Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

01. Oktober 2020, 05:28:53
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: OneWeb  (Gelesen 134126 mal)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17075
Re: OneWeb
« Antwort #500 am: 27. Mai 2020, 22:23:26 »
... Ein Lizenzantrag von einer Firma in Insolvenz.
Ein Insolvenzantrag oder -Verfahren bedeutet nicht automatisch und instantan, dass eine Unternehmen nicht mehr handlungsfähig ist oder gar keine Perspektive mehr hat.

Gruß  Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2571
Re: OneWeb
« Antwort #501 am: 29. Juni 2020, 22:39:52 »
Es gibt Bewegung in Sachen One Web.
Die britische Regierung ist bereit, in ein Konsortium, das OneWeb kaufen will, 500 Millionen GBP zu investieren.
Damit könnte die britische Regierung einen Anteil von 20 Prozent an OneWeb erhalten.
Großbritannien möchte OneWeb u.a. als eigenes nationales Navigationssystem nutzen.

Sollte es bis zum 2.7.2020 keinen Zuschlag für einen Bieter für OneWeb geben, wird das Unternehmen versteigert.

https://www.geekwire.com/2020/british-led-consortium-emerges-favorite-acquire-oneweb-broadband-satellite-network/

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4898
Re: OneWeb
« Antwort #502 am: 30. Juni 2020, 07:56:18 »
Damit würde zumindest von dieser Stelle aus OneWeb mit etwas über 3 Mrd. USD bewertet werden.

Fraglich ist, ob ein 20%iger Erwerb von OneWeb für die Umsetzung der Pläne der britischen Regierung ausreichen würden. Im speziellen auch, weil nicht klar ist ob diese OneWeb Satelliten überhaupt als Navigationssatelliten geeignet wären.

Wie wir schon vermutet hatten, sollen sich auch einige Chinesische Firmen um Anteile für OneWeb beworben haben. Aber es wurde schon klar gemacht, dass die US Regierung solche Veräußerungen nach China nicht erlauben würden.

Airbus ist auch noch im Rennen, hält sich aber erst einmal bedeckt.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18806
Re: OneWeb
« Antwort #503 am: 30. Juni 2020, 08:45:53 »
Mich würde interessieren, ob es da eine ordentliche Machbarkeitsanalyse für diese Mission gibt: hochstabile Uhr als Nutzlast in die Satelliten integrieren, umfangreiches, leistungsfähiges Bodensegment betreiben, um die Orbits genaut zu bestimmen und die Zeitbasis zu erzeugen, Stabilität und Vorhersagbarkeit der Orbits auf dieser Höhe ... das Bauchgefühlt spricht ja eher dagegen. Aber Bauchgefühl hilft nicht bei Disruptionen. Am Ende zählen Zahlen ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3002
  • DON'T PANIC - 42
Re: OneWeb
« Antwort #504 am: 30. Juni 2020, 08:49:22 »
Hallo,

ich finde die momentan ständig zitierte Aussage: "We have bought the wrong satellites!" denke ich ganz treffend. Oder wie auf Twitter so schön bemerkt: "Wenn man anstatt Kreiselkompassen, Telefonzellen kauft." ;D

Außerdem, selbst wenn es funktioniert, wie viele Standards sollen denn noch in Navis etc. eingebaut werden. Sony hat ja jetzt schon kein Galileo mehr in den neuesten Xperia Smartphones.

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1509
Re: OneWeb
« Antwort #505 am: 03. Juli 2020, 15:51:17 »
Es könnte sein, dass OneWeb gerettet wird.
Die britische Regierung und ein indisches Unternehmen haben bei der Auktion den Zuschlag erhalten.

https://www.telegraph.co.uk/technology/2020/07/03/uk-wins-oneweb-bidding-war/
Hold on to your dreams !

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3059
Re: OneWeb
« Antwort #506 am: 03. Juli 2020, 17:09:10 »
Nun bin ich gespannt, ob man wirklich mit den bestehenden OneWeb-Seriensatellit ein Navigationssystem aufbauen kann oder man doch den Satelliten redesignt.
Oder hat man doch wie schon vorher genannt aus versehen Telefonzellen gekauft :D
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4478
Re: OneWeb
« Antwort #507 am: 08. Juli 2020, 10:29:47 »
OneWeb hat bei der US-amerikanischen Federal Communications Commission einen Antrag eingebracht die bisherige Anzahl der Satelliten von 650 auf 48.000 Satelliten zu erhöhen.

https://spacenews.com/onewebs-revival-worries-astronomers/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 830
Re: OneWeb
« Antwort #508 am: 08. Juli 2020, 10:37:04 »
OneWeb hat bei der US-amerikanischen Federal Communications Commission einen Antrag eingebracht die bisherige Anzahl der Satelliten von 650 auf 48.000 Satelliten zu erhöhen.

https://spacenews.com/onewebs-revival-worries-astronomers/


Corona    >    Pleite   --->   Größenwahn? Ist das eine logische Folge? Welt, mir graut vor Dir! :'(

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 906
Re: OneWeb
« Antwort #509 am: 08. Juli 2020, 13:12:52 »
OneWeb hat bei der US-amerikanischen Federal Communications Commission einen Antrag eingebracht die bisherige Anzahl der Satelliten von 650 auf 48.000 Satelliten zu erhöhen.

https://spacenews.com/onewebs-revival-worries-astronomers/
Ui, das wird wirklich ein Spitzen-GNSS  ;D
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1204
Re: OneWeb
« Antwort #510 am: 08. Juli 2020, 16:28:08 »
OneWeb hat bei der US-amerikanischen Federal Communications Commission einen Antrag eingebracht die bisherige Anzahl der Satelliten von 650 auf 48.000 Satelliten zu erhöhen.

https://spacenews.com/onewebs-revival-worries-astronomers/


Corona    >    Pleite   --->   Größenwahn? Ist das eine logische Folge? Welt, mir graut vor Dir! :'(
Öhmm, das ist nicht wirklich neu, MarsMCT hat genau dasselbe eine Seite weiter vorne (Ende Mai) vermeldet
One Web hat einen neuen Lizenz-Antrag gestellt für 47.000 Satelliten.

https://advanced-television.com/2020/05/27/oneweb-asks-fcc-to-authorize-48000-satellites/

Offenbar zusätzliche Satelliten, insgesamt 48.000.

Wird auch bei NSF berichtet.

Ein Lizenzantrag von einer Firma in Insolvenz.
Wurde danach auch eingeordnet:
Ein Lizenzantrag von einer Firma in Insolvenz.
Eine Firma die vielleicht in Übernahmegesprächen mit einer anderen Firma steht die noch Frequenzen für ihre Satelliten braucht.  ;)

Hintergrund ist offenbar, daß heute ein Lizenztermin abläuft. Ob aber dieser Antrag von OneWeb mehr Erfolgsaussichten hat als ein Antrag von Amazon?

Wirklich neu und interessant an dem SN-Artikel fand ich hingegen, dass man nun die Zusammenarbeit von SpaceX mit den Astronomen als beispielhaft sieht und das es diesbezüglich von OneWeb nicht so viel Absprache mit den Astronomen gab, wie man der Öffentlichkeit weis machen wollte...
Auch zu der Frage, wie daraus ein Navigationssystem werden soll gibt es noch keine Infos. Lediglich, dass man nun genug Geld hat, um die Konstellation zu vervollständigen (wahrscheinlich nur die ersten 650 Sats)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4478
Re: OneWeb
« Antwort #511 am: 08. Juli 2020, 16:43:35 »
Da der Artikel mit gestrigem Datum veröffentlicht wurde, habe ich nicht mit der gleichen Meldung schon im Mai gerechnet.

Asche auf mein Haupt.
RonB
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4898
Re: OneWeb
« Antwort #512 am: 08. Juli 2020, 16:58:34 »
Im gestrigen Artikel:
Zitat
However, in May the company filed a proposal with the U.S. Federal Communications Commission seeking to increase its constellation by 48,000 satellites.
;)

Aber eine zusätzliche Einordnung und Nachbetrachtung ist ja auch nicht schlecht. Deswegen ist es schon richtig, den Artikel zu verlinken.

Und gerade diese Orbits (1200 km) sind für die Lichtverschmutzung für die Astronomen, und noch mehr für die Vermüllung des Weltraums, wesentlich schlimmer als die Starlink Satelliten im 550km Orbit.  :-\
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6213
  • Real-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #513 am: 13. Juli 2020, 00:02:43 »
Die US-Behörde hat das Angebot von Bharti Global Ltd. (indisches Kommunikationsunternehmen) der Versteigerung genehmigt.

Die britische Regierung ist mit 500 Mio $ und einem 45% Anteil dabei. Die Navigationsfunktion soll nicht im Vordergrund der Entscheidung gestanden haben. Es gab Unterstützer wie zb. Airbus UK und Skeptiker wie die britische Raumfahrtagentur.
In London gibt es ein Operation-Center zum Betrieb von Oneweb Satelliten.

Für die Entwicklung/Errichtung der Konstellation wird noch ein Finanzbedarf von 2 Mrd $ geschätzt. Evtl. wird nach weiteren Investoren gesucht.

Bis Ende 2020 wird Oneweb in die neuen Besitzverhältnisse überführt. Ob die Produktion von Florida nach UK umzieht ist noch unklar. Evtl. würde die Produktionsanlage an die staatliche Space Florida verkauft.

https://www.bbc.com/news/science-environment-53370930

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1204
Re: OneWeb
« Antwort #514 am: 15. Juli 2020, 21:31:45 »
Es geht voran bei OneWeb: Ein Insolvenzgericht hat OneWeb eine Zahlung über rund 50 Mio USD an seinen Satellitenhersteller (OneWeb Satellites) freigegeben. Damit soll die Lieferkette gesichert werden und der Bau der Satelliten wiederaufgenommen werden:
Zitat
OneWeb told the court before the July 10 hearing that making pre-payments to OneWeb Satellites will allow the joint venture to “preserve its supply chain and resume constructing the satellites, as envisioned and required” under the terms of BidCo’s acquisition. The number of satellites to be built was not specified. OneWeb Satellites spokesperson Molly Townsend said July 13 that the companies are still working out changes to a contract that originally covered 648 satellites.
Es wurde nicht spezifiziert, wie viele Satelliten (noch) gebaut werden sollen. Außerdem arbeitet OneWeb wohl mit OneWeb Satellites an Änderungen am ursprünglichen Vertrag über 648 Satelliten. BidCo 100 ist übrigens das Konsortium aus brit. Regierung und Bharti Global.
Zitat
Sharma said the U.K. government is also considering how it could use OneWeb as a global satellite navigation system, or GNSS.
Auch das Thema OneWeb als GNSS ist für die brit. Regierung noch nicht vom Tisch. Bis dahin soll die Rettung allerdings zumindest schon mal britische Arbeitsplätze bei den inländischen Zulieferern gesichert haben. Die Zukunft der Fabrik in Florida, bzw. deren zukünftiger Anteil an der Fertigung bleibt weiter unklar.
Quelle: https://spacenews.com/bankruptcy-court-frees-payment-to-oneweb-satellites-to-restart-satellite-manufacturing/
Ich bin mal gespannt, bis wann man die Starts wieder aufnehmen will und wie das dann ablaufen soll...

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6213
  • Real-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #515 am: 16. Juli 2020, 20:15:19 »
Zumindestens Airbus US Space and Defense hat ein Interesse an der Produktion in Florida und will damit den Zugang zum amerikanischen Markt vor allem im Verteidigungsbereich verbessern.

Airbus hält 50% an dem Joint Venture "Oneweb Satellites", dass die Produktion in Florida betreibt.

https://spacenews.com/airbus-reorganizes-u-s-operations-to-fuel-growth-in-space-and-defense/

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6213
  • Real-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #516 am: 17. August 2020, 08:19:39 »
Debra Facktor, Chefin von Airbus U.S. Space Systems, erklärt, dass man weiterhin Serien-Satelliten für OneWeb in Florida produzieren will.

Man habe aber auch einen Auftrag der DARPA für die Blackjack Konstellation und würde auch Kleinsatelliten für das DoD produzieren wollen.

https://spacenews.com/airbus-eyes-new-customers-for-oneweb-satellites/

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6213
  • Real-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #517 am: 21. August 2020, 08:40:20 »
Der indische Anteilseigner Bharti Enterprises fragt die ISRO nach Hilfen bei der Entwicklung von Nutzerterminals für Oneweb und andere Beteiligungen. Man verspricht sich von der geringeren Latenz gegenüber GEO-Satelliten größere Potentiale. Die Kommunikation zwischen Satellite und einem BMW wurde bereits getestet.

https://spacenews.com/bharti-enterprises-asks-isro-for-help-developing-oneweb-user-terminals/

Tags: