Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. September 2019, 02:28:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Planet Saturn  (Gelesen 217846 mal)

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #75 am: 18. Juni 2008, 21:19:27 »
Aus einer Entfernung von 534.000 KM von Saturn hat die CASSINI-Sonde nachfolgende Aufnahme gemacht:


Auf dieser Aufnahme bilden die Saturn-Ringe den Horizont für die "nähesten Sterne" von Alpha-Centauri. Sehr schön kann man Alpha Centauri A und B klar getrennt für sich erkennen, leider ist der dritte Stern Proxima Centauri nicht sichtbar, dennoch eine gelungene Aufnahme.
Es tauchen doch immer wieder schöne Aufnahmen auf welche man von dieser Perspektive bisher nicht kannte und Lust auf MEHR macht :)

Hansjürgen

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Planet Saturn
« Antwort #76 am: 30. Oktober 2008, 16:31:17 »
[split] [link=http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=922.0][splithere][/link][splithere_end]

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #77 am: 06. September 2008, 00:01:41 »
Cassini entdeckt Partikelring bei Saturn-Mond Anthes siehe nachfolgendes NASA-Foto:


mehr darüber hier:http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2008-172

Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #78 am: 14. Oktober 2008, 09:05:14 »
Cassini-Sonde erstellt Daten zu einem Infrarot-Video von Saturn-Zyklon welcher am Saturn-Nordpol mit einer Geschwindigkeirt von 530 km/h zu gange ist. Das Video gibt es hier: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up033013.gif
Und weitere Infos hier:
http://saturn.jpl.nasa.gov/multimedia/videos/video-details.cfm?videoID=180

Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #79 am: 14. Oktober 2008, 14:02:38 »
Aber es gibt nicht nur den "stürmischen Nordpol" des Saturn, sondern auch der Südpol zeigt einen ungeheuerlichen Strudel in der Saturn-Atmosphäre (sieht aus wie ein Blick in den Kochtopf in welchem man Sahne unter einer Soße einbindet - Lofer im All*g) wie auf nachfolgendem Cassini-Foto zu sehen:

Mehr darüber hier: http://www.nasa.gov/mission_pages/cassini/media/cassini-20081013.html

Und eine weitere Infrarot-Aufnahme von Cassini zeigt die Strukturen des Strudels auf dem Südpol anschaulich:


Hansjürgen
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2008, 14:11:50 von Hansjuergen »

rolli

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #80 am: 15. Oktober 2008, 09:07:34 »
Und als Ergänzung der Vergleich zwischen Nord- und Süd-Pol:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11216



Das riesige, erstaunlich regelmässige Hexagon vom Norpol (links) ist schon sehr aussergewöhnlich.

Man könnte fast an überirdische Intelligenzen denken...

 :o

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #81 am: 15. Oktober 2008, 20:55:52 »
@rolli: Das riesige, erstaunlich regelmässige Hexagon vom Norpol (links) ist schon sehr aussergewöhnlich.

Man könnte fast an überirdische Intelligenzen denken...

Nur mal so beim Ansehen sieht man aber auch das hier Fotos zusammengesetzt wurden, kann dieses Hexagon nicht durch das Zusammensetzen der Aufnahmen diesen Effekt geben?

Hansjürgen

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Planet Saturn
« Antwort #82 am: 15. Oktober 2008, 21:38:06 »
Hallo Hansjürgen,
Ich glaube nicht, dass das Hexagon durch das Zusammensetzen der Aufnahmen entstanden sein kann. Effekte, die dadurch entstehen, müssten bekannt sein und werden doch wohl beim Zusammensetzen berücksichtigt und korrigiert.

Außerdem, am Südpol ist diese Struktur ja nicht zu sehen, wieso sollten die Aufnahmen dort anders zusammengesetzt worden sein?

Mary

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #83 am: 16. Oktober 2008, 00:03:21 »
Hallo Mary!
War eben mal im NASA-Archiv stöbern um meine "Überlegung" etwas zu untermauern und einfach mal einzubringen, auch wenn ich da am Image kratze ;)

@Mary: Ich glaube nicht, dass das Hexagon durch das Zusammensetzen der Aufnahmen entstanden sein kann. Effekte, die dadurch entstehen, müssten bekannt sein und werden doch wohl beim Zusammensetzen berücksichtigt und korrigiert.

Ich muß zugeben, das ich nicht weiß ob etwaige Aufnahmewinkel bedingt durch die Flugbahn von Cassini dazu beitragen können zusammengesetzte Aufnahme zu erschweren. Und wie weit man diese "ausgleichen kann"- warum es am Südpol besser ist könnte somit auch am besseren Aufnahmewinkel gelegen haben, auch wenn es dort sehr interessant aussieht (werde ich in weiterem post vorlegen). Hier einmal die von mir "bearbeitete Aufnahme mit Einzeichnung der Einzelbilderkonturen" zum besseren Verstehen meines Einwandes:


Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #84 am: 16. Oktober 2008, 00:19:51 »
Und hier einmal auf der Cassini-NASA-Aufnahme ein "direkter Einblick" in die Wirbelstruktur vom Saturn-Südpol, welcher "Ansätze" von solch einer Struktur zeigt wie am Nordpol.


Hansjürgen

rolli

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #85 am: 16. Oktober 2008, 09:28:53 »
Hi Hansjürgen

nein, nein, das Foto-Puzzle des Nordpol verzerrt nicht, da der Winkel der Cassini-Sonde beim Vorbeiflug sich nur minimal ändert.
Hingegen heisst es im NASA-Text:

Zitat
The cyclone reaches out some 12,000 kilometers (7,500 miles) from the pole, bordered by the hexagon. This hexagon is populated by fast-moving clouds which also reach speeds of over 500 kilometers per hour (300 miles per hour).


Hier noch ein Video, das das Hexagon sehr deutlich zeigt:

http://www.spiegel.de/video/video-38379.html

Dieses Hexagon wurd auch schon viel früher von den Voyager-Sonden fotografiert

 :)
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2008, 09:38:09 von rolli »

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #86 am: 17. Oktober 2008, 09:03:45 »
Hallo Rolli!

Hmmm, OK*lach -auch wenn ich trotzdem so noch einen kleinen Zweifel habe, da hier doch ein Fotopuzzle zusammengelegt wurde ;)

Hansjürgen

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5340
Re: Planet Saturn
« Antwort #87 am: 17. Oktober 2008, 12:01:05 »
Zweifel zum Hexagon? Die kannst du ruhig beilegen. Das ist wirklich da, es gibt sogar ein Video davon, welches es in Rotation zeigt. Wenn ich mal Zeit hab such ichs gerne mal raus.

Edit: Bitteschoen: http://www.nasa.gov/mission_pages/cassini/multimedia/pia09187.html Und hier ist eindeutig kein Fotopuzzel zusammengelegt worden, das mache alleine der Winkel schon nicht moeglich.
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2008, 12:10:16 von Nitro »
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #88 am: 18. Oktober 2008, 00:28:48 »
Hallo Nitro!

Was das Hexagon betrifft, sah es auf der von mir bezogenen Fotomontage so aus das es durch die Zusammenfügung von Aufnahmen etwaig verursacht worden sein kann. Aber hier gibt es auch eine schöne Detailaufnahme des Hexagon welches einer der weiten Winkel aufzeigt:


Hansjürgen



rolli

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #89 am: 18. Oktober 2008, 18:31:19 »
Hi Nitro, hi Hansjürgen

ihr seid ja lustig. Nachdem ich den Video vom Hexagon hereingestellt habe kommt Nitro mit dem gleichen Video...?
Sagt mal, schaut ihr die Links von Mitschreibern nicht wenigstens an?

Und Hansjürgen,
zuerst bezweifelt er den mysteriösen  ;) Hexagon, um später denselben in einer grossen Auflösung zu bringen.

Also kleine Anmerkung:
Vor einer Antwort immer den Link des Vorschreibers lesen

gell  !

Na ja, egal. Auf jeden Fall ist das Hexagon auf dem Nordpol des Saturns schon sehr bemerkenswert

 :)

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #90 am: 23. Oktober 2008, 22:45:03 »
Hallo rolli!

Ja ich hab das Hexagon "angezweifelt" aber nach intensivem Auseinandersetzen mit weiteren Bildmaterialien der NASA habe ich "gelernt" und habe deshalb das Detailfoto vom Hexagon gebracht.

Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #91 am: 23. Oktober 2008, 22:59:09 »
Chandra hat 2005 schon eine tolle X-Ray-Aufnahme (blue dots in this X-ray/optical composite) vom Saturn gemacht. Diese zeigt die Oxygen-Atome der Wassermoleküle welche schön funkeln in den meist eisigen Ringen des Saturn:


Mehr darüber hier:http://chandra.harvard.edu/photo/2005/saturn_rngs/

Hansjürgen



Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #92 am: 12. November 2008, 23:50:22 »
In Nature Journal erscheint am 13.Nov.2008 ein Bericht über Cassini, in welchem berichtet wird, das Cassini eine neue mysteriöse Aurora am Nordpol entdeckt hat. Nachfolgend Infrarot-Aufnahme von Cassini:


Mehr darüber auf dem NASA-Link: http://www.nasa.gov/mission_pages/cassini/media/cassini-20081112.html

Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #93 am: 23. Dezember 2008, 21:39:43 »
Alle Mann schnell die Teleskope in Stellung bringen und bei klarem Himmel heute ab 23.15 MEZ im Osten mal Richtung Saturn spechteln! :)
Saturn einmal in anderer Sichtweise und sicherlich ne Abwechslung bei hoffentlich freiem Himmel (hier nach astreiner Sicht auf Venus leider wieder Nebel :().
Hier einmal ein Fotovergleich:


mehr Infos dazu hier: http://www.saturndaily.com/reports/Saturn_Crazy_Christmas_Tilt_999.html

Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #94 am: 24. Dezember 2008, 15:23:14 »
Tolle Saturn- Perspektive aufgenommen von  Cassini:



Das Ringsystem ist doch immer wieder faszinierend von welcher Perspektive aus sie auch gesehen werden.

Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #95 am: 24. Dezember 2008, 15:43:30 »
Seit Wochen beschäftigte mich immer wieder das Saturn-Hexagon, weil es mich immer wieder an Etwas erinnerte, aber es machte nicht "Klick :-[ ".
Doch nun gab es den Zufall, das ich "über Eiskristalle gestolpert " bin. Stellt man nun die Abbildungen nebeneinander kommt mir der  spekulative Gedanke, ob das Saturn-Hexagon vielleicht durch tiefe Temperaturen in der Atmosphäre ausgelöst wird und die "Pole" zu dieser Form kommen lassen.



Hansjürgen


Offline Nakova

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Planet Saturn
« Antwort #96 am: 24. Dezember 2008, 17:36:48 »
@Hansjürgen

Zitat
Tolle Saturn- Perspektive aufgenommen von  Cassini:
Ähhh...ist das nicht ein Screenshot aus Celestia?
Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis [hebr. "chug" was zudem Kugel bedeutet] über der Fläche der Wassertiefe festsetzte ... (im 10 Jahrhunderd v.Chr. von Salomo verfasst)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Re: Planet Saturn
« Antwort #97 am: 28. Dezember 2008, 16:53:08 »
Hallo Hansjürgen,

bzgl. des Hexagons:

Die Analogie zwischen mikroskopischen Eiskristallen und dem globalen Hexagon in der Atmosphäre des Saturn ist ... nun ja ... gewagt ;). Ohne die Darstellung eines plausiblen kausalen (oder auch spekulativen) Zusammenhangs kann ich dem leider nicht folgen.

Im Pflaster meiner nächsten Einkaufsstraße finde ich auch Sechsecke ... besteht da ein Zusammenhang? ;) *


*Nicht übel nehmen, war ein Scherz.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Re: Planet Saturn
« Antwort #98 am: 28. Dezember 2008, 16:55:25 »
Das Hexagon am Saturn ist doch eine Aurora ... hat also eine ganz andere Ursache als Eiskristalle.
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2008, 16:56:00 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Planet Saturn
« Antwort #99 am: 28. Dezember 2008, 19:50:40 »
Zitat
Das Hexagon am Saturn ist doch eine Aurora ... hat also eine ganz andere Ursache als Eiskristalle.

Hallo Daniel,

da muss ich aber widersprechen! Bei dem Hexagon handelt es sich um ein "handfestes" Strömungssystem, also um die Atmosphäre des Saturns selbst, die einen zirkumpolaren Wirbel ausgebildet hat, der seltsamerweise die Form eines Sechsecks aufweist.

Mit der Wechselwirkung zwischen Sonnenwind und Atmosphäre hat das Phänomen (zumindest allen bisherigen Erkenntnissen nach) nichts zu tun.

Aurorae gibt es zwar auch am Nordpol, diese sind aber nicht sechseckig und vor allem nicht so strukturstabil.  


Die Strukturanalogie zu Eiskristallen erscheint mir auch etwas weit hergeholt. In der Natur begegnen uns ohnehin immer wieder ähnliche Formen, die auf einfachen geometrischen Figuren basieren. Dies deutet aber auf nichts weiter hin, als dass unsere Geometrie nicht total "weltfern" ist.

Bei dem Saturn-Hexagon handelt es sich wahrscheinlich um ein hochkomplexes, bisher nicht verstandenes strömungsdynamisches Phänomen. Es gelten also völlig andere Gesetze als bei der Bildung von Eiskristallen.
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2008, 19:54:55 von Kreuzberga »

Tags: Saturn planet