Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

20. November 2019, 23:54:04
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CASSINI - Enceladus Flyby in 102km: 02. November 2009
  • Cassini-Flyby an Enceladus in 201 km: 18. Mai 2010

Autor Thema: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC  (Gelesen 470184 mal)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4405
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #575 am: 02. Juli 2014, 22:36:06 »
Nicht auszudenken, wieviel Wissen angehäuft werden würde, wenn alle anderen Planeten ebenso zehn Jahre dauernden Besuch einer Sonde mit vielfältigen Sensoren erhalten würde  :)

Die meisten sind ja schon von Orbitsonden besucht worden. Es fehlen "nur noch" Uranus und Neptun. :)

Vor allem Galileo zum Jupiter mit seinen ebenfalls hochfaszinierenden Monden (Io, Europa) war ja eine ganz ähnliche Mission wie Cassini-Huygens zum Saturn, ebenfalls mit einer erfolgreichen Abstiegssonde. Statt großartigen Ringen hat Jupiter den Großen Roten Fleck. Und wenn Galileo 3 Jahre früher hätte starten können, hätte sie den Einschlag eines Kometen aus nächster Nähe beobachten können...

Ein Handicap der Galileo-Sonde war allerdings ihre Hauptantenne, die sich beim Entfalten verklemmt hatte und einen Engpass für die zu übertragenden Daten darstellte :( . Außerdem fand die Mission zu einer Zeit statt (1989-2003), als das Internet noch nicht so ein Massenmedium war, daher wohl auch der geringere öffentliche Stellenwert heutzutage.

Terminus

Offline Wolfsrabe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #576 am: 04. Juli 2014, 10:05:35 »
Ja richtig, Galileo war das bei Jupiter. Aber zehn Jahre bei Cassini (und es werden wohl dreizehn Jahre werden wenn ich das richtig verstanden habe) sind schon eine Hausnummer.  :o :)

Merkur und Venus sind schon "genug" erforscht? Auf Mars kurvt ja gerade einer herum. ;D

Ich würde auch für Uranus und Neptun plädieren. Sie wurden ja nur einmal von Voyager 2 besucht und das liegt schon Jahrzehnte zurück (oder hab ich was vergessen?)  ;)

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #577 am: 04. Juli 2014, 10:32:08 »
Galileo war auch 8 Jahre vor Ort, und gerade ist die Sonde Juno unterwegs.

Was den Mars angeht, so hat der ja Besuch in einer Menge bekommen, die ihm "dienstgradmäßig überhaupt nicht zusteht". Aktiv sind drei Orbiter und zwei Rover.

Venus und Merkur sind da wesentlich schwächer bedacht worden. Immerhin war Venus Express dann auch 9 Jahre im Einsatz, und es gab eine Reihe von Sonden zuvor, Ballons inklusive. Für Merkur, der nach der Vorbeiflugsonde Mariner 10 nur noch einmal besucht worden ist (Messenger seit 2011), sieht es aber fast so wie bei den kleinen Gasriesen Uranus und Neptun. Allerdings wird der Start von BepiColombo für das Jahr 2015 vorbereitet, aber für die Gasriesen ist zurzeit iimmer noch nichts in der Pipeline.

McFire

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #578 am: 04. Juli 2014, 10:39:55 »
Das könnte daran liegen, daß man sehr viel Treibstoff für Bahnkorrekturen einpacken müßte. Denn vermutlich gibt es da Schwerkraftanomalien und dazu im Raum drumherum jede Menge Störeinflüsse, die man so nicht abschätzen kann. Bei den heutigen kleinen Raketchen würde da für die Nutzlast (wo man ja auch nicht wenig hinschicken möchte) zuwenig übrigbleiben.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4405
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #579 am: 05. Juli 2014, 09:41:06 »
Willkommen im Forum. :)

Merkur und Venus sind schon "genug" erforscht? Auf Mars kurvt ja gerade einer herum. ;D

Die Venus ist natürlich noch zu wenig erforscht. Venus-Orbiter gab es schon mindestens zwei (Magellan, Venus Express), auf der Venus-Oberfläche sind auch schon ein paar sowjetische Sonden gelandet. Ein Venusrover wäre natürlich mal der Oberhammer, aber das wird eine schwierige Sache bei den Umgebungstemperaturen. Wahrscheinlich müssten alle Teile aus massivem Stahl gefräst sein und die Elektronik in Relaistechnik wie "vor dem Krieg" ausgeführt sein.  ;D

Zitat
Ich würde auch für Uranus und Neptun plädieren. Sie wurden ja nur einmal von Voyager 2 besucht und das liegt schon Jahrzehnte zurück (oder hab ich was vergessen?)  ;)

Nee, völlig richtig. Speziell Uranus würde ich auch gerne mal besucht sehen, und da vor allem den "Puzzle-Mond" Miranda :D . Und dann wäre da natürlich noch Uranus selbst, der ja "hochkant" rotiert. Neptun, als äußerster Planet des Sonnensystems, wäre bestimmt auch mal eine Reise wert. Als spannender Mond fällt mir da Triton mit seinen Geysiren und seiner halb alten, halb neuen Oberfläche ein.

Terminus

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8728
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #580 am: 05. Juli 2014, 11:44:59 »
Umgebungstemperaturen auf der "Venus"
:)
... Ein Venusrover wäre natürlich mal der Oberhammer, aber das wird eine schwierige Sache bei den Umgebungstemperaturen. Wahrscheinlich müssten alle Teile aus massivem Stahl gefräst sein und die Elektronik in Relaistechnik wie "vor dem Krieg" ausgeführt sein.  ;D ...
...zwar ein Scherz, der aber auch vom Laien für bare Münze genommen werden könnte, daher diese etwas ernsthafteren Bemerkungen dazu:
Die Umgebungstemperaturen  von rund 500°C auf der Venus-Oberfläche durch den Treibhauseffekt, der durch fast 97% CO2 bedingt herrscht, heizen die Venus auf eine mittlere Oberflächentemperatur von 480° C auf. Das ist auch durch die kurzzeitig "arbeitenden" und dazu noch vorgekühlten VENERA - Sonden festgestellt und an die Erde übermittelt worden.
Zur eigentlichen Materialfrage bei mechanischen Konstruktionen kommt die noch die Wärmeausdehnung und die Strukturumwandlung vom eingesetzten Material - soviel zum
"massivem Stahl gefräst ", der dann schon rot glüht...  :D
Bei Relaistechnik wie "vor dem Krieg" muss ich fragen "welchem"  ;D - Krieg der Band-Keramiker?

Gruß, HausD

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #581 am: 05. Juli 2014, 12:04:05 »
Es wäre eine interessante Frage, ob man für die Venus eine Klimaanlage bauen kann und wieviel Leistung die braucht, um z.B. die Elektronik kalt zu halten. Oder man designt Elektronik, die diese Temperatur aushält?

Ich mein 480°C klingt viel, aber eigentlich sind es ja 750 Kelvin. 750 Kelvin vs. 300 Kelvin, da klingt es ja nur noch halb so schlimm, nur Faktor 2,5. ;)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8728
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #582 am: 05. Juli 2014, 12:40:05 »
Danke für den Tipp! ... dann ist es ja 1/2 so schlimm! Also, das ist wie mit der kinetischen Energie, die eigentlich nur halb so groß ist, ... freut sich massig und geschwindt  [move]HausD[/move]

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4405
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #583 am: 05. Juli 2014, 13:08:53 »
Bei Relaistechnik wie "vor dem Krieg" muss ich fragen "welchem"  ;D - Krieg der Band-Keramiker?

So spontan hatte ich die Maschinen des Herrn Zuse vor Augen, der ja im Krieg (2. Weltkrieg) die ersten programmierbaren "Computer" baute - auf Basis klickernder mechanischer Relais...

Oder man designt Elektronik, die diese Temperatur aushält?

Tja, gute Frage. Vielleicht gibt es aus irgendeinem entlegenen Spezialforschungsgebiet ja schon entsprechende Erfahrung mit Materialien, zum Beispiel für den Einsatz im Hochofen oder in Reaktoren der Chemie- oder Nuklearindustrie? Für Dinge wie Regen, Flüsse, Seen und Wolken ist die Natur ja auch nicht auf den Bereich von 0 bis 100 Grad beeschränkt, siehe Titan (um mal wieder etwas zum Topic zu schreiben  ::) ).

Terminus

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #584 am: 02. August 2014, 14:00:24 »
Hallo,

Cassini beginnt morgen mit dem Saturnorbit Nummer 208. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/02082014132801.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18573
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #585 am: 11. August 2014, 08:04:21 »
Cassini hat am 9. August offenbar "ihr letztes großes Manöver" gemacht:
http://saturn.jpl.nasa.gov/news/cassinifeatures/feature20140807/

Die Triebwerke haben eine Minute gebrannt und ca. 12,5 m/s Delta-V geliefert (so war zumindest die Planung). U.a. baut man damit die Inklination ab, die sich in den vergangenen Jahren v.a. durch die Titan-Flybys angesammelt hat.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #586 am: 07. September 2014, 00:50:39 »
Hallo,

einen Ausblick auf den Saturnumlauf Nummer 209 von Cassini, welcher bereits am 4. September 2014 begonnen hat, findet Ihr auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07092014003801.shtml 

Schöne Grüße aus Portugal - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #587 am: 09. September 2014, 17:26:27 »
Hallo,

nachdem es jetzt auch offiziell ist, dass die Cassini-Mission bis zum September 2017 fortgesetzt wird...

Hier ein Ausblick auf die Forschungen, Untersuchungen und Flugmanöver, welche in den kommenden drei Jahren durchgeführt werden sollen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/09092014171306.shtml 

Schöne Grüße aus Estoril - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #588 am: 09. September 2014, 22:44:45 »
Sehr zufriedenstellend, würde Nero Wolfe sagen.

Führerschein

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #589 am: 09. September 2014, 23:51:37 »
Sehr zufriedenstellend, würde Nero Wolfe sagen.

Kennt den noch jemand? Ich dachte, ich bin der einzige. :)


McFire

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #590 am: 10. September 2014, 00:30:08 »
Na hömma - Rex Stout ist einer der Besten (für mich) aber den sollten noch mehr kennen.
Paßt leider nicht in unsere SF Ecke ...

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1809
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #591 am: 10. September 2014, 21:31:49 »
Hallo,
nachdem es jetzt auch offiziell ist, dass die Cassini-Mission bis zum September 2017 fortgesetzt wird...
Hier ein Ausblick auf die Forschungen, Untersuchungen und Flugmanöver, welche in den kommenden drei Jahren durchgeführt werden sollen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/09092014171306.shtml 
Schöne Grüße aus Estoril - Mirko
Weil sich hin und wieder bei dem einen oder anderen Forumsmitglied der Eindruck einschleicht, es würden die Portalartikel nicht gelesen werden, möchte ich mal sagen, dass ich jeden Artikel lese der auf dem Portal erscheint!  :)
Und die Artikel von Redmoon zählen zu dem besten was man im deutschsprachigen Raum redaktionell über Raumfahrt und Planetenforschung zu lesen bekommt!  8)
Vielen Dank dafür und bitte noch ganz viel davon  :D
LG Rücksturz

Offline Ensi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #592 am: 30. September 2014, 06:31:04 »
Hallo,

nachdem es jetzt auch offiziell ist, dass die Cassini-Mission bis zum September 2017 fortgesetzt wird...

Hier ein Ausblick auf die Forschungen, Untersuchungen und Flugmanöver, welche in den kommenden drei Jahren durchgeführt werden sollen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/09092014171306.shtml 

Schöne Grüße aus Estoril - Mirko

Das ist ein ganz hervorragende Nachricht. Cassini 2015 aufzugeben wäre absoluter Irrsinn gewesen.  Ich fürchte bis wir den nächsten Saturnorbiter bekommen, werden einige Jahrzehnte vergehen.... :(

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4405
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #593 am: 30. September 2014, 09:19:25 »
Schätze, bis dahin reicht die Zeit so gerade, den jetzt von Cassini geborgenen Datenschatz  auszuwerten.  ;)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18573
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #594 am: 17. Oktober 2014, 08:11:43 »
Guten Morgen ,

das JPL meldet, dass Cassini 2005 einen "elektrischen Schock" von Hyperion bekommen hat, als man 2000km an ihm vorbei geflogen ist. Die Auswertung der Daten zeigt heute, dass die Oberfläche des kleinen Monds offenbar  elektrisch geladen ist (ähnlich unserem Mond). Die Instrumente hatten beim Vorbeiflug eine elektrische Änderung in der Umgebung wahrgenommen. Offenbar war Cassini kurz "magnetisch mit dem Mond verbunden" (was immer das genau heißt ...). Dabei konnten elektrische Ladungen direkt von der Oberfläche zur Sonde wandern.
Bildlich gesprochen sagen sie:
Zitat
"It was rather like Cassini receiving a 200-volt electric shock from Hyperion, even though they were over 2,000 kilometers [1,200 miles] apart at the time,"
"Es war mehr so, dass Cassini einen 200V-Schock erhalten habe."

Waren das jetzt wirklich 200V? Oder ist das nur sehr "plastisch" formuliert?

Dieses Ergebnis könnte interessant für das (elektrische) Design zukünftiger Missionen werden.


http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=4340
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #595 am: 21. Oktober 2014, 19:05:45 »
Hallo Daniel,

das mit den 200 Volt war wohl 'wörtlich' gemeint...

Hier die etwas ausführlichere Meldung der ESA
http://sci.esa.int/cassini-huygens/54777-cassini-caught-in-hyperions-electron-beam/  ( engl. ) 

Die entsprechende Meldung auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/18102014190036.shtml 

Und der Link zu dem in der Vollversion abrufbaren Fachartikel : 
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/2014GL061127/full  ( engl. )   

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #596 am: 21. Oktober 2014, 20:13:32 »
Naja es passiert so selten etwas "Spektakuläääres" , da wird bei solch Ereignis schon mal in die Schublade der Superworte gegriffen. Vom Strahl getroffen oder 200V-Schlag hört sich halt cool an und so schön aktiv ;)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #597 am: 24. Dezember 2014, 10:53:32 »
Hallo,

am heutigen Tag beginnt die Raumsonde Cassini ihren mittlerweile 212. Umlauf um den Saturn. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/24122014104538.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg und Euch allen ein frohes Fest - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #598 am: 24. Dezember 2014, 13:33:50 »
Da ist ja schon allerhand los um den Saturn  ;) Und was das treue Mädchen noch alles leistet ....


Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #599 am: 25. Januar 2015, 09:51:51 »
Hallo,

Einzelheiten zu dem am heutigen Abend beginnenden Saturnumlauf Nummer 213 von Cassini findet Ihr auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/25012015094134.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski