Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. September 2019, 10:26:36
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Totale Mondfinsternis von 20:24 - 00:19 Uhr: 27. Juli 2018

Autor Thema: Mondfinsternis  (Gelesen 80175 mal)

Offline Liftboy

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Mondfinsternis
« Antwort #50 am: 15. Juni 2011, 19:51:25 »
Hm, naja, hier sagen die Prognosen Wolken vorraus - und haben leider recht. Wenn ich nicht riesiges Glück habe, werd ich wohl nicht viel sehen, probieren werd ichs trotzdem. Und ich drück allen anderen die Daumen, dass das Wetter gut bleibt oder unerwartet besser wird :) ein paar Stunden sinds ja noch.

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2185
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Mondfinsternis
« Antwort #51 am: 15. Juni 2011, 20:20:22 »
Jetzt ziehen neue Wolken, Chancen, dass es aufklart sind da, aber das hat man ganz anders vorhergesagt.

Euch allen wünsche ich viel Erfolg bei der Beobachtung der MoFi, viel Glück, wolkenfreien Himmel und gelungenes Fotografieren. Ich mache mich jetzt doch auf den Weg zum Beobachtungsberg.
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet am 13. September in Regensburg statt.

Keitaro

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #52 am: 15. Juni 2011, 20:36:59 »
Ich krieg hier noch nen Nervenkasper. Wenn es heist MEZ 20:43 und MESZ 21:43, dann heisst es doch das der Mond hier um 21:43 auf geht oder?

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Mondfinsternis
« Antwort #53 am: 15. Juni 2011, 20:49:37 »
Hallo Keitaro

schaue bitte einmal in den sehr guten Portalbeitrag von  Thomas Weyrauch rein,
dort sind alle Zeiten sehr ausführlich erklärt.

Zitat
Der zeitliche Verlauf der totalen Mondfinsternis am 15. Juni 2011 wird bezogen auf einen Beobachtungsstandort in Deutschland etwa folgender sein:

19:24 Uhr MESZ Mi.: Eintritt des Mondes in den Halbschatten (Penumbra) der Erde
19:53 Uhr MESZ Mi.: Beginn der sichtbaren Mondfinsternis
20:22 Uhr MESZ Mi.: Eintritt des Mondes in den Kernschatten (Umbra) der Erde
21:22 Uhr MESZ Mi.: Beginn der Totalität
22:12 Uhr MESZ Mi.: Maximale Totalität erreicht
23:02 Uhr MESZ Mi.: Ende der Totalität
00:02 Uhr MESZ Do.: Austritt des Mondes aus dem Kernschatten der Erde
00:32 Uhr MESZ Do.: Ende der sichtbaren Mondfinsternis
01:00 Uhr MESZ Do.: Austritt des Mondes aus dem Halbschatten der Erde

Quelle:
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/13062011141639.shtml

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Mondfinsternis
« Antwort #54 am: 15. Juni 2011, 20:53:51 »
Hallo Zusammen,

eigentlich ist der untere Thead der richtige Ort für das Mondfinsterniss - Thema  :)  ;)

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=679.msg188315#new

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Mondfinsternis
« Antwort #55 am: 15. Juni 2011, 20:57:55 »
Hallo Zusammen,

Im Portal hat  Thomas Weyrauch einen super guten Artikel zur Mondfinsteniss veröffentlicht.
Dort könnt Ihr das wesentliche nachlesen.

http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/13062011141639.shtml
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: Mondfinsternis
« Antwort #56 am: 15. Juni 2011, 21:43:17 »

Mondfinsternis live für alle, bei denen es bewölkt ist:

http://www.youtube.com/user/Google#p/l/UgUieQsR4YI

Danke an tmaster83 im Chat für den Link

Gruß, Klaus

Freestyle02

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #57 am: 15. Juni 2011, 23:00:41 »
Vielen Dank für den Link. :)

Hatte bis zum Schluss gehofft, das sich das Wetter bei uns ändert, und der Himmel klar ist. :-\

Aber jetzt kann ich es ja trotzdem noch sehen, wenn auch nur am Bildschrim.

Nochmals Danke. 8)

websquid

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #58 am: 15. Juni 2011, 23:02:11 »
Tja, bei mir hats leider auch nicht geklappt. Warum gibts eigentlich genau dann Wolken wenn sie stören :'(

Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3497
Re: Mondfinsternis
« Antwort #59 am: 15. Juni 2011, 23:05:33 »
Hier war es ebenfalls bewölkt... Nächste Mondfinsternis dann im Dezember :)

mfg STS-125

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7236
Re: Mondfinsternis
« Antwort #60 am: 15. Juni 2011, 23:20:07 »
Keine Sicht auch hier in L.E. :( Mit mir haben acht Leute haben erwartungsfroh aber vergeblich gen Himmel geschaut. Das Teleskop war auch bereit.

Eben hat sich wenigstens die ISS ein gutes Stück ihres Weges durch die Wolken sehen lassen.

GG

SpaceSnoopy

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #61 am: 15. Juni 2011, 23:38:41 »
Hier in Aachen haben sich gerade die Wolken etwas verzugen und man kann noch etwas von der partiellen Phase bewundern.
Die ISS konnte ich auch sehen =)

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Mondfinsternis
« Antwort #62 am: 15. Juni 2011, 23:53:40 »
In Berlin war der Himmel auch gegen Abend zunehmend bewölkt.
Aber es waren keine dicken Wolken und es gab auch freie Stellen.
Deshalb habe ich zweieinhalb Stunden geduldig gewartet und trotzdem nichts gesehen.
Dafür hatten sich am Beobachtungsort mit freier Sicht zum Südosthorizont ein gutes Duzend Leute eingefunden, um den Mond zu sehen.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 269
Re: Mondfinsternis
« Antwort #63 am: 16. Juni 2011, 00:08:15 »
Damit hier wenigstens ein Bild reinkommt:



Das ist zwar auch traurig, aber ich hab immerhin die Stelle gefunden an der es nichts zu sehen gab. Aufgenommen kurz vor Mitternacht in der Oberlausitz.

Gruß Uwe

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Mondfinsternis
« Antwort #64 am: 16. Juni 2011, 00:21:54 »
Ah wenigsten ein Foto! Danke, Uwe! :)

aber ich hab immerhin die Stelle gefunden an der es nichts zu sehen gab.
Yeah, das ist genau die Stelle, nach der ich über zwei Stunden vergeblich suchte! ;)

Wußtet Ihr übrigens, dass bei einer Mondfinsternis der Mond finster ist?  :P
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2185
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Mondfinsternis
« Antwort #65 am: 16. Juni 2011, 01:25:49 »
Boah, größeres Pech, kann man kaum haben. Ich hbae zwar die MoFi teilweise gesehen, trotzdem bin ich sehr enttäuscht, zum einem, man hat klares bis leicht bewölktes Wetter vorhergesagt, aber leider haben die sich geirrt. Ich habe die letzten 20 Minuten der Totalität gesehen und den Austritt aus dem Kernschatten. Beim Austritt gabs aber dichte Schleierwolken, so dass der Mond anfangs nicht zu sehen war, dann war er mal gut zu sehen aber schlecht zum fotografieren, denn die umgebenden Wolken wurden ebensfalls mitbeleuchtet. Bei der letzten halben Stunde waren die Schleierwolken so dick, dass der Mond nur noch eine verschwommene Brühe war. Die Situation war folgende, als ich dort angekommen bin, am Beobachtungsberg, hat sich der Himmel so langsam aufgeklart, aber das unangenehme war: Dort, wo der Mond war, sind Wolken geblieben, die haben sich innerhalb von einer Stunde überhaupt nicht bewegt. Endlich dann um 22.40 Uhr, erblicke ich das erste Lebenszeichen vom Mond als erster von den vielen enttäuschten Leuten (manche haben schon aufegeben). Dabei schreie ich. Die letzten Minuten der Totalität sehe ich wenigstens, der Mond war schön rötlich. Für eine Digitalkamera sind mir gute Bilder gelungen. Ich dachte, ich werde den Austritt aus dem Kernschatten ebenfalls sehr gut verfolgen können, aber leider waren da viele Schleierwolken. Selbst denen mit einer Spiegelreflexkamera sind keine guten Fotos gelungen, aufgrund der Tatsache, dass die Schleierwolken ebenfalls beleuchtet wurden. Während der Zeit flog die ISS, in einer klareren Himmelsregion, so dass ich sie gesehen habe. Zu Beginn gabs einen Sonnenuntergang und während der ganzen Zeit sind Flugzeuge, die sich im Landeanflug befanden über den Berg drübergeflogen. Ein bisschen wurde ich gerettet, sonst wäre es bei mir heute richtige Trauer. Wegen wiederholter Wetterprobleme, muss ich eingestehen, dass Deutschland und auch Mitteleuropa keine richtigeb Orte für sowas sind. Und jetzt mache ich langsam ernst damit, dass ich für die MoFi 2015 nach Hurghada fliegen will. Dort wirds sicher klappen. Da ich die anderen Berichte gelesen habe, die ebenfalls von Wolken handelten, könnten wir einen Raumcon-Treff Hurghada zur nächsten totalen MoFi veranstalten. Btw. die Passagiere der Flugzeuge, die über den Berg drübergeflogen sind aus Ägypten, Tunesien, taten mir wirklich Leid. Denn die sind zur falschen Zeit am falschen Ort angekommen, die hatten die Chance, eine richtige Finsternis zu erleben.
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet am 13. September in Regensburg statt.

Online fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2092
Re: Mondfinsternis
« Antwort #66 am: 16. Juni 2011, 10:00:21 »
Die letzten Minuten der Totalität sehe ich wenigstens, der Mond war schön rötlich. Für eine Digitalkamera sind mir gute Bilder gelungen.

Na du hast wenigstens ein bisschen gesehen von der MoFi.  Bei uns gab's nur dicke Wolken  :(
Jetzt wollen wir hier aber deine Fotos sehen !  ;)

die Passagiere der Flugzeuge, die über den Berg drübergeflogen sind aus Ägypten, Tunesien, taten mir wirklich Leid. Denn die sind zur falschen Zeit am falschen Ort angekommen, die hatten die Chance, eine richtige Finsternis zu erleben
Die haben die Mofi wahrscheinlich von Flieger aus besser gesehen als du, zumindest solange sie noch über den Wolken flogen (und auf der richtigen Seite im Flugzeug saßen) !  ::)

Frank

SpaceSnoopy

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #67 am: 16. Juni 2011, 10:06:07 »
Ich stelle hier mal meine bescheidenen Bilder rein:




Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13814
Re: Mondfinsternis
« Antwort #68 am: 16. Juni 2011, 10:17:13 »
Prima! :D
Du hast´s doch gesehen!
Wo war Dein Standort?
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

SpaceSnoopy

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #69 am: 16. Juni 2011, 10:30:59 »
Prima! :D
Du hast´s doch gesehen!
Wo war Dein Standort?

Standort war Aachen,
Kamera war eine Canon Powershot A620.

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2185
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Mondfinsternis
« Antwort #70 am: 16. Juni 2011, 12:18:48 »
Die letzten Minuten der Totalität sehe ich wenigstens, der Mond war schön rötlich. Für eine Digitalkamera sind mir gute Bilder gelungen.

Na du hast wenigstens ein bisschen gesehen von der MoFi.  Bei uns gab's nur dicke Wolken  :(
Jetzt wollen wir hier aber deine Fotos sehen !  ;)

Trotzdem, es ist sehr ärgerlich, wenn Stellen am Himmel gab, die ganze Zeit nahezu klar waren und dort wo der Mond sein sollte, waren Wolken, die sich kaum bewegt haben. Gut, dass ich ca. 5km westlich von meinem Haus beobachtet habe, den die Wolken waren ja im Südosten, sonst hätte ich von der Totalität nix mitbekommen, da frage ich bei der Nüernberger Sternwarte, wie es bei denen war. An dem Tag waren Regenbogen, Sonnenuntergang, ISS und Flugzeuge besser zu sehen, als der Mond. Jetzt ärgerts mich, dass ich im Moment klaren Himmel habe, wo es mir egal ist. Mein Tipp: Für alle, die wieder nix gesehen haben, ich rate denächst dorthin zu fliegen, wo die Wahrscheinlichkein, so ein Spektakel zu sehen ist bei mindestens 80% liegt.

Da mit dem Wetter ist aber echt unfair: 2 tage vor der Finsternis war weitgehend klares Wetter für ganz Deutschland vorhergesagt und jetzt stellt es sich heraus, dass kaum jemand die MoFi wirklich gesehen hat >:(. Auf Wetterprognosen verlasse ich mich gar nicht mehr. Leider hiess es wieder in den Nachrichten, dass die Wolken den Mond bedeckten. Wann war zuletzt von Erfolg die Rede, ich kann mich nicht erinnern.

Was ich nicht ganz verstanden habe: Während der Totalität, die gerade mal 20 Minuten sichtbar war, haben viele Leute mit Begeisterung fotographiert. Als die Totalitätz zu Ende war und der Mondschein wieder hervorkam, haben die Ersten den Berg verlassen. Nach dem ISS Tranit um ca. 23.15 Uhr, gingen viele Leute nach Hause, kaum jemand hat die partielle Phase zu Ende verfolgt. Naja, da waren dickere Schleierwolken und der Mond war eher eine weiße Brühe, trotzdem finde ich auch die partielle Phasen interessant. häufig ist es bei einer totalen SoFi der Fall, dass man die totalität mit Begeisterung verfolgt und bei der partiellen Phase hinterher, löst sich die Menge auf.

Edit: Fotos kommen erst am frühestens am Abend. Diesmal habe ich sie mit 8 Megapixeln gemacht.
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet am 13. September in Regensburg statt.

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Mondfinsternis
« Antwort #71 am: 16. Juni 2011, 17:05:33 »
Hallo Zusammen,

für alle, die es nicht miterleben konnten,
die Mondfinsternis in 37 Sekunden :)


Lunar Eclipse 2011-6-15

ist sehr toll geworden. :)

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2185
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Mondfinsternis
« Antwort #72 am: 16. Juni 2011, 18:49:22 »
Hier meine versprochenen Bilder der MoFi. Ich hätte nicht gedacht, dass mir solche Bilder mit meiner Digitalkamera gelingen. Beim Austritt aus dem Kernschatten, haben Schleierwolken das Fotografieren erschwert, indem der Mond sie beleuchtet hat. Hier meine Bilder:

Wo die Sonne untergegangen ist, war der Himmel schöner:


Der helle, bewölkte Himmel in Richtung Mond, ca. 21.30 Uhr, oben Flugzeug:


Erste Sichtbarkeit des total verfinsterten Mondes (ca. 22.40 Uhr):


Der rötliche Blutmond über Nürnberg:


Schöner Anblick:


Der Blutmond gezoomt:


Immernoch total verfinstert, nur der Schatten am Rande war heller:


Am Ende seiner Totalität:


Der Mond beginnt den Kernschatten zu verlassen:


Die Sichel wird sichtbar:


Die Sichel gezoomt:


Die Sichel wird dicker:


Halbmond umgeben von Schleierwolken:


Das Ende nähert sich:


Der Mond wird hell:


Die Finsternis ist vorbei, die Schleierwolken verziehen sich zu spät:






Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet am 13. September in Regensburg statt.

Bernard7

  • Gast
Re: Mondfinsternis
« Antwort #73 am: 18. Juni 2011, 11:45:24 »
Hallo ,

noch eine fantastische Aufnahme , aus dem nördlichen Iran  und einer Belichtungszeit von 40 Sekunden ,
mit der Milchstrasse im Vordegrund  und die Mondfinsterniss .



Quellenangabe: APOD 17.06.2011 (EDIT durch Olli)

Gruss Bernard7
« Letzte Änderung: 19. Juni 2011, 18:06:38 von Olli »

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2185
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Mondfinsternis
« Antwort #74 am: 18. Juni 2011, 13:24:18 »
noch eine fantastische Aufnahme , aus dem nördlichen Iran  und einer Belichtungszeit von 40 Sekunden ,
mit der Milchstrasse im Vordegrund  und die Mondfinsterniss .

klasse Aufnahme, wie es aussieht, muss man sich in der Wüste keine Sorgen machen, wegen dem Wetter.
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet am 13. September in Regensburg statt.

Tags: Mond