Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 1

15. Mai 2021, 13:51:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Boeing CST-100 / Starliner  (Gelesen 324566 mal)

Online alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2513
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #875 am: 04. Oktober 2020, 23:07:48 »
Damit würde alepus Vermutung zutreffen.

Ich bin aber mal gespannt, ob man es schafft, mindestens den ersten Termin vorzuziehen. ::)

Zuviel der Ehre @Philip Lynx, war nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern sinngemäßer, aus dem engl. übersetzter Auszug des angeführten links!  8)

Der Termin war bisher Ende (Dez.) 2020, und zuvor noch früher, also das einzige was ihm noch blühen könnte, wäre eine noch weitere Verschiebung in 2021 hinein.
Soll ja an die ISS anlegen und muß deshalb auch in den Terminplan der Station passen.

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17718
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #876 am: 07. November 2020, 09:46:26 »
Als Mod: Beiträge zu Kapselsoftwareentwicklung mit SpaceX-Kontext verschoben nach

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16325.msg492719#msg492719

Und wieder: Hier Betrachtungen zu SpaceX unterlassen. Löschwarnung!

Gruß  Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online Dublone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #877 am: 07. Dezember 2020, 22:31:13 »
Fallschirmtest CST-100 new Mexico


https://www.youtube.com/watch?v=O4AJagQVlBY

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1883
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #878 am: 18. Januar 2021, 17:08:53 »
Zumindest die Software ist mittlerweile requalifiziert: 
Zitat
Boeing said Monday it has re-qualified software for the company’s Starliner crew capsule after programming errors cut short the spacecraft’s first orbital test flight in 2019(...)engineers have completed a “full review” of the Starliner’s flight software. Teams also evaluated the process for qualifying modifications and upgrades to the software in the future, the company said.(...)The software re-qualification effort involved ensuring the Starliner simulators and emulators were properly configured to mimic how the real spacecraft works in flight. Engineers then reviewed and updated the spacecraft’s software code, and completed tests inside the software integration lab.
Boeing said the testing included “hundreds of cases ranging from single command verifications to comprehensive end-to-end mission scenarios with the core software.”(...)One change to the hardware for the OFT-2 mission is the installation of a new docking system cover on the nose of the Starliner crew module. The door is designed to better protect the sensitive docking port components during the heat of re-entry, and will help ensure the Starliner crew modules can be reused at least 10 times, per the spacecraft’s design specifications, officials said.
Man hat ein vollständiges Review der Software abgeschlossen und sie dabei auch gleichzeitig im Hinblick auf zukünftige Modifikationen und Upgrades bwertet. Im Rahmen der Requalifizierung hat man hunderte Tests sowie Simulationen et cetera laufen lassen, darunter auch komplette Missionsdurchläufe.
Auch in Sachen Hardware hat sich etwas getan, OFT-2 bekommt eine neue Abdeckung für das Dockingmodul, welches selbigen beim Wiedereintritt besser schützen soll...
Ich kenn mich jetzt in Sachen Software nicht aus, aber trivial klingt für mich auf jeden Fall anders...
Quelle: https://spaceflightnow.com/2021/01/18/boeing-making-progress-on-starliner-software-for-test-flight-in-march/
Aktuelle Meldungen aus Raumfahrt und Astronomie: www.raumfahrer.net

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1883
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #879 am: 18. Februar 2021, 23:50:52 »
Das ASAP (Aerospace Safety Advisory Panel) wartet immer noch auf die Durchführung eines Audits durch die NASA bei Boeing:
Zitat
ASAP member David West says the panel is still waiting for NASA to perform a “safety culture audit”, a recommendation from last year’s independent review of the CST-100 Orbital Flight Test mission. Panel had expected that audit to be done by now.
Unter die Lupe genommen werden sollte sie Sicherheitskultur. Diese Überprüfung hätte eigentlich schon stattfinden sollen, ist allerdings noch nicht passiert...
Quelle: https://twitter.com/jeff_foust/status/1362449092371222531
Aktuelle Meldungen aus Raumfahrt und Astronomie: www.raumfahrer.net

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19026
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #880 am: 19. Februar 2021, 07:27:14 »
So wie ich ASAP verstehe, geben sie nur Empfehlungen ab, keine Anforderungen. Das Mandat haben sie nicht. Hat NASA sich das „safety culture audit“ zu eigen gemacht? Zugestimmt?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1883
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #881 am: 19. Februar 2021, 08:59:13 »
So wie ich das verstehe, hat die NASA dem zugestimmt, respektive, entschieden, es durchzuführen:
Zitat
Patricia Sanders, chair of the panel, noted that NASA has decided to proceed with an “organizational safety assessment” with Boeing.
Zumindest verstehe ich es so, dass hiermit jenes Audit gemeint ist, das in der gestrigen ASAP-Sitzung Erwähnung fand...
Quelle: https://spacenews.com/nasa-safety-panel-calls-for-reviews-after-second-starliner-software-problem/
Aktuelle Meldungen aus Raumfahrt und Astronomie: www.raumfahrer.net

Tags: Commercial USA