Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

01. Dezember 2020, 12:40:35
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Planet Merkur  (Gelesen 77213 mal)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2393
Re: Planet Merkur
« Antwort #150 am: 04. April 2020, 12:30:38 »
Bis zu 10% des gesamten Wassereises auf Merkur könnte durch Sonnenwind, Hitze und chemische Reaktionen im Regolith auf den Planeten selbst erzeugt worden sein. Zu dieser Schlussfolgerung sind Brant Jones und seine Kollegen vom Georgia Institute of Technology in Atlanta gekommen.

Zitat
„Unserem Modell zufolge können rund drei mal zehn hoch 30 Wassermoleküle pro Merkurtag durch die rekombinative Resorption erzeugt werden“, so Jones und seine Kollegen. Diese H2O-Moleküle entstehen auf der Tagseite des Planeten. Während viele von ihnen durch die Strahlung wieder zerfallen, gelangen einige von ihnen in die kalten Schattenzonen der Merkurpole, wo sie ausfrieren und sich in den Kratern ablagern.
https://www.wissenschaft.de/astronomie-physik/merkur-macht-sein-eis-selbst/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Tags: Merkur planet