Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

10. Juli 2020, 08:31:59
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Modellbausätze  (Gelesen 288988 mal)

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Modellbausätze
« Antwort #450 am: 10. März 2011, 18:37:00 »
Im Bezug auf die Saturn V gibt es von Airfix ein sehr gute Nachricht.
 :) :) :)

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Modellbausätze
« Antwort #451 am: 19. März 2011, 16:07:57 »
Beschäftige mich hobbymäßig ein wenig mit Modelleisenbahnen, nun gibt es ja eine Verbindung, zum Beispiel in der russischen Raumfahrt, wenn die Sojus mittels Lok zum Startplatz gerollt wird. Weiss jemand ob es irgendwo auch Modelle der Sojus in 1:120 geben könnte, Spur TT (Table Top) ?

Offline Chewie

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 754
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." Niels Bohr

Offline Swesda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Dream-Art-Life---Sky is not the Limit
Re: Modellbausätze
« Antwort #453 am: 28. März 2011, 18:03:11 »
Hilfe....

ich baue gerade an der Revell ISS. Hat jemand noch die Bauanleitung und kann sie mir Einscannen? Ich finde meine nicht mehr und komme nicht weiter ohne.

Lg,
Katrin
звезд - Dream, Art, Live -Sky is not the Limit

Offline fion1

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Modellbausätze
« Antwort #454 am: 29. März 2011, 09:23:58 »
Ich meine ich hab den Baukasten noch ungeöffnet auf dem Dachboden  :-[ ich schaue heute Abend mal nach, wenn ich dich vergessen sollte, dann schrei morgen mal :D

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Modellbausätze
« Antwort #455 am: 29. März 2011, 20:23:57 »
@ Swesda Viel Spaß

Offline Swesda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Dream-Art-Life---Sky is not the Limit
Re: Modellbausätze
« Antwort #456 am: 29. März 2011, 21:47:09 »
@Fion, danke Dir, aber bevor du auf den Dachboden steigst war jemand anders schneller.  ;)

@Halbtoter: Vielen Vielen Vielen Dank!!!!!  :)
звезд - Dream, Art, Live -Sky is not the Limit

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #457 am: 06. Juni 2011, 14:18:00 »
Farbgebung Space Shuttle ET

Hab mal ne Frage zum Space Shuttle Bausatz von Revell.

Und zwar geht es um die Farbe des Tanks. Das von Revell angegebene matt braun kommt mir irgendwie etwas falsch vor. Weiß jemand eine genauere Farbbezeichnung oder hat einer von euch mal die Farbe für den Tank sogar selbst gemischt?
Darstellen möchte ich eine der letzten STS Missionen mit dem Launch Tower von Revell in 1/144.

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3040
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: Modellbausätze
« Antwort #458 am: 06. Juni 2011, 14:58:35 »
Hallo,

Farbgebung Space Shuttle ET

das ist schwierig zu beantworten. Die Isolierung verfärbt sich aufgrund von UV-Einstrahlung im Laufe der Zeit von hell beige nach orange, welches dann, nach meinem dafürhalten, in einen leichten Braunton übergeht. Welche Farbe es nun genau ist ?!

Grüße,
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #459 am: 06. Juni 2011, 17:23:22 »
Genau. So ein Braunton der ins orange geht, wäre das richtige.

Vielleicht gibt´s ja hier jemand, der das schon mal gemischt hat oder von einem Hersteller einen passenden Farbton kennt. Der Braunton von Revell ist mir irgendwie zu braun.

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6232
Re: Modellbausätze
« Antwort #460 am: 07. Juni 2011, 19:11:04 »
Hallo,

Ich hatte da mal eine Animation gemacht die ET-120 zeigt.Der Tank wurde ans Cape geliefert und ging später zur nacharbeit wieder nach New Orleans ( MAF) und später wieder ans Cape zurück.
Diese 3 Bilder hatte ich mit einer Morphing Software mal überblendet.



...man sieht gut wie die Isolierung im laufe der Zeit dunkelt, nur der Intertankbereich bleibt etwas heller.Liegt vielleicht an der "Rippenstruktur" der Stringer  ;)

gruß jok

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #461 am: 08. Juni 2011, 17:51:33 »
Ich werd mir mal paar passende Bilder und RAL-Farben anschauen und dann etwas experimentieren.
Wenn´s soweit ist, lass ich euch wissen, was draus geworden ist.

Danke, jok, für die schöne Animation! :)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #462 am: 27. Juni 2011, 16:20:18 »
Endlich ist es soweit!!!!

*** Roll Out der Saturn V Apollo 13 ***


Gebaut wurde der Kit von Revell mit den Ätzteilen und Decals von Newware im Maßstab 1/96.
Da mir der Film so gut gefallen hat und es denke ich genug Modelle der Apollo 11 gibt, habe ich mich für die Apollo 13 mit der Seriennummer AS-508 entschieden.
Die drei Besatzungsmitglieder Jim Lovell, John Swigert und Fred Haise starteten am 11. April 1970 und landeten am 17. April 1970 nachdem es eine Explosion im Service Modul gegeben hat. (Ich denke, fast jeder kennt den Film)

Nach über einem Jahr Bauzeit (mit Sommerpause) ist endlich alles fertig und steht in einer extra hierfür gebauten Vitrine.


Aber jetzt endlich die Bilder ohne große Worte.

Stage S-IC





Stage S-II





Stage S-IVB





Service und Command Module "Odyssey" mit Launch Escape Tower



Lunar Module "Aquarius"




Und so steht sie nun in meinem Wohnzimmer:



Da das Landermodul der Apollo 13 ja nicht gelandet ist und weil es schön aussieht, fliegt die Aquarius auch in der Vitrine




Fazit zum Bausatz:
Am Ende kann ich nur sagen, dass dieser Bausatz echt ne Menge Spaß gemacht hat. Hier ist ohne Ende Spielraum zum tunen, pimpen und scratchen. Wenn man nicht jeden Tag bauen kann ist das auf jeden Fall in der Kategorie Großprojekt einzustufen. Aber ich muss auch zugeben, dass ich froh bin fertig zu sein. Am Ende kann man manche Bauteile einfach nicht mehr sehen. Aber ich wurde ja zwischendurch immer wieder von euch motiviert. Danke dafür!
Alles in allem, kann ich jedem, der sich etwas für Raumfahrt interessiert diesen Bausatz empfehlen. Und wer es etwas realistischer braucht, dem empfehle ich auch unbedingt den Zurüstsatz zu kaufen, auch, wenn der teurer ist als der Bausatz selbst.

So Leute, jetzt hoffe ich, dass euch das Ganze hier gefällt!   ;)



Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6232
Re: Modellbausätze
« Antwort #463 am: 27. Juni 2011, 18:39:30 »
Hallo,

@ inselaner

Klasse, die Saturn sieht richtig super aus. Die Präsentation in dieser Ecke, mit Hintergrund und Lander finde ich sehr gelungen.
Einfach Standesgemäß für diesen Raumfahrtträger ;)

Spitzen Arbeit!!!

gruß jok

Online mueman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Modellbausätze
« Antwort #464 am: 28. Juni 2011, 22:26:49 »
Hallo
@ inselaner
Ein tolles Modell. Auch die Vitrine ist Klasse  :)
Was kommt als nächstes?

Gruß mueman

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #465 am: 29. Juni 2011, 11:28:48 »
Freut mich, dass es euch gefällt und danke für die Komplimente!!!!  :)

@mueman:
Zur Zeit hab ich noch eine Soyus-Rakete in 1/144 vor mir liegen.
Dann geht´s auch bald los mit dem Space Shuttle samt MLP und Launch Pad (hier muss viel gepimpt werden)
Dafür bau ich auch schon am Ketten-Crawler aus Papier (siehe weiter oben).
Auch liegt noch eine Ariane 5 in 1/100 im Schrank.
Das Pad wird auf jeden Fall wieder eine längere Baustelle!!!  ;)

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Modellbausätze
« Antwort #466 am: 11. Juli 2011, 13:41:45 »
Was passiert denn jetzt mit Startrampe 39a,  wird die auch Abgerissen ?
Nein, so skurril es klingt: Für den Abriss ist derzeit kein Budget da, deswegen bleibt auf 39A erst mal alles stehen  ;)
Die Rampe selber wird übrigens auch auf 39B nicht abgerissen, sondern nur die Service Strukturen, die Betonrampe selber bleibt stehen und wird sogar modernisiert.

Gruß,
KSC

lvm_studios

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #467 am: 14. September 2011, 19:06:27 »
Hallo,

die officiele release datum fur die LC39 detail sets fur den Revell shuttle launch tower ist oktober 10. Im kurzte zeit sollen wir unseren plannen fur 2012 bekend machen.

Grusse Leon

« Letzte Änderung: 15. September 2011, 10:33:55 von lvm_studios »

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Modellbausätze
« Antwort #468 am: 15. September 2011, 04:19:09 »
Hallo Leon, - willkommen im RaumCon-Forum! :D
Wir sind ein deutschsprachiges Forum, bitte schreibe hier in Deutsch!

lvm_studios

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #469 am: 15. September 2011, 10:31:02 »
sie sind correct, I wolle das andern.


grusse Leon

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3239
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #470 am: 19. September 2011, 22:03:15 »
Hallo zusammen,

da ich neu bin in diesem Forum, weiß ich nicht, ob diese Frage evtl. schon mal gestellt bzw. beantwortet worden ist, ich würde es aber trotzdem gerne wissen.

Auf einem sehr frühen Foto des LC 39A-Towers zu Beginn der Shuttle-Ära war der Fahrstuhlschacht oberhalb der Türen mit roten Gittern verschlossen.



Im Verlaufe der Shuttle-Missionen gab es später einige Generalüberholungsarbeiten am LC 39A, in deren Folge diese Gitter dann verschlossen bzw. durch Stahlverkleidungen ersetzt wurden.

Wer von Euch weiß denn, bis wann der Fahrstuhlschacht des Pads 39A diese roten Gitterfenster hatte bzw. nach welcher Mission der Umbau des Pads erfolgt ist?

Gab es am LC 39B auch solche roten Gitter im Tower, wenn ja, weiß jemand bis wann?

Viele Grüße

Manfred

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18762
Re: Modellbausätze
« Antwort #471 am: 19. September 2011, 22:52:46 »
Hallo Manfred,

willkommen bei uns :).

Das ist eine schwierige Detailfrage. Aber vielleicht wissen unsere Modellbauer Bescheid. Einige haben detailliert zum Launch-Pad recherchiert.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Modellbausätze
« Antwort #472 am: 20. September 2011, 07:43:34 »
Willkommen im Forum Manfred  :)

Ich weiß, dass zumindest auf LC -39A zwischen August 2004 und Juni 2007 umfangreiche Sanierungs- und Umbaumaßnahmen gemacht wurden. Dabei wurden auch die beiden notorisch unzuverlässigen Aufzüge erneuert.
Kann sein, dass die Verkleidung im Zuge dieser Arbeiten angebracht wurde.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass da 1997 keine rote Farbe mehr war, aber ob es die Gitter noch gab erinnere ich mich leider nicht.

Gruß,
KSC

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Modellbausätze
« Antwort #473 am: 20. September 2011, 14:11:04 »
Die Lifte wurde am LC -39A zwischen den Missionen STS-88 und STS-99 und am LC -39B zwischen den Missionen STS-81 und STS-87 verkleidet.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3239
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #474 am: 22. September 2011, 16:23:26 »
Die Lifte wurde am LC -39A zwischen den Missionen STS-88 und STS-99 und am LC -39B zwischen den Missionen STS-81 und STS-87 verkleidet.

Hallo zusammen,

und erstmal Dankeschön für Eure Infos. Zu den genannten Missionen, während derer die Lifte verkleidet worden sein sollen, muss ich aber nochmals nachfragen:

Nach einer mir vorliegenden Startliste aller Shuttle-Missionen erfolgten aber nur die STS-81 und STS-87 vom LC -39B und die STS-82 bis STS-86 vom LC -39A?  :-

Die Nummerierung der Missionen scheint ja ohnehin nicht ihrer exakten zeitlichen Abfolge zu entsprechen, was irgendwie schon verwirrend ist, oder? Kann mir evtl. jemand diese zeitlichen Sprünge erklären, nur mal so zum Verständnis?

Dann habe ich gleich noch eine weitere Frage zum Launch Tower-Design: Hat jemand Fotos von der untersten Etage des FSS-Tower. Es geht mir dabei um die Frage, ob die FSS dort einen größeren Fahrstuhlschachtraum hatte (dieser ist zumindest im Revell-Bausatz als solcher dargestellt), oder begann dort der Fahrstuhlschacht mit den Abmessungen (18 ft x 9 ft = 6,48 m x 2,75 m), wie er sich dann durch den ganzen Tower nach oben hin fortsetzt?
Damit klarer wird, was ich meine, hier mal ein Foto eines ansonsten sehr attraktiven Lauch Complex-Modells (Quelle: Vincent Meens):



Viele Grüße

Manfred

Tags: