Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

25. Oktober 2020, 20:29:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Kritik und Anregungen  (Gelesen 364852 mal)

Online jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1800 am: 07. Mai 2020, 20:49:00 »
Ist es schon eine harte Funktion des Forums. Einfach mal einen Menschen gänzlich zu ignorieren und wie Luft behandeln ist ein harter Schritt, der in echtem Leben nur auf sehr wenige, mit persönlichen Groll hegende Leute zutreffen würde. Die Idee von McPhönix finde ich gut (auch wenn technisch nicht umsetzbar). Aber so hätte jeder die Möglichkeit irgendwann gedanklich aus der Luftnummer herauszukommen, sich zu verbessern.

Man stelle sich vor, die Moderatoren setzen solche Nutzer einfach auf die eigene ignorelist. Dann brauchen sie fast nie wieder zu moderieren ;)  Nein, sie setzen sich mit denjenigen zurecht und tapfer auseinander.
Ach, und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja, Schatz...

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1801 am: 07. Mai 2020, 21:08:41 »
Man stelle sich vor, die Moderatoren setzen solche Nutzer einfach auf die eigene ignorelist. .. Nein, sie setzen sich mit denjenigen zurecht und tapfer auseinander.
Das ist nun mal das Los eines Moderators! Ich wäre dafür völlig ungeeignet  ;)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1802 am: 07. Mai 2020, 21:09:02 »
Soweit ich sehe gibt die Forensoftware das nicht her.

Als Notbehelf "für einen selbst!" kann eine Blacklist schon was bringen. Aber es ist natürlich nicht die letztendliche Lösung für das Forum.

Ich wollts nur mal zu bedenken geben. Aber wenns nicht geht, da gehts halt nicht. Ist ok... :)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1277
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1803 am: 08. Mai 2020, 00:54:04 »
Also mich persönlich würde das schon interessieren , ob ich mit meinen zugegebenermassen oft etwas ausschweifenden Beiträgen auf irgendeiner schwarzen Liste stehe .

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1804 am: 08. Mai 2020, 08:24:54 »
... Als Notbehelf "für einen selbst!" kann eine Blacklist schon was bringen. Aber es ist natürlich nicht die letztendliche Lösung für das Forum.
Das hängt doch ganz davon ab, wie die Statistik solcher Blacklists bei uns aussieht:
 - wenn ich -bei 1500 registrierten Nutzern- 1499 Einträge auf meiner persönlichen Blacklist habe, weiss ich, dass ich ein Problem habe (und kann mir ggf eine andere Spielwiese suchen).
 - wenn zB die Hälfte der Nutzer eine Blacklist mit max 5 Einträgen hätten, die aber statistisch gleichmässig über die anderen Nutzer verteilt sind, ist die Aussagekraft relativ schwach (ausser, dass die Toleranzschwelle für andere Meinungen im Forum generell wohl niedrig ist)
 - wenn allerdings auf den Blacklists immer wieder die gleichen paar Namen auftauchen, könnte man als Forum durchaus überlegen, wie man damit umgeht.
(Ich bin mir ziemlich sicher, dass es in der Hierarchie der Admins jemanden gibt, der auch in solche blacklists reinschauen kann)

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3144
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1805 am: 08. Mai 2020, 17:36:37 »
Ich denke, es sollte jeder selber entscheiden, ob er die "Ignorieren" Funktion benutzt oder nicht.

@alepu: Wer drüber nachdenkt, ob er selber geblockt werden könnte oder nicht, der ist zu 99,99% nicht geblockt. Denn geblockt werden "i.d.R." die, die absichtlich "trollen".

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3144
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1806 am: 02. Juni 2020, 18:41:10 »
Wie steht es eigentlich um die Datensicherheit (und damit auch Datenschutz) hier im Forum aktuell?

Verwendet wird die Software "SMF 2.0.15" aus dem Jahr 2017. Da sind 3 Jahre Pause zwischen. Der Hersteller schreibt, er hat die Sicherheit mit den Nachfolgeversionen verbessert.

Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3511
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1807 am: 05. Juni 2020, 20:36:42 »
Hallo Hugo,

ein Update auf SMF 2.0.17 steht auf der ToDo-Liste, allerdings muss ich dafür die Zeit finden. Änderungen betreffen dabei hauptsächlich juristischen Datenschutz mit DSGVO-Gewurschtel, wenig technischen Datenschutz. Natürlich sind in jedem Fall Sicherheitsänderungen drin, weswegen wir den Patch, der im Dezember 19 rauskam, einspielen müssen, das steht auch an.

Beste Grüße

Simon

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3144
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1808 am: 05. Juni 2020, 21:17:34 »
Hallo Simon,

das hört sich sehr gut an. :-) 
danke für die Rückmeldung. :-)

Grüße
Hugo

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3144
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1809 am: 02. Juli 2020, 17:04:56 »
Tut mir leid aber ich schreibe Texte schnell und auf den smartphone passiert es dan meisstens das ich buchstaben fallsch treffe, und durchlesen das ist etwas das habe ich mir sowas von abgewöhnt ich vergesse es daher immer.
Die Folge, wenn jemand keine Lust hat nochmal seine Texte zu prüfen und auch keine Lust hat auf richtige Buchstaben zu drücken, ist, dass ich keine Lust habe da drauf zu Antworten.

- Einmal den Text quer lesen kann jeder.
- Einmal alle Unterstrichenen Wörter anklicken und korrigieren kann jeder.
- Damit hat man bestimmt 80 bis 90% der Fehler korrigiert und alle sind Happy.

Ich habe lange überlegt, ob dieser Text als PN besser ist oder hier öffentlich. Denn ich selber zähle mich zu den Personen, die doch mehr Rechtschreibfehler machen als andere. Daher das Zitat oben auch Anonymisiert. Ich möchte niemanden an den Pranger stellen. Aber ich denke, diese Höflichkeit und dieser Respekt gehört hier im Forum dazu.

Niemand ist Fehlerfrei. Jeder macht Fehler. Ich denke, damit auch niemand ein Problem. Aber wenn mehr Wörter falsch als richtig sind (vom Wort "Smartphone" bis zum Wort "Falsch" sind es 9 Wörter und davon werden 5 vom Browser unterstrichen), und man das auch noch mit "Handynutzung" begründen möchte, dann ist das genau so respektlos wie wenn ein Koch einem Gast eine verbrannte Pizza als "das kann man doch noch Essen" unterschieben möchte.

Sorry. Ich hätte viele Antworten auf Deine Fragen. Aber wenn Du "so" schreibst, möchte ich meine Zeit nicht dafür verbrauchen, zu Antworten.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1810 am: 03. Juli 2020, 19:10:13 »
Da kann ich nur zustimmen.

Wenn er oder sie wenigstens eine originelle Begründung geliefert hätte, nach dem Motto "ich bin ausreichend mit autofahren und tippen beschäftigt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit darf ich nicht auch noch lesen, bzw. über den Inhalt meines Textes nachdenken." ;)

Online jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1811 am: 03. Juli 2020, 21:12:37 »
Meine Güte, er ist ein junger Spund (laut Profil) und er möchte nur die Message transportieren. Wie, ist zweitrangig, Hauptsache die Message kommt an.
Nagut, zu sagen irgendwas wäre lächerlich ist keine Message, das ist wohl ein Trendbegriff, wenn man bildlich vor Augen ein Problem sieht aber es nicht adäquat beschreiben kann. Aber so ist das in der Jugend.
Ach, und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja, Schatz...

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3012
  • DON'T PANIC - 42
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1812 am: 03. Juli 2020, 21:25:52 »
Hallo,

ich melde mich zu so was normalerweise ja nicht, aber in dem Fall doch mal.

Es ist schon richtig, dass man möglichst auf eine korrekte Sprache achten sollte, damit die anderen Forenmitglieder Beiträge leicht verständlich lesen können. Wie das kritisierte Forenmitglied aber schrieb, ist es mit einem Smartphone hier online und hat zusätzlich Probleme mit der Rechtschreibung. Ich selbst (promovierter Chemiker und gerne hier Schreiber) wäre ohne rote Wellenlinien rechtschreibetechnisch auch total aufgeschmissen.

Das kritisierte Forenmitglied hat am Smartphone ausführliche Beiträge verfasst. Ich nutze zu 99% einen Windows PC zum Erstellen von Forenbeiträgen. Da ist lange Texte schreiben mit Wellenlinien kein Problem. Mein Sony Smartphone hat so weit ich mich erinnere, keine Rechtschreibkennzeichnung. Deshalb ist der nett gemeinte Hinweis, die Rechtschreibkorrektur zu nutzen nicht unbedingt hilfreich.

Viele Grüße (mit jeder Menge "Backspaces") ;)

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1267
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1813 am: 14. Juli 2020, 07:16:45 »
SLS kommt mir vor wie in der alten Fantasystory, wo ein Mann durch Hypnose am Leben erhalten wird über Jahrzehnte. Als die Hypnose dann doch beendet wird, zerfällt er zu Staub.

Nun ja, Medienhypnose hat ja mittlerweile auch einen hohen Stand...
Ich will da jetzt gar nicht inhaltlich drauf eingehen, das hab ich schon mehrfach erfolglos versucht. Allerdings finde ich es alles andere als in Ordnung, dass du dieses (Raumfahrt-) Forum als Plattform benutzt, um deine bisweilen abschätzige Generalkritik an "den Medien" kund zu tun.
Es ist mir schon bei mehreren deiner Posts aufgefallen, dass du gerne mal mit einem 'Seitenhieb' auf selbige abschließt.
Falls sich dein Post auf den Teslarati-Artikel bezog (was ich allerdings in Zweifel ziehe), kann man diesen auch inhaltlich fundiert und gezielt kritisieren, statt eine so heterogene Branche wie die Medienlandschaft über einen Kamm zu scheren
PS, keine Ahnung, welche Fantasystory du meinst, ich kenn nur das Märchen von Dornröschen, und die wird am Ende wachgeküsst...

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1814 am: 14. Juli 2020, 11:28:15 »
SLS kommt mir vor wie in der alten Fantasystory, wo ein Mann durch Hypnose am Leben erhalten wird über Jahrzehnte. Als die Hypnose dann doch beendet wird, zerfällt er zu Staub.
Nun ja, Medienhypnose hat ja mittlerweile auch einen hohen Stand...


Ich will da jetzt gar nicht inhaltlich drauf eingehen, das hab ich schon mehrfach erfolglos versucht. Allerdings finde ich es alles andere als in Ordnung, dass du dieses (Raumfahrt-) Forum als Plattform benutzt, um deine bisweilen abschätzige Generalkritik an "den Medien" kund zu tun.
Es ist mir schon bei mehreren deiner Posts aufgefallen, dass du gerne mal mit einem 'Seitenhieb' auf selbige abschließt.
Falls sich dein Post auf den Teslarati-Artikel bezog (was ich allerdings in Zweifel ziehe), kann man diesen auch inhaltlich fundiert und gezielt kritisieren, statt eine so heterogene Branche wie die Medienlandschaft über einen Kamm zu scheren
PS, keine Ahnung, welche Fantasystory du meinst, ich kenn nur das Märchen von Dornröschen, und die wird am Ende wachgeküsst...

"Mehrfach" "Plattform" etc.
Ist es so schlimm? So massiert ?
Hier finden mitunter Beschimpfungsorgien statt (um auch mal etwas zu übertreiben) wo es gegeneinander, gegen Trump, gegen Putin, gegen xyz geht. Aber meine gelegentlichen spitzen Bemerkungen sind Gift fürs Forum, ja ?
Wie Du auf Teslarati kommst, verstehe ich nicht. Hast Du meinen Text richtig gelesen oder nur den pöhsen letzten Satz? Ich habe SLS geschrieben - und nur SLS - als Bezugspunkt.
Und die inhaltliche Aussage meines Textes zu SLS ist hier oft schon viel Böser formuliert worden. Bezüge zu politischen Ursachen gab es auch schon haufenweise. Obwohl Politik doch auch heterogen ist , nicht wahr ?


 
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1267
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1815 am: 14. Juli 2020, 13:02:06 »
"Mehrfach" "Plattform" etc.
Ist es so schlimm? So massiert ?
Hier finden mitunter Beschimpfungsorgien statt (um auch mal etwas zu übertreiben) wo es gegeneinander, gegen Trump, gegen Putin, gegen xyz geht. Aber meine gelegentlichen spitzen Bemerkungen sind Gift fürs Forum, ja ?
Wie Du auf Teslarati kommst, verstehe ich nicht. Hast Du meinen Text richtig gelesen oder nur den pöhsen letzten Satz? Ich habe SLS geschrieben - und nur SLS - als Bezugspunkt.
Und die inhaltliche Aussage meines Textes zu SLS ist hier oft schon viel Böser formuliert worden. Bezüge zu politischen Ursachen gab es auch schon haufenweise. Obwohl Politik doch auch heterogen ist , nicht wahr ?
Das Problem, das ich mit deinen "gelegentlichen spitzen Bemerkungen" habe, ist, dass du wohl gerne damit Medien auf eine ungerechtfertigte Art und Weise angehst. Und ich finde, so allgemein bezogen sollte das in einem Raumfahrt-Forum kein Platz finden. Wie ich auf Teslarati kam? Die deinem Post vorangegangene Diskussion kam über einen Artikel von Teslarati zu EC ins Rollen. Und ja, ich habe alle drei Sätze deines Beitrags gelesen. Und ich habe mich schon gefragt, wo der Zusammenhang zwischen der in den ersten zwei Sätzen geäußerten Kritik an SLS und der abfalligen Bemerkung im dritten Satz ist. Und genau solche themenunbezogene unsachliche Bemerkungen finde ich unangebracht. Kritik am SLS ist ja, wie du geschrieben hast, bereits zahlreich geäußert worden und das durchaus zurecht. Da läuft so verdammt viel schief. Aber weder die Presse noch die Medien im allgemeinen haben damit zu tun.
Warum ich auf mehrfach kam? Zum Beispiel darum:
(...) Nee ich denke mal , das ist eine verdammt laxe Formulierung für die Presse. Die uns letztlich als nicht sehr weit denkenden Pö... äh Durchschnittsbürger einstufen.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1816 am: 14. Juli 2020, 13:36:43 »
Ok, ich nehme das weitgehend so hin.

Aber die Rolle der Medien ganz außen vor zu lassen, geht einfach nicht. Denn wie geduldig wäre das am. Volk mit den Milliarden Dollar dafür und den poltischen hin und her Geschiebe bezüglich SLS, wenn es darüber in vollem Umfang aufgeklärt wäre?
Was doch Aufgabe der Presse wäre. Und letztlich wohl förderlich für die Raumfahrt.

Und was die Verbindung Politik-SLS angeht, ist hier schon jede Menge Unfreundliches gesagt worden. Willst Du da jetzt auch dran gehen?
Oder stören Dich nur Medienbezüge? Ist nur, damit ichs weiß...


Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4957
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1817 am: 14. Juli 2020, 13:52:58 »
Letzten 4 Beiträge aus "Europa Clipper (EC) auf SLS" hierher kopiert.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1818 am: 14. Juli 2020, 17:32:35 »
Ich möchte das Thema nicht unnötig ausweiten, aber eine Bemerkung @ McPhönix:

Du haust manchmal einen Spruch raus, den ich als unnötig und negativ empfinde ("a Watschn"  ;) ), nicht nur ggü. der Presse, sondern auch zu speziellen Projekten. Aber das ist halt dein Stil und ich weiß andererseits auch, dass meine Art zu formulieren von etlichen Leuten abgelehnt wird und ich kämpfe auch oft mit meiner Selbstzensur.

Wir haben hier glücklicherweise ein Forum, in dem die Kommunikations-Regeln sehr strikt ausgelegt werden und da wird man auch mal für flapsige Formulierungen gemahnt, bzw. auch gelöscht, die man in einem alltäglichen Gespräch normal verwenden würde.

Aber ich hab mir inzwischen angewöhnt, einfach über die Meinungen einiger TN hinwegzulesen, solange da nicht irgendwas völlig Blödsinniges oder Falsches steht. Soll aus meiner(!) Sicht heißen: Denk evtl. mal über eine Bemerkung zweimal nach oder liefer eine Quelle, mit der so ein Spruch Hand und Fuß bekommt.  :)

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1267
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1819 am: 14. Juli 2020, 19:06:40 »
Ok, ich nehme das weitgehend so hin.

Aber die Rolle der Medien ganz außen vor zu lassen, geht einfach nicht. Denn wie geduldig wäre das am. Volk mit den Milliarden Dollar dafür und den poltischen hin und her Geschiebe bezüglich SLS, wenn es darüber in vollem Umfang aufgeklärt wäre?
Was doch Aufgabe der Presse wäre. Und letztlich wohl förderlich für die Raumfahrt.

Und was die Verbindung Politik-SLS angeht, ist hier schon jede Menge Unfreundliches gesagt worden. Willst Du da jetzt auch dran gehen?
Oder stören Dich nur Medienbezüge? Ist nur, damit ichs weiß...
Ich hab überhaupt kein Problem mit Medienkritik und ich finde es auch gut, wenn Menschen die Rolle der Medien kritisch hinterfragen. Ich finde allerdings, dass du mit deinen Aussagen regelmäßig die Grenzen der Kritik hinter dir lässt und dich eher in Richtung Pauschalisierung/Beleidigung begibst. Und das ist zum einen ein abschüssiger Pfad und zudem genau das, was mir als kritischem Menschen sauer aufstößt.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1820 am: 14. Juli 2020, 19:09:43 »
Ok, ich werde das bzw. mich etwas zurückhalten, wenns halt so stört.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2454
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1821 am: 17. Juli 2020, 22:41:17 »
Auch wenn das ganze ein bisschen OT zu geraten droht, möchte ich darauf hinweisen, dass es "DIE Medien" als einheitliche, gleichgeschaltete Masse weder in USA noch bei uns gibt.
Das nehme ich schon deshalb wichtig, weil zu "DIE Medien" auch unser Portal und auch unser Forum zählt!

Ihr alle seit ein Teil von "DIE Medien", mithin von den auch nicht mehr ganz so Neuen Medien.
Richtig ist, dass es in den USA keine öffentlich rechtliche Medien wie in Deutschland gibt, aber durchaus seriöse, alte wie neue.
Und ich behaupte jetzt mal ganz steil, wenn wir in Deutschland sowohl bei den Öfis als auch in Fachmedien und in verlässlichen neuen Medien (wie diesem Forum) lesen können, dass das SLS bei den Kosten nur eine Richtung kennt, nämlich nach oben, dann darf man davon ausgehen, dass darüber auch in USA berichtet wird.
Wer es wissen will, kann es lesen, hören und sehen.
Trotzdem droht in den USA, aber in kleinerem Maße auch bei uns, die Information aus seriösen Quellen durch die aufgeblähten Lügen einschlägiger Sender wie Fox oder Verschwörungstheoretikern auf den (a)sozialen Medien einfach übertönt zu werden.
Medienkritik ist also dringend nötig, aber bitte etwas differenzierter.
Es gibt sie durchaus, die guten Quellen, man muss ihnen dann aber auch zuhören und muss gleichzeitig die lauten aber falschen Marktschreier in den Hintergrund drängen.

Wenn man pauschal "DIE Medien" in einen Topf mit den (leider viel zu vielen) schwarzen Schafen steckt, dann wird die Arbeit der verantwortungsvollen Leute und Quellen mit entwertet und diskreditiert, weil "ja alle lügen".

Wir als Raumfahrer Net haben durchaus den Auftrag als ein Licht der Aufklärung im Dunkel der Falschinformationen zu wirken.
Dazu kann jeder von uns etwas beitragen.
Ein kleiner Schritt wäre es, weiter Medienkritik zu üben, aber bitte differenziert und möglichst an konkreten Beispielen (wofür haben wir sonst den Thread "Falsche Nachrichten in der Presse"?).

Viele Grüße
Rücksturz

PS. Denkt dran, ihr seit hier Teil von etwas großem und ihr habt die Chance es noch größer zu machen.  :)
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1115
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1822 am: 18. Juli 2020, 08:05:01 »
Eigentlich schöner Post, den Satz zu Fox hättest du aber weglassen können. Es gibt in den USA keine komplett politisch neutralen Medien und ich z.b würde Fox immer noch jeder NY Times vorziehen. (Die ja auch gerade einen großen Skandal haben)

Es stimmt sicherlich das man auch in D etwas differenzieren muss, auch wenn es Themen gibt (wie bei der Raumfahrt) wo bei großen Medien oft die Expertise fehlt.

Wobei ich auch die hier im Forum oft genannten Fehler irgendwelcher nebensächlicher Daten eigentlich nicht so schlimm finde wenn sich die Beiträge im ganzen wenigstens um eine Objektivität und einen Einblick in ein Thema bemühen

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3144
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1823 am: 18. Juli 2020, 10:23:32 »
Technischer Hinweis: Das HTTPS-Zertifikat läuft am 19.07.2020 ab.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3677
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #1824 am: 18. Juli 2020, 14:54:41 »
Zitat von: ruecksturz
Auch wenn das ganze ein bisschen OT zu geraten droht
Wie jetzt - bei "Kritik und Anregungen" gibts auch ein OT ? ?
Dann muß aber auch hier stehen, was die offiziell erlaubte Linie ist.  ::)

Zitat
...möchte ich darauf hinweisen, dass es "DIE Medien" als einheitliche, gleichgeschaltete Masse weder in USA noch bei uns gibt.
Das nehme ich schon deshalb wichtig, weil zu "DIE Medien" auch unser Portal und auch unser Forum zählt! Ihr alle seit ein Teil von "DIE Medien", mithin von den auch nicht mehr ganz so Neuen Medien.
.........
Wenn man pauschal "DIE Medien" in einen Topf mit den (leider viel zu vielen) schwarzen Schafen steckt, dann wird die Arbeit der verantwortungsvollen Leute und Quellen mit entwertet und diskreditiert, weil "ja alle lügen".
Naja ich hatte eigentlich vorausgesetzt, daß - wenn man die Medien kritisiert - jeder weiß, daß man da halt eben nur die kritikwürdigen Medien meint.
Warum Du nun unbedingt unser Forum da mit hineinzwängst, erschließt sich mir nicht. Auch wenn man es, ja ok, als Medium bezeichnen kann. Wir alle hier sind ja schließlich keine Nestbeschmutzer !

Betr. Zeitungen (Medien) - ist Dir klar, worauf das bei hinausläuft? Man muß dann nämlich die Zeitung(en) einzeln mit Titel benennen, die man kritisieren will. Kabumm kommt jemand, der genau diese Zeitung von jeder Kritik frei haben möchte. S.u.
Bis man irgendwann nicht mehr wagt, überhaupt noch was Öffentliches zu kritisieren.
Woran erinnert mich das nur......

Ich bin ein bissel enttäuscht - ich habe hier noch nie jemanden beschimpft, ich vermeide selbst Worte wie Quatsch, ich lenke auch ein wo es sein muß (hatte ich am 14. z.B.)
Da dachte ich halt, daß man eine (ok, unpräzise) Formulierung nicht automatisch zum Schlechten hin ausgelegt bekommt.
Ok, ich habe gelernt : Gutmütigkeit zahlt sich nicht aus....


Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Tags: