Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

18. September 2019, 06:55:33
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Gab es eine sowjetische X-15?  (Gelesen 1266 mal)

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Gab es eine sowjetische X-15?
« am: 23. April 2019, 18:07:36 »
Hallo zusammen,

gab es eine sowjetische X-15? Also ein vergleichbares Hochgeschwindigkeits-Forschungsprogramm?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1363
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #1 am: 23. April 2019, 20:08:53 »
 Es gab Anfang der 60er Jahre einen sowjetichen Spielfilm (utopischen Film) in dem es um ein Überschallraketenflugzeug ähnlich X-15 ging.
Reine Fiktion. Interessant waren die Aufnahmen vom Trägerflugzeug Tu-16.
Den Film hatte ich mir herunter geladen, immer auf der Festplatte, ..... und jetzt, wo ich ihn brauche, finde ich ihn nicht.  :(

Nein, nach meiner Kenntnis gab es so etwas nicht.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1363
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #2 am: 23. April 2019, 21:06:02 »
Nach langem Suchen doch gefunden:


https://www.youtube.com/watch?v=NUzp20TlmIs

"Barrier of obscurity" von 1961

Das ähnelt sehr X-15 ..... ist aber reine Fiktion.

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #3 am: 23. April 2019, 21:16:04 »
Ist ja witzig ... in dem Film hängt ja wirklich ein "Modell" unter der Tu-16 und sie rollt ziemlich schnell samt beginnender Rotation über die Startbahn. So ein Aufwand für ein Filmmodell? Und auch gewisse Risiken für den Flieger ...

Aber zum Thema: Wie haben die Sowjets dann das Wissen zu den aerothermischen Effekten, den notwendigen Konstruktionen und den Materialien erworben, um Maschinen in dem Regime zu betreiben? Die USA haben die X-15 gebaut. Da gab es zuerst auch Befürworter das alles mit unbemannten Raketen zu mache, anstsatt mit einem bemannten Flugzeug.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16318
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #4 am: 24. April 2019, 08:25:39 »
... Aber zum Thema: Wie haben die Sowjets dann das Wissen zu den aerothermischen Effekten, den notwendigen Konstruktionen und den Materialien erworben, um Maschinen in dem Regime zu betreiben?...
Die Wostok-Wiedereintrittskapsel war nicht zufälligerweise rund. Ihre Aerodynamik hielt man für beherrschbar.

Ansonsten ging die UdSSR imho keinen anderen Weg als die USA: Allerlei Wiedereintrittskörper mit und ohne Flügel wurden bei orbitalen und suborbitalen Missionen eingesetzt. Bis Mach 3 konnten sie auch im angetriebenen Atmosphärenflug testen, auch die UdSSR besaß entsprechende Flugzeuge. Bis sich sich Sprengkopf-Attrappen beim Wiedereintritt nicht mehr zerlegten, waren einige Anläufe nötig. Verkleinerte Raumfährenanaloge unterschiedlicher Gestalt und Konfiguration haben es zurück zum Boden geschafft.

Es mag sein, dass man sich Dinge "abschauen" konnte, letztlich ist aber die Physik überall die gleiche, und es war immer eine Frage, ob man ein Produkt für einen Anwendung mit heimischen Materialien, Maschinen und Methoden realisieren kann.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #5 am: 24. April 2019, 16:54:51 »
Interessant ist aber, dass dann offenbar unterschiedliche methodische Wege genommen wurden, um dieselben Erkenntnisse zu erlangen. Beide Seiten haben ja am Ende diese Technologien beherrscht.

Nach meiner Einschätzung ist es nachvollziehbar damals (50er, 60er) mit "Menschen am Steuer" ins Unbekannte vorzustoßen. Der Mensch brachte Auffassungsgabe, Flexibilität, Intuition, Improvisation ins System, wenn unerwartete Dinge passierten. Bei allen X-Planes waren gerade auch die Berichte nach den Flügen wichtig, neben den aufgezeichneten Daten. Mit autonomen Systemen kommen wir wohl erst heute in den Bereich, dass sie diese Disziplinen beherrschen ...
Wenn man damals mit unbemannten Flugkörpern in den Bereichen geforscht hat, kann ich mir das nur so vorstellen, dass man im Versagensfall ein aus den Daten korrigiertes System auf die nächste Mission geschickt hätte, um so schrittweise die Erkenntnis zu erlangen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Ariane 42L

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #6 am: 24. April 2019, 20:22:52 »
In der Sowjetunion gab es das Projekt Spiral (wird auch als Mikojan-Gurewitsch MiG-105 Spiral, oder Cosmoplan bezeichnet) gehabt. Die Start- und Landphase ist ähnlich der X-15 gewesen. Vielleicht sollte im Rahmen dieses Projektes solche Forschungsflüge durchgeführt werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mikojan-Gurewitsch_MiG-105

In den Buch von Harro Zimmer "Der rote Orbit: Glanz und Elend der russischen Raumfahrt" wird das Projekt auch erwähnt.

Die CIA glaubte in den 1960er Jahre daran, dass die Sowjetunion in der Lage gewesen sei, ein solches Projekt zu entwickeln, könnte aber keine Beweise vorliegen.
https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEBB501/docs/EBB-05.pdf wird in der PDF-Datei auf Seite 26 unter Punkt 65 erwähnt.
Der Report ist vom Dezember 1962.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1363
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #7 am: 24. April 2019, 21:34:05 »
Spiral ist mit X-15 nicht zu vergleichen.
Spiral war fast antriebslos und erforschte lediglich die Aerodynamik der Gleiterform. Also kein Hyperschall. Stammte aus den 70er Jahren.
Wir bei Raumfahrer.net haben eigentlich eine gut sortierte Bilddatenbank. Auch dazu.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=646

Das Flugmodel ist in Monino zu besichtigen.

Zu vergleichen mit Auftriebskörpern wie HL-10.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1363
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #8 am: 24. April 2019, 21:46:51 »
Was vielleicht in dem Zusammenhang "Grundlagenforschung in der UdSSR" erwähnt werden sollte:
Die ZAGI hatte sehr umfangreiche Teststände und Windkanäle, die heute noch gigantisch wirken.
Ich weis nicht, ob es so etwas in den USA auch gab.

ZAGI :
https://de.wikipedia.org/wiki/Zentrales_Aerohydrodynamisches_Institut

Siehe auch subsonic wind tunnel T-101
http://tsagi.com/experimental_base/wind-tunnel-t-101/

http://tsagi.com/upload/iblock/e69/e69b014df3da7b9cf33df656c655c683.pdf



Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #9 am: 26. April 2019, 23:50:52 »
Nur um die Frage von F-D-R zu beantworten:

Ja, auch die NASA und schon ihre Vorgängerorganisation betrieben solche Windkanäle. Speziell im AMES Research Center in Moffet Field/Kalifornien. Dort steht auch der heute größte Windkanal der Welt.

Zum Nachlesen:
https://history.nasa.gov/SP-440/contents.htm

Gruß
roger50

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #10 am: 27. April 2019, 02:45:24 »
Im Langley Research Center der NASA gab und gibt es diesen schönen Windkanal:

Credit: NASA
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1363
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Gab es eine sowjetische X-15?
« Antwort #11 am: 27. April 2019, 09:35:52 »
Imposant ... !  :)

Tags: