Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

07. August 2020, 17:41:34
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung  (Gelesen 42414 mal)

JangoFett79

  • Gast
*DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« am: 17. September 2009, 12:55:20 »
Hi Forum, eröffne mal den Thread zur viertletzten Mission, STS-131. Habe gerade den Patch im Netz gefunden. Weitere Infos folgen:

JangoFett79

  • Gast
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #1 am: 17. September 2009, 13:05:42 »
Hier weitere Infos:

Fracht:
- Multi-Purpose Logistics Module (MPLM) Leonardo
- Lightweight Multi-Purpose Experiment Support Structure Carrier (LMC)

Besatzung:

Commander: Alan Poindexter
Pilot: James Dutton
MS-1: Richard Mastracchio
MS-2: Dorothy M. Metcalf-Lindenburger
MS-3: Clayton Anderson
MS-4: Stephanie Wilson
MS-5: Naoko Yamazaki

Startdatum(voraussichtlich):

nicht vor dem 18.03.2010, um 01.08 Uhr pm EDT

Missionsdauer:

12 Tage

Landung(voraussichtlich):

30.03.2010
« Letzte Änderung: 18. September 2009, 12:53:34 von JangoFett79 »

Offline Felix

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #2 am: 17. September 2009, 13:10:23 »
Und übrigens das wird die letzte Mission mit 7 Besatzungsmitgliedern sein.

Gruß Felix
Wenn ihr Fehler findet dürft ihr sie behalten! :)

Kommt doch in den Chat:
Raumcon Chat

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #3 am: 17. September 2009, 13:28:35 »
MS-1: Richard Mastraccione

Lautet der Name nicht Richard Mastracchio?

Online bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 539
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #4 am: 17. September 2009, 14:00:43 »
MS-1: Richard Mastraccione

Lautet der Name nicht Richard Mastracchio?


ja, vollständig: Richard Alan "Rick" Mastracchio

Offline terraformer1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #5 am: 17. September 2009, 14:21:53 »
Hier weitere Infos:

Fracht:
- Multi-Purpose Logistics Module (MPLM) Leonardo
- Lightweight Multi-Purpose Experiment Support Structure Carrier (LMC)

Besatzung:

Commander: Alan Poindexter
Pilot: James Dutton
MS-1: Richard Mastraccione
MS-2: Dorothy M. Metcalf-Lindenburger
MS-3: Clayton Anderson
MS-4: Stephanie Wilson
MS-5: Naoko Yamazaki

Startdatum(voraussichtlich):

nicht vor dem 18.03.2010, um 01.08 Uhr pm EDT

Missionsdauer:

12 Tage

Landung(voraussichtlich):

30.03.2010


Schön, dass Naoko auch endlich fliegen darf. Sie wartet schon 10 Jahre auf ihren ersten Flug.

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2153
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #6 am: 17. September 2009, 15:28:30 »

Das Patch sieht super aus  :)
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2153
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #7 am: 17. September 2009, 15:34:12 »
Fracht:
- Multi-Purpose Logistics Module (MPLM) Leonardo
In der deutschen Wikipedia steht zwar Raffaello, aber ich glaube deine Info stimmt. Raffaello müsste ja bald "modifiziert" werden da es 2010 dauerhaft an der Station angebracht wird. Das man für STS-131 jetzt Leonardo einsetzt beweist eigentlich das man sich für Raffaello als PLM entschieden hat.

nico
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

JangoFett79

  • Gast
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #8 am: 17. September 2009, 16:26:42 »
Habe meine Infos aus der amerikanischen Wikipedia. Übrigens danke für den Buchstabendreher bei Mastraccio. :)

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #9 am: 17. September 2009, 19:34:33 »
Habe meine Infos aus der amerikanischen Wikipedia. Übrigens danke für den Buchstabendreher bei Mastraccio. :)

Und wenn du jetzt noch ein kleines "h" kaufst, hast du den Namen komplett - Mastracchio!  ::)

Offline HAL2.0

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1403
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #10 am: 17. September 2009, 23:17:36 »
Mal etwas zur Nutzlast bei diesem Logistikflug:

(Quelle auf englisch:  http://www.nasaspaceflight.com/2009/02/sts-131-logistics-flight-baselined-by-prcb/  )

Als da wären

1)im MPLM:

-2 Zero-g-Stowage Racks
-Express Rack 7
-MARES,die Muscle Atrophy Resistive Exercise Unit für Columbus -- ein Forschungsgerät sowie auch Trainingsgerät Deluxe (googeln ! :)  )
-WORF,die Window Orbital Research Facility für Destiny,die jeden Star-Trek-Fan zum Grinsen bringt
-ein dritter MELFI
-ein viertes Crew Quarter
-4 RSRs
-7 RSPs
-die seit STS-126 üblichen 12 Endcone-Frachtbeutel,die zusammen etwa der Fracht eines RSRs entsprechen

2)mit dem LMC:

-aufwärts:
ein voller ATA (Ammonia Tank Assembly)

-abwärts.
ein leerer ATA und SOLAR (ESA)

VERMUTLICH wie naheliegend wird im MPLM die TeSS aus Destiny "heimfliegen".

soviel dazu,mfG,HAL

EDIT: Keine Gewähr auf Vollständigkeit/Richtigkeit dieser Auflistung. Möglich,das wieder das ein oder andere Rack woanders mitfliegt,wie wir das von STS-126 und 128 kennen.
Ebenso wird im Middeck des Shuttles noch so einiges mitfliegen - evtl. wieder GLACIER (die Mutter aller Tiefkühlschränke) oder ähnliches.
Genialität besteht darin, von A nach D zu gelangen, ohne B und C passieren zu müssen.

Offline Nemoss

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #11 am: 18. September 2009, 16:19:49 »
Erwähnenswert wäre auch, dass es der 3. Flug mit 3 Astronautinnen sein wird:

STS-40 - Seddon, Jernigan, Hughes-Fulford
STS-96 - Jernigan, Ochoa, Payette
STS-121 - Wilson, Metcalf-Lindenburger, Yamazaki

P.S. Yamazaki, Metcalf und Dutton sind doch alle aus der 2004er Klasse?

Offline Felix

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #12 am: 18. September 2009, 16:40:43 »
Erwähnenswert wäre auch, dass es der 3. Flug mit 3 Astronautinnen sein wird:

STS-40 - Seddon, Jernigan, Hughes-Fulford
STS-96 - Jernigan, Ochoa, Payette
STS-121 - Wilson, Metcalf-Lindenburger, Yamazaki

P.S. Yamazaki, Metcalf und Dutton sind doch alle aus der 2004er Klasse?

Wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe meinst du wohl die 4. Mission mit 3 weiblichen Astronauten.  ;)

Gruß Felix
Wenn ihr Fehler findet dürft ihr sie behalten! :)

Kommt doch in den Chat:
Raumcon Chat

Offline Nemoss

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #13 am: 18. September 2009, 17:02:47 »
Mann sollte doch darauf achten, was man schreibt ;)

Also STS-40, STS-96 und STS-131 sind die Flüge mit je 3 Astronautinnen.

Die Frage mit der Klasse von 2004 bezog sich auf eine Beitrag etwas weiter oben, wo geschrieben wurde, dass Yamazaki Naoko 10 Jahre auf ihren Flug gewartet hat. Aber mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die 2004er Klasse sich nur auf die NASA bezieht und die junge Dame aber schon 1999 von der JAXA ausgewählt wurde :)

JangoFett79

  • Gast
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #14 am: 20. Oktober 2009, 16:21:59 »
Die Crew der STS-131 Mission:

Commander: Alan Pointdexter


Pilot: James P. Dutton Jr.


MS-1: Richard Alan "Rick" Mastracchio


MS-2: Dorothy M. Metcalf-Lindenburger


MS-3: Clayton Anderson


MS-4: Stephanie Wilson


MS-5: Naoko Yamazaki (schöne Frau ::))


Wenn ihr noch Infos über die Astronauten haben wollt, kann ich gerne liefern.

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2153
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #15 am: 05. November 2009, 11:41:02 »

In der OPF-3 gehen die Arbeiten zur Abfertigung von Discovery weiter. Am Dienstag wurde einer der "Gaseous Nitrogen Tanks" ausgebaut. Unter der Payloadbay befinden viele solcher "Kugeltanks". Laut Bildbeschreibung wird in diesem "potable water", also Trankwasser gespeichert.  

Bilder von solchen Arbeiten in der OPF sind eher selten:
http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=4



     


Laut Bildbeschreibung wird in diesem Tank "potable water", also Trankwasser gespeichert. Ich hab mal die Bilder mit dieser Grafik vergleicht. Nach der sieht es eher so aus als würden sie einen der braunen Stickstofftanks ausbauen ??...vielleicht is der Tank auch gar nich auf der Grafik...

Außerdem frag ich mich warum der Tank überhaupt ausgebaut wird....kommen noch mehr raus ?
Die anderen Tanks unter der PLB speichern flüssigen Wasser- und Sauerstoff sowie Helium.



nico
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #16 am: 05. November 2009, 16:44:46 »
Steht doch in der Bildbeschreibung drin. Es ist ein Tank für gasförmigen Stickstoff (Gaseous Nitrogen), der da ausgebaut wurde.
Gasförmiger Stickstoff wird für die Druckhaltung verschiedenster Bordsysteme gebraucht. Hier handelt es sich um einen druckbeaufschlagten Stickstofftank, mit dem man unter Anderem auch das Trinkwassersystem an Bord unter Druck setzt.
Diese Tanks stehen unter Überdruck und werden Routinemäßig nach einer gewissen Zeit ausgetauscht, um Materialermüdung vorzubeugen.

Gruß,
KSC


rm39

  • Gast
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #17 am: 09. Dezember 2009, 16:48:40 »
Hi,

auch die Vorbereitungen für STS-131 in der Space Station Processing Facility schreiten voran. Veröffentlicht wurden auf der NASA-Seite einige Bilder vom Beladen des Multi-Purpose Logistics Module Leonardo, welches die Fracht von STS-131/Space Shuttle Discovery darstellt. Hier installieren Techniker von Boeing, mit einem speziellen Rack Insertion Device (Gestell-Einfügungsgerät mit einem Akkordeon-Arm), die Racks mit den wissenschaftliche Experimente und Staubehältern/Taschen in Leonardo transportiert werden sollen.

(klick für höhere Auflösung)
Auch im der Orbiter Processing Facility Bay3 wird fleißig gearbeitet. Hier bekommt die Discovery gerade ihre drei geprüften Haupttriebwerke eingebaut. Dies hier sind die Space Shuttle Main Engines SN-2052, SN-2051 und SN-2047.

(klick für höhere Auflösung)
Alle weiter Bilder gibt es hier:
Kennedy Media Gallery

« Letzte Änderung: 09. Dezember 2009, 20:01:57 von mölle39 »

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #18 am: 09. Dezember 2009, 20:41:49 »
Machen die drei Haupttriebwerke eigentlich einen Probelauf vor dem Einbau ins Shuttle?
Sie werden ja nach jeder Mission komplett demontiert, oder?

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #19 am: 09. Dezember 2009, 21:39:04 »
Machen die drei Haupttriebwerke eigentlich einen Probelauf vor dem Einbau ins Shuttle?

Nein.

Holi

  • Gast
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #20 am: 09. Dezember 2009, 21:50:52 »
Machen die drei Haupttriebwerke eigentlich einen Probelauf vor dem Einbau ins Shuttle?
Sie werden ja nach jeder Mission komplett demontiert, oder?

Hallo Captain,

Die Triebwerke werden nach jeder Mission ausgebaut und zur Inspektion in die SSMEPF (Space Shuttle Main Engine Processing Facility = Triebwerkswerkstatt  ;) ) am KSC gebracht. Dort werden sie gewartet, geprüft und notwendige Komponenten ausgetauscht. Anschließend sind sie bereit für den nächsten Flug.

Ein direkter Testlauf (mit Zündung) ist nur im eingebauten Zustand am Orbiter auf der Startrampe oder im Prüfstand möglich.

Gruß
Holi

Offline berni

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 819
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #21 am: 10. Dezember 2009, 00:49:03 »
servus,

verglichen mit den zwei anderen SSMEs schaut das triebwerk rechts unten recht neu aus. erstflug? lt. nasa-statistik.de macht das jüngste triebwerk SN-2052 aber schon seinen neunten flug. da hat wohl einer überstunden mit der drahtbürste gemacht ;)

berni

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #22 am: 10. Dezember 2009, 10:17:40 »
In dieser NASA Statistikseite steht das ein- oder andere Mal quatsch drin.
SSME 2052 ist da gar nicht eingebaut.

Es ist so:
SSME 1:  2045
SSME 2:  2060
SSME 3:  2054

Alle drei Triebwerke wurden bei STS-127 zuletzt verwendet, in genau dieser Konfiguration.

Gruß,
KSC

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #23 am: 10. Dezember 2009, 10:30:34 »
servus,

verglichen mit den zwei anderen SSMEs schaut das triebwerk rechts unten recht neu aus. erstflug? lt. nasa-statistik.de macht das jüngste triebwerk SN-2052 aber schon seinen neunten flug. da hat wohl einer überstunden mit der drahtbürste gemacht ;)

berni

...wäre möglich das dieses Triebwerk eine neue Düse bekommen hatte b.z.w die Düse überarbeitet wurde.?
In dem Zusammenhang fällt mir ein das sie in letzter Zeit kleine Probleme mit Lecks in den feinen Kühlröhrchen hatten die die Triebwerksdüse durchziehen(Kühlung)

...den Artikel dazu auf NSF gibt es HIER

gruß jok
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2009, 13:49:49 von jok »

Holi

  • Gast
Re:*DISCOVERY* - STS-131- *MPLM Leonardo*/ Vorbereitung
« Antwort #24 am: 10. Dezember 2009, 16:27:49 »
Hallo,

Interessant sind auch noch diese Fotos aus der Kennedy Media Gallery. Zu sehen ist Discoverys vorderes RCS (Forward Reaction Control System) nach Wartung/Überprüfung und der Transport zur OPF 3. Dort wird es wieder in Discovery eingebaut:




Bilder:NASA

Mehr Bilder gibt es hier: http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=4

Gruß
Holi
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2009, 23:52:36 von Holi »