Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

18. September 2019, 01:11:00
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Flyby an Pluto um 13:50 MESZ: 14. Juli 2015
  • Flyby an Ultima Thule: 01. Januar 2019

Autor Thema: New Horizons Mission  (Gelesen 560211 mal)

Offline runner02

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2724
Re: New Horizons Mission
« Antwort #200 am: 05. Dezember 2009, 21:41:37 »
Ahm danke... da hätte ich etwas mehr geschätzt  ::)
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: New Horizons Mission
« Antwort #201 am: 29. Dezember 2009, 18:56:26 »
New Horizons wird (oder hat?) heute die Hälfte der Strecke zum Pluto geschafft. NH befindet sich nun ebenso weit von der Erde entfernt wie vom Pluto (was auch daran liegt, dass die Erde gerade von NH aus gesehen hinter der Sonne liegt).

Bis Pluto die Hälfte der Strecke Sonne-Pluto hinter sich gebracht hat, werden noch ein paar Monate vergehen.

Ausführliches dazu bald im Portal (nicht wahr Mirko?  ;)).

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: New Horizons Mission
« Antwort #202 am: 29. Dezember 2009, 22:18:48 »
Hallo,

Kreuzberga hat es ja sozusagen bereits angekündigt  ;)
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/29122009215640.shtml 
Seit dem heutigen Tag befindet sich New Horizons näher am Pluto als an der Erde. 

Wer die exakten Entfernungen und die Geschwindigkeit der Sonde verfolgen will, dem sei hier nochmals die entsprechende Seite von Daniel Muller ans Herz gelegt : 
http://www.dmuller.net/spaceflight/realtime.php?mission=newhorizons 
( mit entsprechenden Links zu vielen weiteren spannenden Missionen! )

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

dmuller

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #203 am: 31. Dezember 2009, 13:12:05 »
Also wer's genau wissen will: New Horizons ist naeher zum Pluto (Mittelpunkt des [Zwerg]planeten) als zur Erde (Erdmittelpunkt) seit:

29-Dec-2009 04:13:27 ET
das entspricht ("hoechstwahrscheinlich")
29-Dec-2009 05:12:21 Deutscher Winterzeit

Entfernung vom Erdmittelpunkt zu dieser Zeit war
2,455,105,442 km

Diese Zahlen sind vom NASA's Horizons System genommen, sind daher recht genau aber wahrscheinlich nicht die genauesten verfuegbaren Daten. Ich habe leider in Moment nicht genug Zeit um in den SPICE kernels herumzuforschen.

Gutes 2010 an alle.

Offline Brainstorm64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 423
    • Meine Homepage
Re: New Horizons Mission
« Antwort #204 am: 31. Dezember 2009, 13:51:32 »
Mal eine Frage dazu:
Da die Konstellation daß NH derzeit "mittig" zwischen Erde und Pluto ist, (auch) darauf zurückzuführen ist, daß die Erde zur Zeit "hinter" der Sonne steht, könnte das dazu führen, daß die Erde wieder ein Stück "aufholt"? Also daß der Abstand zwischen Erde und NH wieder etwas kleiner ist, als der zwischen NH und Pluto, weil sich die Positionen von Erde und/oder Pluto entsprechend verschoben haben? Oder ist ab jetzt NH immer näher an Pluto als an der Erde, egal wo sich diese in Zukunft befinden?
Schödingers Katze ist jetzt 77 Jahre alt, glaubt Ihr wirklich daß die noch lebt?

dmuller

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #205 am: 31. Dezember 2009, 14:54:10 »
Brainstorm64: hatte denselben Gedanken da theoretisch durchaus moeglich, und das passiert bei einigen Mission auch. Aber nicht bei New Horizons ... die fliegt zu schnell und v.a. zu geradlinig von der Sonne weg. Beigelegter Graph zeigt der Unterschied zwischen der Entfernung zur Erde minus Entfernung zum Pluto vom 15.12.2009 bis 14.12.2010. Flacht zwar eindeutig ab, aber kommt nicht zurueck ...


Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: New Horizons Mission
« Antwort #206 am: 31. Dezember 2009, 15:00:17 »
Hier auch nochmal schön zu erkennen (dmuller war schneller  ;)):



Blau ist die Distanz NH-Erde, rot die Entfernung NH-Pluto. Die Entfernung von NH zur Erde wird sich also nochmal verringern, aber noch schneller verringert sich die Enfernung zum Pluto.

Offline Mannimanaste

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 98
Re: New Horizons Mission
« Antwort #207 am: 03. Januar 2010, 03:15:36 »
Hallo,

in zwei verschiedenen Artikeln auf www.raumfahrer.net finden sich zwei widersprüchliche Angaben zur Geschwindigkeit der Sonde "New Horizons".

1)
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/20012007212650.shtml

in diesem Artikel steht, dass die Sonde nach dem Vorbeiflug am Jupiter etwa 83000 km/h schnell sein wird.

2)
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19032009185233.shtml

in diesem wesentlich neueren Artikel steht, dass die Sonde derzeit 62000 km/h schnell ist.


Hat die Beschleunigung beim Swing by an Jupiter nicht planmäßig funktioniert, ist die Sonde zwischenzeitlich irgendwie abgebremst worden, oder sind die Angaben nicht korrekt gewesen?

Viele Grüße,
Martin


Nachtrag:
Nachdem ich den Tipp im Forum gelesen habe, auf folgende Seite zu surfen (http://www.dmuller.net/spaceflight/realtime.php?mission=newhorizons), sah ich dort, dass die Relativgeschwindigkeit zur Sonne derzeit wohl 59,339 km/h sind, zum Pluto 53,198 km/h und zur Erde stolze 131,530 km/h (die Kommas in den Zahlen sind wohl als Punkte zu interpretieren; stammt so von der angegebenen Seite).

Auf welchen Bezugspunkt beziehen sich die genannten km/h Angaben in den beiden Artikeln auf www.raumfahrer.net?

Und warum stimmt keine von beiden Angaben mit irgendeiner der Angaben auf der anderen Seite (www.dmuller.net) überein?

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: New Horizons Mission
« Antwort #208 am: 03. Januar 2010, 05:14:06 »
Die 83kkm/h direkt nach dem Vorbeiflug, und die jetztigen 62kkm/h dürften in etwa miteinander vereinbar sein..

Immerhin wird New Horizons ständig von der Sonne angezogen.. Wie wenn du einen Gegenstand hochwirfst - der fliegt ja auch nicht mit konstanter Geschwindigkeit nach oben weiter..

(Ja, die Amerikaner machen es genau anders rum: Kommas für Tausender und Punkt für Dezimalstellen)

Die Daten in den Artikeln dürften relativ zur Sonne sein.


Gruß Johannes  ;)
42/13,37 ≈ Pi

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5340
Re: New Horizons Mission
« Antwort #209 am: 03. Januar 2010, 05:39:13 »
Das Bild unten ist zwar für die Cassini Sonde, aber da sieht man auch ganz deutlich, dass die Geschwindigkeit in Relation zur Sonne alles ander als konstant bleibt:

Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7236
Re: New Horizons Mission
« Antwort #210 am: 03. Januar 2010, 11:33:25 »
Die Geschwindigkeit beim Flug auf den Rendezvouspunkt zu ist in meinem Artikel natürlich in Bezug auf die Sonne zu sehen. Im März 2009 waren es etwa 62.000 km/h. Jetzt sind es aufgrund der ständigen Bremswirkung der Sonne in den letzten Monaten nur noch rund 59.000 km/s. Es macht daher (in populärwissenschaftlichen Beiträgen) wenig Sinn, zu viele Stellen anzugeben. Ich hätte auch rund 60.000 km/h schreiben können.

Es gibt also keine widersprüchlichen Geschwindigkeitsangaben zur Sonde. Sie sind alle korrekt und immer auf den Veröffentlichkeitszeitpunkt bezogen. Jetzt (3.1.2010, 11:33 Uhr MEZ, gut 8 h nach Deinem Beitrag oben) hat NH nur noch eine Geschwindigkeit von 59.336 km/h. Mist, wieder 3 km/h weg!  ;)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: New Horizons Mission
« Antwort #211 am: 03. Januar 2010, 12:29:24 »
Hallo Martin,

und bis zum Vorbeiflug an Pluto und Charon am 14. Juli 2015 wird die Geschwindigkeit noch weiter auf einen Wert von dann nur noch rund 14 km/s bzw. 50.400 km/h absinken : 
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up022049.jpg   

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

dmuller

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #212 am: 03. Januar 2010, 13:18:41 »
Die New Horizons wird staendig von der Sonne abgebremst. Diese Abschwaechung wird immer schwaecher, da sich die Sonde von der Sonne wegbewegt ... aber NH ist zu schnell um je ganz von der Sonne abgebremst zu werden. Siehe auch hier:
http://www.dmuller.net/spaceflight/farewell.php?appear=black
Heliocentric Speed ist die aktuelle Geschwindingkeit relativ zur Sonne, und der Hyperbolic Excess ist die Geschwindingkeit, bis auf die die Sonne das Raumschiff abzubremsen vermag (NH: 45,000 km/h) ... das heisst, die NH wird das Sonnensystem verlassen.

Siehe auch MESSENGER ... die naehert sich der Sonne, d.h. die Distanz nimmt ab und die Geschwindigkeit nimmt zu. Die Geschwindigkeitsanzeige aendert sich so alle 30 Sekunden:
http://www.dmuller.net/messenger

Im Englischen braucht man Tausenderkommas und Dezimalpunkt.


Offline Mannimanaste

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 98
Re: New Horizons Mission
« Antwort #213 am: 03. Januar 2010, 23:58:48 »
Hallo GlassMoon, Nitro, GG, redmoon und dmuller,

ich danke euch für eure Ausführungen zu meinem Beitrag bezüglich scheinbar widersprüchlichen Geschwindigkeitsangaben für die Sonde NH.

Jetzt wo ihr es erklärt habt, fällt es mir natürlich wie Schuppen von den Augen...    ;)
Hätte ich eigentlich auch selbst drauf kommen können!   ::)

Viele Grüße,
Martin

PS:
Ich freue mich, dieses super Forum und die super Seite www.raumfahrer.net gefunden zu haben!

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #214 am: 26. Februar 2010, 00:42:46 »
Moin,

unter dem Betreff: *The Approach Begins* habe ich von
*Pluto Mission News <Pluto-Mission-News@APLMSG.JHUAPL.EDU>* diese Nachricht erhalten: Another milestone passed! NASA’s New Horizons spacecraft is 15.96 AU (about 2.39 billion kilometers, or 1.48 billion miles) from the Sun – putting it halfway between Earth’s location on launch day in January 2006, and Pluto’s place during New Horizons’ encounter with the planet in July 2015.

Jerry

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: New Horizons Mission
« Antwort #215 am: 03. März 2010, 23:51:25 »
Hallo,

und laut Twitter sind es jetzt bereits schon 16 Astronomische Einheiten : 
http://twitter.com/NewHorizons2015/status/9943820449 

Bezüglich der gerade aktuellen Distanzen und Geschwindigkeiten von New Horizons solltet Ihr auch immer einmal wieder auf der Seite von dmuller mit dessen "Real Time Simulation" nachschauen : 
http://www.dmuller.net/spaceflight/realtime.php?mission=newhorizons

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Re: New Horizons Mission
« Antwort #216 am: 22. Mai 2010, 07:37:49 »
Am 25. Mai wacht NH wieder für 9 Wochen auf. Annual Checkout AcO-4 steht an:
  • bis zum 9. Juni wird man sich v.a. um die Sonde kümmern,
  • bis zum 29. Juni sind dann primär die Instrumente an der Reihe,
  • am 30. Juni wird man eine Kurskorrektur durchführen,
  • bis zum 30. Juli wird man Experimente in der Cruisephase im äußeren Sonnensystem durchführen und die erneute Hibernation vorbereiten.
Man wird zuerst ca. 20 Patches in die Software hochladen und neuen Code für die autonomen Systeme zur Fehlererkennung und -reaktion. Danach werden die Instrumente neu kalibriert, wobei im gleichen Zug wissenschaftliche Daten gewonnen werden.

In der Zwischenzeit arbeitet man bereits an den Flyby-Szenarios. In diesem Sommer wird man die Arbeiten an den 4 Tagen vor und nach der 9-tägigen Flybyphase an Pluto abschließen, um sich dann an die Ausarbeitung der mehrmonatigen Anflugphase zu stürzen. Dabei werden auch Notfall- oder Alternativszenarios geplant, um bei möglichen Anomalien immer noch Experimenten bei Pluto machen zu können.

Interessantes Detail
Die Kurskorrektur ist notwendig, da die an der HG-Antenne reflektierten Wärmephotonen des RTG einen kontinuierlichen minimalen Schub erzeugen. Man wird die Triebwerke für ca. 30s zünden, die erste Korrektur seit Oktober 2007.

Quelle: http://pluto.jhuapl.edu/overview/piPerspective.php?page=piPerspective_05_21_2010
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline runner02

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2724
Re: New Horizons Mission
« Antwort #217 am: 22. Mai 2010, 10:32:32 »
Zitat
Die Kurskorrektur ist notwendig, da die an der HG-Antenne reflektierten Wärmephotonen des RTG einen kontinuierlichen minimalen Schub erzeugen. Man wird die Triebwerke für ca. 30s zünden, die erste Korrektur seit Oktober 2007.

Wow, das nenne ich mal nen nuklearen Antrieb.... Ganz ohne Treibstoff...
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: New Horizons Mission
« Antwort #218 am: 25. Mai 2010, 16:24:26 »
Hallo,

der "Weckruf" wurde aufgrund eines Übertragungsfehlers erst verspätet an New Horizons übermittelt. Die Sonde wird deshalb den gegenwärtigen "Hibernation-Mode" etwas später als ursprünglich vorgesehen beenden.
http://twitter.com/NewHorizons2015/status/14693738847 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: New Horizons Mission
« Antwort #219 am: 25. Mai 2010, 21:12:02 »
Hallo,

die neuen Kommandosequenzen zum Aufwecken von New Horizons wurden jetzt via DSN-Netzwerk der NASA abgeschickt und sollen die Raumsonde am morgigen 26. Mai 2010 gegen 01:00 MESZ erreichen.
https://twitter.com/NewHorizons2015/status/14711282504

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Online Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 377
Re: New Horizons Mission
« Antwort #220 am: 18. Juni 2010, 00:42:46 »
Hier gibt es neue News zu der Mission: http://pluto.jhuapl.edu/news_center/news/20100617.php

Leider sind meine Englisch Kentnisse nicht so gut, kann vieleicht jemand die Neuigkeiten kurz auf Deutsch zusammenfassen.

Danke in voraus

Gruß Pluto :)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16318
Re: New Horizons Mission
« Antwort #221 am: 18. Juni 2010, 08:36:37 »
...kann vieleicht jemand die Neuigkeiten kurz auf Deutsch zusammenfassen.
Danke für den Hinweis, kommt....

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Starboard

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 339
Re: New Horizons Mission
« Antwort #222 am: 18. Juni 2010, 08:42:54 »
Da wenig Zeit in kurzen Worten zusammengefasst:

Im Moment läuft der vierte jährliche Systemcheck.
Die Hälfte ist bereits fast geschafft. (Start war am 25.05)

Ein kleines Kursmanöver ist notwendig und wird vorbereitet.
(Geschwindigkeit wird um ca. 1 mile pro Stunde geändert, Triebwerke werden ca. 35 sec. laufen)

Neue Software aufgespielt.
Auch Backup Systeme wurden getestet.

Ab dem 21.06 startet ein 8-Tages Test. Hier wird der Flyby bei Pluto komplett getestet (als wäre man schon da). - Es wird getestet ob Instrumente und Kameras etc. richtig ausgerichtet werden usw.

Zusätzlich werden Instrumente kalibriert und sogar Bilder geschossen von: Jupiter, Uranus und Neptun sowie von "Subatomare Partikeln" - "Space plasma" nahe der Umlaufbahn des Uranus.

Gruß Jörg

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16318
Re: New Horizons Mission
« Antwort #223 am: 18. Juni 2010, 10:36:57 »
Da wenig Zeit in kurzen Worten zusammengefasst:...

Ausführlicher: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/18062010095856.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

greatattraktor

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #224 am: 29. Juli 2010, 12:19:59 »
Im Beitrag von NASA´s Kuiper-Belt-Mission ist dies Bild vom Planeten Jupiter

Ist das Bild unbearbeitet oder kann die Camera LORRI nicht mehr leisten?

Tags: Raumsonde