Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

22. August 2019, 03:41:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 22:30 MESZ: CCDev2 Bekanntgabe : 18. April 2011
  • 15:00 MESZ CCiCap-Gewinner werden bekanntgegeben: 03. August 2012
  • 22:00 MESZ NASA Pressekonferenz zu CCtCap: 16. September 2014
  • GAO entscheidet. Quo vadis US-Crewtransport?: 05. Januar 2015
  • 18 MEZ: Commercial Crew PK auf NASA TV: 26. Januar 2015
  • Ankündigung Crews der Demo-Starts auf NASA TV - 17:00 MESZ: 03. August 2018

Autor Thema: Commercial Crew Programm (CCP)  (Gelesen 450049 mal)

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #500 am: 20. Juni 2012, 00:26:29 »
Du liegst aber auch zu 90% falsch ;D.
Für das Shuttle gab es nach Boosterabtrennung verschiedene Abbruchsszenarien,


Wieso liege ich dann falsch? Ich hab doch extra erwähnt, Rettung ab Boostertrennung und Tanktrennung.

...

Tanktrennung? Es gibt eben schon weit vor Tanktrennung Abbruchsmodi.
42/13,37 ≈ Pi

Führerschein

  • Gast
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #501 am: 20. Juni 2012, 09:04:47 »
Tanktrennung? Es gibt eben schon weit vor Tanktrennung Abbruchsmodi.

Na gut, ist richtig. Dann ist die Tanktrennung nur Bestandteil des Abbruches, du hast in dem Punkt recht.


Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5636
  • Real-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #502 am: 21. Juni 2012, 00:00:03 »
Bill Gerstenmaier schlägt in einer Anhörung vor dem Senate vor, die ISS Crew von 6 auf 7 zu erhöhen, um mehr Forschung zu betreiben und die ISS besser nutzen zu können. Dazu müsse man aber die Mittel für Commercial Crew Development auf über 800 Mio $ von 2014-17 anheben.

http://www.spacenews.com/civil/120620-nasa-commercial-crew-grow-iss-pop.html

Und noch etwas ausführlicher hier, in der auch das Ende der ISS thematisiert wird:
http://www.spacepolicyonline.com/news/commercial-crew-critical-for-iss-but-sls-orion-needed-for-future-senators-stress

Hier befürchtet man evtl. einen zweiten "Gap" in der bemannten US-Raumfahrt.
Gerstenmaier wird gefragt, wann Commercial Crew Service bereitstehen würden bei jetzigem Budget bzw. höherem Budget. Da antwortet er jedoch auf dem bisherigen Standpunkt (es dauert bis 2017, wenn es ab 2014 mehr Geld gibt).

Er unterstützt sowohl das Commercial Crew Programm als auch das SLS/MPCV Programm.

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #503 am: 21. Juni 2012, 00:10:32 »
Wenn die kommerziellen Crew-Raumschiffe 7-Mann transportieren können, wie siehts eigentlich mit der Besatzungstärke der ISS aus wenn auch die Russen die Soyuz/das Nachfolgesystem nutzen?

Man wird die Station bestimmt nicht mit 10 oder 13 Mann/Frauen betreiben oder?
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5636
  • Real-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #504 am: 21. Juni 2012, 00:23:31 »
Die Zahl 7 bezieht sich nur auf die (ursprünglich bereits) geplante Crew Stärke der ISS, nicht auf die Kapazität einer komerziellen Kapsel-Lösung. Eigentlich war sowieso angedacht, dass mit den privaten Anbietern weitere Kurzaufenthalte möglich wären.

Bei den Sojus-Nachfolger sollen bis zu 6er Crews transportiert werden können.

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #505 am: 21. Juni 2012, 00:32:51 »
Die Zahl 7 bezieht sich nur auf die (ursprünglich bereits) geplante Crew Stärke der ISS, nicht auf die Kapazität einer komerziellen Kapsel-Lösung. Eigentlich war sowieso angedacht, dass mit den privaten Anbietern weitere Kurzaufenthalte möglich wären.

Bei den Sojus-Nachfolger sollen bis zu 6er Crews transportiert werden können.

Bezog mich nicht direkt auf deinen vorherigen Beitrag  ;)

Wenn in ein paar Jahren die privaten und die Russen zur ISS fliegen, dann werden entweder viel mehr Leute auf der ISS sein oder man startet jedes System nur halb besetzt. Die amerikanischen Kapseln sollen ja (auch) 200+ Tage an der Stationen blieben können.
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline vger

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #506 am: 21. Juni 2012, 09:05:39 »
Der Platz und andere Systeme ist nicht für wesentlich mehr Leute da. Das Wohnmodul wurde ja schon gestrichen und ob die Umweltkontrollsysteme mit der doppelten Belastung fertig werden? Die ISS wurde für 7 Personen gebaut und kurzfristig können es mehr sein (war ja auch bei Shuttleflügen der Fall), aber für Daueraufenthalte wird es schwierig werden mehr Leute unterzubringen.

Offline Fabi485

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #507 am: 21. Juni 2012, 09:50:53 »
Wenn es wirklich mal soweit kommt das 2-3 Anbieter regelmässig Leute zur ISS schicken wollen wird das wirklich ein Problem.

Es würde ja locker genug Arbeit für mehr als 10 Leute geben wenn man die Labors wirklich voll nutzen würde, nur dafür ist die ISS langfristig nicht ausgelegt. Zudem wurde das Habit-Modul gestrichen.

Technisch wäre es durchaus denkbar die ISS noch ein wenig zu erweitern (Habit-Modul starten + umgebaute MLPMs), nur wird das aus Kostengründen kaum einer machen. Erschwerend hinzu kommt das es nur noch einen freien CBM gibt und den braucht man für HTV / Dragon / Cygnus. Man bräuchte also auch noch einen neuen Kopplungsknoten. Das wird also eher nicht passieren.

Ansonsten wäre denkbar die Aufenthaltsdauer von 180 auf 90 Tage zu reduzieren, so wie es ursprünglich früher als es das Shuttle noch gab geplant war.

Auch interessant ist das es bei den Russen ganz andere Überlegungen gibt. Das denkt man aus finanziellen Gründen offen darüber nach die Aufenthaltsdauer auf 270 Tage zu erhöhen und die Besatzung auf 3 Leute zu reduzieren.

Das wird sicher noch interessant. Es wäre schon eine Ironie wenn es in > 5 Jahren zwar kommerzielle Anbieter gibt die Personen zur ISS bringen können aber die ISS dann das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und kurz darauf aufgegeben wird :-)



Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7234
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #508 am: 21. Juni 2012, 12:18:02 »
Ja, ein (oder mehrere) dauerhafte(s) Ziel(e) wären schon wichtig. Ansonsten halte ich eine Erweiterung der Besatzung auf 7 nicht für so problematisch. Wenn man mehr Frachtkapazität hat, kann man auch entsprechende Anlagen zur Luftversorgung und Entsorgung warten oder erweitern.

Mit größeren Raumschiffen wären auch wieder überlappende Flüge möglich. 3-4 Leute sind Stamm und 3 Leute fliegen mit dem neuen Raumschiff hoch und ein paar Wochen später mit dem alten und der alten Stammbesatzung wieder zurück zur Erde.

Die USA könnten ihren vorderen Kopplungsstutzen wieder nutzen, bei den Russen kommen eventuell noch Kopplungsstellen dazu. Das Multikopplungsmodul ist ja bereits im Bau und könnte ab 2014 zur Verfügung stehen.

Offline vger

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #509 am: 21. Juni 2012, 12:22:58 »
Die Reduktion von 180 auf 90 Tage führt dann zwar zu mehr Flügen, aber nicht dazu, dass man die Vehikel besser füllt. Bei 6-7 Astronauten pro Vehikel wird es eben so sein, dass 3-4 die neue Stammbestzung sind und drei nur kurrzeitig aktiv sind.

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #510 am: 21. Juni 2012, 17:59:00 »
Technisch wäre es durchaus denkbar die ISS noch ein wenig zu erweitern (Habit-Modul starten + umgebaute MLPMs), nur wird das aus Kostengründen kaum einer machen. Erschwerend hinzu kommt das es nur noch einen freien CBM gibt und den braucht man für HTV / Dragon / Cygnus. Man bräuchte also auch noch einen neuen Kopplungsknoten. Das wird also eher nicht passieren.


Naja man überlegt(e) ja das "auf Halde" befindelich Structural Test Article von Node 1 zur ISS zu starten. Leider still geworden um die Idee.

Letzte Meldung dazu war im März 2011:
http://www.nasaspaceflight.com/2010/06/soyuz-tma-19-relocated-iss-discuss-node-4-addition/

Infos zum gelagerten Modul:
http://en.wikipedia.org/wiki/Node_4

Allerdings stehen ja die NASA und Bigelow Aerospace wie im Bigelow-Thread berichtet in Gesprächen über den Kauf eines Moduls für die ISS. Als Zeitspanne für die Entscheidung sind "die nächsten Monate" anberaumt. Vielleicht wartet man CRS -1 und/oder den ersten Cygnus-Flug ab.
Glücklicherweise hat durch SpaceX's Erfolg die ganze Commercial-Idee (Crew und Cargo) Aufwind bekommen und steht bei weitem nicht mehr so in der Kritik wie zuvor.
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #511 am: 24. Juni 2012, 18:19:10 »
Hier noch ein schönes Interview mit Ed Mango bei der LA Times zum Commercial-Thema:

http://www.latimes.com/news/science/la-sci-nasa-commercial-future-20120623,0,645125.story

Toller Auszug:

Zitat
Why is NASA relying on private companies instead of operating the flights itself?

It fits with what has happened in the past. Look at how the airlines got started: Air Mail was run by the government, totally. Then eventually, the government didn't want to be the ones to own airplanes, own airfields, employ the pilots — all that kind of stuff. So they said, "We're going to contract this out."

That became cargo capability. And as time went on, companies said, "We can transport people, not just cargo." Thus, the birth of the airlines.
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #512 am: 16. Juli 2012, 19:22:55 »
CCiCap Entscheidung soll diese oder nächste Woche kommen:
http://nasawatch.com/archives/2012/07/ccicap-announce.html
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #513 am: 16. Juli 2012, 23:40:04 »
Hier wird spekuliert, SNC hätte mit Dreamchaser gewonnen, weil man offenbar neue Leute sucht:
http://www.parabolicarc.com/2012/07/15/has-nasa-decided-to-continue-funding-sierra-nevadas-dream-chaser/

Die Firmen werden bereits vor der offiziellen Bekanntgabe informiert.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #514 am: 17. Juli 2012, 17:33:20 »
Interessant, die Gerüchteküche sagte in den vergangenen Tagen eher etwas anderes. Nämlich dass SNC - aus welchem Grund auch immer - an Boden verloren hätte und wohl es nicht weiter schaffen würde. Dazu hätte ATK mit Liberty viel Boden gut gemacht und gehöre auf einmal zu den Favoriten. Vor allem Dank der guten Beziehungen zum Kongress und sonstigem Lobbyismus. Naja Gerüchte halt...

Für mich wäre es jedoch ein absolutes Highlight wenn SNC weiterkommt  :)

Bemerkenswert finde ich wie wenig wir nach wie vor über Blue Origin wissen. Mehr als das eine Computerbild und ein paar sonstige Infos nebenbei haben sie während der ganzen Zeit von CCDev nicht veröffentlicht.
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5636
  • Real-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #515 am: 22. Juli 2012, 00:44:14 »
Die Ankündigung, wer Geld bekommt, soll in den nächsten 30 bis 60 Tagen erfolgen, sagt Ed Mango.

http://cosmiclog.msnbc.msn.com/_news/2012/07/20/12840538-follow-the-money-in-the-commercial-space-race?lite

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #516 am: 23. Juli 2012, 01:48:59 »
Das heisst die Bekanntmachung in dieser Woche ist hinfällig?
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #517 am: 01. August 2012, 10:16:09 »
Die Gewinner von CCiCap sollen angeblich am Donnerstag oder Freitag bekannt gegeben werden:
http://www.newspacewatch.com/articles/commercial-crew-selection-announcement-could-come-this-week.html
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #518 am: 01. August 2012, 11:20:30 »
Die Verschiebung von Mitte Juli soll daran liegen, dass das Weiße Haus unzufrieden mit einem der Gewinner ist:
http://www.parabolicarc.com/2012/07/31/commercial-crew-announcement-this-week/#more-41471

Das ist natürlich nur ein Gerücht.

Das könnte für Liberty und eine quasi komplette Wiedergeburt von Constellation sprechen, das vom Weißen Haus ja eingestellt wurde.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Atlan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #519 am: 01. August 2012, 13:58:24 »
Es ist etwas mehr als ein Gerücht (Quelle NSF L2) Allerdings wurde angedeutet, dass die Ursache nicht unbedingt ein Award an ATK sein muss(aber kann), sondern schlicht gewisse bürokratische Formalitäten.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #520 am: 01. August 2012, 20:40:49 »
Freitag 15 Uhr gibts ne Pressemitteilung und um 16 Uhr eine Pressekonferenz, wo die Gewinner bekannt gegeben werden:
http://www.nasa.gov/centers/kennedy/news/releases/2012/release-20120801.html

Das wird nochmal spannend? ATK, Blue Origin, Boeing, SNC, SpaceX, etc... wer wird es? ;) Eigentlich können die Gewinner nur aus ATK, Boeing, SNC und SpaceX entschieden werden. Damit bleibt eher die Frage, wer wird es nicht? ;) Es sollen 3 ausgewählt werden. Zwei bekommen volle Finanzierung, einer halbe Finanzierung.

Ich tippe mal auf Boeing, SpaceX und SNC (Dreamchaser).
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Führerschein

  • Gast
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #521 am: 02. August 2012, 15:14:27 »
Danke für die Info.

Ach ja, beides soll bei NASA TV übertragen werden. Ich sitze ab 15:00 Uhr dran.


Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 622
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #522 am: 02. August 2012, 20:58:33 »

Hallo Leute

Ariane 5 startet heute abend zum hoffentlich 50ten erfolgreichen Start hintereinander.
Morgen entscheidet die NASA ob Europa beim amerikanischen Raumfahrtprogramm mitmachen darf.
Und am Montag landet Curiosity im Galer Krater auf dem Mars.

Wir leben in spannenden Zeiten

Matjes

Offline runner02

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2724
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #523 am: 02. August 2012, 22:05:42 »
Ariane 5 startet heute abend zum hoffentlich 50ten erfolgreichen Start hintereinander.
Morgen entscheidet die NASA ob Europa beim amerikanischen Raumfahrtprogramm mitmachen darf.
Und am Montag landet Curiosity im Galer Krater auf dem Mars.

Wir leben in spannenden Zeiten


Gegen die Mondlandung trotzdem ein Sch**Dr**  ;D

Aber sehen wirs positiv, nicht was wir technisch erreichen hätten können. Ich zumindest freue mich "trotzdem" riesig  über Curiosity!!
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5636
  • Real-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #524 am: 02. August 2012, 22:22:48 »
Morgen entscheidet die NASA ob Europa beim amerikanischen Raumfahrtprogramm mitmachen darf.

Das steht allerdings gar nicht zur Debatte. Die NASA hat klare Vergaberegeln, die nur US-Unternehmen berücksichtigen sollen.

Tags: USA NASA programm bemannt