Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

22. Oktober 2020, 17:31:12
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Kritik und Anregungen  (Gelesen 364636 mal)

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 447
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1775 am: 04. Mai 2020, 18:05:17 »
Die Abkürzung NS wird heute noch verwendet, nämlich für die nicht raumfahrtbezogenen Niederländischen Eisenbahnen (Nederlandse Spoorwegen).

Zwei andere nicht raumfahrtbezogene Abkürzungen wurden ebenfalls missbraucht:
"RAF" existiert noch als Royal Airforce, nachdem die Rote Armee Fraktion keine Terrororganisation mehr ist.
Dagegen wurde die Marke "NSU" (das waren mal gute Autos und Motorräder) durch drei Rechtsterroristen zerstört, lange nachdem Audi diesen Namen hat einschlafen lassen.
Flinx

Greta Thunberg in den tagesthemen: "Mit Physik kann man keine Deals machen"
16.10.2020
https://www.tagesschau.de/ausland/thunberg-139.html

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3132
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1776 am: 04. Mai 2020, 18:05:22 »
Aber ehrlich Leute , das ist jetzt über 75 Jahre her , lebt ihr soweit in der Vergangenheit ? :-\
Macht es die Zeit besser, daß unsere Vorfahren so viele Menschen getötet haben? Je länger solche Gräueltaten her sind, desto wichtiger ist es, daß nichts in Vergessenheit gerät und jeglicher Ansatz der Wiederholung im Keim erstickt wird.

Technischer Hinweis: Diese Forum bietet unter "Administration" "Forum" "Beiträge und Themen" "Zensierte Wörter", die Möglichkeit, Wörter zu ersetzen. Wenn man die Funktion nutzen möchte, sollte man hier jedoch nicht "**-->Star Ship" sondern "**-->Zensiertes Wort" eintragen. (Und den Haken "Nur ganze Wörter" setzen)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3676
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1777 am: 04. Mai 2020, 18:19:21 »
Als Elektroniker kenn ich eine Menge Bauteile aus der ganzen Welt, die "schlimme alte Abkürzungen" oder Wortfragmente aus der Zeit enthalten.
Wollen wir demnächst hier auch 2x2=4 verbieten?
Das Schlüsselwort ist Bildung und nicht überängstliche Vermeidung.

Eine offene Verherrlichung sehe ich hier nicht. Wenn allerdings sowas auftritt bin ich auch für "aufs Maul".
Ansonsten - vlt mal cool bleiben.

Unabhängig ( ! ) davon bin ich auch für Ausschreiben. Sonst werden wir bei der Fülle neuer Entwicklungen hier eines Tages in Abkürzungen ersticken.

Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Online Blondi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 600
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1778 am: 04. Mai 2020, 18:50:45 »
.....
Unabhängig ( ! ) davon bin ich auch für Ausschreiben. Sonst werden wir bei der Fülle neuer Entwicklungen hier eines Tages in Abkürzungen ersticken.


Ist zwar Offtopic, man möge mir verzeihen, aber das könnte dabei herauskommen  ;D ;D:


https://www.youtube.com/watch?v=eGXhUKh9c5c&list=PLBF00D853753FD649&index=7&t=0s

lg
Werner

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1779 am: 04. Mai 2020, 18:55:39 »
Sind wohl *Tanker*  , und *Starship-Tanker*
Ja.

Weitere Posts zu Tanner gelöscht. @orion: Du stellst Pseudofragen. Lass es oder melde Dich ab. Nimm es als letzten Hinweis.
@All: Empfehle dringend, nicht auf alles zu reagieren, was hier (leider) gelegentlich gepostet wird.

Pirx


Edit: Aus dem SpaceX-Diskussions-Thread hierüberkopiert zur Info und dort die Reste der Posts zu Tanker vs. Tanner aufgeräumt. Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 05. Mai 2020, 06:35:06 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3676
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1780 am: 04. Mai 2020, 19:05:09 »
 ;D ;D ;D ;D  Ick jeh kaputt   ;D ;D ;D ;D
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1255
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1781 am: 04. Mai 2020, 19:31:50 »
Abkürzungen sind gerade in der Raumfahrttechnik und besonders in den USA (huch , sorry, schon wieder ist mir eine Abkürzung rausgerutscht , wie peinlich) zunehmend üblich , und zwar in einem Ausmasse , dass ein nur *Halbgebildeter* öfter Mühe hat den Textsinn überhaupt zu begreifen.
Ich finde das schade aber verständlich.
Finde es aber genauso schade , und die Menschen tun mir leid , die bei einer Abkürzung wie *SS* nicht anders können als an die Schrecken des 2.Weltkrieges zu denken und auch noch zu unterstellen , dass der Schreiber da irgendetwas verherrlichen möchte.
Natürlich soll man aus der Vergangenheit lernen und natürlich war das Hitlerregime eine Verbrecherbande und die *Schutzstaffel* eine Mördebande und der Rechtsextremismus ist heute auch , aber nicht nur, in Deutschland wieder dabei einen Keil zwischen die Menschen zu schieben und das *Fremde* zu verteufen .
Und sicher auch * Wehret den Anfängen *.
Und glaubt mir, auch wenn ich bei *SS* bishern nicht automatisch an Adolf Hitler gedacht habe (hat sich jetzt wohl auch geändert ) hat das keineswegs zu bedeuten , dass ich ein Verleugner des Holocaust oder sonst irgendwie *Rechtsorientierter* wäre .
Das bedeutet aber auch nicht , dass ich mich verantwortlich fühle für die Taten meiner Vorväter.
Muss sich ein Christ heute verantwortlich fühlen für die Hexenverbrennungen oder für die Tötung so vieler Ungläubigen ?
Muss sich ein Kommunist veantwortlich fühlen für die Massenmorde unter kommunistischen Regimen ?
Müssen sich die Amerikaner verantwortlich fühlen für die Fastausrottung der Ureinwohner , oder die Australier ?
Die Japaner für die Morde an Chinesen im 2.Weltkrieg ?
Ich weiss , ich weiss , alles nicht miteinander vergleichbar.
Homo homini lupus
Und das wird sich auch nicht ändern solange der homo ein sapiens bleibt .
Wir haben das in unseren Genen.(sonst würde wohl der Neandertaler heute noch leben).
Das heisst natürlich nicht , dass wir das akzeptieren und einfach so blutig weiter machen müssen , im Gegenteil wir müssen natürlich aus unseren *un*-menschlichen (in Wirklichkeit wie gesagt leider nur allzumenschlichen ) Gräultaten der Vergangenheit lernen und dazu gehört natürlich auch , dass wir diese niemals vergessen dürfen .
Und wir müssen ständig an uns arbeiten, ständig versuchen *bessere Menschen*  zu werden.
Der Teufel ist ein Teil von uns und nur wir selbst können unseren Mitmenschen das Leben zur Hölle machen , oder eben auch nicht.
Wir haben die Wahl !
Oder vielleicht doch nicht?
Sind wir die Sklaven unserer Gene ? .
Aber wir müssen auch aufpassen um nicht in das andere Extrem zu verfallen.
Der goldene Mittelweg war schon immer der Beste.
Es ist eine Gratwanderung zwischen dem Tier in uns und dem Engel über uns.

Gottseidank neigt sich jetzt die Batterie meines Tabletts dem Leerzustand zu und ich muss ein Ende machen und der Hund will auch noch raus , sonst  hätte ich hier noch ne Stunde weitergemacht.....( *wenn das Herz voll ist,fliesst der Mund über*)

Gruss
W

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1803
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1782 am: 04. Mai 2020, 22:43:46 »
Abkürzungen sind gerade in der Raumfahrttechnik und besonders in den USA (huch , sorry, schon wieder ist mir eine Abkürzung rausgerutscht , wie peinlich) zunehmend üblich , und zwar in einem Ausmasse , dass ein nur *Halbgebildeter* öfter Mühe hat den Textsinn überhaupt zu begreifen.
Ich finde das schade aber verständlich.
Finde es aber genauso schade , und die Menschen tun mir leid , die bei einer Abkürzung wie *SS* nicht anders können als an die Schrecken des 2.Weltkrieges zu denken und auch noch zu unterstellen , dass der Schreiber da irgendetwas verherrlichen möchte.
Natürlich soll man aus der Vergangenheit lernen und natürlich war das Hitlerregime eine Verbrecherbande und die *Schutzstaffel* eine Mördebande und der Rechtsextremismus ist heute auch , aber nicht nur, in Deutschland wieder dabei einen Keil zwischen die Menschen zu schieben und das *Fremde* zu verteufen .
Und sicher auch * Wehret den Anfängen *.
Und glaubt mir, auch wenn ich bei *SS* bishern nicht automatisch an Adolf Hitler gedacht habe (hat sich jetzt wohl auch geändert ) hat das keineswegs zu bedeuten , dass ich ein Verleugner des Holocaust oder sonst irgendwie *Rechtsorientierter* wäre .
Das bedeutet aber auch nicht , dass ich mich verantwortlich fühle für die Taten meiner Vorväter.
Muss sich ein Christ heute verantwortlich fühlen für die Hexenverbrennungen oder für die Tötung so vieler Ungläubigen ?
Muss sich ein Kommunist veantwortlich fühlen für die Massenmorde unter kommunistischen Regimen ?
Müssen sich die Amerikaner verantwortlich fühlen für die Fastausrottung der Ureinwohner , oder die Australier ?
Die Japaner für die Morde an Chinesen im 2.Weltkrieg ?
Ich weiss , ich weiss , alles nicht miteinander vergleichbar.
Homo homini lupus
Und das wird sich auch nicht ändern solange der homo ein sapiens bleibt .
Wir haben das in unseren Genen.(sonst würde wohl der Neandertaler heute noch leben).
Das heisst natürlich nicht , dass wir das akzeptieren und einfach so blutig weiter machen müssen , im Gegenteil wir müssen natürlich aus unseren *un*-menschlichen (in Wirklichkeit wie gesagt leider nur allzumenschlichen ) Gräultaten der Vergangenheit lernen und dazu gehört natürlich auch , dass wir diese niemals vergessen dürfen .
Und wir müssen ständig an uns arbeiten, ständig versuchen *bessere Menschen*  zu werden.
Der Teufel ist ein Teil von uns und nur wir selbst können unseren Mitmenschen das Leben zur Hölle machen , oder eben auch nicht.
Wir haben die Wahl !
Oder vielleicht doch nicht?
Sind wir die Sklaven unserer Gene ? .
Aber wir müssen auch aufpassen um nicht in das andere Extrem zu verfallen.
Der goldene Mittelweg war schon immer der Beste.
Es ist eine Gratwanderung zwischen dem Tier in uns und dem Engel über uns.

Gottseidank neigt sich jetzt die Batterie meines Tabletts dem Leerzustand zu und ich muss ein Ende machen und der Hund will auch noch raus , sonst  hätte ich hier noch ne Stunde weitergemacht.....( *wenn das Herz voll ist,fliesst der Mund über*)

Gruss
W

Ob man bei gewissen Abkürzungen aufgrund der möglichen Assoziationen Schuldgefühle oder Schamgfefühle hat, das muss jeder für sich entscheiden und das ist kein Thema für dies Forum.
ABER: die damaligen Geschehnisse waren so schrecklich daß es auch heute noch Menschen gibt die die Erinnerung daran nicht aushalten. Und darauf müssen wir alle Rücksicht nehmen und daher solche mögliche Assozationen vermeiden.

Mal abgesehen davon aus welchem Grund die Großraketentechnik damals vom Staat gefördert wurde. Das war auch nicht nur reiner Wissensdurst und Forscherdrang.

Ich will um Gotteswillen hier keine Diskussion darüber anzetteln. Ich rufe nur auf dafür Verständnis zu haben daß sich manche an gewissen Abkürzungen stören. Das hat seine Grund und den kann man nicht wegdiskutieren.

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1255
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1783 am: 04. Mai 2020, 23:12:46 »

Mal abgesehen davon aus welchem Grund die Großraketentechnik damals vom Staat gefördert wurde. Das war auch nicht nur reiner Wissensdurst und Forscherdrang.


Was diese Aussage jetzt mit unserem Thema zu tun hat , verstehe ich zwar nicht ganz , aber fairerweise würde ich wenigstens Staaten schreiben .
*Reiner Wissensdurst und Forscherdrang* war das sowieso nie .Weder bei Wernher von Braun , der hatte genauso seine profanen Ziele , er wollte Astronauten fliegen sehen , noch von den Staaten die wollten hald ihre (Atom-)Bomben fliegen sehen.

Sollte ich dich falsch verstanden haben , dann nehme ich alles zurück .

Ich will um Gotteswillen hier keine Diskussion darüber anzetteln. Ich rufe nur auf dafür Verständnis zu haben daß sich manche an gewissen Abkürzungen stören. Das hat seine Grund und den kann man nicht wegdiskutieren.

Gerade weil ich glaube die Menschen einigermassen zu kennen , habe ich für nahezu alles volles Verständnis und bin natürlich auch gerne bereit auf alle möglichen Abkürzungen zu verzichten , wenn dies die Wünsche der Mehrheit hier bzw. der Moderatoren ist.
*Wegdiskutieren*  will ich sowieso nix , da das eh nicht funktioniert und ich es auch nicht als meine Aufgabe hier ansehe.
Das Einzige was ich hier eventuell möchte, ist euch etwas zum Nachdenken anzuregen.

W
« Letzte Änderung: 05. Mai 2020, 19:08:24 von alepu »

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1784 am: 05. Mai 2020, 07:22:34 »
...
ABER: die damaligen Geschehnisse waren so schrecklich daß es auch heute noch Menschen gibt die die Erinnerung daran nicht aushalten. Und darauf müssen wir alle Rücksicht nehmen und daher solche mögliche Assozationen vermeiden. ...
Tatsächlich ist es wohl so - es gibt Menschen, die das beschreiben, und Wissenschaftler, die das untersuchen -  dass es z.B. oft so unmöglich für die Kinder der Kriegskinder ist, sich mit den Schrecken der damaligen Zeit auseinanderzusetzen, wie es für die Kriegskinder selbst unmöglich ist (bzw. immer mehr war - sie werden immer weniger) über die erlebten Schrecken zu sprechen. Es ist aber wichtig, nicht zu vergessen, denn Vergessen ist gefährlich. Was einen überhaupt nicht daran hindern sollte, das Leben zu feiern.
--
Starship ausschreiben find´ich eine gute Lösung.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1255
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1785 am: 05. Mai 2020, 19:26:11 »
Um das ganze noch etwas zu vertiefen , auch auf die Gefahr hin , dass ich jetzt wieder einmal missverstanden werde (wäre nicht das erstemal) .

Die Gegenwart wurzelt in der Vergangenheit.
Wer die Gegenwart verstehen und Fehler nicht wiederholen will , muss sich an die Vergangenheit erinnern und daraus lernen.
Wenn das Erinnern zu Leiden führt muss das aufgearbeitet werden.
Erinnertes zu verdrängen weil es schmerzhaft ist , führt nur zu immer neuem und verstärktem Leiden , vergiftet die Gegenwart und wird an die Nachkommen als Last weitergegeben.

Aus der Vergangenheit lernen , aber in der Gegenwart leben (und nicht leiden! ) und für die Zukunft planen .

Wenn dich irgendwo was juckt hilft Kratzen nur scheinbar umd macht es tatsächlich nur schlimmer , musst ran an die Ursache und diese beseitigen .

Starship ausschreiben finde ich keine gute Lösung .
« Letzte Änderung: 06. Mai 2020, 16:37:04 von alepu »

Online stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 906
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1786 am: 06. Mai 2020, 19:36:20 »
Da ich das ganze ja ursprünglich angestoßen habe, hier nochmal meine Meinung dazu, warum man solche Abkürzungen nicht verwenden sollte:
Es geht mir nicht in erster Linie darum, dass mich das triggert und Scham oder Unwohlsein in mir hervorruft, allerdings weiß ich, dass es manchen anderen so geht, was für mich allein schon ein Grund ist, solche Abkürzungen aus Rücksicht nicht zu verwenden. Vor allem geht es mir aber darum, dass man aktiv dafür sorgt, dass die Erinnerung bestehen bleibt, in dem man solche Abkürzungen nicht "neu vergibt". Natürlich ist das nicht für jede Abkürzung machbar, sonst bleibt einem ja irgendwann nicht mehr viel. Aber vor allem SS ist eben durch seine große Bedeutung für das Naziregime einerseits durch die interne Heroisierung und zusätzlich durch die (selbst für dieses Regime) extremen Gräultaten schon herausstehend. Dazu kommt noch, dass das eben nicht nur irgendeine Abkürzung war, sondern SS eben auch der Rufname war und mit den Runen auch Kennzeichen war (und bis heute in der Neonazi-Szene ist!).

Und dadurch, dass man diese Abkürzung nicht neu vergibt, kann man eben dafür sorgen, dass sich Kinder/Jugendliche aber auch Erwachsene aktiv damit beschäftigen, warum die SS so schlimm war, dass das bis heute eine nicht-verwendbare Abkürzung ist.

Und ja ich weiß, dass das in anderen Ländern, allen voran die USA nicht so eng gesehen wird. Hier wird dann zu Recht oft auf die besondere Verantwortung Deutschlands verwiesen, dass sich sowas nie wieder wiederholen darf. Aber "alltagsrelevanter" und grundlegender finde ich hier das Argument, dass der gesamte Aufbau, und die Grundprinzipien des deutschen Staates auf den Lehren aus der Nazizeit basieren. Ohne das Verständnis darüber, verschwindet auch das Verständnis für den ein oder anderen Rechtsgrundsatz (man könnte sagen, dass man diese Entwicklung schon jetzt beobachten kann...).

Sorry, wenn das ganze jetzt zu ausschweifend war, aber ich finde das ein wichtiges Thema.


Dazu kommt, das Starship weder ein besonders langes, noch schweres Wort ist, der Preis ist also nicht besonders hoch  ;)
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2390
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1787 am: 07. Mai 2020, 01:12:28 »
Man muss Abkürzungen immer im verwendeten Kontext betrachten und nicht pauschal verteufeln. An deutschen Unis bspw. steht "SS" einfach für Sommersemester und wird häufig verwendet. Auch Sonnensystem oder Satellitensystem wird zuweilen so abgekürzt...
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1115
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1788 am: 07. Mai 2020, 07:42:01 »
Ihr steigert euch ja mal wieder in abstruse Themen rein.  ::)

In Kommunikation gibt es sowas wie Kontext und wenn jemand etwas ein Wort abkürzt, kürzt er es ab. Ich werde sicherlich nicht immer sämtliche Wörter ausschreiben.

Zum zweiten: Musk ist in so vielen Bereichen beteiligt die alle irgendwie verzahnt sind das eine allgemeine Musk Diskussion absoluten OT Charakter hätte. Und die Wahrscheinlichkeit das da unvereinbare emotionale Meinungen sich gegenseitig hochdrehen dürfte nicht wesentlich geringer sein, als wollte man einen Trump Thread machen, selbst wenn man den Ansatz hätte, da nur Raumfahrt Dinge zu posten, das würde doch nie funktionieren.
Wir haben doch schon viele Musk Diskussionen in den SpaceX Threads, ich wüsste nicht das die Mods da jemals was dagegen hatten so lang man nicht extrem OT ging. Aber da gibt es wenigstens ein leitendes Thema.


Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1803
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1789 am: 07. Mai 2020, 08:58:54 »
Man muss Abkürzungen immer im verwendeten Kontext betrachten und nicht pauschal verteufeln. An deutschen Unis bspw. steht "SS" einfach für Sommersemester und wird häufig verwendet. Auch Sonnensystem oder Satellitensystem wird zuweilen so abgekürzt...
Im Kontext der Uni steht hinter der Abkürzung für Sommersemester aber immer eine Jahreszahl. Das macht es eindeutig und unterscheidet es von anderer Verwendung der gleichen Abkürzung. Außerdem ist es nur für Studenten gedacht, nicht für die ganze Allgemeinheit. Abkürzungen in Fach-Schiftum ist ja auch nicht vollständig öffentlich.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10057
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1790 am: 07. Mai 2020, 09:09:31 »
... Abkürzungen in Fach-Schiftum ist ja auch nicht vollständig öffentlich. 
... und selbst da wird (in einer Fachveröffentlichung) mindestens einmal ein Erklärung der Abk. geliefert.
Entweder nach der ersten Ausschreibung des Begriffs oder in einem Anhang zum Beitrag, in dem ein abgekürzter Begriff erscheint.

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch diszipliniert, HausD  (Gbg&laad  :D HD)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3011
  • DON'T PANIC - 42
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1791 am: 07. Mai 2020, 10:01:43 »
Hallo,

ich finde das Vorgehen von Sensei gut, Elon Musk Neuigkeiten im geschlossenen Elon Musk Thread zu posten. :D So bekommt das Forum zumindest einen Teil seiner "Aktivitäten" mit, die die Raumfahrt zwar nicht direkt betreffen aber wegen "Elon Musk = SpaceX" doch irgendwie hier her gehören.

Viele Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1792 am: 07. Mai 2020, 10:07:27 »
...

ich finde das Vorgehen von Sensei gut, Elon Musk Neuigkeiten im geschlossenen Elon Musk Thread zu posten. ...
Ich auch!   Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4940
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1793 am: 07. Mai 2020, 12:06:58 »
Da werde ich mich auch in Zukunft bemühen. Und da bei Diskutablen Meldungen versuchen beide Seiten möglichst neutral darzustellen.
Die Frage, was man rein nimmt und was nicht ist allerdings auch immer ein Tanz auf der Rasierklinge. Aber z.b. die Geburt seines Sohnes + Namensdiskussion lass ich da raus.

“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1794 am: 07. Mai 2020, 12:19:58 »
... Aber z.b. die Geburt seines Sohnes + Namensdiskussion lass ich da raus.
Passt. Bestens!

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1255
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1795 am: 07. Mai 2020, 14:30:03 »
...

ich finde das Vorgehen von Sensei gut, Elon Musk Neuigkeiten im geschlossenen Elon Musk Thread zu posten. ...
Ich auch!   Gruß   Pirx

Finde ich auch , weiter so .
Information ist gut , mit Kontrolle noch besser  ;)

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 596
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1796 am: 07. Mai 2020, 15:40:54 »
Eines der Probleme ist ja nicht unbedingt ein einzelner Thread (den man ja nicht unbedingt aufrufen muss !), sondern es sind eher die Nutzer, die auch alle angrenzenden Themen mit ihren missionierenden Ansichten und Beiträgen "infizieren".

Nur als generelle Info, da etwas versteckt: Das Forum hat theoretisch auch eine Benutzer-ignorier-Funktion.
 In die eigene Benutzerübersicht gehen->Profileinstellungen->Freunde/Ignorier-Liste->Ignorierliste bearbeiten. Dann werden die betreffenden Posts (ignoriert ?).

Kann vielleicht "chronische" Konflikte aus der Welt schaffen.

Ich habe mit dieser Funktion für mich ein bisschen experimentiert, und siehe da:
mit nur fünf Einträgen in der Liste habe ich wieder ein sachlich informierendes Forum, wie ich es angenehm finde (fünf von 1500 eingetragenen Nutzern ist auch nicht wirklich eine Einschränkung, was die Bandbreite der Meinungen angeht).
Deshalb: danke für den Hinweis auf diese nützliche Funktion, Ewald !

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3676
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1797 am: 07. Mai 2020, 19:01:02 »
Aber diese Funktion würde doch nur was nützen, wenn der Ignorierte sehen würde, wie oft er schon rausgeworfen wurde. Sonst ist der Anreiz zum drüber Nachdenken = 0 und das Forum leidet nach wie vor an Performanceverlust.
Und vlt kann bei einem Maximalwert verwarnt werden. 
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4940
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1798 am: 07. Mai 2020, 20:10:47 »
Soweit ich sehe gibt die Forensoftware das nicht her.

Als Notbehelf "für einen selbst!" kann eine Blacklist schon was bringen. Aber es ist natürlich nicht die letztendliche Lösung für das Forum.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Online bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1799 am: 07. Mai 2020, 20:19:31 »
Aber diese Funktion würde doch nur was nützen, wenn der Ignorierte sehen würde, wie oft er schon rausgeworfen wurde.
Ich seh das wie aasgeir, ich hab 4 auf der Liste und mir ist total egal ob diejenigen das sehen oder nicht, dass gehört nämlich auch zum ignorieren dazu ;) Wenn andere das geschwubbel lesen wollen, sich darauf einlassen und antworten, liege ich ja u.U. mit meiner Meinung völlig daneben, könnte ja auch sein :)

Tags: