Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

24. Oktober 2020, 11:49:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Modellbausätze  (Gelesen 291797 mal)

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2153
Re: Modellbausätze
« Antwort #75 am: 22. November 2007, 22:00:23 »
Hi,

hab mir gerade die Bauanleitung des Shuttle-model ,das du dir holen möchtest , durchgelesen und da ist sogar ein Crawler bei.

http://www.revell.de/manual/04736.PDF

Sieht wirklich gut aus.


nico
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

Ricardo

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #76 am: 25. November 2007, 16:28:22 »
Hallo allerseits,
sind ja tolle sachen was man hier in dem Forum sieht.
Möchte hier nun auch mein ISS Projekt darstellen.Und zwar geht es darum, das Modell im Ausbauzustand immer originall zu der tatsächlichen ISS zu halten.
Hier im Bild die Gesamtansicht.Schön der Größenvergleich mit der alten Raumstation MIR.


Hier noch 2 Beispiele, um die Modifikationen des originall Revell Bausatzes zu zeigen.

Auf diesem Bild sieht man einen der neu installierten Fluid-tray durch Peggy und Dan am Samstag.


Hier ein Blick auf die russische Sektion.Die Solarmodule von Zarya sind eingefahren.An Pirs ist einer der Strela Booms zu erkennen.

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #77 am: 25. November 2007, 16:36:43 »
Servus,
schaut ja toll aus. Wie schwer ist sie ISS zu bauen??

gruß,
moritz

Ricardo

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #78 am: 25. November 2007, 17:47:00 »
@moritz
Das originall Modell von Revell 1:144 Bedarf schon ein bißchen Geduld.
Wenn man aber denn tatsächlichen zustand simulieren möchte muß man aber viele Teile selber herstellen.
Dazu braucht man Kunstoff-Rohmaterial und Werkzeug.
Die Bemalung von den Teilen mach ich nicht mit dem Pinsel, sondern mit der Sprühdose.
Bei diesem Modell ist nicht nur Kunstoff verbaut, sondern viele Teile die ich selber hergestellt habe bestehen aus Metall.
z.B.Strela Boom, Fluid Trays, Drehgelenk der SARJ, Antennenmasten auf der Truss.....

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2153
Re: Modellbausätze
« Antwort #79 am: 25. November 2007, 20:48:29 »
Hi,

@ Ricardo:

Tolles Modell,aber check mal deine PN denn da hab ich dir schon vor fast 2 Wochen von diesem Modellbau-thread berichtet weil du schon mal etwas über dein Model gepostet hast.


  nico
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

Ricardo

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #80 am: 25. November 2007, 20:59:34 »
@sts-49
Ja stimmt,
da habe ich auch meinen Beitrag in die falsche Rubrik gesetzt. :-/
Werde das in Zukunft richtig posten.
Ist ja das tolle an der Raumcon mit den verschiedenen Themenbereichen. :)
Also nochmal Danke für die Infos.

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #81 am: 26. November 2007, 16:23:58 »
Servus,
http://www.revell.de/de/produkte/fertigmodelle/metal/suchergebnis/?id=727&KOKANR=01&KOSCHL=&KGSCHL=&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=space+&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=c19f39bdf20b4fd0ad2c01975cac6ad3&KZSLPG=&offset=1&cmd=show&ARARTN=04736&sp=1

das habe ich mir jetzt gekauf. Ich baue so was zum ersten mal...
Kann es sein dass die weißen Flächen des Shuttles unbemalt bleiben oder habe ich da etwas falsch gelesen??

gruß,
moritz

alpha

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #82 am: 26. November 2007, 17:23:47 »
Die weißen Flächen des Shuttles werden schon bemalt. Das fällt unter Farbkategorie F der Anleitung, wenn ich mich nicht ganz irre.
Wenn du willst, mach ich Fotos von meinem Modell, wie das ganze fertig aussieht. Solche sind ja sehr rar im Netz. Bin gerade erst gestern fertig geworden... - war übrigens auch eines der ersten (schweren) Modelle für mich. ;)

Grüße,
alpha
« Letzte Änderung: 26. November 2007, 17:24:11 von alpha »

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #83 am: 26. November 2007, 17:25:03 »
SUPER! um Fotos wäre ich sehr froh!!!!!!!

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6221
Re: Modellbausätze
« Antwort #84 am: 26. November 2007, 17:32:12 »
Zitat
Kann es sein dass die weißen Flächen des Shuttles unbemalt bleiben oder habe ich da etwas falsch gelesen??

gruß,
moritz

Hallo,

Ab Abbildung Nr. 27 in deinem Bauplan ist mit Buchstaben genau gekennzeichnet welche Bemalung wohin kommt.
Die Farbübersicht mit den Buchstaben ist am Anfang der Bauanleitung + eventuelle Mischfarben.

jok
« Letzte Änderung: 26. November 2007, 17:32:57 von jok »

alpha

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #85 am: 26. November 2007, 17:56:47 »
Tut mir leid wegen der miesen Qualität - kurzfristig hat schnell die Handykamera herhalten müssen... ;)



Drauf klicken dann wird die ganze Sache größer...
Das letzte Foto hab ich gemacht bevor ich den Orbiter auf den Rest des Stacks gesetzt habe. (Sieht aus wie "Bauchlandung", und ist es auch. ;) )  Ich muss auch anmerken, dass ich mich farbtechnisch nicht unbedingt immer an die Anleitung gehalten habe. Außerdem haben die Payloaddoors nicht das NASA-Wormlogo drauf, was dem Jetztstand entspricht.

Grüße,
alpha
« Letzte Änderung: 26. November 2007, 18:14:08 von alpha »

Holi

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #86 am: 26. November 2007, 19:40:49 »
Hallo,

Ich muss schon sagen..... ich bin beeindruckt von Eurer Raumfahrt-Bastelei. :) 8-)
Insbesondere joks ARES Rakete und alphas Shuttle Modell gefallen mir sehr gut.
Alle anderen Modelle sind natürlich auch sehr schön.
Wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit habe, werde ich das auch mal versuchen...und komme dann bestimmt nochmal auf Euch zurück. ;)

Gruß
Holi
« Letzte Änderung: 26. November 2007, 19:41:48 von Holi »

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #87 am: 27. November 2007, 16:51:44 »
Servus,
@alpha: wie hast du die Linien an der Nasa so gerade hinbekommen? Hast du da was abgeklebt?
Und wie ist das mir den Aufklebern? Kann man die noch auf dem modell kurz nach dem Auflegen noch verschieben?

Und wie hast du das gemacht, wenns heißt Klebeband-außen ist schlecht

gruß,
moritz
« Letzte Änderung: 27. November 2007, 17:25:51 von moritz »

alpha

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #88 am: 27. November 2007, 18:20:23 »
Die Linien an der Nasa?  ::) Ich glaub du meinst damit wohl Nase... ;) - Das meiste was du am Modell siehst, das irgendwie nach Linien aussieht, sind Decals, also diese "Aufkleber". Die schwarze Fläche auf der Nase des Orbiters (und auch die graue auf der Nasenspitze) hab ich abgeklebt. Abkleben ist sowieso immer eine gute Idee. :)
Ein Decal musst du zuerst ausschneiden (grob), dann ca. 20 Sekunden in ein lauwarmes Wasserbad tauchen und dann von dem Papier, wo die Decals drauf sind, runter auf das Model ziehen/schieben. Wenn alles noch schön feucht ist stellt das Verschieben (auf dem Modell) kein Problem dar. Notfalls, kann man es, wenn es erst kurz drauf ist, nochmal befeuchten. Eine Pinzette ist übrigens zu empfehlen..!
Ich weiß aber nicht so recht, was du mit der letzten Frage meinst. :-?

Grüße,
alpha

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #89 am: 28. November 2007, 14:14:33 »
Servus,
@alpha: DANKE für deine Antworten
Zu dem Klebeband (letzte Frage): Manchmal muss man ja Klebeband verwenden (zumindest steht es so in der Anleitung). Wie hast du das gemacht, weil das Klebeband außen hinkleben ist ja ertwas schlecht... .

Ich warte gerade verzweifelt auf meine Farben :'(

gruß,
moritz

alpha

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #90 am: 28. November 2007, 17:25:27 »
Achso... Ich glaube, du meinst die Anleitungsschritte, wo dieses Klebeband-Symbol gedruckt ist. Das soll bedeuten, dass man zuerst den normalen Kunststoffkleber auftragen, die zwei Teile, die zusammen gehören, zusammendrücken und dann Klebeband verwenden soll, damit die beiden Teile auch wirklich schön aneinander bleiben - das dient zur zeitweiligen Stabilisation, bis der Kleber getrocknet ist (besonders bei großen Teilen wichtig); danach kann man das Klebeband getrost wieder abziehen - so hab ich das jedenfalls verstanden. ;)

Grüße,
alpha
« Letzte Änderung: 28. November 2007, 17:26:12 von alpha »

Offline orbitall_express

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 404
  • Stargate ist sehenswert! ;-)
Re: Modellbausätze
« Antwort #91 am: 28. November 2007, 17:29:40 »
bei flachen stellen habe ich z.B. Wäscheklammern genommen.
Beim ISS Truss segment z.B. Gummie.
 ;)
"Weit draußen in den unerforschten Einöden des total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne"

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #92 am: 28. November 2007, 17:33:31 »
Servus,
danke alpha, also den ET und die Booster mache ich glaube ich bzw habe ich ich mitGummibänder zusammengehalten. Klappt auch Prima!

gruß,
moritz

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #93 am: 03. Dezember 2007, 15:24:06 »
Servus,
@alpha: hast du die Farbe "F" gemischt??

In welchem Behälter kann man die mischen, ohne dass der Farbe schnell austrocknet??

gruß,
moritz

alpha

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #94 am: 03. Dezember 2007, 18:26:17 »
Hallo!
Nein, hab ich nicht. Bin kein Fan dieses leicht gräulichen Weiß gewesen - ich bin zufrieden mit dem normalen einfachen Weiß. :)
(F ist doch weiß mit hellgrau oder?  :-? )
Die restlichen Farben hab ich meist einfach in kleineren Mengen auf Metall-Deckeln gemischt. Wahrscheinlich keine gute Lösung, nur ist mir auf die schnelle damals nichts andres eingefallen. ;)

Grüße,
alpha

Offline Fritzbox

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
Re: Modellbausätze
« Antwort #95 am: 03. Dezember 2007, 18:47:36 »
Ich habe so einen kleinen Messbecher für Hustensaft genommen  :). Dann habe ich mir genug Spritzen gekauft und mit Hilfe von denen gemischt. Bis jetzt brauchte ich die Farbe nicht aufbewahren. Ich mische mir immer zuerst wenig; Falls ich dann was brauche, mische ich neu. Ein Freund hat mir gesagt, dass man das Gefäß mit Folie verpacken und in den Kühlschrank stellen soll, damit die Farbe nicht austrocknet.

MartinM

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #96 am: 03. Dezember 2007, 23:51:37 »
Zitat
Ein Freund hat mir gesagt, dass man das Gefäß mit Folie verpacken und in den Kühlschrank stellen soll, damit die Farbe nicht austrocknet.
Nur ratsam bei sehr dicht schließender Folie oder bei wasserverdünnbaren Acryl-Lacken - oder das Gemüse bekommt später eine ganz eigene Geschmacksrichtung ;) .
(Acrylfarben verwende ich gern. - Hauptvorteil: die Bude stinkt nicht nach Verdünner, und besser für die Atemwege ist es auch. Nachteil: einmal getrocknet ist nichts mehr zu machen.)

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #97 am: 04. Dezember 2007, 13:31:43 »
servus,
icj denke ich mal den Shuttle und die Booster auch nur weiß an. Die Shuttle (waren) sind doch auch weiß.
Hast du noch etwas rot in den ET getan??

gruß,
moritz

alpha

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #98 am: 04. Dezember 2007, 16:33:46 »
Nein, das hab ich genau so gemischt, wie in der Anleitung beschrieben. (IN den ET hab ich übrigens gar nix getan ;) )

Grüße,
alpha
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2007, 16:34:08 von alpha »

moritz

  • Gast
Re: Modellbausätze
« Antwort #99 am: 04. Dezember 2007, 17:40:14 »
Servus,
mann: 15 min Hände geputzt >:( >:(
Mahlt ihr das mit Handschuhe?? Also ich ab jetzt schon...
Sind Hitzeschutzkacheln nicht schwarz?????
In der Anleitung steht "antrazit"..

gruß,
moritz

Tags: