Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

12. Dezember 2019, 21:53:09
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Chinas Raumfahrt  (Gelesen 179213 mal)

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #525 am: 23. November 2019, 20:12:24 »
Drücken wir die Daumen dass die am Lebensende alle erfolgreich wieder runter kommen!

1100+ km ist schon eine gefährliche Höhe.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1005
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #526 am: 03. Dezember 2019, 22:40:51 »
Auch 2020 will China in der Raumfahrt Vollgas geben, wie in diesem Artikel schön zusammengefasst wird: https://spacenews.com/china-to-continue-world-leading-launch-rate-in-2020/
Allein CASC will nächstes Jahr 30 Starts durchführen, dazu wird sehr wahrscheinlich noch der ein oder andere komerzielle Start kommen. Neben dem Erststart der LM-5B und LM-8 (Flüssigtreibstoffrakete mit ca. 5 T Nutzlast in den SSO) steht Change 5 auf dem Programm. Auch dem privaten Sektor widmet sich der Artikel, demnach stehen dort für nächstes Jahr wieder einige Teststarts vornehmlich feststoffgetriebener Raketen auf dem Plan, aber auch Tests großer (Methan-) Flüssigtreibstoff-Raketentriebwerke.
Sofern keines der Arbeitspferde der internationalen Raumfahrt gegroundet werden muss, könnte nächstes Jahr gut und gerne ein Rekordjahr werden, was die Anzahl an Starts angeht...

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3020
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #527 am: 05. Dezember 2019, 08:36:12 »
China versucht sich offenbar an einem Shuttle Modell nach dem Sänger-Konzept. Mit Hilfe eines Flugzeugträgers soll eine Shuttle in eine Höhe von etwa 30 km gebracht werden und von dort aus in eine Umlaufbahn starten. Die Realisierung wird für 2030 angestrebt. Ausdrücklich erwähnt wird auch der Vorteil des Trägerflugzeugs für Anwendungen in militärischen Auseinandersetzungen.




http://www.spaceflightfans.cn/66372.html#more-66372

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #528 am: 05. Dezember 2019, 08:59:33 »
... Mit Hilfe eines Flugzeugträgers soll eine Shuttle in eine Höhe von etwa 30 km gebracht werden und von dort aus in eine Umlaufbahn starten...

Vermutlich mit einm Träger(<->)Flugzeug?
Ansonsten wäre ich SEHR gespannt auf das Konzept ;)

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3020
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #529 am: Gestern um 09:46:00 »
Von dem am 3. November gestarteten Erderkundungssatelliten GaoFen-7 gibt es ein hochauflösendes Bild vom Flughafen Beijing Capital.

http://www.spaceflightfans.cn/wp-content/uploads/2019/12/20191210215029.png
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: