Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

12. Juli 2020, 15:09:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 20:00 MEZ: Vorstellung NASA Budget 2013: 13. Februar 2012
  • 20:00 MEZ - Vorstellung NASA Budget 2015 auf NASA TV: 04. März 2014
  • Vorstellung NASA Budget 2017: 09. Februar 2016
  • NASA-Budget 2019 - Kongress Hearing 16:00 MEZ: 07. März 2018
  • NASA Budget 2021 - Was wird die Mondlandung kosten? - 19:00: 10. Februar 2020

Autor Thema: NASA - Budget  (Gelesen 132167 mal)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6096
  • Real-Optimist
Re: NASA - Budget
« Antwort #550 am: 12. Februar 2020, 13:12:59 »
Lunar Lander +2.7 Mrd. $
Lunar Gateway + 290 Mrd. $ (ob das für einen baldigen start reicht ?)

...

290 Mrd $ würden sicher reichen, aber wahrscheinlich waren nur Mio. gemeint.

Aus dem Budgetentwurf ergibt sich für das Gateway:
2021= 739;3 Mio; 2022= 712,1 Mio.; 2023= 481,8 Mio; 2024= 376,5 Mio und 2025= 476,4 Mio

und das ist deutlich, deutlich weniger, als für die ISS aktuell geplant ist: 1.400 + ISS-Crew/Cargo= 1.877,8

Natürlich wird der Kongress seinen eigenen Vorschlag machen, aber die NASA hatte sich bisher geziert, eine Kostenschätzung für Mond-2024 zu machen und jetzt hat man eine genauere Vorstellung. (wobei eine bemannte Mars-Orientierung sicher viel mehr Geld erfordern würde.).

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: NASA - Budget
« Antwort #551 am: 13. Februar 2020, 13:02:33 »
[..]
Eine aufschlüsselung der Veränderung der Einzelposten:
https://www.planetary.org/get-involved/be-a-space-advocate/become-an-expert/fy2021-nasa-budget.html

Mittel für WFIRST gestrichen
STEM wieder einmal gestrichen
Astrophysics 36% down
wieder streichen von zwei Erdbeobachtungs-Sats
SLS  Block 1b auf unbestimmte Zeit verschoben

Europa Clipper auf kommerziellen Anbieter geplant
Lunar Lander +2.7 Mrd. $
Lunar Gateway + 290 Mrd. Mio $ (ob das für einen baldigen start reicht ?)

...
Auf der Streichliste steht übrigens auch wieder SOFIA (unten im Text, nicht explizit in der Tabelle).

Die letzten Jahre hat es aber immer überlebt, der schon mehrmals geplanten Streichung wurde nicht zugestimmt. Drücken wir die Daumen, dass das so bleibt...

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4681
Re: NASA - Budget
« Antwort #552 am: 10. Juni 2020, 10:03:26 »
Jeff Foust zitiert auf Twitter Scott Pace (executive secretary of the National Space Council):

Zitat
Pace: don’t expect NASA’s budget to continue to grow like 2021 request (12% increase over 2020); like to keep it steady in real dollars. (NASA’s FY21 proposal projected significant increases through 2023.)

https://twitter.com/jeff_foust/status/1270397157766463488

Wir sollten beim NASA Budget in Zukunft maximal einen Inflationsausgleich erwarten.
Damit müssten steigende Kosten durch ein anlaufendes Artemis-Programm durch NASA-Intere Umschichtungen finanziert werden.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Tags: NASA USA