Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

17. November 2019, 06:37:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Boeing CST-100 / Starliner  (Gelesen 278578 mal)

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #275 am: 09. März 2014, 19:12:05 »
Hier gibt es mal eine Vergleich verschiedener Kapseln: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034019.jpg. Apollo zum Vergleich ist allerdings nicht dabei.

Offline muzker

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 437
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #276 am: 09. März 2014, 19:19:06 »


CST-100 bewegt sich im Vergleich bei 4,5 Metern Durchmesser ;-)
Der Weltraum - unendliche Weiten
Grüße vom Muzker

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #277 am: 12. März 2014, 10:06:53 »
Die Beiträge zum allgemeinen weiteren Verlauf, bzw. den ersten Flügen zum Commercial Crew Programm wurden hier hin verschoben:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=6325.msg282460#msg282460

Gruß,
KSC

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5770
  • Real-Optimist
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #278 am: 12. Mai 2014, 20:13:54 »
Boeing und ULA haben einen Start-Slot für den ersten unbemannten Flug resierviert: Anfang 2017

http://thespacereporter.com/2014/05/boeing-to-send-first-unmanned-space-taxi-to-the-iss-in-2017/

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5770
  • Real-Optimist
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #279 am: 25. Mai 2014, 00:21:13 »
Neues zum CST-100 - Boeing und Samsung kooperieren und wollen mobile Technologie ins CST-100 bringen.

http://boeing.mediaroom.com/Boeing-and-Samsung-to-Evaluate-Mobile-Technology-for-New-Spacecraft

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #280 am: 29. Mai 2014, 16:58:37 »
Neues zum CST-100 - Boeing und Samsung kooperieren und wollen mobile Technologie ins CST-100 bringen.

Nicht nur das -Boeing will laut der Homepage offenbar auch WLAN und ne nette LED-Beleuchtung in die Kapsel einbauen. Soll offenbar ein Luxusraumschiff werden.  ;) Na ja- man muss auch bedenken, dass die, die so reich sind, um genug Geld für nen Flug in den LEO mit der CST-100 haben, (Boeing plant ja, mit dem CST-100 auch Touristenflüge durchzuführen) nich unbedingt in der Holzklasse reisen wollen...
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8167
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #281 am: 29. Mai 2014, 23:42:06 »
Moin,

Nicht nur das -Boeing will laut der Homepage offenbar auch WLAN und ne nette LED-Beleuchtung in die Kapsel einbauen. Soll offenbar ein Luxusraumschiff werden. 

LED-Beleuchtung macht absolut Sinn. LED-Lampen sind sehr zuverlässig, haben eine sehr lange Lebensdauer und verbrauchen nur minimal Strom, der in einem Raumschiff immer knapp ist. Auch in unseren Privathaushalten ziehen LED-Lampen ja schon ein... :)

Natürlich verbauen alle Raumschiffhersteller heute State-of-the art Technologie. So soll Orion ja auch ein 'papierloses' Raumschiff werden. Alle nötigen Docs sind auf Solid-State-Speichern im Bordrechner gespeichert und können über die Bildschirme aufgerufen und gelesen werden.

Ich denke gerade daran, daß es in 'Apollo' nicht einen einzigen Bildschirm gab. TV-Röhren verbrauchten damals so viel Strom, da wären die Brennstoffzellen schon nach einem Tag Flugzeit leer gewesen. Und sie erzeugten soviel Wärme, daß die Astronauten an Überhitzung eingegangen wären wie die Primeln.

Und erst der damalige 'Massenspeicher'.. 16 kB....das reichte gerade mal für 8 Seiten Text im heutigen .doc-Format ....

WLAN? Na ja, nachdem Boeing jetzt mit Samsung kooperiert, gibt's dann in Orion keinen Steuerknüppel mehr, sondern man steuert die Kapsel mit Fingerbewegungen auf dem Galaxy-Handy....oder so... ::)

Gruß
roger50

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #282 am: 11. Juni 2014, 16:27:14 »

WLAN? Na ja, nachdem Boeing jetzt mit Samsung kooperiert, gibt's dann in Orion keinen Steuerknüppel mehr, sondern man steuert die Kapsel mit Fingerbewegungen auf dem Galaxy-Handy....oder so... ::)

Gruß
roger50

Ich glaube, du bist tatsächlich ein Hellseher  :) Am Montag hat Boeing ein weiteres Mockup vorgestellt und da hatten zwei Astronautenpuppen in unmodischen Anzügen (nein, ich meine nicht die Lokalpolitiker :))doch tatsächlich Samsung-Galaxy Tablets in den Händen  :D
http://www.floridatoday.com/story/tech/science/space/2014/06/09/boeing-shows-of-crew-capsule-assembly-facilities-at-ksc/10241225/
Interessant finde ich auch, dass jetzt nur noch 5 Astronauten mitsollen. SNC und SpaceX nehmen 7 mit. Ist diese geringe Kapazität nicht ein Nachteil, wenn man das Ding als ISS-Rettungsboot für 6 Leute hernehmen möchte?
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Führerschein

  • Gast
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #283 am: 11. Juni 2014, 16:56:53 »
Interessant finde ich auch, dass jetzt nur noch 5 Astronauten mitsollen. SNC und SpaceX nehmen 7 mit. Ist diese geringe Kapazität nicht ein Nachteil, wenn man das Ding als ISS-Rettungsboot für 6 Leute hernehmen möchte?

Die NASA fordert nur 4 Plätze, also kein Problem.

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #284 am: 11. Juni 2014, 17:08:07 »
Die NASA fordert nur 4 Plätze, also kein Problem.
Aber was möchte man statt den zwei Astronauten, die früher mal vorgesehen waren, mitnehmen? Fracht? Ne schönere Innenausstattung?
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline Riker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #285 am: 11. Juni 2014, 17:09:44 »
vielleicht haben sie ja einen ausklappbaren Motsitz im Kofferaum dabei...
Das Leben ist eine Mischkalkulation.
nach meiner Kenntnis ... ist das sofort - unverzüglich.

Führerschein

  • Gast
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #286 am: 11. Juni 2014, 17:11:27 »
Die NASA fordert nur 4 Plätze, also kein Problem.
Aber was möchte man statt den zwei Astronauten, die früher mal vorgesehen waren, mitnehmen? Fracht? Ne schönere Innenausstattung?

Das sind Mockups. Ich habe den Verdacht, die sollen einfach nur gut aussehen.

Ansonsten, ja Fracht zusätzlich in dem bemannten Raumschiffen ist vorgesehen.

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #287 am: 11. Juni 2014, 17:19:44 »
vielleicht haben sie ja einen ausklappbaren Motsitz im Kofferaum dabei...
Und noch einen beheizten Whirlpool mit Schaumbad ;)
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #288 am: 11. Juni 2014, 19:20:03 »
Aber was möchte man statt den zwei Astronauten, die früher mal vorgesehen waren, mitnehmen? Fracht? Ne schönere Innenausstattung?

Fracht mit Sicherheit. Wenn es von der Masse her passt, verschenkt man doch kein Volumen.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #289 am: 17. Juni 2014, 18:00:01 »
Wenn Boeing beim NASA-Crewtransport leer ausgeht, dann wars das mit CST-100:
http://spacenews.com/article/civil-space/40931boeing-preparing-layoff-notices-in-case-of-commercial-crew-loss

Die Entlassungswarnungen gehen am 20. Juni raus.

Ohh und die ULA glaubt nicht an SNC, das Startturmdesign richtet sich komplett auf Boeings CST-100 aus! ;D
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #290 am: 17. Juni 2014, 18:51:34 »
Wenn Boeing beim NASA-Crewtransport leer ausgeht, dann wars das mit CST-100:
http://spacenews.com/article/civil-space/40931boeing-preparing-layoff-notices-in-case-of-commercial-crew-loss

Die Entlassungswarnungen gehen am 20. Juni raus.

Ohh und die ULA glaubt nicht an SNC, das Startturmdesign richtet sich komplett auf Boeings CST-100 aus! ;D

Na ja, ich bin recht sicher, dass Boeing es in die nächste Runde schafft. Das Konzept der CST-100 ist vielversprechend genug und man hat schon einige Meilensteine hinter sich gebracht. Wahrscheinlich scheitert leider SNC, obwohl auch ihr Konzept nett ist.
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Führerschein

  • Gast
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #291 am: 17. Juni 2014, 19:08:14 »

Na ja, ich bin recht sicher, dass Boeing es in die nächste Runde schafft. Das Konzept der CST-100 ist vielversprechend genug und man hat schon einige Meilensteine hinter sich gebracht. Wahrscheinlich scheitert leider SNC, obwohl auch ihr Konzept nett ist.

Es ist schwer zu sagen. Der US-Kongress will unbedingt die Selektion von nur einem Gewinner, die NASA will weiter mindestens zwei, oder sogar alle drei. Der Kongress gibt das Geld.

Es gibt auch starke Kräfte im Kongress, die Entscheidung zugunsten von Boeing zu beeinflussen. Es gibt aber auch Kräfte dagegen.

Was wirklich rauskommt, muß man abwarten.

Offline user234

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #292 am: 17. Juni 2014, 21:48:08 »
Wann wird die Entscheidung gefällt?
Gruß an alle?

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2060
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #293 am: 18. Juni 2014, 23:54:29 »
Es ist schwer zu sagen. Der US-Kongress will unbedingt die Selektion von nur einem Gewinner, die NASA will weiter mindestens zwei, oder sogar alle drei. Der Kongress gibt das Geld.

Es gibt auch starke Kräfte im Kongress, die Entscheidung zugunsten von Boeing zu beeinflussen. Es gibt aber auch Kräfte dagegen.

Was wirklich rauskommt, muß man abwarten.

Wobei ich hier die Einstellung des Kongresses sehr gut verstehen kann. Fördert man beide Projekte, steigen die Kosten und es dauert noch länger, ehe ein System einsatzbereit ist. Für beide Kapseln gibt es von Seiten der NASA kaum genügend Flüge, auch befreundete Agenturen wie die ESA reizen ein System nicht aus. An Kunden aus dem privaten Bereich glaube ich nicht, die NASA wird auf lange Sicht der einzige Nutzer sein.

Angesichts der Krise mit Russland ist es durchaus verständlich, das hier der Kongress so schnell es geht wieder ein eigenes bemanntes System im Einsatz haben will, solange wie man die ISS noch nutzen kann. Fördert man weiterhin beide Projekte, so stehen die Chancen sehr gut, das sich die Einsatzbereitschaft um mindestens ein Jahr verzögert. Da entwicjekt man extra ein eigenes System und kann es dann vielleicht nur ganze zwei Jahre nutzen, weil dann die ISS außer Dienst geht.

Über die Chancen der Bewerber kann man auch nur spekulieren. Ich setze auf Boeing. Die sind vielleicht etwas teurer, aber sie haben die nötige Erfahrung und man macht sich dann nicht fast komplett von einer Firma abhängig. Gewinnt SpaceX und muss dann zb einen Fehlstart hinnehmen, so verliert man den bemannten Transport und zugleich einen Teil der unbemannten Versorgung und auch die Landefähigkeit für Proben. Schon aus Gründen der Redundanz sehe ich daher Boeing vorne.

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #294 am: 19. Juni 2014, 13:22:54 »
Diese "Redundanz" ist ohne die Atlas Makulatur.
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Führerschein

  • Gast
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #295 am: 19. Juni 2014, 14:24:17 »
Diese "Redundanz" ist ohne die Atlas Makulatur.

Unabhängigkeit von Russland ist mit Atlas auch Makulatur.


Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #296 am: 19. Juni 2014, 17:04:15 »
Das lässt sich aber vergleichsweise einfach heilen, denn dazu muss nur ein US-Unternehmen ein Ersatztriebwerk für das zurzeit verwendete entwickeln. Außerdem ging es doch gerade um die Redundanz bezüglich der Kapseln, nicht der Träger. Oder irre ich mich da?

Offline Miam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 159
    • Meine Homepage
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #297 am: 19. Juni 2014, 17:32:12 »
Eine Kapsel ohne Träger hilft auch nicht wirklich...
Im Rennen sind ja
Space X mit Träger und Kapsel
Boing nur mit Kapsel
SNC mit Dreamchaser
Und die beiden letzten setzen doch beide auf die Atlas. Jetzt ist halt die Frage, Redundanz der Träger würde heißen SpaceX und einen der anderen mit der Atlas...

Ich hoffe, dass sich die NASA durchsetzen kann, wenn die Systeme einmal finanziert sind....

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #298 am: 20. Juni 2014, 00:01:13 »
Sicher, man braucht einen Träger zur Kapsel. Die Redundanzen muss man aber trotzdem getrennt betrachten, und eine Kapsel auf zwei verschiedenen Trägern ist fast so schlimm wie zwei Kapseln auf demselben Träger. Besser trennt man beide Teile des Gesamtsystems.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2115
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #299 am: 27. Juni 2014, 17:41:04 »
Hier gibt`s ein super Video, Vorstellung/Unveil vom CST-100 !  ;)


https://www.youtube.com/watch?v=6VYIUi9H3vM

Gruß Patrick

Tags: Commercial USA