Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

14. November 2019, 02:45:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Planet Uranus  (Gelesen 48298 mal)

MaxBlank

  • Gast
Re: Planet Uranus
« Antwort #75 am: 06. November 2017, 10:21:04 »
@-eumel-:

  Miranda ist wohl das bunte Spektrum rechts im Bild: die Aufnahmen in den verschiedenen Spektralbereichen wurden nacheinander angefertigt; in dieser Zeit hat sich Miranda bereits weiterbewegt, so dass der nächste Kanal an einer anderen Stelle abgebildet wird. So kommt die bandartige Struktur entlang der Bahn zustande.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13959
Re: Planet Uranus
« Antwort #76 am: 06. November 2017, 11:00:44 »
Ah ja!  :D
Danke!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2241
Re: Planet Uranus
« Antwort #77 am: 25. Dezember 2018, 04:22:46 »
Neue Computersimulationen legen nahe, dass vor ca. 3 bis 4 Milliarden Jahren Uranus von einem Körper mit etwa doppelter Erdgröße gerammt wurde und er sich deshalb seitdem "auf der Seite liegend durchs Sonnensystem wälzt".  Die dramatische Änderung der Achsneigung soll dabei innerhalb nur weniger Stunden erfolgt sein. Jim Green, NASA-Chefwissenschaftler meint sogar, dass der Körper, der Uranus gerammt hat, sich noch heute im äußeren Sonnensystem befinden könnte und möglicherweise der derzeit fieberhaft gesuchte neunte Planet sei.
https://de.sputniknews.com/wissen/20181224323398733-sonnensystem-astronom-neigung-planet-uranus-zusammenstoss/
https://phys.org/news/2018-12-big-space-uranus-lopsided.html
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Tags: planet uranus