Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

21. Oktober 2019, 00:19:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Analemma  (Gelesen 3280 mal)

H.J.Kemm

  • Gast
Analemma
« am: 05. Oktober 2007, 08:19:03 »
Moin,


Bild aus antwrp.gsfc.nasa.gov - Türkei

Ein Analemma (Lateinisch für den Sockel einer Sonnenuhr) beschreibt den Verlauf der Sonnenposition innerhalb eines Jahres. Wenn jeden Tag zu genau der selben Zeit, am selben Standort die Sonnenposition markiert wird und am Ende des Jahres alle Positionen verbunden werden, entsteht die Form einer Acht.

Dieses Analemma kann nur deshalb entstehen, weil die Bahn der Erde elliptisch verläuft und die Abweichung der Bahnebene vom Himmelsäquator (Projektion des Äquators auf den Himmel), oder auch Ekliptik genannt, ~ 23,5º beträgt. Anders wäre es, wenn die Bahn der Erde ein exakter Kreis wäre und wenn die Erdachse senkrecht auf der Bahn-Ebene stünde, dann würde die Sonne zu einer festen Tageszeit stets auf demselben Punkt stehen.


Bild aus antwrp.gsfc.nasa.gov - Ukraine

Hier gibt es besonders schöne Aufnahmen >>>

Jerry
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2007, 08:26:01 von H.J.Kemm »

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Analemma
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2007, 14:42:31 »
Hallo,
das erste Analemma sieht toll aus, mit einer Sonnefinsternis dabei! [smiley=thumbsup.gif]
Das zweite ist aber auch nicht schlecht.
Eigentlich könnte ich so etwas auch einmal probieren... ein Foto jede oder jede zweite Woche oder so müsste doch möglich sein, und mit der Bildbearbeitung müsste ich das auch irgendwie hinkriegen- nur braucht man für so etwas wohl eine Menge Ausdauer und Konsequenz.

Mary

Tags: