Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

15. Dezember 2019, 14:42:00
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems  (Gelesen 19479 mal)

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« am: 02. September 2009, 16:29:56 »
Hallo,

...sicher haben einige in den letzten Tagen die TV Werbung zu einem Modell des Sonnensystems gesehen.

Angeboten wird eine Zeitschrift die Teile zum Bau eines sogenannten ORRERY enthalten.

Kurz zur Erklärung: ein ORRERY ist ein mechanisches Modell des Sonnensystems das den lauf der Planeten darstellt.
Der Name ist abgeleitet von Charles Boyle dem vierten Earl of ORRERY der so ein Modell 1704 in Auftrag gegeben hatte.

Diese Werbung hat mich neugierig gemacht ,ein hochwertig gefertigtes Modell in Messing mit detailgetreuen Planeten.
Also ich findes es super!!!

Und nun der Haken wenn man es so sagen darf...der Preis.
Man bekommt Heft 1 zum Schnupperpreis von 1,99 € . Das habe ich mir besorgt.Die Aufmachung ist gut,zusätzlich zum Modell und den Teilen dafür werden in jeder Ausgabe Themen aus Astronomie und Raumfahrt behandelt.
Dabei habe ich dann gelesen das 52 Ausgaben erscheinen bis man alle Einzelteile für das Orrery zusammmen hat.Jede Woche wird es eine Ausgabe geben,so das man in einem Jahr alles zusammen hat. :-[ Und nun die Preise :
Heft 1  1,99€
Heft 2  5,99€
und Heft 3  bis Heft 52   11,99€  :o :o :o

das macht dann zusammen 607,48 € !!!

..das man so ein hochwertiges Modell nicht geschenkt bekommt war mir klar ...aber soviel :(
Schade,soetwas hätte ich gern in meiner Modellecke gehabt.

Es gibt einen Link zu dieser Zeitschrift :
http://www.modell-solar-system.de/?gclid=CNDkgL6R05wCFVITzAodph5vpw

...na schaut doch selbst mal...

P.S. ich hoffe das ich das hier richtig platziert habe,den Modell Threat Raumfahrt fand ich nicht geeignet.

gruß jok

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18591
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #1 am: 02. September 2009, 19:00:16 »
Hallo jok,

sei froh, dass du nachgerechnet hast. Einige (viele?) würden das nicht tun und merken dann auch gar nicht, was sie da bezahlen.
Ich denke das ist Teil des Konzepts ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #2 am: 02. September 2009, 20:34:13 »
Trotzdem, ich wills haben (muss aber selbst sparen, mach aber bald einen kleinen Job für meine Schule ;)). Ist zwar eine größere Summe, aber trotzdem interresannt. Hats schon jemand von euch (außern jok und mir natürlich) geholt?

PS: Der Kapitalismus ist da natürlich nicht gerade das beste Konzept ;)
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #3 am: 11. September 2009, 12:51:45 »
Ich hab mir jatzt die zweite Ausgabe gakauft und schon zusammengebaut:
Dabei waren Sonne und Halterungen für die Säulen und die Säulen selbst. Als nächstes gibt es dann am 23. September noch weitere Teile, darunter die ersten Zahnräder. Im Heft selber geht es um die Sonne.
PS: Bilder gibt es im Oktober. ;D
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline macmensa

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 257
    • Weltraum Visionen
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #4 am: 11. September 2009, 14:24:55 »
Ola...

ich will euch ja nicht den Spaß verderben, aber in der Vergangenheit gab es doch schon vielfach Hefte die über längere Zeiträume solche Bausätze angeboten haben (jetzt nicht nur auf Raumfahrt bezogen). Die Finanzierung dieser Nischenhefte funktioniert ja dabei zum Grossteil durch den erhöhten Preis durch die Bausätze.

Leider habe ich dabei erlebt, das etliche dieser Hefte nie solange überlebt haben bis auch alles zusammen gebaut war. Somit die Frage, was macht man, wenn man nach einigen Monaten etliche 100€ bezahlt hat und dann das Heft eingestellt wird?

Wie gesagt, will keinem den Spass verderben, aber auch sowas sollte man dabei im Hinterkopf behalten. Oder vielleicht sogar mal diese Frage per email an die Redaktion stellen.

Gruss Mac
What is the future of all mankind?

Schaut mal rein... www.weltraum-visionen.de mit neuer ISS Aufbau-Chronik

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #5 am: 11. September 2009, 14:36:36 »
Das ist natürlich immer das Risiko und dafür hasse ich solche Leute. Die sind doch alle aufs Geld aus. Aber ich finde, dass es nun mal interresannt ist. Hoffen wir man, dass sie es nicht tun.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Mütze

  • Gast
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #6 am: 19. September 2009, 23:54:47 »
Ich hab mir das ebenfalls mal angesehen und bin über den Preis nicht erstaunt. Es gibt solche Zeitschriften schon seit langer Zeit mit verscheidensten Bausätzen (Titanic, Bismarck etc.). Mein Prinzip ist da der Einkauf bei Ebay, wo man mit etwas Glück die Hefte für wenig Geld bekommt. Somit reduziert sich der Endpreis um ein vielfaches.

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #7 am: 20. September 2009, 11:10:28 »
@Mütze: Eigendlich gute Idee, aber was ist mit den Versandtkosten etc? Dann wird es vioelleicht genauso teuer sein wie, wen man es so kauft.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Rauchmelder1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #8 am: 24. August 2017, 23:07:56 »
Hallo liebe Mitglieder, bevor ich ein neues Thema starte, habe ich recherchiert und diesen Thread gefunden.
Es geht mir darum, dass ich dem Sohn eines Freundes ein Modell unserer Planeten kaufen möchte.

Ich weiß nicht so Recht, ob das Geschenk einen kleinen Jungen ansprechen wird und frage mich zudem was die normalen Preise sind... Habe mich bereits ein wenig eingelesen und vor allem auf dieser Seite ( https://sternenhimmel-projektoren.de/sonnensystem-modell/ ) nützliche Informationen gefunden. Ich denke, dass so ein Geschenk auch das Interesse wecken könnte.. Erfreulich wäre es allemals!

Habt ihr vielleicht tolle Empfehlungen in diesem Bereich oder zählt das Sonnensystem Modell von Authentic Modells tatsächlich zu den besten ?

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2758
  • DON'T PANIC - 42
Re: ORRERY-Mechanisches Modell des Sonnensystems
« Antwort #9 am: 25. August 2017, 09:05:56 »
Hallo,

wie alt ist der Junge denn?
 
Das 82 € Modell ist ein schönes Mobile zum Anschauen, aber ohne Dinge oder Funktionen die das Kind aktiv nutzen kann.

Der 4M Bausatz liefert ein ähnliches Ergebnis. Das Mobile ist zwar nicht so hochwertig, dafür kann das Kind das Modell selbst zusammenbauen und bemalen.

Das Leuchtmodell sah vielversprechend aus, allerdings stellte sich bei Amazon heraus, dass alle Planeten gleich schnell laufen. Das finde ich auf jeden Fall unpassend. In dieser Preislage und für Kinder geeignet gibt es allerdings keine Sonnensystem die authentisch laufen, selbst beim Didaktikhersteller Betzold hat ein ähnliches Modell gleich schnelle Planeten. Eine nette Zusatzfunktion scheint die Projektion der Sternbilder an die Decke zu sein. Die Rezessionen bei Amazon streiten sich über die Qualität des Modells. Da kommt es dann auf deine Risikofreude bezüglich so was an, ob du 33 € ausgeben möchtest.

Ich selbst besitze das weiter oben beschriebene Orrery aus den Einzelheften. Ich habe mir die Hefte allerdings alle auf einmal bei eBay gekauft und dann zusammengebaut. Es sieht gut aus und funktioniert auch ganz ok. Allerdings bei mir ist es nicht für Dauerbetrieb geeignet, die Zahnräder verkannten leider seltsam und knacksen dann sehr laut. Aber als Zimmerschmuck ist das goldene Messingzahnradmonster sehr gut geeignet.

Viele Grüße

Mario

Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Tags: