Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

07. April 2020, 23:06:20
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland  (Gelesen 86313 mal)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2506
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #250 am: 30. November 2019, 22:23:05 »
Sehr schön. Ein Startplatz in den USA dürfte es einfacher machen für den ein oder andere Auftrag aus den USA. Gibt es Gründe oder Vorteile für genau diesen Standort?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8662
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #251 am: 01. Dezember 2019, 00:04:44 »
Der von RonB verlinkte Artikel ist schon etwas älter (2 Monate), und wir haben ihn auch schon im anderen RocketLab Unternehmens-Thread (wo er auch hingehört) diskutiert, sogar mit Video. Inzwischen dürften die Arbeiten an LC -2 schon sehr viel weiter fortgeschritten sein.

Sehr schön. Ein Startplatz in den USA dürfte es einfacher machen für den ein oder andere Auftrag aus den USA. Gibt es Gründe oder Vorteile für genau diesen Standort?

Sehr viele und gute Gründe. Hier 3 davon:

1) RocketLab fliegt zumindest bislang überwiegend polare Orbits an, das geht von Wallops aus sehr gut. Für Cape Canaveral sind polare Starts bisher nicht freigegeben (wird inzwischen überlegt). Aber auch praktisch alle anders inklinierte Umlaufbahnen sind von dort zu erreichen. In weniger als 50 m Abstand startet ja die Antares zur ISS.

2) Wallops ist ein seit Jahrzehnten genutztes Startgelände und suchte händeringend neue Kunden, denn im Moment starten von dort nur Höhenforschungsraketen und eben die Antares. Es dürfte für RocketLab sehr leicht gewesen sein, dort 'aufgenommen' zu werden. Sie können die gesamte Infrastruktur mitbenutzen, wie Trackingantennen, Range Safety, Hallen, etc.

3) Es dürfte schwerer sein, irgendwo anders an der US-Ostküste einen völlig neuen Startplatz genehmigt zu bekommen, ich denke da nur an die ganzen Umweltschutzbestimmungen, die Space-X in Boca Chica ja viel Zeit gekostet haben.

Gruß
roger50
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2019, 17:23:53 von roger50 »

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8662
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #252 am: 10. Dezember 2019, 00:49:19 »
Startkomplex LC -2 in Wallops Island geht seiner Vollendung entgegen.

Der Strongback wurde bereits Ende November montiert:


https://twitter.com/RocketLab/status/1199500349221957633

Wie weit die anderen Arbeiten (Treibstofftanks, Verrohrung, Verkabelung, Kontrollcenter, etc.) sind = ?

Gruß
roger50
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2019, 11:22:14 von roger50 »

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2534
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #253 am: 10. Dezember 2019, 11:56:46 »
TED Talk mit Peter Beck:

https://youtu.be/DhnBn_c9f8Q
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8662
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #254 am: 11. Dezember 2019, 22:17:30 »
Am morgigen Donnerstag, 12.12., wird LC -2 in Wallops eröffnet. Vermute daher, daß die Startanlage jetzt betriebsbereit ist.

https://twitter.com/RocketLab/status/1204864114251718656

Die Eröffnungsfeier wird per Webcast live übertragen. Es soll auch der Termin für den 1.Start angekündigt werden.

Den Livestream kann man hier sehen. Ab 17:00 Uhr MEZ

https://www.rocketlabusa.com/live-stream/

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8662
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #255 am: 13. Dezember 2019, 00:13:55 »
Die Eröffnungspressekonferenz hat stattgefunden. Außer Danksagungen an Virginia Space und MARS für die Unterstützung und Hilfe für den schnellen Bau der Startanlage (weniger als 1 Jahr) wurde auch der Erststart von LC -2 angesprochen.

Er soll im 2.Quartal 2020 erfolgen mit einem Testsatelliten für die US-Airforce, die als zukünftiger Hauptkunde für Starts von Wallops aus genannt wurde. Die Anlage ist eingerichtet für 12 Starts pro jahr.

https://twitter.com/RocketLab/status/1205160031555112960

Gruß
roger50

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #256 am: 19. Dezember 2019, 13:02:58 »
RocketLab möchte in Neuseeland ein zweites Launchpad bauen: https://spacenews.com/rocket-lab-to-build-second-launch-pad-in-new-zealand/
Man will später einmal wöchentlich starten und gegenwärtig benötigt man nach einem Start 4 Wochen, um das Pad wiederherzustellen, ein Wert, den man in Zukunft halbieren möchte. Außerdem wurden für nächstes Jahr monatliche Starts angekündigt...

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8662
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #257 am: 26. Dezember 2019, 00:39:04 »
Ergänzend zum TWiX Post:

Der 2. Pad (LZ-1B) ist bereits im Bau, zumindest sind die Vorarbeiten im Gange:


https://twitter.com/RocketLab/status/1207360163440513025

Gruß
roger50

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2534
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #258 am: 04. Januar 2020, 01:57:00 »
Das hatte ich verpasst, nachgereicht.
Es geht um die Wiederverwendung der ersten Stufe.
Es gab da ein Interview am neuen Pad bei der Einweihung.


https://www.youtube.com/watch?v=CUfOnwSLWxY
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2534
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #259 am: 05. Februar 2020, 23:49:31 »
Der erste Schirm ist fertig (Prototyp).
Jetzt geht es mit Drop und Fang-Tests los.  :D


https://twitter.com/Peter_J_Beck/status/1224968921129742336
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #260 am: 16. Februar 2020, 13:37:57 »
RocketLab hat einen Auftrag der NASA über 9,95 Mio USD erhalten, einen 25-Kilogramm-Satelliten (CAPSTONE[Cislunar Autonomous Positioning System Technology Operations and Navigation Experiment]) in eine Mondumlaufbahn zu starten. Der Satellit dient der Erprobung von Technologien und Umlaufbahn für das Gateway.
Der Start soll schon Anfang 2021 erfolgen...
Quelle: https://spacenews.com/rocket-lab-wins-contract-to-launch-nasa-lunar-cubesat-mission/

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: RocketLab - Private Raumfahrt aus Neuseeland
« Antwort #261 am: 17. März 2020, 13:00:10 »
RocketLab kauft für eine unbekannte Summe den kanadischen Hersteller von Satellitenkomponenten Sinclair Interplanetary, um die Produktion seines Ende -zu-Ende-Service mit Photon hochzuskalieren:https://spacenews.com/rocket-lab-to-acquire-smallsat-component-manufacturer/
Clevere Nische tun sie sich da mMn auf...

Tags: