Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

09. April 2020, 06:14:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration  (Gelesen 42471 mal)

Offline Collins

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 942
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #50 am: 20. November 2011, 11:31:43 »

Hallo!

 Hat man den ICC schon aufgesetzt?

Viele Grüße
thufir


Nö. Passiert erst im Januar.

Mfg Collins
Zeige mir einen Helden und ich zeige dir eine Tragödie dazu
Wir sind alle sehr unwissend, aber bei jedem ist es etwas anderes, was er nicht weiß. Albert Einstein.

Offline Thufir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #51 am: 20. November 2011, 12:05:30 »
Hallo !

Gibts eigentlich einen öffentlichen Zeitplan, wann welcher Integrations- und Testschritt durchgeführt wird?

Viele Grüße

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #52 am: 20. November 2011, 22:54:08 »
N'abend,

Gibts eigentlich einen öffentlichen Zeitplan, wann welcher Integrations- und Testschritt durchgeführt wird?

Nein. Ein solcher Plan, der natürlich existiert und täglich angepaßt wird, ist nur für die industrielle Integrationsmannschaft und deren Kontrolleure seites des Auftraggebers ESA von Interesse und deshalb auch nur für deren Augen bestimmt.  ;)

Gruß
roger50

websquid

  • Gast
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #53 am: 20. November 2011, 22:55:20 »
ist nur für die industrielle Integrationsmannschaft und deren Kontrolleure seites des Auftraggebers ESA von Interesse
Da widersprech ich aber mal ganz deutlich :'( ;D

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #54 am: 21. November 2011, 09:22:09 »
solange der Plan intern ist, wird nicht bei jeder kleinen Verzögerung spekuliert, was jetzt der Grund war, und welche katastrophalen Auswirkungen das hat^^

websquid

  • Gast
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #55 am: 21. November 2011, 12:43:40 »
Mir doch egal ,ich will was zu diskutieren haben ;D

Offline Thufir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #56 am: 21. November 2011, 18:33:45 »
Hallo!

Naja, ich will ja nicht wissen, wer wann welchen Thermistor tauscht, sondern wann grob die "Hauptmeilensteine"
abgearbeitet werden, wie Mating mit dem ICC, schubsen in die Betankungshalle etc :)

Aber wenn diese Informationen nicht öffentlich sind, kann ich das natürlich verstehen.

Viele Grüße

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #57 am: 21. November 2011, 23:44:54 »
Hallo Thufir,

nein, leider sind diese Infos nicht öffentlich zugänglich. Ich habe da auch nichts genaueres. :-\

Wenn man mal von ATV-2 ausgeht und zurückrechnet, müßte es zeitlich etwa folgendermaßen ablaufen:

ca. 30.11.11: Beginn Beladung Dry Cargo
ca. 10.12.11: Mating ICC-S/C
ca. 20.12.11 - ca. 8.01.12: Weihnachtsbreak
ca. 15.01.12: Transfer ATV-3 zum Betanken
Mitte Februar 12: Transfer ATV-3 zum BAF
05.03.12 Rollout to pad
07.03.12 Start

Wohlgemerkt, dies sind meine Schätzungen ohne exakte Infos, nur auf vorherigen Missionen basierend. Wir können ja hinterher, wenn die Ereignisse real passiert sind, mal vergleichen wie gut ich lag... ;)

Gruß
roger50

Offline Thufir

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #58 am: 22. November 2011, 18:59:53 »

Hallo und danke schön für die Übersicht, Roger50!

Unbestätigten Quellen zufolge gibts dieses Jahr kein Mating mehr!

Viele Grüße
thufir

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #59 am: 30. November 2011, 13:47:59 »
Moin,

Arianespace berichtet heute, daß das Beladen des ATV Cargo Carriers mit der Trockennutzlast begonnen hat:



Erfahrungsgemäß dauert dieser Vorgang 2-4 Tage. Die letzten Frachtbeutel ("Late Cargo") werden erst einige Tage vor dem Start eingeladen, wenn das Raumschiff bereits auf der Ariane sitzt, also im BAF.

Insgesamt soll ATV-3 diesmal folgende Nutzlasten zur ISS transportieren.

2450 kg Trockennutzlast
2900 kg Treibstoffe für Reboost und Lagekontrolle der ISS
  860 kg russische Treibstoffe zum Transfer zu ZARJA
  285 kg Wasser
  102 kg Gase (Luft, Sauerstoff/Stickstoff)

ESA berichtet aber, daß die Gesamtnutzlast 6.960 kg beträgt. Da fehlen in der Liste oben noch 363 kg... :o
"Late Cargo" oder blinde Passagiere??

Mehr hier: http://www.arianespace.com/news-mission-update/2011/867.asp

Gruß
roger50

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9105
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #60 am: 30. November 2011, 14:52:36 »
Moin roger50,
guckt man hier von "hinten" durch den nicht vorhandenen Wand-Deckel des PM rein oder fehlt, wenn es "vorn" ist, noch einiges, wie z.B. die "Engangstür?  Fragt sich HausD

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5468
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #61 am: 30. November 2011, 15:05:15 »
Ich spring mal ein:

Man guckt hier von "hinten" in Eddi rein. Die Eingangsluke befindet sich auf der gegenueberliegenden Seite. Gut zu erkennen ist das an den Tanks, welche um die Oeffnung herum angeordnet sind. Diese Sitzen naemlich hinten.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9105
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #62 am: 30. November 2011, 15:10:22 »
Roger roger, äh Nitro  :D von HausD

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #63 am: 30. November 2011, 19:17:01 »
N'abend,

Nitro hat ja die Blickrichtung schon erklärt. Ein paar Wort zu den Tanks:

links und gerade noch recht außen sieht man in dunkelgrün die Tankbaugruppen für die beiden Treibstoffkomponenten UDMH & MON, die später nach Zarja hinübergepumpt werden. Beide Baugruppen kommen vorinstalliert von RSC Energija.

Die beiden blauen Schutzabdeckungen sitzen über 2 der 3 Wassertanks. Die Gastanks sind kleiner und nicht zu sehen, sitzen zwischen den Wassertanks.

Und halbrechts sieht man deutlich das Wasserkontrollpanel mit den Auslaßventilen für das Trinkwasser/Einlaßventilen für das Brauchwasser. Außerdem die Ventile für die Gasseite dieser Tanks.

Gruß
roger50

P.S.: Also, bei der Schätzung des Termins für die Dry Cargo Beladung lag ich schon mal gar nicht schlecht... ;D

rm39

  • Gast
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #64 am: 08. Dezember 2011, 18:13:17 »
Ganz frisch erschienen, eine neue Version des ATV3-Factsheet für diese Mission.

http://download.esa.int/HSO/ATV/ATV3_factsheet.pdf

klausd: Link repariert
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2011, 18:14:35 von klausd »

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #65 am: 12. Dezember 2011, 18:05:00 »
N'abend,

hier noch ein Photo von der Cargo Carrier-Beladung, das die Frage von HausD weiter oben am besten beantwortet. Man blickt hier von hinten zum Docking Adapter, durch den später nach der Kopplung alle CTBs (Cargo Transfer Bags) zur ISS hinüber geschafft werden.


Quelle:ESA

Gruß
roger50

P.S.: Wenn nichts dazwischen kommt, findet diese Woche das Aufsetzen des ICC auf das Servicemodul statt. Und dann können die Monteure zufrieden in Weihnachtsurlaub gehen.... :D

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #66 am: 14. Dezember 2011, 22:45:36 »
N'abend,

inzwischen ist der Zusammenbau von Service-Module und Frachtmodul ICC erfolgt. Diese nicht unkritische Operation wurde am Montag durchgeführt. :)

Nicht unkritisch deshalb, weil dabei die beiden Module seit Beginn ihres Baus überhaupt erstmals zusammentreffen und sich jetzt erst herausstellt, ob alle Interface stimmen und passen.

Gruß
roger50

P.S.: meine Freihand-Terminschätzung war wieder gar nicht schlecht ::)

Offline pofoklempner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #67 am: 16. Dezember 2011, 22:53:20 »
Hallo,

welches Wasser transportiert der ATV-3 ? Es gibt russisches und amerikanisches Wasser.

Pofoklempner

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #68 am: 16. Dezember 2011, 23:21:44 »
N'abend,

Hallo,

welches Wasser transportiert der ATV-3 ? Es gibt russisches und amerikanisches Wasser.

Pofoklempner

ATV befördert grundsätzlich russisches Wasser, also mit Silberionen haltbar gemacht. Wird auch direkt von Russland geliefert.

Dem Cargo Manifest (siehe weiter oben) entnehme ich, daß diesmal nur ein Tank (von 3) gefüllt ist. ???

Gruß
roger50

Offline pofoklempner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #69 am: 17. Dezember 2011, 11:45:44 »
Hallo roger50,

besten Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte mir gerade vorgestellt, wie man den langen Wasserschlauch ausrollt und die US-Tanks auffüllt. So wird diesen Job wohl HTV3 ausführen oder wartet man auf einen chinesischen Wasserverkäufer? Das russische Wasser wird übrigens in Italien hergestellt.

Beste Grüße
Pofoklempner

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #70 am: 17. Dezember 2011, 12:50:42 »
Moin,

Hallo roger50,

besten Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte mir gerade vorgestellt, wie man den langen Wasserschlauch ausrollt und die US-Tanks auffüllt. So wird diesen Job wohl HTV3 ausführen oder wartet man auf einen chinesischen Wasserverkäufer?

Mit 'nem ausgerollten Schlauch werden auch die ATV-Wassertanks geleert und deren Inhalt in die russischen Reservoirs hinübergepumpt. Durch die Docking-Luke hindurch. ;)

Ich weiß nicht, ob HTV amerikanisches Wasser (in Büchsen) transportiert, oder ob man sich auf die Wiederaufarbeitungsanlage an Bord der ISS verläßt. Das müßten unsere ISS-Spezialisten beantworten. :o

Zitat
Das russische Wasser wird übrigens in Italien hergestellt.

Stimmt, nach russischen Spezifikationen. Fiel mir inzwischen auch wieder ein.

Gruß
roger50

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #71 am: 17. Dezember 2011, 12:52:53 »
Hallo,

ATV befördert grundsätzlich russisches Wasser, also mit Silberionen haltbar gemacht. Wird auch direkt von Russland geliefert.
Und ich dachte, die Frachtkapazität des ATVs würde komplett der NASA "gehören"?
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8665
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #72 am: 17. Dezember 2011, 13:09:07 »
Moin,

Und ich dachte, die Frachtkapazität des ATVs würde komplett der NASA "gehören"?

Jein. Die NASA bestimmt das Frachtmanifest, natürlich in Abstimmung mit Roskosmos und ESA. Schließlich befördert ATV auch "russische" Treibstoffe, Luft für alle Module und Reboost-Treibstoffe für die gesamte ISS. Bei der Trockennutzlast wird allerdings der überwiegende Anteil von/für NASA geliefert.

Das Mating zwischen ICC und dem S/C wurde, wie schon geschrieben, am Mo., 12.12. durchgeführt. Hier ein Bild davon:



In höherer Auflösung ist das Photo hier zu finden:
http://www.arianespace.com/news-mission-update/2011/vs02-success.asp

Gruß
roger50

Offline vger

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #73 am: 17. Dezember 2011, 13:39:28 »
Das ATV ist die Kompensation für die Betriebskosten der ISS und befördert so auch für Russland Fracht, die ja auch an der ISS beteiligt sind (vor allem eben Wasser und Treibstoff), ein Großteil entfällt für die NASA und nicht zuletzt gibt es auch Ersatzteile, Ausrüstung für Columbus.
Wenn übrigens folgendes stimmt:
Zitat
In addition to the costs of developing, installing and operating its experiments and its astronaut corps, ESA has an 8 percent stake in the station’s ownership that requires an annual contribution to pay the station’s common operating costs.

 ESA and NASA, the station’s general contractor, have estimated these costs at about 150 million euros per year that ESA would owe NASA. Currently these charges are being paid by ESA through in-kind contributions to NASA, principally the ATV, which is the biggest cargo carrier now operational.

Beyond providing fuel, food, water and other supplies, the ATV is called on to push the station into a higher orbit. Residual atmosphere at the station’s operating altitude of about 400 kilometers causes the orbital complex to descend in altitude.

ATVs are scheduled to continue their cost-offset function through 2017. That leaves three years, or about 450 million euros, of station expenses that ESA will pay to NASA in a form that has not yet been decided.
(aus http://www.spacenews.com/contracts/121311-esa-challenges-astrium-reduce-space-station-operations-percent-2020.html)
dann wird es zwei weitere ATV geben, und mit einem Frachter der rund 450 Millionen Euro pro Start kostet bezahlt die ESA einen Stationsanteil von 150 Millionen Euro - da müsste also noch etwas eigene Fracht übrig bleiben,

Offline Voyager_VI

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 684
Re: ATV-3 *Edoardo Amaldi* - Vorbereitung und Integration
« Antwort #74 am: 31. Dezember 2011, 09:00:12 »
@vger,

Aus meiner Sicht ist so ein Vertrag immer ein Kompromiss, wo jeder etwas verliert und jeder etwas gewinnt. Es ist fast immer tödlich,wenn man im Nachherein versucht noch etwas herauszuholen, ohne für den Partner spürbar selbst zu investieren. In der Regel können bei solchen Diskussionen nur alle verlieren!

Der Vertrag ist nun mal so geschlossen. Wenn wir mehr zur ISS bringen wollen, dann müssen wir einen zusätzlichen ATV bauen und die vereinbarte Fracht von einem ATV auf 2 ATV's verteilen. Der verbleibende Platz könnte uns gehören, wenn die Partner nicht Probleme mit dem zusätzlichen Frachter signalisieren. Ggf. müssen wir dann auch noch weitere Fracht übernehmen, da wir den Dockingport für den zusätzlichen ATV nutzen, die Mannschaft mehr Arbeit mit dem ATV hat usw.

Aus meiner Sicht kann ich nur empfehlen, jede Vertragsänderung auch mal aus der Sicht des Vertragspartners zu sehen.

Gruß Ingo
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Immanuel Kant

Tags: ESA ATV Europa