Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

21. September 2019, 00:52:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Asteroidengürtel  (Gelesen 39987 mal)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Asteroidengürtel
« Antwort #50 am: 16. März 2019, 16:00:44 »
Hallo @aasgeir,

bei deinem Bericht von dem Asteroiden  P/2013 R3 ist dir leider ein Lesefehler unterlaufen.
Das Ereignis wurde bei Hubble schon am 6. März 2014 veröffentlicht.

Dazu die Bilder von damals aus unserer Galerie.
Asteroid P/2013 R3 zerbricht.
Kredit: NASA, ESA, und D. Jewitt (UCLA)
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=29676

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline aasgeir

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 335
Re: Asteroidengürtel
« Antwort #51 am: 16. März 2019, 16:24:29 »
Hallo Gertrud ,

Du hast völlig recht - das Datum über der Hubble-Pressemitteilung hatte ich tatsächlich überlesen  !
Der aktuelle Bezug dieser Beobachtung besteht in der Messung, dass auch bei Bennu jetzt von OSIRIS-REx eine Zunahme der Rotationsrate bestimmt wurde: die Periode für eine Umdrehung von derzeit 4,3 h verkürzt sich um 1 s pro Jahrhundert (!)

Danke für die Korrektur !

https://news.agu.org/press-release/asteroid-bennu-target-of-nasas-sample-return-mission-is-rotating-faster-over-time/
https://twitter.com/coreyspowell/status/1106659533089181696
https://twitter.com/coreyspowell/status/1106691623319158784

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2194
Re: Asteroidengürtel
« Antwort #52 am: 16. März 2019, 16:50:42 »
Flyby-Mission zu Pallas?


Es gibt einen Vorschlag für eine SmallSat-Flyby-Mission zum Asteroiden Pallas. Der Satellit von der Größe eines Mini-Kühlschrankes könne eine Nutzlast von bis ca. 180 kg mitführen. Ein Start von Athena im Jahre 2022 wäre gemeinsam mit der Psyche-Mission möglich, Ankunft bei Pallas dann zwei Jahre später. Noch gibt es aber auch elf andere Vorschläge, gegen die sich Athena erst mal durchsetzen muss.
https://www.forbes.com/sites/brucedorminey/2019/03/10/proposed-nasa-smallsat-mission-could-be-first-to-visit-pallas-our-third-largest-asteroid/#5d11b1c1342c
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Tags: Asteroid