Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

23. April 2019, 07:58:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Chinas Raumfahrt  (Gelesen 164252 mal)

Offline Collins

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 895
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #500 am: 16. Januar 2019, 08:33:41 »
Das hat mehr mit der Kultur der Chinesen zu tun. Es geht mehr darum nicht das "Gesicht"  zu verlieren wenn der Termin nicht gehalten werden kann.

MFG Collins
Zeige mir einen Helden und ich zeige dir eine Tragödie dazu
Wir sind alle sehr unwissend, aber bei jedem ist es etwas anderes, was er nicht weiß. Albert Einstein.

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 875
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #501 am: 19. Januar 2019, 12:21:47 »
Hallo

Die argentinische Firma Satellogic hat einen Vertrag unterzeichnet, eine Konstellation aus 90 kleinen (45 kg, 100x50x50 cm) Erdbeobachtungssatelliten mit sechs chinesischen Langer Marsch 6 Raketen zu starten. Der erste Start mit 13 Satelliten soll im Herbst 2019 erfolgen, danach soll es im vierteljährlichen Rhythmus weitergehen. Eventuell können einige Starts auch mit einem stärkeren Träger (Langer Marsch 2D) ausgeführt werden. Das hängt davon ab, wie schnell der Hersteller die Satelliten liefern kann.
Details zu dem Vertrag wurden nicht veröffentlicht.

https://spacenews.com/satellogic-selects-china-great-wall-to-launch-satellite-constellation/

viele Grüße
Steffen

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3422
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #502 am: 19. Januar 2019, 15:04:57 »
Gleich einmal sechs Starts :)

Kommt es mir nur so vor oder war zuletzt China bei den kommerziellen Starts zuletzt nicht all zu stark aufgestellt?

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 929
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #503 am: 29. Januar 2019, 17:51:36 »
Geschäftig soll es auch dieses Jahr in China weitergehen: https://spacenews.com/china-will-attempt-30-plus-launches-in-2019-including-crucial-long-march-5-missions/
Man plant mehr als dreißig Starts, darunter der RTF der LM-5. Es sollen nochmals zehn Beidou-Satelliten gestartet werden, im Juni ein erster Start auf See mit einer LM-11 und CASC, der Hauptauftragnehmer der chinesischen Raumfahrt vermeldet für letztes Jahr einen Umsatzwachstum um 8,6% auf 37,3 Milliarden USD.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 929
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #504 am: 10. Februar 2019, 11:49:52 »
Trägerraketen werden in China vornehmlich von zwei großen Herstellern gefertigt, CASC (China Aerospace Science and Technology Corporation) und SAST (Shanghai Academy of Spaceflight Technology). Letztgenannter peilt laut Berichten für dieses Jahr die Herstellung (und den Start) von 17 Trägerraketen: https://spacenews.com/shanghai-space-vehicle-manufacturer-targets-17-launches-in-2019/. Darunter sind demnach 3 LM-6, die restlichen vierzehn Starts setzen sich aus den Typen Langer Marsch 2 und 4 zusammen.
Einer der LM-6-Starts ist übrigens für das argentinische Unternehmen Satellogic, stellt den ersten von drei bestellten dar und ist der erste internationale Vertrag/Start für die kerosingetriebene Rakete.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1685
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #505 am: 13. März 2019, 10:07:18 »
Eine umfangreiche Fotoreportage vom chinesischen Raumflugzentrum Xichang (XSLC ):

https://habr.com/ru/post/441916/?fbclid=IwAR0Y_2dy1T_jUUaxkjPWT3zlnTgfCoLPPIiyzf0bF8TThCFX5k-zYjFOQMY

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2114
Re: Chinas Raumfahrt
« Antwort #506 am: 19. April 2019, 09:27:34 »
In einem Artikel einer chinesischen Quelle wird über die Entwicklung eines chinesischen Marsrovers berichtet.

http://www.spaceflightfans.cn/54352.html#more-54352

Teilweise Google Übersetzung:

China News Network: China beschleunigt die Entwicklung wichtiger Engineering-Aufgaben wie die Nr. 5 und Nr. 6 und Chinas ersten Mars-Rover.
Die China Academy of Space Technology sagte auf dem Treffen, dass die Erkundung des Mondes und des Weltraums zu den Entwicklungsschwerpunkten der aktuellen und zukünftigen Luft- und Raumfahrt gehören. Als Hauptkraft bei der Entwicklung der chinesischen Weltraumtechnologie und als Hauptforschungsbereich der chinesischen Mond- und Weltraum-Explorationsmissionen wird das Institut weiterhin eigene Luftfahrttechnik- und technische Fähigkeiten einsetzen, die auf der Entwicklung von Mond- und Mars-Sonden basieren, und das Land kräftig unterstützen, um seinen Fortschritt zu beschleunigen. Planung und Umsetzung einer Reihe von Folgeprojekten in der Luft- und Raumfahrt, wie der Lunar Research Station, der Asteroidenexploration, der Mars- und Jupiter-Detektion, der Erfassung von marginalen Sonnensystemen und der interplanetaren Exploration.
« Letzte Änderung: Gestern um 10:32:41 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: