Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

27. Oktober 2020, 01:52:43
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Beteigeuze (α orionis)  (Gelesen 86500 mal)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7589
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #250 am: 31. Januar 2020, 14:43:23 »
Hallo Zusammen,

in einigen Tweets wird von der Beobachtung mit dem J- Band und H-Band der Infrarotastronomie berichtet.
In dem Bereich hat sich die Helligkeit von Beteigeuze nicht verändert.

Quelle:
https://twitter.com/PierreKervella/status/1222992292874784769
https://twitter.com/chmn_victor/status/1222969146784256003

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #251 am: 01. Februar 2020, 10:21:18 »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3145
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #252 am: 01. Februar 2020, 10:39:17 »
Trendwende erreicht ?
Eher nein. Die Grafik ist von gestern. Und es wurde gestern schon etwas weiter oben in diesem Beitrag festgestellt, daß das wohl nicht so ganz stimmen kann.

Folgend meine Grafik, hier werden im Schnitt 15 visuelle Schätzungen pro Tag ausgewertet:


Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7589
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #253 am: 01. Februar 2020, 10:47:26 »

Die Frage von @CaptainS zum Gravitationswellenereignis in diesen Thread verschoben.

Gravitationswellen

Gruß Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7589
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #254 am: 03. Februar 2020, 16:46:30 »
Hallo Zusammen,

das Minimum wird am 21. Feb 2020 (+/-7b) erwartet.
Zitat
Today's A-Tel has #Betelgeuse at V=+1.614 +/- 0.012 mag, down from 1.58 mag over the previous 10 days. Expected minimum on 21 Feb 2020 (+/-7d) http://www.astronomerstelegram.org/?read=13439
Quelle:
https://twitter.com/betelbot/status/1224008480509644803
https://twitter.com/betelbot/status/1224332474404175872

Beteigeuze wurde am 22.01.2020 mit Hubble beobachtet.
Weitere  Beobachtungen sind im März 2020 und April 2020 vorgesehen.
Quelle:
http://www.stsci.edu/hst/phase2-public/15873.pro
https://twitter.com/betelbot/status/1224051709363789829


Die Lichtveränderungen können auch durch Änderungen des zirkumstellaren Staubes und / oder Änderungen der lokalisierten hellen oder dunklen Bereiche des Sterns verursacht werden.
Quelle:
http://www.astronomerstelegram.org/?read=13439

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #255 am: 03. Februar 2020, 22:12:37 »
Hold on to your dreams !

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4964
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #256 am: 04. Februar 2020, 08:15:22 »
Tatsächlich noch nicht.
Der Beitrag kommt spät, ist aber super aufgearbeitet und ein wohltuender Unterschied zum Boulevard.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 756
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #257 am: 04. Februar 2020, 11:07:40 »
Vielen Dank für's teilen! Progress100
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #258 am: 04. Februar 2020, 13:08:47 »
Abwarten wie es die nächsten Monate weitergeht mit der Helligkeit.
Aber irgendwelchen "Experten" und angeblich "sicheren" Behauptungen glaube ich auch nicht.
Nicht nach dem Disaster mit den Planeten.

Offline helbo

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 65
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #259 am: 05. Februar 2020, 07:22:03 »
Abwarten wie es die nächsten Monate weitergeht mit der Helligkeit.
Aber irgendwelchen "Experten" und angeblich "sicheren" Behauptungen glaube ich auch nicht.
Nicht nach dem Disaster mit den Planeten.

Welches Disaster mit den Planeten? Hab ich was verpasst? :o

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6121
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #260 am: 05. Februar 2020, 07:54:26 »
Vermutlich meine er die früheren Einschätzungen von Pluto, die sich durch new Horrazion als ziemlich daneben herausgestellt haben.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3145
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #261 am: 06. Februar 2020, 00:20:35 »
Wenn man die Daten der visuell geschätzten Helligkeit weiter beobachtet, dann nimmt die Lichtabnahme derzeit wieder zu. Also der Stern wieder weider minimal schneller dunkel.

Das ganze ist nur minimal. Der Änderungsfaktor in der Kurve hat sich von ca 0,993 auf ca. 0,987 geändert.

Aber Fakt ist: Die meisten Menschen schätzen die Helligkeit vom Stern jetzt auf MAG 1,6. Zum Jahreswechsel waren es noch MAG 1,34 und Mitte Januar noch 1,44. (Hinweis: Größer = Dunkler)


Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3145
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #262 am: 06. Februar 2020, 00:33:58 »
Folgend die Grafik, jedoch ohne den Änderungsfaktor, dafür mit einem Wochen-Mittelwert als Zahl. Hier hat man die Änderung der Helligkeit als Zahl direkt und kann sie mit der Vorwoche vergleichen.


Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2390
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #263 am: 14. Februar 2020, 18:49:42 »
Beteigeuze hat nicht nur an Helligkeit eingebüßt, welche derzeit bei etwa 36% ihrer normalen Stärke liegt, sondern auch seine scheinbare Form verändert.  :o  https://www.eso.org/public/germany/news/eso2003/


Herkunftsnachweis: ESO/M. Montargès et al. https://www.eso.org/public/germany/images/eso2003c/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7589
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #264 am: 14. Februar 2020, 18:58:49 »
Hallo Zusammen,
 
Die Beobachtungen, die mit dem SPHERE-Instrument am Very Large Telescope der ESO im Januar und Dezember 2019 gemacht wurden, zeigen, wie stark der Stern verblasst ist und wie sich seine scheinbare Form geändert hat.


https://www.youtube.com/watch?v=o1ls7Gr9LTE&feature=emb_logo
Credit:ESO/M. Montargès et al.


https://www.youtube.com/watch?v=weJG3_XhtL0&feature=emb_logo
Credit: ESO/P. Kervella/M. Montargès et al., Digitized Sky Survey 2. Acknowledgement: Eric Pantin, N. Risinger (skysurvey.org). Music: Johan B. Monell (www.johanmonell.com)

Beteigeuzes Staubschwaden im VISIR-Bild.
Diese Aufnahme, die mit dem Instrument VISIR am Very Large Telescope der ESO gemacht wurde, zeigt das Infrarotlicht, das im Dezember 2019 vom Staub in der Umgebung von Beteigeuze emittiert wurde. Der orangefarbene Punkt in der Mitte ist das SPHERE-Bild der Oberfläche von Beteigeuze, die eine Größe ähnlich der des Jupiter-Orbits hat.
Herkunftsnachweis: ESO/P. Kervella/M. Montargès et al., Acknowledgement: Eric Pantin
Quelle: https://www.eso.org/public/germany/images/eso2003d/?lang

Danke Lumpi, du warst etwas schneller, aber wir ergänzen uns doch. :)
 Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 756
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #265 am: 15. Februar 2020, 11:13:20 »
Beteigeuze ist übrigens eines der Hauptthemen in der neuen Ausgabe von Sterne und Weltraum 03/2020
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3145
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #266 am: 16. Februar 2020, 10:53:46 »
Der Stern wird wieder heller. Zumindest gemäß der visuellen Meldungen, welche Astronomen auf www.AAVSO.org machen.



Der aktuelle Anstieg der Helligkeit ist noch sehr gering. Also es ist somit noch keine Bestätigung. Aber die nächsten Tage werden es sicherlich zeigen, ob das nur eine minimale kurze Helligkeitssteigerung ist, oder der Umkehrpunkt erreicht wurde.

Sol,Earth

  • Gast
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #267 am: 16. Februar 2020, 11:47:43 »
Danke Hugo, für die Grafik. Das würde auch recht gut mit dem erwarteten Zeitpunkt des Minimums übereinstimmen, der sich aus den bereits bekannten Zyklen bei Beteigeuze ableiten lässt. Auch die oben geposteten unregelmäßigen Veränderungen der Oberfläche sind bereits seit einiger Zeit bekannt. Also: Alles im normalen Bereich.  :)

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #268 am: 17. Februar 2020, 14:59:13 »
Auf ScienceBlogs hat Alderamin eine gute Zusammenfassung des aktuellen Beobachtungsstatus der Beteigeuze-Helligkeit gepostet:

http://scienceblogs.de/alpha-cephei/2020/02/17/beteigeuze-update-was-steckt-wirklich-hinter-dem-jahrhundert-helligkeitseinbruch/

Offline Siliziumdioxid

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 276
  • Wir
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #269 am: 22. Februar 2020, 00:54:11 »
Ok,
das überzeugt, super Beteigeuze - Team hier!
Die Wissenschaftler, die sich damit befassen RESPEKT ;) ;) ;)
Danke und Grüße!
SiO2
Alles ist Eins und Eins ist Alles - Wir sind Quarks - Atome - Sternenstaub - Meteoriten - Sterne - die Erde - Leben - System - Sonnen - Galaxien - Cluster - Universum - Alles, Es und Wir erschafft sich selber. Gemeinsam. Und dürfen es dann in aller Pracht bewundern - zum Genießen bleibt keine Zeit..

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7589
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #270 am: 25. Februar 2020, 20:49:33 »
Hallo Zusammen,

nach dem neuen Update ist Beteigeuze im infraroten Bereich weitgehend unverändert.
Es wurde am 21. Februar 2020 eine Infrarotphotometrie von Beteigeuze am 76-cm-Teleskop des O'Brien-Observatoriums in Minnesota mit dem Ga: Ge-Multifilterbolometer der Universität von Minnesota und einer Apertur von 9,3 Bogensekunden gemacht.
Die Untersuchungen der Spectral Energy Distribution (SED) von Beteigeuze von ungefähr 1 bis 9 Mikron zeigten im Wesentlichen keine Veränderung im Vergleich zu früheren Beobachtungen von Gezari et al. (1993) und Gehrz & Woolf (1971). Die resultierenden Größen sind innerhalb der photometrischen Unsicherheit dieselben wie vor 50 Jahren.
Dies deutet darauf hin, dass das kürzlich bei visuellen Wellenlängen beobachtete dramatische Ausbleichen hauptsächlich auf lokale Oberflächenphänomene zurückzuführen ist, wie z. B. Änderungen der Staubauslöschung oder der molekularen Opazität entlang der Sichtlinie durch den inneren Wind und die komplexe Atmosphäre und / oder Schwankungen der Oberflächentemperatur. Das visuelle Verblassen ist nicht mit einer wesentlichen Änderung der Gesamtenergie des Sterns verbunden.
Quelle:
http://www.astronomerstelegram.org/?read=13518

Die visuelles Mag aus der letzten Nacht war 1,50 (robuster Mittelwert von 14 Beobachtungen). Das ist 0,04 mag heller als der robuste Mittelwert der 5 vorherigen Nächte (n = 121, 1.3').

Quelle:
https://twitter.com/betelbot/status/1232305278252699648

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #271 am: 01. März 2020, 20:07:05 »
Auf ScienceBlogs zur Auflösung des Rätsels:

"Jetzt kommen sie endlich herein, die professionellen Ergebnisse zur außergewöhnlichen Verdunklung von Beteigeuze. Nachdem erst am 14. Februar direkte Aufnahmen der Sternoberfläche veröffentlicht wurden, kam schon am 24. Februar der Preprint der ersten Arbeit über das Phänomen auf arXiv heraus und der klärt weitgehend auf, was mit dem Stern passiert ist."

http://scienceblogs.de/alpha-cephei/2020/03/01/beteigeuze-raetsel-geloest/

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3145
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #272 am: 01. März 2020, 20:34:11 »
Die Analysen kommen irgendwie zu spät. Jetzt ist doch bereits bekannt, daß der Stern wieder heller wird. Wozu braucht man jetzt noch Analysen?

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #273 am: 01. März 2020, 20:43:06 »
Jetzt ist doch bereits bekannt, daß der Stern wieder heller wird. Wozu braucht man jetzt noch Analysen?
Weil es Leute gibt, die verstehen möchten, was da passiert (kommt Dir vielleicht komisch vor ?)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14611
Re: Beteigeuze (α orionis)
« Antwort #274 am: 20. März 2020, 01:08:27 »
Was war mit Beteigeuze los? :


https://www.youtube.com/watch?v=GyuaRejOtu8

Tags: