Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

21. September 2019, 00:23:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Polarlichtwarnung  (Gelesen 1345 mal)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2635
  • DON'T PANIC - 42
Polarlichtwarnung
« am: 06. September 2017, 19:20:12 »
Hallo,

es gab wohl mehrere späktakuläre Koronale Massenauswürfe. Demzufolge sollte es zu Polarlichtsichtungen (GPS-Problemen und anderen elektronischen Schwierigkeiten) kommen. Bei http://www.polarlicht-vorhersage.de/ findet sich folgende Warnung:

Zitat
Polarlicht-Warnung für den 06.09.2017 und Folgetage

Polarlichtsichtungen in Deutschland möglich

Hallo,
die Sonne hat überraschend aufgedreht und der Sonnenfleck AR2673 hat mehrere CMEs in Richtung Erde geschickt. Der erste CME könnte die Erde bald erreichen und in der Nacht vom 06. zum 07. September für Polarlicht in ganz Deutschland sorgen. Auch in den darauffolgenden Nächten kann es zu Polarlicht kommen.

@SunnaWedra kann sich bei Twitter auch kaum zurückhalten. ;)

Viele gespannte Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2231
  • Info-Junkie ;-)
Re: Polarlichtwarnung
« Antwort #1 am: 06. September 2017, 20:04:10 »
Die NOAA hat ihn tatsächlich auf G3 (schwerer Sturm) hochgestuft. Es wird evtl. der stärkste Sturm der letzten Jahre und kann damit durchaus (bei günstigen Konditionen) in ganz Deutschland sichtbare Aurorae erzeugen. Der Schwerpunkt liegt heute um 0 Uhr UTC +/- ein paar Stunden, bzw. in MESZ so etwa ab Mitternacht.

http://www.swpc.noaa.gov/products/3-day-forecast

Robert

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Polarlichtwarnung
« Antwort #2 am: 06. September 2017, 23:34:23 »
SDO hat die Flares aufgenommen:

Flares vom 4.September 2017:
Credits: NASA/SDO
M 5,5 Class Flare aus AR 2673


Flares vom 6. September 2017:
Credits: NASA/Goddard/SDO
ein X 2,2 Class Flare und ein X 9,3 Class Flare aus AR 2673

Bitte auf die Bilder klicken!

Das waren die stärksten Ausbrüche in aktuellen 11-jährigen Sonnenzyklus.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Tags: