Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

12. Juli 2020, 04:38:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Erdnahe Asteroiden (NEOs)  (Gelesen 186876 mal)

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #200 am: 04. Juni 2009, 11:41:38 »
Moin,

ganz schön nahe war am 1. 6. 2007 der Asteroid 2009 KR21. Er war nur 0,002 AE entfernt.

>>> Orbitdiagramm  

Ganz schön beängstigend. Was wäre denn passiert, wenn es 0,002 AE weniger gewesen wären ? Wären wir dann die aussterbenden Dinos ?

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #201 am: 04. Juni 2009, 11:54:25 »
Moin,

nö, dazu wäre er zu klein; aber etwas Staub hätte er schon aufgewirbelt.

Jerry

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #202 am: 04. Juni 2009, 18:32:32 »
Hallo!

Jerry, das war aber nicht am 1. Juni 2007, sondern am 1. Juni 2009.

Der Asteroid hat übrigens einen Durchmesser von 13 bis 29 Metern und hat die Erde mit 12,84 Kilometern/ Sekunde passiert.
http://www.activeboard.com/forum.spark?forumID=58381&p=3&topicID=28259643  

Damit ist er wohl auch zu klein, um von der NASA in die Liste der potentiell gefährlichen Asteroiden aufgenommen zu werden. Hier der Link zu dieser Liste :  
http://neo.jpl.nasa.gov/orbits/  

Trotzdem sollte man wohl nicht unbedingt in der unmittelbaren Nähe sein, wenn so ein Teil in die Atmosphäre eintritt. Der für das Tunguska-Ereignis im Jahr 1908 verantwortlich gemachte Asteroid bzw. Komet wird im Allgemeinen mit einer Untergrenze von 30 Metern Durchmesser veranschlagt.

Noch eine Frage zu dem Orbit-Diagramm. Dort steht, dass zur Berechnung der Umlaufbahn 17 Observationen verwendet wurden, welche alle am 31. Mai 2009 erfolgten. Bedeutet das eigentlich, dass man den Asteroiden erst an diesem Tag entdeckt hat ( ein Tag "Vorwarnzeit" wäre schon etwas erschreckend, erscheint mir bei einem so geringen Durchmesser allerdings durchaus möglich... ) oder hat man lediglich die Observationen benutzt, wo 2009 KR21 uns relativ nahe und damit besser zu beobachten war?

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #203 am: 04. Juni 2009, 18:43:34 »
Moin Mirko,

Jerry, das war aber nicht am 1. Juni 2007, sondern am 1. Juni 2009.

Hast natürlich recht, war ein Tippfehler von mir; sorry.

Jerry

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5491
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #204 am: 30. Juli 2009, 10:41:17 »
Die NASA hat eine neue Internetseit ueber NEOs und Asteroiden im allgemeinen eingerichtet:

http://www.jpl.nasa.gov/asteroidwatch
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #205 am: 07. August 2009, 21:16:33 »
Moin,

<<< Orbital-Diagramm von 136617 (1994 CC)

Wissenschaftlern vom JPL der NASA gelang die Entdeckung eines Asteroiden-Mehrfachsystems. Der 1994 entdeckte Asteroid *136617 (1994 CC)* wurde jetzt erneut untersucht und dabei fanden die Wissenschaftler heraus, dass der ~ 700 m grosse Asteroid zwei Begleiter hat, die jeweils ~ 50 m gross sind.


Radar-”Bilder” der kalifornischen Goldstone-Schüssel des Asteroiden (136,617) 1994 CC

Aber das ist nun kein Einzelfall, denn auch der Asteroid *87 Sylvia*, im äußeren Bereich des Asteroiden-Hauptgürtels, hat 2 Begleiter, *Romulus* und *Remus*.


Foto: ESO

Jerry
  


Offline Nakova

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #206 am: 07. August 2009, 23:31:50 »
Romulus & Remus?
Kommt mir bekannt vor...
Aber so klein hatte ich die gar nicht in Errinnerung. ;D

Aber mal im Ernst. Im Grund ist das sehr fasziniered!
Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis [hebr. "chug" was zudem Kugel bedeutet] über der Fläche der Wassertiefe festsetzte ... (im 10 Jahrhunderd v.Chr. von Salomo verfasst)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #207 am: 08. August 2009, 04:48:42 »
Moin,

hier zum Vergleich das Orbit-Diagramm vom Hauptgürtelasteroid *87 Sylvia* zum Apollo-Typ *1994 CC*.
>>>
Man kann klar erkennen, dass *1994 CC* ein Erdbahnkreuzer ist und das *87 Sylvia* weit ausserhalb des Asteroidengürtels seine Bahn zieht.

Hier noch eine weitere Aufnahme von *87 Sylvia* mit Begleitung.



Jerry

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #208 am: 08. August 2009, 15:46:51 »
Hallo,

aus den Radarbildern ( Beitrag # 198 von Jerry ), welche innerhalb einer Zeitspanne von 77 Minuten angefertigt wurden, hat das JPL auch eine Animation der Rotation von 1994 CC erstellt. Hier eine von Emily Lakdawalla von der Planetary Society nachbearbeitete Version : 


Image Credit :  NASA / JPL / GSSR / Emily Lakdawalla

Neben der relativ schnellen Rotation des Hauptkörpers entgegen dem Uhrzeigersinn ist hier auch sehr gut die Bewegung der beiden Monde erkennbar. Eine erste Analyse der Bilder deutet darauf hin, dass der Hauptkörper über eine runde, möglicherweise kugelförmige Gestalt verfügt. Die beiden Monde befinden sich wahrscheinlich in einer synchronen Rotation zu dem Hauptkörper. Die Bilder besitzen übrigens eine Auflösung von etwa 19 Metern/ Pixel.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #209 am: 21. August 2009, 08:36:40 »
Moin,

heute erfolgt ein erdnaher Vorbeiflug vom Asteroiden *2009 QR*, Apollo-Typ, in nur 0,0089 AE.

Hier das Orbital-Diagramm >>>

Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #210 am: 29. August 2009, 09:23:15 »
Moin,

am 1.09.2009 erreicht *433 Eros (1898 DQ)* wieder eine Opposition zur Sonne und ist für Spechtler die ganze Nacht sichtbar. *Eros* ist dann 0,689 AE = 103 Mio km von der Erde entfernt und hat eine Helligkeit von 11,9mag.

*Eros* war der erste bekannte Asteroid, dessen Bahn teilweise innerhalb der Marsbahn verläuft. Er gehört somit zur Klasse der erdnahen Amor-Asteroiden. Er bewegt sich in einem Abstand von 1,133 (Perihel) bis 1,783 (Aphel) AE, in 1,76 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist um 10,83° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,223.

Hier das Orbital-Diagramm von *Eros* >>>

Hier noch mein Tip für die Spechtler: Mit einem Teleobjektiv lässt sich *Eros* leicht fotografieren; auf zwei Fotos mit einem Zeitabstand von ~ 10 - 20 min ist er gut zu lokalisieren.

Jerry

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #211 am: 02. September 2009, 02:42:21 »
Mit einem Teleobjektiv lässt sich *Eros* leicht fotografieren; auf zwei Fotos mit einem Zeitabstand von ~ 10 - 20 min ist er gut zu lokalisieren.

Bist Du sicher?
Bei nur 11,9mag?

Nach meinen Erfahrungen glaube ich nicht daß es "leicht" ist. :-\
Dazu wäre wohl schon ein nachgeführtes Teleskop angebracht.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #212 am: 02. September 2009, 03:37:56 »
Moin Jörg,

also ich hatte dabei eher an eine Bilderserie, in gewissen Abständen aufgenommen, gedacht - aber nicht nachgeführt.

Ich sage nur *Daumenkino* >>>

Jerry

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #213 am: 03. September 2009, 02:50:59 »
Also bei 11,9mag muß ich passen. :-\
Dafür hat mein Teleobjektiv zu wenig Öffnung.

Selbst ein Teleskop sollte für so dunkle Objekte schon einiges an Öffnung zu bieten haben, sonst wird das nix.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #214 am: 16. September 2009, 12:01:33 »
Moin,

heute kreuzt der Asteorid *2009 RR* Classification: Apollo [NEO] die Erdbahn und nähert sich unserem Heimatplanten in nur 0.007 AE.

Hier das Orbit Diagram >>>

Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #215 am: 28. September 2009, 08:53:41 »
Moin,

der Apollo *2009 SN103*, ø 17 m, kreuzt heute die Erdbahn bei nur 0.004 AE.

Hier das Orbit Diagram >>>

Jerry

A1942D

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #216 am: 29. September 2009, 03:37:20 »
Hallo,  das sind ja nur 598.391,48 km! Naja bei nur 17m Größe wäre das für unsere Erde auch zu verkraften.
Warum heißt der eigentlich Apollo? A.D.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #217 am: 29. September 2009, 09:05:54 »
Moin,

Naja bei nur 17m Größe wäre das für unsere Erde auch zu verkraften.
Kommt darauf an wo ein Einschlag passiert!

Warum heißt der eigentlich Apollo?
Die in unserem Sonnensystem vorhandenen Asteroiden/Planetorden werden in verschiedene Gruppen eingeteilt und bekommen dadurch eigene Namen (Classification):

Innerhalb der Marsbahn bewegen sich die Amor-Typ-, Apollo-Typ- und Aten-Typ-Asteroiden.
Auf den Bahnen der Planeten Mars, Jupiter und Neptun laufen Asteroiden um die Sonne, die als Trojaner bezeichnet werden.
Jenseits des Neptun bewegen sich Transneptune bzw. Objekte des Kuipergürtels (KBO).
Die meisten Planetoiden befinden sich im Asteroidenhauptgürtel:  


Jerry




 

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #218 am: 29. September 2009, 14:37:34 »
Moin,

hier gibt es eine sehr ausführliche Seite über Asteroiden >>>


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #219 am: 02. Oktober 2009, 06:35:33 »
Moin,

wieder ein Erdbahnkreuzer, aber *Potentially Hazardous Asteroid?*: No

Hier das Orbit Diagram >>>

Der Asteroid (Apollo [NEO]) *2009 SU104*, ø 26 m, 25.59 mag, kreuzte die Erdbahn am 1.10.2009 um 19:12:00 Uhr in nur 0.006 AE.

Jerry  

Offline Starboard

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 340
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #220 am: 02. Oktober 2009, 07:57:41 »
Was ist eigentlich mit deinen Orbit-Diagrammen?

Internet Explorer schließt die Fenster sofort aus Sicherheitsgründen. "Datenausführungsverhinderung". Anscheinend wird von der Seite versucht geschützte Speicherbereiche zu ändern.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #221 am: 02. Oktober 2009, 09:50:21 »
Moin,

da bin ich überfragt; ich arbeite mit *Mozilla* und da klappt es schon seit fast 5 Jahren.

Jerry

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #222 am: 02. Oktober 2009, 09:55:13 »
Also bei mir funktioniert das auch: 



Es erfordert Java und führt ein kleines 3D-Tool aus.
Wenn Du das in Deiner Sicherheitskonfiguration verbietest, kann es nicht starten.^^

Offline Starboard

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 340
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #223 am: 02. Oktober 2009, 10:58:20 »
Hmm... ist jedoch Windows, nicht IE das die Ausführung unterbindet. Die Funktion "Datenausführungsverhinderung" steht nur voll zur Verfügung, wenn der Prozessor dies unterstützt.

http://www3.pic-upload.de/02.10.09/il76lz3sci4f.jpg

Verhindert werden soll, dass ein Programm durch das System geschützte Speicherbereiche verändert. Evtl. wird dies jedoch auch von IE selbst ausgelöst ?? :-\


Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14464
Re: Erdnahe Asteroiden (NEOs)
« Antwort #224 am: 02. Oktober 2009, 11:11:02 »
Dann probiere doch mal einen anderen Browser!
Sehr populär ist Firefox.
Ich benutze seit Jahren begeistert Opera.

Tags: Asteroid