Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

20. August 2019, 11:31:04
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 22:30 MESZ: CCDev2 Bekanntgabe : 18. April 2011
  • 15:00 MESZ CCiCap-Gewinner werden bekanntgegeben: 03. August 2012
  • 22:00 MESZ NASA Pressekonferenz zu CCtCap: 16. September 2014
  • GAO entscheidet. Quo vadis US-Crewtransport?: 05. Januar 2015
  • 18 MEZ: Commercial Crew PK auf NASA TV: 26. Januar 2015
  • Ankündigung Crews der Demo-Starts auf NASA TV - 17:00 MESZ: 03. August 2018

Autor Thema: Commercial Crew Programm (CCP)  (Gelesen 449860 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #525 am: 02. August 2012, 22:24:39 »
Astrium ist bei ATK mit dem Libertykonzept dabei und liefert die Oberstufe (Ariane 5 Hauptstufe).

Es muss nur mehr als 50% aus den USA kommen. Das ist deulich großzügiger als Europa mit dem ESA Geo-Return.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #526 am: 03. August 2012, 09:52:04 »
Ich tippe mal auf Boeing, SpaceX und SNC (Dreamchaser).

Offenbar hatte ich den richtigen Riecher. :)

MSNBC berichtet, dass SpaceX, Boeing und SNC ausgewählt wurden. SpaceX und Boeing bekommen volles Geld, SNC die Hälfte:
http://cosmiclog.nbcnews.com/_news/2012/08/02/13091777-boeing-spacex-and-sierra-nevada-to-win-nasa-backing-for-spaceships?lite
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5633
  • Real-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #527 am: 03. August 2012, 10:00:47 »
Das war ja auch naheliegend.
Also wird das wohl nichts mit der Zusammenarbeit mit "Europa". ;)

Interessanter wäre, wie weit man in den 21 Monaten kommen will und wie umfangreich die Beauftragung sein wird.
Die Aufteilung unter den dreien ist im Moment Spekulation.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7234
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #528 am: 03. August 2012, 10:02:41 »
Das gefällt mir, obwohl ich den Dream Chaser lieber in der vollen Förderung gesehen hätte. Aber Boeing braucht wohl das Geld, sonst macht man nicht weiter. Damit würde sich der Dream Chaser wohl verlangsamen.

Führerschein

  • Gast
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #529 am: 03. August 2012, 11:27:38 »
Das gefällt mir, obwohl ich den Dream Chaser lieber in der vollen Förderung gesehen hätte.

Warum eigentlich? Halbe Förderung ist doch ok, sie entwickeln ja auch nur ein halbes System.


Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13717
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #530 am: 03. August 2012, 11:41:00 »
Das sehe ich auch so, GG.
Es wäre sinnvoller, den kleinen Newcomer SNC zu fördern.
Boeing hat über die Jahrzehnte schon so viel Geld erhalten, die könnten jetzt auch mal etwas beisteuern.
Boeing hat auch noch genügend andere Einnahmen.
Für Dream Chaser wird es schwer werden. :-\
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. August 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Chewie

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 751
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #531 am: 03. August 2012, 11:51:27 »
Laut einem Update zum oben genannten Artikel ist wohl noch nicht bekannt welche Beträge die Firmen im einzelnen bekommen. Das SNC weniger bekommt ist im Moment noch Spekulation.
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." Niels Bohr

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7234
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #532 am: 03. August 2012, 12:08:09 »
Natürlich müssen wir die offizielle Verlautbarung abwarten.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #533 am: 03. August 2012, 13:06:26 »
Einer bei NSF meint der Wallstreet-Artikel ist falsch und SpaceX bekommt halbes Geld und nicht SNC.

Naja in 2 Stunden wissen wirs. ;)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #534 am: 03. August 2012, 15:04:43 »
Via Twitter:
Zitat
NASA's "CCiCap" awards go to...Boeing ($460 million), SpaceX ($440 million), Sierra Nevada Corp. ($212.5 million).
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #535 am: 03. August 2012, 15:18:27 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #536 am: 03. August 2012, 15:37:05 »
Ich bin auf die Pressekonferenz gleich gespannt. SpaceX und Boeing haben quasi dasselbe Geld bekommen. SpaceX hat aber schon eine fliegende Kapsel und müsste dementsprechend deutlich weiter kommen als Boeing in den nächsten 21 Monaten - oder nicht?

Der Wettkampf zwischen SpaceX und Boeing dürfte in jedem Fall sehr spannend werden. Boeing hat glaub ich bisher alle bemannten US-Raumfahrtzeuge gebaut und damit das meiste Know-How. Auf der anderen Seite SpaceX, der "Newcomer".

Wer fliegt zuerst bemannt? 8)

Nachdem LeGall gestern ja schon von Olympia gesprochen hat (Ariane in Olympiaform ;)), geht es hier jetzt um die Frage wer bekommt Gold, Silber, Bronze bei CCiCap?
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #537 am: 03. August 2012, 16:02:23 »
Pressekonferenz startet Off-Topic. Es geht um Orion, SLS, 50 Jahre Kennedy Space Center, Space Exploration... :o

Und man steht vor dem VAB im Freien.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5633
  • Real-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #538 am: 03. August 2012, 16:09:39 »
Nachdem LeGall gestern ja schon von Olympia gesprochen hat (Ariane in Olympiaform ;)), geht es hier jetzt um die Frage wer bekommt Gold, Silber, Bronze bei CCiCap?

Um im Bild zu bleiben, Gold geht an Russland (und Silber an China). ;)

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #539 am: 03. August 2012, 16:12:35 »
Jetz sind sie endlich auf den Punkt gekommen, die Finanzierung stimmt so also.
42/13,37 ≈ Pi

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #540 am: 03. August 2012, 16:18:20 »
Um 16:45 MESZ beginnt eine Telekonferenz, alle interessanten Fragen werden auf dahin verwiesen.

Hier erscheint der Link zur Telekonferenz zum Reinhören:
http://www.nasa.gov/news/media/newsaudio/index.html
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #541 am: 03. August 2012, 16:47:32 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #542 am: 03. August 2012, 16:53:41 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #543 am: 03. August 2012, 16:59:44 »
SpaceX und Boeing wollen es zum CDR schaffen. SNC schafft es nicht so weit.

SpaceX macht zwei Tests:
Zitat
Pad Abort (SLC 40 and last quarter of 2013)
In-Flight Abort (SLC 40 and 2nd quarter of 2014)

Abbruch vom Startplatz Ende 2013, Abbruch im Flug 2. Quartal 2014, beides von SLC 40.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #544 am: 03. August 2012, 17:22:12 »
In einer Woche gibts die offizielle Begründung für die Auftragsvergabe. Man möchte den Firmen erst ein Feedback geben, bevor man an die Öffentlichkeit geht.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #545 am: 03. August 2012, 17:31:48 »


SpaceX's Dragon to Return Americans to Space

Mitte 2015 soll es einen bemannten Testflug geben, wenn alles gut geht (technisch und finanziell).

Pressemitteilung:
http://www.spacex.com/press.php?page=20120803
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 622
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #546 am: 03. August 2012, 18:38:04 »

Hallo

ATK mit Liberty ist raus. Schade. Es ist schon erstaunlich, wie ökonomisch der Auswahlprozeß ist.
Amerikanische Jobs sind wichtig. Keinerlei Zukauf aus dem Ausland. Benutzung der Gebäude
und Anlagen in Florida. Unterfüttert wird es von der bekannten Folklore: Transport von
Amerikanern in einem amerikanischen Vehikel. Amerika First.

Die Erstflüge von Boing und SpaceX werden nicht vor 2015 erwartet. Ich halte diesen Zeitplan
für sehr optimistisch. Einige Jahre länger wrd es schon dauern. Und wie lange wird es die ISS
noch geben? Soweit ich weiß laufen die Verträge bis 2015, werden aber wahrscheinlich bis
2020 verlängert. Dann werden die Amis ja pünktlich zum Abschlussfest ankommen.  ;D

Gruß von Matjes


Offline Fabi485

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #547 am: 03. August 2012, 18:52:16 »
Ist ja schön das ganze, nur kommt diese Entscheidung jetzt einige Jahre zu spät.
Man wusste schon seit 2006 das man das Shuttle ausmustern wird, und jetzt mehr als ein halbes Jahrzehnt später beschließt man definitiv die Entwicklung von bemannten Alternativen die im besten Fall kurz vor dem Lebensende der ISS fertig werden.

Es werden wenn alles gut läuft 2015 Testflüge erfolgen. Wenn irgend etwas schief läuft kann es auch schnell 1-x Jahre länger dauern. Nicht sehr sinnig das ganze...

Hoffen wir mal nicht das wenn diese Systeme fertig sind es kein Ziel im Leo mehr gibt das man an fliegen kann.


Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5633
  • Real-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #548 am: 03. August 2012, 19:13:21 »
Die Entscheidung kommt nicht Jahre zu spät, sondern ist noch gar nicht getroffen.

Natürlich wird es auch nach 2020 noch eine ISS oder was anderes an bemannter Raumfahrt geben (hoffentlich).

Mehr Probleme habe ich mit der Logik der NASA, wenn sie jetzt bis 2014 den CDR erreichen will und schon 2 Jahre später ein fertiges System (besser gesagt Service). - Schaut mal, wieviel Zeit SpaceX beim COTS Programm zwischen CDR und ISS-Erstflugtest benötigte.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Commercial Crew Programm (CCP)
« Antwort #549 am: 03. August 2012, 19:35:48 »
Ich denke, der Grund warum Liberty nicht genommen wurde, ist nicht der europäische Anteil. Wenn es einen politischen Grund dafür gibt, dann ist es die große Nähe zur Ares-I Rakete aus dem Constellation-Programm. Constellation wurde von Obama eingestellt. Aber aufgrund des Kongress wurde aus Ares V das SLS und aus Orion das MPCV. Wenn jetzt noch Ares-I quasi mit Liberty weiterlebt, dann könnte das dem Weißen Haus zuviel des Guten gewesen sein. Außerdem haben die Amerikaner kein Problem mit ausländischem Anteil, was man daran sieht, dass Orbital Sciences den ISS-Frachtversorgungsauftrag bekommen hat, obwohl die erste Stufe aus der Ukraine kommt und Cygnus einen großem europäischen Anteil hat z.B. bei der Struktur.

Abgesehen davon vermute ich, dass technische und finanzielle Gründe ausschlaggebend waren für die Wahl. In einer Woche soll eine Begründung der Auswahl veröffentlicht werden, nachdem mit den Firmen über ihr Abschneiden Rücksprache gehalten wurde.

Was die ISS angeht: Man hat sich bereits auf mindestens 2020 geeinigt. Bisher gibt es keine Möglichkeit des sicheren Deorbits und solange muss die Station weiterbetrieben werden. Ein weiterer Punkt ist, dass das SLS/Orion nicht wirklich vor 2030 mit großer Nutzlastkapazität einsatzbereit sind. Wenn die ISS eingestellt wird, wird die nicht-chinesische bemannte Raumfahrt faktisch eingestellt. Das werden weder die USA noch Russland wollen. Soviel ich weiß, kann die Station bis 2028 (30 Jahre) betrieben werden, weil dann ihre Auslegungslebensdauer erreicht wird. Also wird die ISS auch nach 2020 weiter da oben sein.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Tags: USA NASA programm bemannt