Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

25. September 2020, 17:51:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Kometen  (Gelesen 133447 mal)

Online Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7566
Re: Kometen
« Antwort #300 am: 28. Oktober 2017, 17:02:23 »
Hallo Zusammen,

die Beiträge habe ich in den neuen Thread Instellare Objekte verschoben.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=15819.0

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4586
Re: Kometen
« Antwort #301 am: 28. Oktober 2017, 20:40:49 »
die Beiträge habe ich in den neuen Thread Instellare Objekte verschoben.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=15819.0

Danke für die vorbildliche Information.  :D
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2017, 02:14:53 von -eumel- »

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #302 am: 20. Oktober 2019, 13:38:34 »
Die Europäische Südsternwarte (ESO) hat eine kurze Videosequenz zur Dynamik des Schweifs des Kometen C/2016 R2 (PANSTARRS) veröffentlicht:


https://www.youtube.com/watch?v=6fveRtDwVQA

Quelle:  https://www.eso.org/public/videos/potw1940a/

Schön zu sehen, wie der Sonnenwind die abströmenden Gase um den Kern "drapiert"

edit: huch - dieser Besucher kommt nur alle 20.000 Jahre mal vorbei; das ist mal  ein "langperiodischer" Komet ...
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2019, 16:59:46 von aasgeir »

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2364
Re: Kometen
« Antwort #303 am: 15. Januar 2020, 22:18:41 »
Es ist etwas schwierig das Thema richtig zuzuordnen, ich packe es mal hierein:

"Interstellare Reise des Bausteins Phosphor enthüllt

Phosphor gehört zu den Grundbausteinen des Lebens und ist unter anderem in der DNA und in den Zellmembranen vorhanden. Nicht geklärt war bis jetzt jedoch, wie Phosphor auf die Erde gelangte, als hier vor 4 Milliarden Jahren Leben entstand. Erstmals konnten Forschende unter Beteiligung der Universität Bern nun zeigen, dass phosphorhaltige Moleküle sich in den Entstehungsgebieten von Sternen bilden und wohl mit Kometen auf die Erde gelangten. Eine Medienmitteilung der Universität Bern."


Der Hintergrund dieser Infografik zeigt einen Teil des Nachthimmels im Sternbild Auriga, wo sich die Sternentstehungsregion AFGL 5142 befindet. Das ALMA-Bild dieses Objekts befindet sich links oben in der Infographik, und eine der Stellen, an denen das Team phosphorhaltige Moleküle gefunden hat, ist durch einen Kreis gekennzeichnet. Das am häufigsten vorkommende phosphorhaltige Molekül in AFGL 5142 ist Phosphormonoxid, das im Diagramm unten links orange und rot dargestellt ist. Ein weiteres gefundenes Molekül war Phosphormononitrid, dargestellt in orange und blau. Mit Hilfe von Daten des ROSINA-Instruments an Bord der ESA-Rosetta fanden die Astronomen auch Phosphormonoxid auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, wie unten rechts dargestellt.
(Bild: ALMA (ESO/NAOJ/NRAO), Rivilla et al.; ESO/L. Calçada; ESA/Rosetta/NAVCAM; Mario Weigand, www.SkyTrip.de)


Weiter in der Medienmitteilun der Uni Bern:

https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/15012020142026.shtml

Viele Grüße
Rücksturz

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #304 am: 30. März 2020, 22:23:35 »

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #305 am: 11. April 2020, 09:05:06 »
Der Komet C/2019 Y4 (ATLAS) wird sich nun doch nicht zu einem lohnenden Objekt am Himmel entwickeln: sein Kern ist offensichtlich "zerbröselt" (dieses Verhalten ist z.Zt. bei Kometen populär: auch 2I/Borisov scheint derzeit Brocken abzuwerfen..)

Quelle: http://scienceblogs.de/alpha-cephei/2020/04/10/komet-c-2109-y4-atlas-kein-grosser-komet-statt-dessen-viele-kleine/

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #306 am: 19. April 2020, 09:43:20 »
Hier ein Bild des "zerbröselnden" Kometen C/2019 Y4 (ATLAS): (221 gestackte Einzelbilder)


 Bild: @sebastianvoltmer (https://www.instagram.com/p/B_Jdmx8p1pI/)

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #307 am: 20. April 2020, 18:39:59 »
Noch ein Bild des sich auflösenden Kerns von  C/2019 Y4 (ATLAS), diesmal aufgenommen vom  Hubble Space Telescope:

       

Quelle: https://twitter.com/Yeqzids/status/1252256328841523200

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #308 am: 28. April 2020, 15:30:20 »
Es gibt gerade einen dekorativen Kometen, der spektakulär mit seinem Schweif wedelt:
 C/2020 F8  SWAN .      Animierte GIF-Sequenz hier:

https://twitter.com/coreyspowell/status/1254931136301719557

(NB: hübscher Kommentar dazu: "That comet is ruining my view of the satellites!" ) ;D

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #309 am: 10. Mai 2020, 09:04:32 »
Noch ein aktuelles Bild von C/2020 F8 SWAN, aufgenommen am 4. Mai 2020, mit reichen Strukturen im ausgezogenen Ionen- und Staubschweif:

                           
                                Bild: Gerald Rhemann

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 587
Re: Kometen
« Antwort #310 am: 16. Mai 2020, 08:52:03 »
Der Komet hat seinen Namen übrigens nach dem Instrument SWAN (Solar Wind ANisotropies) auf dem SOHO-Satelliten, das bisher (seit 1996) bereits 12 Kometen entdeckt hat - übrigens alle gefunden von interessierten "Laien", die die Bilder durchforsteten. SOHO hat allgemein eine beeindruckende Bilanz beim Auffinden sonnennaher Kometen: bisher 3932 Stück (!)  :o , die meisten davon durch das Koronographen-Experiment LASCO.

https://sci.esa.int/web/soho/-/the-discovery-of-comet-swan-by-solar-watcher-soho

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9887
Re: Kometen
« Antwort #311 am: 05. Juli 2020, 07:03:42 »
NEOWISE von der ISS aus ...

I. Wagner hat versucht, den hellsten Kometen der letzten 7 Jahre  C / 2020 F3 (NEOWISE) etwas genauer zu fotografieren.         
( Ivan Vagner @ivan_mks63 )


Der Schweif ist vom Weltraum aus, von der ISS aus, deutlich zu sehen              Foto: I. Wagner/ISS

Gruß, bleibt weiterhin gesund und locker, aber auch diszipliniert, HausD

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2854
Re: Kometen
« Antwort #312 am: 06. Juli 2020, 11:39:01 »
Und bei uns ists Wetter wieder suboptimal.  >:(
Bahnverlauf von NEOWISE:


https://twitter.com/Clearskies_SW/status/1279443604977696769
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: Kometen
« Antwort #313 am: 10. Juli 2020, 05:33:24 »
Mir ist heute Nacht ein schönes Foto von Neowise gelungen. Durch Zufall ist sogar die ISS mit drauf. Ich wusste zwar, daß die ISS auch am Himmel sein wird, ich hatte jedoch nicht damit gerechnet, daß sie dicht an Neowise vorbei fliegt.

Ich habe eine normale Digitalkamera. So sieht das Original aus:


Per Software habe ich das Foto dann aufgehellt (Mehrfach negativ mit sich selbst multipliziert) und mit Anmerkungen versehen.


Offline Scanda

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 51
Re: Kometen
« Antwort #314 am: 10. Juli 2020, 15:43:26 »
Wann ist Neowise am besten zu sehen? Gibt es da irgendwo eine Seite wo man Standort/Zeit eingeben kann und dort Position und Helligkeit sieht?

Online PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2511
Re: Kometen
« Antwort #315 am: 10. Juli 2020, 15:49:04 »
@ Hugo
Um welche Uhrzeit hast du das Foto gemacht?

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: Kometen
« Antwort #316 am: 10. Juli 2020, 16:01:41 »
Der Komet ist da genau aufgegangen. Also 3:29 Uhr habe ich  ihn gesehen.

Ich mache dann immer als erstes ein Übersichtsfoto und versuche dann heran zu zoomen. Heute Nacht wurde der Komet jedoch schnell dunkler und die folgenden Fotos wurden schlechter.

Ab 4 Uhr wurde er so schlecht sichtbar, daß ich abgebrochen habe.

Und das ist genau das erste Übersichtsfoto.


Aus den EXIFs der Kamera:
10.07.2020 03:31 Uhr, F/3.3, 60 sec, ISO-80, 24mm Brennweite.

Ich weiß, 60 Sekunden ist für einen Kometen normal viel zu lang.




Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: Kometen
« Antwort #317 am: 10. Juli 2020, 16:13:24 »
Wann ist Neowise am besten zu sehen? Gibt es da irgendwo eine Seite wo man Standort/Zeit eingeben kann und dort Position und Helligkeit sieht?
Leider ist mir nichts bekannt. Er ist Richtung Nord-Nord-Ost sichtbar. Extrem knapp über dem Horizont. Er soll wohl angeblich Tag für Tag früher sichtbar sein, ggf. sogar auch schonmal zum Sonnenuntergang. Aber er entfernt sich von der Erde, wird also auch Tag für Tag dunkler.

Ich war ab 2 Uhr draußen und habe ihn gesucht. Um 3:29 Uhr habe ich ihn dann an der Stelle entdeckt. Das heißt natürlich nicht, daß man ihn schon hätte vorher sehen können. Er war dann für rund 30 Minuten für mich sichtbar. Aber nur die ersten Minuten richtig gut, dann wurde es immer schlechter, bis ich abgebrochen habe.

Mein Tipp: Um 3 Uhr raus gehen und bis 4 Uhr suchen. Richtung Norden schauen und den Himmel nach Osten hin absuchen. Nur Bäume sollten keine da sein, man sieht ja am Foto wie tief er am Himmel steht und wie negativ die Bäume hier schon sind.

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • DON'T PANIC - 42
Re: Kometen
« Antwort #318 am: 10. Juli 2020, 19:49:14 »
Wann ist Neowise am besten zu sehen? Gibt es da irgendwo eine Seite wo man Standort/Zeit eingeben kann und dort Position und Helligkeit sieht?

Hallo,

wie für alle Fragen nach Objekten am Himmel kann auch hier www.heavens-above.com hier helfen. Dort gibt es eine Rubrik Kometen. Wenn man dort NEOWISE anklickt bekommt man Aufsuchhilfsmittel wie Sternkarten und Orbitverläufe für den eigenen Standort und jedes Datum und Uhrzeit.

Viele Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3079
Re: Kometen
« Antwort #319 am: 10. Juli 2020, 20:07:11 »
@MpunktApunkt:  Thx. Ich wusste gar nicht, dass  Heavens Above auch Kometen hat. Aber steht ja ganz deutlich auf der Seite...  *duck und weg*

Offline Tachyonman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
Re: Kometen
« Antwort #320 am: 11. Juli 2020, 20:17:08 »
Neowise ist je nach Standort auch abends schon gut zu sehen. Ich wohne im Ruhrgebiet und habe freie Sicht nach Norden bis knapp über den Horizont. Gestern Abend ist es überraschend aufgeklart und gegen 23:00 oder vielleicht 23:30 war der Himmel dunkel genug, dass er mit freiem Auge als leicht verwaschener Fleck sichtbar war. Im Fernglas war auch der Schweif schön zu sehen.

Zum Aufsuchen kann man sich am besten an Capella orientieren. Wenn Capella am Abendhimmel sichtbar ist, geht man einfach auf etwa gleicher Höhe ein wenig nach links, grob eine gespreizte Hand breit bei ausgestrecktem Arm. Dann ist er eigentlich einfach zu finden.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2854
Re: Kometen
« Antwort #321 am: 12. Juli 2020, 00:04:16 »
....
...
Aber er entfernt sich von der Erde, wird also auch Tag für Tag dunkler.
...

Dazu eine Rückfrage von mir, vielleicht verwechselt, ich hab mir die Ansichten angesehen von der Bahn.
https://www.heavens-above.com/comet.aspx?cid=C%2F2020%20F3&lat=48.3115&lng=11.9189&loc=Erding&alt=0&tz=CET
Kann es sein das NEOWISE sich von der Sonne entfernt und der Erde näher kommt?

Die "Abstaubungen" gehen ja jetzt zurück.
Wie sind da die Erfahrungen, könnte er zumindest für uns Erdlinge noch heller zu sehen werden die nächsten 10 Tage?

Ich hatte nun das Glück bei gutem Wetter ihn zu sehen.
Und leuchtende Nachtwolken einen Tag zuvor.  :)

Durch mein Fernglas mit einem IPhone:  ::)


Da kann ich natürlich nicht hinreichen.

https://twitter.com/peachastro/status/1282057659227746310



Einfach nur 8):

https://twitter.com/BrayFalls/status/1281464805061099521

Seit Hale-Bopp freu ich mich schon wieder auf solch eine Begegnung.  :D
« Letzte Änderung: 12. Juli 2020, 01:09:26 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Christoph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Kometen
« Antwort #322 am: 12. Juli 2020, 00:37:18 »
Ich habe selber nicht fotografiert, sondern verweise hier mal auf die Fotos von Mathias Schulze:

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Komet-Neowise-Spektakulaer-am-Schweriner-Nachthimmel,komet150.html

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2854
Re: Kometen
« Antwort #323 am: 12. Juli 2020, 00:51:17 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14566
Re: Kometen
« Antwort #324 am: 12. Juli 2020, 13:15:11 »
Komet NEOWISE über Washington:

Photo Credit: NASA/Bill Ingalls                                                            Foto vom 12. Juli 2020

Der Komet wurde am 27. März vom NEOWISE (Near-Earth Object Wide Field Infrared Survey Explorer) der NASA entdeckt.

Tags: komet kometen