Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

28. Oktober 2020, 01:21:23
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Bezeichnungen und Definitionen für Raumfahrer  (Gelesen 1254 mal)

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
Re: Bezeichnungen und Definitionen für Raumfahrer
« Antwort #25 am: 04. Oktober 2020, 12:29:36 »
Ich sehe Astronaut/Raumfahrer/etc. in erster Linie als Berufsbezeichnung und daher ersteinmal abhängig von der Ausbildung. Jemand mit einer abgeschlossenen Ausbildung, aber (noch) ohne Raumflug ist bereits ein Astronaut(etc).

Ihr solltet mal die von amerikanischen Astronauten geschriebenen Bücher lesen!
Die unterscheiden da ganz genau zwischen *Astronaut* und *Astronaut* , da gibt es eine richtige Hackordnung!
Sobald du die Aufnametests/untersuchungen erfolgreich überstanden hast, gehörst du offiziell zum *Astronautencorps* , das sagt aber intern noch nicht allzuviel.
Und die *Ausbildung* ist eigentlich nie wirklich zu ende, da sie jedes mal wieder aufs neue für ihre speziell im All zu erledigenden Aufgaben in speziellen Kursen ausgebildet geschult und getestet werden.

O.k. die Bezeichnung ist auch eine berufsspezifische, aber in erster Linie ganz genau anders definiert.

Könnte man ja auch argumentieren:
Ein Astronaut ist man nur so lange wie man sich im Weltraum befindet.

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 834
Re: Bezeichnungen und Definitionen für Raumfahrer
« Antwort #26 am: 04. Oktober 2020, 14:35:34 »
Die Einen verstehen Astronaut als Qualifikation (und sind sich selbst dabei nicht einig, ob man nun der todesmutige Testpilot mit mind. 5 wissenschaftlichen Abschlüssen sein muss, oder ob eine mimimale "Touristen" - Ausbildung auch reicht und ob man überhaupt jemals geflogen sein muss) , die Anderen als Absolvieren eines Fluges mit definierten Anforderungen (und sind sich ebenfalls nicht einig, wie der Flug gestaltet sein muss, damit er zählt).

Ergo: Jeder hat hier eine ganz persönliche Meinung und es wird nie einen Konsens geben. Da können wir noch 20 Seiten diskutieren. Somit ist das Sinnvollste, sich an die Defintionen des FAA und der Nasa zu halten.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1290
Re: Bezeichnungen und Definitionen für Raumfahrer
« Antwort #27 am: 04. Oktober 2020, 23:27:33 »
Die Einen verstehen Astronaut als Qualifikation (und sind sich selbst dabei nicht einig, ob man nun der todesmutige Testpilot mit mind. 5 wissenschaftlichen Abschlüssen sein muss, oder ob eine mimimale "Touristen" - Ausbildung auch reicht und ob man überhaupt jemals geflogen sein muss) , die Anderen als Absolvieren eines Fluges mit definierten Anforderungen (und sind sich ebenfalls nicht einig, wie der Flug gestaltet sein muss, damit er zählt).

Ergo: Jeder hat hier eine ganz persönliche Meinung und es wird nie einen Konsens geben. Da können wir noch 20 Seiten diskutieren. Somit ist das Sinnvollste, sich an die Defintionen des FAA und der Nasa zu halten.

Genau meine Meinung!  :

Also, wenn jemand einen nicht von ihm selbst geprägten Begriff/Bezeichnung verwendet, dann sollte er sich auch an die allgemein anerkannte Definition dieses Begriffes halten.
Diese differiert hier nur in der zu erreichenden Höhe und in keinster weise geht es um spezielle Ausbildung, wer das bezahlt, wie lange er da bleibt, oder was da im All dann gemacht wird, (oder eben nicht).
Also ein *Astronaut* ist jeder der über eine gewisse Höhe hinaus fliegt. Punktum.!

@Terminus ,
wenn du unbedingt eine Unterscheidung oder genauere Definition brauchst, könntest du ja auf "Berufs-Astronaut" , "Hobby/Freizeit-Astronauten", "Wissenschafts-Astronauten", "Forscher-Astronauten", "Abenteurer-Astronauten" o.ä. ausweichen. Also einfach einen dir passend erscheinenden Zusatz verwenden .

Tags: