Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

28. Oktober 2020, 21:12:39
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Modellbausätze  (Gelesen 291922 mal)

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Modellbausätze
« Antwort #475 am: 22. September 2011, 20:23:43 »
Hallo gino847
Ich beantworte hier deine ganzen Fragen.
Die Startliste ist richtige, während  man die Starts STS-82 bis STS-86 auf LC -39A durchführte hat man LC -39B modifiziert und den Lift verkleidet.
Zum Hammerhead Crane:
Bei LC -39A  wurde er zwischen den Missionen STS-68 und STS-67 gekürzt und zwischen den Missionen STS-107 und STS-117 entfernt.
Bei LC -39B  wurde er zwischen den Missionen STS-73 und STS-72 gekürzt und zwischen den Missionen STS-116 und Ares 1x entfernt.
Wegen den unterschiedlichen  Farben der External Tanks steht im Wikipedia:
„Die bei den beiden ersten Shuttle-Starts – STS-1 und STS-2 – verwendeten Tanks waren mit einem weißen Anstrich aus Titandioxid versehen. Die NASA hatte befürchtet, dass die Sonnenstrahlung den Tank sonst zu sehr aufheizen würde. Bei den Vorbereitungen zum Jungfernflug im April 1981 zeigte sich jedoch, dass die rostbraune Isolationsschicht ein völlig ausreichender Schutz war. Deshalb wurde seit STS-3 auf die weiße Farbe verzichtet (der STS-2-Tank war bereits gestrichen, als die Entscheidung fiel). Dadurch wurden ein Arbeitsschritt und 270 kg Gewicht eingespart.“
Zu den Bildern. Auf diesem Bild ist oben von links nach rechts EL.112(bei Revell vorhanden) EL.125 (bei Revell nicht vorhanden) und rechts das Stiegenhaus (bei Revell mit Falscher Stockwerkanzahl und falschen Abständen) von vorne zu sehen.
Auf dem anderen Bild ist der PCR zu sehen. Schwarz sind die I Träger die am PCR befestigt sind eingezeichnet, das sind diese .
Grün Strich-Punktiert sind die Stockwerke.
Blau Orange und Grüne Linien sind die Gitterstruktur der RSS in den verschiedenen Stärken.
Die türkisfarbenen Flächen sind Türen und Öffnungen im PCR.
Das Häuschen im untersten Stockwerk der FSS ist ein bisschen zu groß es sollte nur 19' 3" x 10' 4" sein, wie man auf diesem Foto sieht.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #476 am: 26. September 2011, 01:47:33 »
Hallo Halbtoter,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, bist wie bisher immer eine echte Hilfe.

... Zum Hammerhead Crane:
Bei LC -39A  wurde er zwischen den Missionen STS-68 und STS-67 gekürzt und zwischen den Missionen STS-107 und STS-117 entfernt.
Bei LC -39B  wurde er zwischen den Missionen STS-73 und STS-72 gekürzt und zwischen den Missionen STS-116 und Ares 1x entfernt.
Das kann wohl irgendwie nicht ganz stimmen, wenn ich mich nicht irre. Nach den NASA Fotos, die ich zu den Missionen gefunden habe, war am LC -39A bereits ab STS-68 und am LC -39B ab STS-75 eindeutig kein Kran mehr vorhanden, sondern nur noch das hintere Kranhaus.

Merci auch für Deine tollen Zeichnungen, insbesondere die zweite hat es ja schon in sich  :o
Ich habe inzwischen auch mal die 90 MB-PDF duchforstet und mir anhand der dortigen Zeichnungen der FSS und der RSS eine eigene in 1:144 aufgerissen. Und ich muss sagen, die Übereinstimmung mit Deiner Zeichnung ist ziemlich gut.  8) von der Revell-Zeichnug ganz zu schweigen  >:(

Das Häuschen im untersten Stockwerk der FSS ist im Revell-Bausatz tatsächlich ganz schön zu groß geraten, habe nach langem Suchen auch noch zwei Fotos gefunden, die das bestätigen. Sag mir aber bitte mal, wo Du nur wieder die Abmessungen 19' 3" x 10' 4" gefunden hast, etwa auch in der PDF?

Dann noch eine Nachfrage zu den roten Gitterfenstern am Lift, die Du mal im Scaleworld-Forum gepostet hast:



Hast Du oder jemand von Euch noch weitere Fotos des Towers aus dieser Anfangszeit mit den roten Gitterfenstern, evtl. aus anderen Blickwinkeln (Rückseite des Liftschachtes?) oder von anderen FSS-Etagen, aus denen noch weitere Details z.B. zu den Türen etc. erkennbar sind? Das wäre toll  ::)

Da ich ja weiß, dass Du Dein Launch Pad der STS-1 Mission widmen willst, interessiert mich außerdem auch die äußere Farbgebung der FSS und natürlich auch der RSS. Der Tower war doch überwiegend dunkelgrau (Grauton?), aber ein Teil der FSS-Streben war wohl dunkelrot (?), glaube ich zumindest, oder? Hast Du dazu evt. entsprechende Fotos oder Angaben für mich, oder können andere von Euch helfen? 

Offline Halbtoter

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 563
Re: Modellbausätze
« Antwort #477 am: 26. September 2011, 13:38:42 »
Hallo
Bei STS-68 gab es, wie man hier sehen kann, am LC -39A noch den ganzen Kran.
Bei STS-75 gab es am LC -39B definitiv keinen kompletten Kran mehr den der wurde schon zwischen dem 20. Oktober 1995 (STS-73) und 11. Januar 1996 (STS-72) gekürzt.
Die Abmessungen 19' 3" x 10' 4" findet man im PDF auf Seite 92.
Hab leider bis jetzt noch keine weitere Fotos vom Liftschacht aus der Anfangszeit gefunden und nehme deshalb Fotos von der Saturn V MLP.
Wen mein Modell fertig ist sollte es diesem Foto sehr nahe kommen.

Offline Freedchen

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: Modellbausätze
« Antwort #478 am: 06. November 2011, 22:09:53 »
Oh doch, es gibt noch fleißige Modellbauer...
bau gerade das Shuttle mit Crawler von Revell in 1:144 sowie das Apollo Spacecraft in 1:32.

Nach der Grundierung des Orbiters (ich musste verdammt viel Spachteln & Schleifen da das Modell leider alles andere als passgenau ausgeführt ist) stell ich mal erste Fotos rein wenn es euch interessiert ;)
MLP/Crawler sowie SRB's und ET sind auch schon fertig zusammengebaut und grundiert.

Ebenso sind für meine ISS in 1:125 noch Dragon & HTV in bau um meine Versorgerflotte zu komplettieren wobei ich da improvisiere da Sie dem Bausatz nicht beiliegen. (bsp. die Spitze einer Ariane Nutzlastverkleidung als Kapsel)
Auch das russische MLM ist auch bei mir schon ewig in der Integration, versuche meine ISS aber auch immer auf dem aktuellen Stand zu halten also hats noch Zeit ;)
"It's clearly a budget. It's got a lot of numbers in it."
Reuters - 5. Mai 2000, G.W. Bush

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #479 am: 06. November 2011, 23:02:59 »
Hallo
Bei STS-68 gab es, wie man hier sehen kann, am LC -39A noch den ganzen Kran.
Bei STS-75 gab es am LC -39B definitiv keinen kompletten Kran mehr den der wurde schon zwischen dem 20. Oktober 1995 (STS-73) und 11. Januar 1996 (STS-72) gekürzt.
Die Abmessungen 19' 3" x 10' 4" findet man im PDF auf Seite 92.
Hab leider bis jetzt noch keine weitere Fotos vom Liftschacht aus der Anfangszeit gefunden und nehme deshalb Fotos von der Saturn V MLP.
Wen mein Modell fertig ist sollte es diesem Foto sehr nahe kommen.

Hallo Halbtoter,

habe die Abmessungen des Fahrstuhlhauses in der 1. Etage nun auch in der Zeichnung gefunden. Das Haus im Revell-Bausatz ist ja tatsächlich schon deutlich größer!

Da ich inzwischen auch mit meinem Projekt "Space Shuttle Launch Pad 39A mit Columbia STS-3" begonnen habe, interessieren mich nochmals die Farben des Tower-Gerüstes und der Gitterfenster des Fahrstuhlschachtes aus den Anfangsjahren.

Das Rot kommt auf den alten Fotos von damals immer unterschiedlich raus, mal eher ein helleres Rot wieauf dem Foto von der STS-1, mal eher weinrot wie auf dem von Dir gezeigten Foto. Kennt sich damit irgend jemand noch genauer aus?

Gruß
Manfred  ;)



Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #480 am: 07. November 2011, 16:12:32 »
Hey Mütze, (schön nochmal ein Lebenszeichen von Dir zu hören.  :D )
Hey Leute,

Ich war auch nicht untätig.  ;) Aber genau wie bei Jürgen sind die Schritte immer etwas kleiner.
Weil es STS-135 werden soll, habe mich mal als erstes um die für die Zeit falsche Aufzug-Verkleidung gekümmert und arbeite im Moment an dem Treppenaufgang hinter dem Lift.





Mütze

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #481 am: 10. November 2011, 14:42:55 »
Schön, dass man sich mal wieder liest.  8)

Habe übrigens für meine Saturn einen Gutschein von revell bekommen, den ich natürlich umgehend eingelöst hab.

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Modellbausätze
« Antwort #482 am: 10. November 2011, 15:59:30 »
Das Rot kommt auf den alten Fotos von damals immer unterschiedlich raus, mal eher ein helleres Rot wieauf dem Foto von der STS-1, mal eher weinrot wie auf dem von Dir gezeigten Foto. Kennt sich damit irgend jemand noch genauer aus?
Die Farbe hatte eine gewisse Verwitterung. D.h. sie ist im Laufe der Zeit immer weiter ausgeblichen, bis man die Korrosionsschutzfarbe dann wieder neu aufgetragen hat.
Als ich zum ersten Mal am KSC war, stand da noch ein Saturn V Turm, der war nur noch ganz zart rot.

Gruß,
KSC

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #483 am: 10. November 2011, 16:23:03 »
Schön, dass man sich mal wieder liest.  8)

Habe übrigens für meine Saturn einen Gutschein von revell bekommen, den ich natürlich umgehend eingelöst hab.

Find ich auch ganz nett! Dachte schon Du hättest Dein Hobby gewechselt und wärst jetzt Hausmeister im Stadion.  ;D   Wir warten auf die Fortsetzung Deiner Raumfahrt-Projekte!  ::)

Ach ja ... der Revell-Wettbewerb! Dazu gratuliere ich aber mal ganz herzlich!!! Ich hab mich mit meiner Saturn nicht getraut...  ;) Vielleicht beim nächsten mal.
Verrätst Du uns auch, was es für den Gutschein gab?

Mütze

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #484 am: 11. November 2011, 13:50:40 »
Für den Gutschein lass ich mir den neuen "London-Bus" von Revell schicken. Der wird dann als Mannschaftsbus im Stile der 60er/70er Jahre gestaltet, hat also rein gar nix mit Raumfahrt zu tun.  ;)
http://shop.revell.de/item/40500000/40000000/0/7651/london-bus.html?cookie=true

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #485 am: 13. November 2011, 18:12:52 »
Das Rot kommt auf den alten Fotos von damals immer unterschiedlich raus, mal eher ein helleres Rot wieauf dem Foto von der STS-1, mal eher weinrot wie auf dem von Dir gezeigten Foto. Kennt sich damit irgend jemand noch genauer aus?
Die Farbe hatte eine gewisse Verwitterung. D.h. sie ist im Laufe der Zeit immer weiter ausgeblichen, bis man die Korrosionsschutzfarbe dann wieder neu aufgetragen hat.
Als ich zum ersten Mal am KSC war, stand da noch ein Saturn V Turm, der war nur noch ganz zart rot.

Gruß,
KSC

Hi KSC,
das klingt plausibel und würde auch erklären, dass auf einigen Fotos manche Towerbereiche teilweise noch diese blassen Rottöne haben, während andere wiederum grau sind.


Offline fion1

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Modellbausätze
« Antwort #486 am: 14. November 2011, 11:30:05 »
Im KSC Visitor Center steht der Original Apollo Zugangsarm zum white room. Wenn es sich da auch um eine originalgetreue Lackierung handelt, ist die Metallstruktur in einem sehr hellen Ziegelsteinrot. Sehr blass und die Farbe ist ausgeblutet. So als ob sie gesandstrahlt, matt und stumpf geschliffen wurde.

Ich schaue zuhause mal nach einem Bild davon.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #487 am: 14. November 2011, 17:43:42 »
Hi fion1,

danke, dass Du so schnell geantwortet hast. Ein Foto wäre natürlich super.  8) Has Du evetl. auch noch andere Fotos von den Starttürmen aus der Anfangszeit der Shuttle-Missionen? Die Saturn-Tower bzw. Teile davon wurden ja wohl für die Shuttlestarts weiterhin verwendet.

Offline marten

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 504
Re: Modellbausätze
« Antwort #488 am: 14. November 2011, 19:53:43 »
Hier findest du jede Menge Bilder von allen möglichen Missionen wie Apollo, Skylab, Shuttle etc. : http://spaceflight.nasa.gov/gallery/index.html
Da werden sicher auch Bilder von den Starttürmen zur gewünschten Zeit dabei sein  ;)
Sicher hilfreich ist es auch, nach "STS-1" "Launch Umbilical Tower" oder "Fixed Service Structure" zu googeln.

Unter diesem Link http://www.savethelut.org/MLDocs/ML_History.html sind ganz unten Bilder der demontierten Zugangsarme bzw. Teile der alten LUT tower.

PS: Das dürfte auch ein ganz interessanter Thread sein: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3683.0
"Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit" - Neil Armstrong

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #489 am: 05. Dezember 2011, 20:34:24 »
Hallo zusammen,

bald nun ist Weihnachtszeit ...

Und deshalb hier ein kleiner vorweihnachtlicher Kundendienst für alle diejenigen Launch Tower Freaks, die bisher leer ausgegangen sind. Und die Nachfrage nach dieser inzwischen vergriffenen Rarität ist bekanntlich nach wie vor enorm.

Es ist tatsächlich wieder mal einer der begehrten Revell-Bausätze (4911) des Launch Tower & Space Shuttle & Booster Rockets in der Bucht aufgetaucht.

Dort läuft gerade eine Auktion, die am 11. Dez. 2011 20:02:40 MEZ endet.



Also nichts wie hin und Handy-Wecker stellen, nur für Einen wird am Ende Bescherung sein.  ;D

Auf denn nach dem bekannten Motto: 3 - 2 - 1 - meins!    ::)

Es wäre ja nicht schlecht, wenn hier bald noch 'ne weitere Startrampe aufgebaut werden würde.   ;)

Viel Glück!

 :)





Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14612
Re: Modellbausätze
« Antwort #490 am: 13. Dezember 2011, 11:31:09 »
Das Modell ist für 183 Euro + 7 Euro Versand weggegangen.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #491 am: 14. Januar 2012, 12:46:57 »
Und irgendwann wird der nächste Launch Tower auftauchen und erneut einen Run auslösen, wetten dass???  ;D  ;D  ;D

 ;)


Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #492 am: 20. Januar 2012, 15:27:02 »
Hallo zusammen,

für alle, die es noch nicht gesehen haben, LVM Studios bieten ihren neuesten Detail Kit No. 4 für den Revell Launch Tower (4910, 4911, 1:144) an, der im Februar rauskommen soll (Vorbestellung ab 16. Januar).

Hier schon mal ein paar Infos und Bilder (CAD-Zeichnungen, Quelle: LVM Studios) vorab zu den mehr als 120 PE-Teilen:
  • Details für den Orbiter Access Arm, den Intertank Access Arm und den GOX Arm
  • neue Teile für das Emergency Egress System (EES), u.a. 5 Rettungskörbe,
  • sowie Details für Übergänge vom FSS zur RSS

Danach, was bisher zu sehen ist, sicherlich wieder schöne Details, die zunächst Vorfreude bei mir aufkommen ließen.  :)  Die ist aber schnell der Ernüchterung gewichen, als ich den horrenden Preis von 110,50 EUR   :o  gesehen habe, und das für 3 PE-Platinen (2xA4,1xA6) inkl. Bauanleitung. Ob sie sich damit viele Freunde machen werden, wage ich ja zu bezweifeln, vor allem im Vergleich zur ersten Serie, da waren ja alle drei Detail Sets zusammen nur geringfügig teurer (140 EUR), und das waren sogar mehr Platinen als diesmal.

Sicher müssen sie bei LVM auch irgendwie auf ihre Kosten kommen und clever kalkulieren, aber so kurz nach der Markteinführung ihrer ersten Kits sollte man die Preis-Daumenschraube nicht gleich so fest anziehen, dass einem die Luft wegbleibt. Damit verdirbt man sich doch das Geschäft, ehe es richtig begonnen hat, und vergrault doch eher noch die bisherigen Käufer dieser Nieschenprodukte, anstatt sie weiter anzulocken.  >:(

Bleibt vorerst nur zu hoffen, dass man das bei LVM auch anhand der Vorbestellungszahlen zu spüren bekommt ... Vielleicht besinnt man sich ja dann nochmal, schau'n mer mal ...   :-

Und dann sollte man vor der Auslieferung schon mal echte Fotos der Teile am Tower sehen könen, wie bei den ersten Kits, um sich ein besseres Bild machen zu können. Nehme aber mal an, dass diese Fotos irgendwann demnächst erscheinen werden.

 ;)




lvm_studios

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #493 am: 29. Januar 2012, 20:22:04 »
Hallo,

Hier unter findet sie ein foto mit die LC39S4 detail set angebracht an die Revell Shuttle Launch Tower (4910/4911).



Auf unseren website mehr fotos!

Viel spass!

Gr.Leon
www.LVM-Studios.com

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #494 am: 29. Januar 2012, 23:12:42 »
Hi Leon,

wow, das Foto mit den Übergängen von der FSS zur RSS sieht ja schon mal gut aus. Jetzt lasst doch mal die Katze aus dem Sack und zeigt doch bitte schön auch mal die Bilder von den anderen Details für den Orbiter Access Arm, den Intertank Access Arm und den GOX Arm sowie das Emergency Egress System, die habt Ihr doch sicherlich auch fotografiert, oder?  :-\

Dann kann man sich doch gleich ein viel besseres Bild machen.

 ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #495 am: 31. Januar 2012, 23:45:40 »
Ich weiß nicht, warum LVM keine transparentere Werbung macht für Ihr neues Detail Kit No. 4, obwohll sie ja weitere Fotos davon haben, die sich durchaus sehen lassen können?  :-\

Bin durch Zufall drauf gekommen, dass sie auf ihrer Facebook-Seite ein Album mit 10 Fotos zeigen, die man hier anschauen kann.

 ;)




Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 714
Re: Modellbausätze
« Antwort #496 am: 01. Februar 2012, 08:27:40 »
Versteh ich jetzt nicht ganz. Die haben doch die gleichen Fotos seit Sonntag auf ihrer Homepage...
http://www.lvm-studios.com/2012/01/lc39s4-kit-applied-to-revell-kit.html#more
 ;)
Ist ja nicht jeder bei Facebook.... 8)

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14612
Re: Modellbausätze
« Antwort #497 am: 01. Februar 2012, 09:27:41 »
Mehr Werbung wollen wir hier im Forum auch gar nicht haben.
Ein Hinweis darauf, wo es was gibt, genügt.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3308
  • I need my Space!
Re: Modellbausätze
« Antwort #498 am: 01. Februar 2012, 09:40:01 »
@inselaner:
Okay, forget it, hatte anfangs nur das erste Bild gesehen.  ??? Und was meinst Du zu dem Kit?  :-\

@eumel:
Sorry, war auch nicht meine Absicht.  :-[

 ;)

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2246
Re: Modellbausätze
« Antwort #499 am: 01. Februar 2012, 09:59:41 »
Detail Kit No. 4,  .... ein Album mit 10 Fotos, die man hier anschauen kann

Heißt das all die goldenen Teile auf den Fotos sind beim Revell-Bausatz nicht dabei ?
Das wäre aber eine schwache Leistung von Revell....  :-\

Frank

Tags: