Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

09. Juli 2020, 19:30:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Historia  (Gelesen 164149 mal)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1433
Re: Historia
« Antwort #675 am: 18. März 2020, 14:43:28 »
Heute jährt sich auch ein unerfreuliches Ereignis.
Heute vor 40 Jahren explodierte beim Betanken des Block A einer Wostok-2M mit Wasserstoffperoxid die Rakete.
Dabei gab es 48 Menschenleben zu beklagen.
Der Komplex 43/4 wurde dabei so schwer zerstört, dass er bis April 1983 wieder aufgebaut werden musste.
Hold on to your dreams !

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1433
Re: Historia
« Antwort #676 am: 19. März 2020, 09:17:28 »
Noch mehr Material zum Jahrestag des 1. Weltraumausstiegs wurde veröffentlicht:

https://www.roscosmos.ru/28187/
Hold on to your dreams !

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9591
Re: Historia
« Antwort #677 am: 20. März 2020, 08:03:34 »
Heute jährt sich auch ein unerfreuliches Ereignis.
Heute vor 40 Jahren explodierte beim Betanken des Block A einer Wostok-2M mit Wasserstoffperoxid die Rakete.
Dabei gab es 48 Menschenleben zu beklagen.
Der Komplex 43/4 wurde dabei so schwer zerstört, dass er bis April 1983 wieder aufgebaut werden musste.



Das sind Bilder vom zerstörten Startplatz         ...         und  den Resten der Wostok im Abgaskanal


Die 4 Nasen der Aussenblöcke hängen noch in der ungeöffneten Tulpe


Der neue Startplatz mit dem Denkmal an das Unglück                       Fotos: Andrej Rjurikowitsch/VK           

Gruß, HausD

Offline Ijon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 235
Re: Historia
« Antwort #678 am: 20. März 2020, 11:37:22 »
Am Mittwoch gab es in Potsdam am ehemaligen Rechenzentrum vor dem Mosaik des ersten Weltraumaustiegs eine Performance dazu. Ich habe aber auch nur durch die Lokale Presse davon erfarhren.
https://m.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Potsdamer-erinnern-an-ersten-Weltraumspaziergang
Alle auf der Welt ist russische Erfindung, bis auf Kommunismus, der ist Kapitalistische Erfindung.
 Boris Iljewitsch Saranow, Parapsychologe.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8757
Re: Historia
« Antwort #679 am: 11. April 2020, 14:03:41 »
Heute vor genau 50 Jahren, Sonnabend, 11.04.1970, startete um 19:13 UTC die Mondmission Apollo-13.

Zwei Tage später, am 13.04.70 kam es zur berühmten Havarie im Service-Modul des Raumschiffs. Nur durch großartige Leistungen der Flugkontrolle und aller NASA-Einrichtungen und der industriellen Kontraktoren konnte die Mission mit einem "erfolgreichem Fehlschlag" beendet werden.

Habe damals die ganze Woche mitgezittert und alles verschlungen, was ich an Nachrichten in Radio, TV und Presse finden konnte.

Deshalb auch heute Abend auf ZDFneo der wirklich gute Spielfilm mit Tom Hanks.

Gruß
roger50

Offline Flandry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 515
Re: Historia
« Antwort #680 am: 11. April 2020, 14:47:14 »
Heute vor genau 50 Jahren, Sonnabend, 11.04.1970, startete um 19:13 UTC die Mondmission Apollo-13.

Die Mission in Echtzeit

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9591
Re: Historia
« Antwort #681 am: 13. April 2020, 08:22:10 »
                Tag der Kosmonautik ...

     ... war gestern.

Vor 59 Jahren erschien dazu
u.a.  diese  Extraausgabe....

Dieses Jahr war es recht still
bei  den  Gagarin-Freunden.

Alles    fand   unter   COVID-
Bedingungen   drinnen  statt.

... oder   per   Bildschirm ...

Gruß, HausD
       

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 398
Re: Historia
« Antwort #682 am: 13. April 2020, 08:57:30 »
Ostermontag, Guten Morgen!

Am Dienstag vor 50 Jahren wachte ich auf und stellte gleich RIAS Berlin ein, um den Fortgang von Apollo 13 anzuhören. Und was musste ich von Harro Zimmer hören: Kapselpilot Swigert meldete über Funk: “Okay Houston, we’ve had a problem here.” ...  :o Da war ich ganz schnell munter. Und dann noch mein Lieblingsastronaut  (Jim Lovell) an Bord. ...

Dann bin ich schnell zum RAW gefahren und habe einen Kurzvortrag vor der Klasse gehalten. Damals gab es nur Taschenradios / Fernseher und kein Internet. Das war schon aufregend.
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9591
Re: Historia
« Antwort #683 am: 13. April 2020, 17:37:55 »
.... Tag der Kosmonautik ...     ... war gestern.
... Dieses Jahr war es recht still bei  den  Gagarin-Freunden. ...
Nun steht bei "Le Figaro" dass "das US-Außenministerium auf seinem russischsprachigen Facebook-Konto eine kurze Nachricht zum 59. Jahrestag des ersten bemannten Raumfluges veröffentlichte, erwähnte jedoch nicht Gagarins Namen. Auch auf der Website des Departments gibt es zwar einen Artikel, der zu diesem Tag veröffentlicht wurde, jedoch nicht der Namen des Kosmonauten."

Gruß, bleibt gesund und locker, HausD

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 398
Re: Historia
« Antwort #684 am: 14. April 2020, 12:54:12 »
Ja, heute war der "schlimme" Tag vor 50 Jahren, als die Nachricht von Apollo-13 verbreitet wurde. Wer das nicht miterlebt hat, kann es nicht ermessen. Glücklicherweise gibt es heute Internet, wo man vieles anschauen kann, wenn man es möchte. Damals musste man nach jeder Nachricht zur Raumfahrt in Funk und Fernsehen lechzen. Und nur wenn "die" wollten gab es was zu hören oder zu sehen.
Dafür gab es aber die Mondlandung!  ;D Ich hoffe, dass das wiederkommt.

Hier ein kurzer Apollo-13 - Film auf youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=WM8kjDF0IJU

So lange es Leute wie Elon Musk gibt, wird es vielleicht doch noch etwas. Die Jahre nach Apollo waren echt langweilig, auch wenn viele neuen Dinge eingeführt wurden. So z.B. ASTP, GPS, "Aufklärungssatelliten" für die Öffentlichkeit, Fernsehsatelliten, ... Jetzt beginnt die Ära von Starlink. In früheren utopischen Romanen gab es Mobilfunkgeräte, die per Satellit überall funktionieren. OK, da geht noch etwas Zeit ins Land, aber der Anfang ist gemacht.

Natürlich verfolge ich den Apollo-13 - Live Stream.  8)
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 398
Re: Historia
« Antwort #685 am: 18. April 2020, 14:16:59 »
Gestern Abend, als wir am "Nürnberger Stammtisch" saßen, ist "Apollo 13" vor 50 Jahren um 20:07 gelandet. Damit ging mein "schweres Leiden"  ;) zu Ende. Spätestens nach der Abtrennung des LM "Aquarius" war mir klar, dass ab jetzt alles normal verlaufen würde. Ich dachte damals auch: "Wenn das auf dem Rückflug passiert wäre ... ".

Die Flugdirektoren Gene Kranz und Christopher Kraft haben sich mir stark eingeprägt. Interessant waren auch die späteren (für mich) Informationen, dass die "Software-Frauen" schon vorher Fehler der Apollo-Hardware getestet hatten, auch ein Defekt am CM . Eine sehr starke Leistung! In Washington habe ich mir 1998 den Apollo-Computer angesehen.

2 der 3 Astronauten leben noch. Leider verstarb John Leonard „Jack“ Swigert am 27.12.82 an Knochenkrebs. :'(

Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8757
Re: Historia
« Antwort #686 am: 23. April 2020, 22:54:55 »
Dieser Beitrag darf erst nach Mitternacht gelesen werden !!! 8)

heute vor genau 50 Jahre, am 24.April 1970 begann für China mit dem ersten erfolgreichen Start eines Erdsatelliten das Raumfahrtzeitalter, wurde das Land die 5.Raumfahrtnation.

Zuvor war es nur der UdSSR, den USA, Frankreich und Japan gelungen, einen Stelliten mit einer eigenen Rakete zu starten.

Der Satellit, bekannt unter dem Namen "DFH-1" (DongFang Hong-1), oder  als "China-1", wog 173 kg und wurde von Jiuquan aus mit dem Träger vom Typ "Long March-1" (CZ-1) in einen 439 x 2384 km hohen Orbit gebracht.

Es gab keine wissenschaftlichen oder technischen Experimente an Bord, lediglich ein Tonband mit Sender, der ununterbrochen die Hymne "Der Osten ist rot" ausstrahlte.

Zuvor war 5 Monate früher am 16.11.69 der erste Start eines Satelliten mißglückt, als in der 2.Stufe ein Fehler auftrat.

Wo China heute in der Raumfahrt steht, wissen wir ja alle.

DFH-1

Wikipedia

CZ-1


Spacerockets

Gruß
roger50

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9591
Re: Historia
« Antwort #687 am: 24. April 2020, 08:02:42 »
Nach Mitternacht...
 
... und am "Tag der Raumfahrt Chinas" ... heute ...



Gruß, bleibt gesund + locker, HausD

Offline max-q

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 268
    • Olafs Raumfahrtkalender
Re: Historia
« Antwort #688 am: 24. April 2020, 09:52:13 »
Zuvor war 5 Monate früher am 16.11.69 der erste Start eines Satelliten mißglückt, als in der 2.Stufe ein Fehler auftrat.
Hallo HausD,
die Info zum Fehlstart 1969 entspringt m.W. zeitgenössischen (Geheimdienst-)Angaben. Nach Offenlegung chinesischer Dokumente hatte es sich in Wirklichkeit aber um den ersten Teststart des militärischen Basismodell DF-4 gehandelt. Der schlug dann auch tatsächlich fehl. Wenn die heute verfügbaren Angaben stimmen, war es der erst dritte Start einer DF-4 (in dem Fall mit zusätzlicher Drittstufe), der DFH-1 in den Orbit beförderte.
eine dt. Quelle habe ich gerade nicht zur Hand, daher hier http://sinodefence.com/df-4/ etwas ausführlicher zum nachlesen.

Olaf
Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt:
http://www.raumfahrtkalender.de

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9591
Re: Historia
« Antwort #689 am: 24. April 2020, 09:56:59 »
Hallo Olaf, roger50 wohnt nicht im Haus D  ;D

Offline max-q

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 268
    • Olafs Raumfahrtkalender
Re: Historia
« Antwort #690 am: 24. April 2020, 11:22:34 »
Hallo Olaf, roger50 wohnt nicht im Haus D  ;D
:-[ Da hat der/das HausD natürlich recht.  ;D
Dich wollte ich aber in einem anderen Thread auch noch "belästigen". Daher vermutlich der Synapsenübersprung nach einem eingeschobenen Telefonat.

Und nun bleibt alle schön gesund, damit uns hier die Themen nicht ausgehen...
Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt:
http://www.raumfahrtkalender.de

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9591
Re: Historia
« Antwort #691 am: 24. April 2020, 11:57:18 »
...Dich wollte ich aber in einem anderen Thread auch noch "belästigen"...
Aber, bitte nicht überfordern, ...

Gruß, bleibt gesund , locker, aber auch diszipliniert, Haus+D

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2253
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Historia
« Antwort #692 am: 24. April 2020, 12:11:50 »
Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Aber heute genau vor 30 Jahren wurde das Hubble-Weltraumteleskop in den Orbit gebracht. Das Teleskop wurde am 24.04.1990 mit Hilfe des Shuttles Discovery im Rahmen der Mission STS-31 ins All gebracht. Mit an Bord war Charles Bolden, NASA Administrator 2009-2017. Über die letzten hat Hubble zahlreiche interessante Entdeckungen gemacht und unseren Horizont erweitert. Auf eine weitere spannende Zeit  :).

Das Hubble-Weltraumteleskop

Quelle: NASA

Start von STS-31 mit Hubble an Bord.

Quelle: NASA Marshall Space Flight Center


#wirbleibenzuHause
#westayathome
#nousrestonsàlamaison
Der Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet regelmäßig, einmal in Regenburg, einmal in Nürnberg statt.
!Vorübergehend sind alle Stammtische ausgesetzt!
#wirbleibenzuhause

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3008
Re: Historia
« Antwort #693 am: 01. Mai 2020, 19:42:17 »
Vor 51 Jahren auf dem roten Platz. Eine Modell Sojus-Rakete rollt mit der 1. Mai-Parade mit:


Quelle: https://twitter.com/sovietvisuals/status/1256236939411435520
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9591
Re: Historia
« Antwort #694 am: 20. Mai 2020, 13:42:12 »
SPEKTR vor 25 Jahren gestartet

Genau vor 25 Jahren, am 20. Mai 1995, wurde das SPEKTR-Forschungsmodul mit einer Proton-K-Trägerrakete vom Kosmodrom Baikonur zur MIR-Station gestartet.
Nach 12-tägigem autonomen Flug näherte sich das Modu SPEKTR am 1. Juni 1995 automatisch der axialen Andockeinheit der Basisstation der MIR-Station. Dann wurde "SPEKTR" mit einem ferngesteuerten Manipulators wieder abgenommen und anschließend am Seitenknoten der Basiseinheit angedockt.          (Quelle, Fotos: Archiv ENERGISA/ZNIIMash/Roskosmos)


Start am 20.05.1995 vom Kosmodrom Baikonur aus


Modul SPEKTR (77КСО russ.) an der  MIR-Station


Nach der Kollision mit dem Frachtschiff Progress M-34

Während der Entwicklung des Teleoperator-Steuermodus wurde das Modul SPEKTR  während eines Experiments beim  wiederholtem Anflug und Andocken beschädigt.
Es war zwar noch möglich, die elektrischen Leitungen wiederherzustellen, aber das drucklose Modul kam nicht wieder in den normalen Flugmodus zurück.
Es blieb während des gesamten verbleibendenZeit als Teil des Mir-Orbitalkomplexes unbewohnt, versorgte die Station jedoch noch bis zu deren Aufgabe am 23. März 2001 mit Strom.

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch diszipliniert, HausD

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14463
Re: Historia
« Antwort #695 am: 04. Juni 2020, 04:24:35 »
Wer erinnert sich noch an die spektakuläre Fahrt des Space Shuttles "Endeavour" durch Los Angeles?
Vom Flufhafen zum California Science Center im Exposition Park:


https://www.youtube.com/watch?v=JdqZyACCYZc

Offline Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 301
Re: Historia
« Antwort #696 am: 04. Juni 2020, 15:29:23 »
Heute vor 10 Jahren, am 4. Juni 2010, fand der erste Flug einer Falcon 9 statt.

Nachzulesen hier: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4185.0

und zum nochmal Mitfiebern auf YT:


https://www.youtube.com/watch?v=H6hYEqrP56I

Gruß Uwe

Offline Ariane 42L

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Re: Historia
« Antwort #697 am: 27. Juni 2020, 08:26:18 »
Im dritten Anlauf startete am 27. Juni 1995 die Raumfähre Atlantis zur Shuttle-MIssion STS-71. Es ist der 100. bemenschte raumflug der USA und zugleich die erste Shuttle/Mir-Mission der NASA. Die Atlantis hat nach zwei Flugtage, am 29. Juni um 13:00:16 UTC an der russischen Raumstation MIR angekoppelt.



Bei dieser Shuttle-Mission sind erstmals in der Geschichte der USA, Menschen über den Weltraum sowohl aus- und eingereist.

Tags: