Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

12. Juli 2020, 21:46:03
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Zukunft von Kosmos-3M, Start und Zyklon??  (Gelesen 1498 mal)

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Zukunft von Kosmos-3M, Start und Zyklon??
« am: 04. Dezember 2007, 02:10:48 »
Bevor der Polaris/PSLV alzusehr geofftopict wird, mache ich mal diesen auf. Mich interessiert die Zukunft dieser 3 Trägerrakten, die wohl nicht gut aussieht.
Zur Kosmos-3M habe ich gerade bei russianspaceweb gelesen, dass sie ausgemustert werden soll und PO Poljot die Produktion einstellen wird. Roskosmos will zwar das Gegenteil, eine Modernisierung, aber das russische Militär will bis zur Angara die Rokot nutzen. Nur bereits produzierte Raketen sollen noch verschossen werden. Wäre ja auch schlecht für OHB, welche die Kosmos-3M über eine Tochterfirma mit anbieten.

http://www.russianspaceweb.com/cosmos3.html

Der letzte Zyklon Start ist nun auch schon ein Jahr her, und auch an dieser Rakete hat Russland kein Interesse mehr. Im Unterschied zum direkten Konkurrenten Dnepr muss die Zyklon hergestellt werden, da sie auf der schon in den 70ern ausgemusterten R-36 basiert, und das auch nur teilweise. Zwar gibt es das Projekt für eine weiterentwickelte Version für Starts von Alcantara, aber dieses ukrainisch-brasilianische Projekt ist scheinbar im Leerlauf.
(Thread dazu: [url]Zyklon 4 von Alcantara[/url])

Und von der Start hört man auch nichts mehr. Dies ist eigentlich am unverständlichsten, denn diese Rakete muss nicht gebaut werden, sie besteht aus der zur Zeit in der Ausmusterung befindlichen Topol+eine vierte Stufe von der SS-20. Letztere wurde zwar schon Ende der 80er ausgemustert, aber zur gleichen Zeit begann das Start Projekt und von den über 400 SS-20 sollte es doch noch einige Stufen geben. Zumal deren Produktion sicherlich auch billiger wäre ist als eine komplett neue Rakete. Erst im Oktober startete eine Topol erfolgreich von Plesetzk, an den Raketen kann es also nicht liegen.

Neben OHB für die Kosmos-3M bot die amerikanische Firma 'United Start' alle drei Raketen an, aber deren Internetpräsenz ist verschwunden und man findet keine Informationen mehr. Die Startfrequenz dieser Raketen war ja ohnehin in den letzten Jahren nicht sehr hoch, wäre trotzdem schade wenn sie in Zukunft fehlen würden. Mit der Kosmos als der zweiten Trägerfamilie Russlands nach der R-7 würde ja direkt ein Stück Raumfahrttradition beendet.
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Zukunft von Kosmos-3M, Start und Zyklon??
« Antwort #1 am: 20. Juni 2008, 07:21:52 »
Der stellvertretende Befehlshaber der russischen Raketentruppen spricht sich fuer eine Wiederaufnahme der Produktion der Kosmos 3M ein. Das Werk Poljot welches die Rakete produzierte liegt bei Omsk.
Seiner Meinung nach koennten Einnahmen aus kommerziellen Fluegen Geld in die Kassen der Raketentruppen spuelen, welche fuer technische und soziale Belange des Startgelaendes in Kasputin Yar eingesetzt werden koennten.

http://de.rian.ru/russia/20080619/111352890.html
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Zukunft von Kosmos-3M, Start und Zyklon??
« Antwort #2 am: 16. Juni 2009, 04:10:20 »
Anatoli Perminow teilte auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget mit, das man die Verwendung der Kosmos 3M Traegerrakete demnaechst einstellen werde. Die geringe Anzahl der verbliebenen Raketen wuerde eine kommerzielle Verwendung durch die russischen Weltraumstreitkraefte nicht gestatten. 

http://de.rian.ru/science/20090615/121991859.html
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Tags: