Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

17. Januar 2021, 16:25:19
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Klimawandel  (Gelesen 173251 mal)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6348
  • Real-Optimist
Re: Klimawandel
« Antwort #725 am: 27. November 2020, 09:01:23 »
OHB-Chef Marco Fuchs stellt fest, dass man mit Maßnahmen zur Begrenzung des Klimawandels bisher nicht sehr weit gekommen ist und möchte durch eine OHB-Studie eine Diskussion anregen.

https://www.presseportal.de/pm/69441/4773235

Es geht um die Frage, ob durch aktive Maßnahmen der Reduktion von Sonnenenergie die Erderwärmung beeinflußt werden kann.

Das ist ein mutiges Unterfangen. Der Artikel ist gut geschrieben.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2678
Re: Klimawandel
« Antwort #726 am: 27. November 2020, 11:43:42 »
Ich sortiere diesen Beitrag des OHB-Chefs in die Kategorie "Jahresausklang und Ausblick" ein. Da werden gerne "neue" und auch optimistische Ansätze für die Zukunft präsentiert, allerdings meistens ohne konkret zu werden.

Ich hoffe, dass auf dieser vagen Basis hier keine neue Klimawandeldiskussion entsteht, in die sofort "alles was ich schon immer sagen wollte" reingepackt wird, denn dann ist hier sicherlich sehr schnell Schluss damit.  ;)

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5202
Re: Klimawandel
« Antwort #727 am: 27. November 2020, 14:22:13 »

Es geht um die Frage, ob durch aktive Maßnahmen der Reduktion von Sonnenenergie die Erderwärmung beeinflußt werden kann.

Das ist ein mutiges Unterfangen. Der Artikel ist gut geschrieben.

Wirklich schön geschrieben. :)

In der Studie wird Stratospheric Aerosol Injection als am wirksamsten angesehen. Aufforsten bekommt schlechte Werte.
Ein 2% Sonnenschild am L1 bleibe im Spiel.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2678
Re: Klimawandel
« Antwort #728 am: 27. November 2020, 16:44:05 »
Um die solare Einstrahlung um 2% zu reduzieren, müsste man Spiegel mit einer Gesamtfläche von ca. 2,5 Mio qkm am Sonne-Erde-Langrangepunkt 1 positionieren. Falls jemand das als sinnvoll betrachtet kann er/sie gerne mal das Projekt durchrechnen und hier zur Diskussion stellen.

Und das Einblasen von jährlich einigen Mio t Schwefeloxid in die Stratosphäre um die Wärmestrahlung der Sonne zu reduzieren, bedeutet ein globales Experiment zu starten, über dessen langfristige Auswirkungen bisher nur wenige Vermutungen vorliegen (regionale Verteilung der Aerosole, Änderung der Windströmungen, saurer Regen, ...).

Kleine und regional begrenzte Experimente zur Ozeandünung mit Eisenverbindungen (um das Algenwachstum im Meer zu steigern) sind ja bereits als erfolglos beendet worden.

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7713
Re: Klimawandel
« Antwort #729 am: 27. November 2020, 17:10:20 »
Hallo Zusammen,

Bitte macht für ein Projekt am Sonne-Erde-Langrangepunkt 1 oder andere mögliche Maßnahmen zur Begrenzung des Klimawandels einen neuen Thread auf.
Das die OHB-Studie ein Weltraumprojekt bevorzugt,
sollte ja wirklich nicht verwundern.
Hier sollte darüber nicht diskutiert werden.

Danke Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: Klimawandel
« Antwort #730 am: 12. Dezember 2020, 09:47:28 »
"Erde: Globale Niederschlagsveränderungen zu erwarten

Globale Niederschlagsveränderungen infolge des Klimawandels zu erwarten - Änderung der Temperaturunterschiede zwischen Tropen und polaren Regionen ist zentrales Steuerelement der atmosphärischen Zirkulation und in der Folge Ursache regionaler Klimaveränderungen. Eine Pressemitteilung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz."



Klimaarchive, wie der abgebildete Bohrkern eines Sinterwalls (Speläothem), erlauben es Klimaforschern, vergangene Klimaveränderungen zu rekonstruieren und das Klimasystem besser zu verstehen.
(Bild: Michael Deininger)


Weiter in der Pressemitteilung der Uni Mainz:

https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/10122020163116.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: Klimawandel
« Antwort #731 am: 12. Dezember 2020, 12:00:40 »
"DLR: Leibniz-Preis für Veronika Eyring

Ihre Arbeiten tragen maßgeblich zum Verständnis des Klimawandels bei: Leibniz-Preis für DLR-Wissenschaftlerin Veronika Eyring. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



Prof. Ve­ro­ni­ka Ey­ring
(Bild: DLR)


Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/12122020101839.shtml

Viele Grüße
Rücksturz

Edit: Fehler am Image-Tag behoben.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2020, 16:50:32 von Rücksturz »
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: Klimawandel
« Antwort #732 am: 25. Dezember 2020, 21:32:24 »
"4,2 ka Event: Klimaveränderung vor etwa 4.200 Jahren

Blattwachse geben Aufschluss zu Klimaveränderungen vor etwa 4.200 Jahren. Sonderforschungsbereich der CAU veröffentlicht Studie zu klimatischer Anomalie im Mittelmeerraum. Eine Pressemeldung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)."



Einflussgebiete und Hauptwindrichtungen der aktuellen klimatischen Triebkräfte auf der iberischen Halbinsel. Während des 4,2 ka Events herrschten mutmaßlich warme Ostwinde begünstigt durch eine negative Westmediterrane Oszillation (WeMO-) vor.
(Bild: SFB 1266 / überarbeitet nach Schirrmacher et al. 2020)


Weiter in der Pressemeldung der Uni Kiel:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25122020123943.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: Klimawandel
« Antwort #733 am: 30. Dezember 2020, 15:57:49 »
"Fortschreitender Klimawandel: 2020 zweitwärmstes Jahr

Deutschlandwetter im Jahr 2020 - 2020 bestätigt als zweitwärmstes Jahr den fortschreitenden Klimawandel. Eine Pressemitteilung des Deutschen Wetterdiensts (DWD)."



Abweichung der Jahresmitteltemperaturen vom vieljährigen Mittel seit 1881 in Deutschland. Der Wert für 2020 ist noch vorläufig.
(Bild: DWD)


Weiter in der Pressemitteilung des DWD:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/30122020142335.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5202
Re: Klimawandel
« Antwort #734 am: 30. Dezember 2020, 17:58:19 »
Puhh.

Klimawandel ist ein nichtlineares Phänomen.

Da einfach einen langjährigen, linearen Trend anzulegen ist... zumindest gewagt.

“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Tags: