Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

18. Juli 2019, 13:38:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Chandrayaan - Indische Mondsonde  (Gelesen 30354 mal)

NCC1701

  • Gast
Re: Chandrayaan - Indische Mondsonde
« Antwort #150 am: 28. August 2012, 23:11:43 »
Nachdem die ALSEP (Apollo Lunar Surface Experiments Package) ihren Dienst beendet haben fehlt uns einfach eine simple seismographische Messstation auf dem Mond. Schade eigentlich, muss ja nicht gleich weider Apollo sein.

Eine kleine Station wäre doch nicht schlecht. Auf der Erde haben wir davon so viele...

MaxBlank

  • Gast
Re: Chandrayaan - Indische Mondsonde
« Antwort #151 am: 09. März 2017, 20:44:40 »
NASA findet Chandrayaan in Mondumlaufbahn !

Nachdem Chandrayaan Ende August 2009 verstummt war (vermutlich wegen Überhitzung), hat NASA jetzt per bistatischen Radarmessungen den "Leichnam" auf seinem alten Orbit (200 km/polar) orten können. Dazu wurde die Region über dem Pol mit der 70m-DSN-Schüssel in Goldstone/Kalifornien aktiv angestrahlt und das rückgestreute Signal mit dem 100m Radioteleskop von Green Bank/West Virginia beobachtet. Ein Objekt passender Größe (1,5 m x 1,5 m x 1,5 m) mit einer Umlaufperiode von 2 h 8 m wurde detektiert. Überraschend - denn die Voraussagen 2009 gaben dem Satelliten nur eine passive Überlebensdauer von ca 1000 Tagen bis zum Impact auf der Mondoberfläche. Nun scheint er - 8 Jahre später- noch auf seiner alten Bahnhöhe unterwegs zu sein...
Eine erstaunliche Leistung für eine aktive Radarmessung über 380.000 km bei einem so kleinen Objekt - Respekt !
(mit der gleichen Technik wurde übrigens auch der NASA LRO-Satellit in der Mondumlaufbahn identifiziert)

  Quelle: https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=6769

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
Re: Chandrayaan - Indische Mondsonde
« Antwort #152 am: 09. März 2017, 21:59:51 »
Gut diese Fähigkeit zu haben und noch auszubauen. Wer weiß, ob man nicht doch mal eine mißglückte Mission retten kann / muß.

Wo doch jetzt der Wettlauf zum Mond beginnt ;)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

delta

  • Gast
Re: Chandrayaan - Indische Mondsonde
« Antwort #153 am: 13. Oktober 2018, 09:35:22 »
Hallo

Ich suche die original Apollo Landestellenbilder von Chandrayaan-1

Wurden alle 6 Landestellen fotografiert?

Danke für Hinweise und viele Grüße

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4307
Re: Chandrayaan - Indische Mondsonde
« Antwort #154 am: 13. Oktober 2018, 10:01:21 »
[Update: Ursprünglich hatte "delta" die obige Anfrage in einem separaten, neuen Thema gepostet und die beiden Antworten darauf erschienen ebenfalls dort.]

Hier der Link zum Chandrayaan-1-Thema:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4212

Da kann man die ganze Historie dieser Mission auf relativ überschaubaren 7 Seiten nochmal nachlesen. Bin gerade selber nochmal am Schmökern. :)

Und wenn Du da oben in der Suchzeile "apollo" bzw. "apollo landestellen" eingibst, findet sich definitiv einiges. Hope it helps.

Offline aasgeir

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 294
Re: Chandrayaan - Indische Mondsonde
« Antwort #155 am: 13. Oktober 2018, 10:04:17 »
Die Bilder findest Du im entsprechenden Portal-Artikel vom 18. Juli 2009 unter:https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/18072009122150.shtml
Zusatz: die Aufnahmen sind vom LRO (Lunar Reconnaissance Orbiter) aufgenommen. Die Auflösung der Kameras von Chandrayaan war deutlich schlechter, zumal der auch noch auf eine höhere Umlaufbahn ausweichen musste wegen seiner thermischen Probleme.

  Gruss    aasgeir
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2018, 14:23:55 von aasgeir »

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chandrayaan - Indische Mondsonde
« Antwort #156 am: 13. Oktober 2018, 14:17:06 »
Threads zusammengelegt
RonB
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: