Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

21. Januar 2021, 12:33:37
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 23:58 MESZ: HII-A mit Venus Climate Orbiter PLAN: 20. Mai 2010
  • 00:51 MEZ: Akatsuki erreicht die Venus: 07. Dezember 2015

Autor Thema: Akatsuki / Venus Climate Orbiter PLANET-C auf H-IIA 202 F17  (Gelesen 71778 mal)


Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Akatsuki / Venus Climate Orbiter PLANET-C auf H-IIA 202 F17
« Antwort #201 am: 06. August 2017, 19:01:12 »
Mehr als 7 Jahre nach dem Start der Sonde gibt es jetzt die Missionsseite auch in englischer Sprache.
http://akatsuki.isas.jaxa.jp/en/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Akatsuki / Venus Climate Orbiter PLANET-C auf H-IIA 202 F17
« Antwort #202 am: 29. August 2017, 14:55:53 »
Heute gab die JAXA eine Pressekonferenz zu der Ergebnissen von Akatsuki. Mein Japanisch ist jetzt nicht so dolle, aber das Interessanteste ist wohl, dass durch IR2-Kamerabilder, die Akatsuki im Juli und August 2016 aufgenommen hat, ein äquatorialer Jetstream in den dichten Wolken entdeckt wurde. Die Windgeschwindigkeit des Streams beträgt über 80 m/s während sonst nur Geschwindigkeiten von etwa 50 bis 70 m/s erreicht werden. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Venusatmosphäre deutlich variabler ist als bisher angenommen.
http://www.jaxa.jp/press/2017/08/20170829_akatsuki_j.html
https://www.nature.com/ngeo/journal/vaop/ncurrent/full/ngeo3016.html

Bewegtbilder vom "Jetstream" ab 14:27 bis ca. 17:26


https://www.youtube.com/watch?v=8bQmEiC4XK0&feature=youtu.be
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Akatsuki / Venus Climate Orbiter PLANET-C auf H-IIA 202 F17
« Antwort #203 am: 07. Dezember 2017, 13:29:16 »
Akatsuki hat am 21. Oktober 2016 neben der Venus auch Erde + Mond abgelichtet. Freilich ist für das ungeübte Auge kaum etwas zu erkennen... Das Bild habe ich von png in jpg umgewandelt. http://akatsuki.isas.jaxa.jp/en/topics/news/001085.html

Aufnahme vom 21.10.2016 mit IR2 (1,735 µm), Norden im Bild ist oben

Credit: ISAS/ JAXA

Alle Aufnahmen (außer LAC) bis zum 12. Dezember 2016 sind nun verfügbar:
UVI: http://darts.isas.jaxa.jp/pub/pds3/staging/vco-v-uvi-3-cdr-v1.0/vcouvi_1001/browse/list.html
IR1: http://darts.isas.jaxa.jp/pub/pds3/staging/vco-v-ir1-3-cdr-v1.0/vcoir1_1001/browse/list.html
IR2: http://darts.isas.jaxa.jp/pub/pds3/staging/vco-v-ir2-3-cdr-v1.0/vcoir2_1001/browse/list.html
LIR: http://darts.isas.jaxa.jp/pub/pds3/staging/vco-v-lir-3-cdr-v1.0/vcolir_1001/browse/list.html

Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Akatsuki / Venus Climate Orbiter PLANET-C auf H-IIA 202 F17
« Antwort #204 am: 09. Dezember 2018, 14:27:07 »
Mithilfe der IR 2-Kamera (1.735 ?m) an Bord von AKATSUKI wurde dieses Falschfarbenbild von den unteren Wolkenschichten auf der Nachtseite der Venus erstellt. Eine detaillierte Messung der Windgeschwindigkeit auf der Venus-Nachtoberfläche ergab, dass es Windgeschwindigkeitsänderungen von bis zu 30 m /s gibt. http://www.isas.jaxa.jp/topics/001985.html


Credit:JAXA / ISAS / DARTS / Damia Bouic
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 703
Re: Akatsuki / Venus Climate Orbiter PLANET-C auf H-IIA 202 F17
« Antwort #205 am: 14. November 2019, 17:53:11 »
Nachdem man von Akatsuki länger nichts mehr gehört hat, veranstaltet JAXA am 19.11 von 14 bis 15 Uhr (JST) eine Pressekonferenz zu den Beobachtungsergebnissen der Mission.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2644
Re: Akatsuki / Venus Climate Orbiter PLANET-C auf H-IIA 202 F17
« Antwort #206 am: 01. Januar 2021, 09:32:55 »
"Heiße Winde auf der Venus

Neue Modelle zur Analyse von Beobachtungsdaten der Exoplaneten. Eine Medieninformation der Technischen Universität Berlin."



Die Aufnahmen der Venus zeigen die Schwankungen und Modulationen der Helligkeit (eingefärbt).
(Bild: Y.J.Lee/Nature Communications/Akatsuki UVI, IR2)


Weiter in der Medieninformation der TU Berlin:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/31122020094938.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.