Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

16. Dezember 2019, 00:01:46
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Boeing CST-100 / Starliner  (Gelesen 283044 mal)

Offline Gerry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #400 am: 05. September 2015, 17:12:23 »
Auf welchem Träger soll die Kapsel eigentlich nach aktuellem Stand im Regelbetrieb eingesetzt werden?

Die ersten Starts werden auf der Atlas 5 (411) erfolgen, danach kommt eigentlich nur die Vulcan in Frage. Atlas 5 und Delta 4 werden nach der Einführung der Vulcan außer Dienst gestellt und mit der Falcon 9 wird Boeing seine Kapsel sicher nicht starten...

Es ist, wie auch in dem aktuellem Video zu sehen, eine Atlas 5 mit zwei Boostern vorgesehen (421), früher war wohl mal nur ein Booster geplant aber dann hat der Starliner wohl doch noch ein paar Pfund zugelegt.... ::)

Ich bin mir auch nicht sicher ob die Centaur nicht in der Version mit zwei RL-10 verwendet werden soll, denn die Kapsel ist recht schwer und da braucht es viel Schub. Das ist aber nur eine Mutmaßung, sicher bin ich mir aber bei den zwei Boostern, das wurde hier in diesem Thread auch vor nicht all zu langer Zeit thematisiert.

Raumcon-Realist

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2060
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #401 am: 05. September 2015, 17:32:12 »
Es ist, wie auch in dem aktuellem Video zu sehen, eine Atlas 5 mit zwei Boostern vorgesehen (421), früher war wohl mal nur ein Booster geplant aber dann hat der Starliner wohl doch noch ein paar Pfund zugelegt.... ::)

Oh, das ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Ich hatte von der ursprünglichen Planung immer noch die 411 im Sinn, das man jetzt zur 421 gewechselt hat, ist bei mir nicht angekommen. Macht aber durchaus Sinn, der große Vorteil der Atlas ist ja ihre Flexibilität. Wird die Kapsel schwerer als erwartet oder will man eine erhöhte Fracht befördern, so kann man die Nutzlast recht einfach steigern, in dem man die Atlas mit bis zu 4 Boostern (bei 4 m Nutzlastverkleidung) ausstattet.

Auch ein zweites Triebwerk in der Centauer wäre möglich, ich halte das aber für unnötig. Die Centauer wird ja aktuell gerade mit den stärkeren RL-10B-2 Triebwerk der Delta 4-Oberstufe ausgerüstet. Man verwendet so die gleichen Triebwerke in beiden Oberstufen der EELVs, so kann man die Kosten für die Oberstufen der EELVs zu senken, da man nur noch eine RL-10-Version und nicht wie bisher zwei verschiedene Versionen fertigen muss.

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #402 am: 10. September 2015, 09:30:42 »
Das erste Segment des Zugangsturms wurde zum Startplatz transportiert:



https://www.flickr.com/photos/nasakennedy/

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #403 am: 14. September 2015, 11:39:25 »
Habe im Portal was zum Starliner und seiner Entwicklung geschrieben:
"Boeing stellt Starliner vor"
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14092015113329.shtml

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline hp6300

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #404 am: 14. September 2015, 14:59:22 »

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #405 am: 14. September 2015, 19:00:11 »
Es wäre ganz schön, wenn zu den YouTube-Videos wenigstens noch EIN Satz zum Inhalt stehen würde.
Je nach Sicherheitseinstellung wird nämlich das Video nicht unbedingt angezeigt, sondern nur der Link. Dann hat man nicht mal den Titel des Videos und müsste erst immer den Link anklicken, um zu wissen, worum es in dem Video geht.
Das Forum soll ja auch keine Linksammlung sein...
(betrifft auch andere Threads)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
  • Info-Junkie ;-)
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #406 am: 14. September 2015, 19:08:16 »
Hallo Trallala, genauso so, du warst nur ein paar Minuten schneller. ;)

Robert

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #407 am: 25. September 2015, 18:34:58 »
Fotos vom zusammenbau des Crew Access Tower am SLC-41.







www.facebook.com/NASACommercialCrew

Hier gibts auch noch ein paar bewegte Bilder davon...


https://www.youtube.com/watch?v=flX8HXX99nc&feature=youtu.be

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #408 am: 27. September 2015, 15:42:38 »
Schön, dass jetzt endlich mal die Hardware zusammenkommt. :D
Hier wäre ein ausführlicher Artikel über den aktuellen Fortschritt beim Starliner:
http://spaceflightnow.com/2015/09/22/boeing-identifies-cst-100-prime-landing-sites/

- Man sucht fünf Landeplätze aus. Die Klassiker Edwards und White Sands sind schon mal dabei, auch ein Dugway Proving Ground in Utah.
- Alle Landeplätze liegen im Südwesten, damit das SM über dem Pazifik verglühen kann.
- Unbemannte Demo-Mission zur ISS im Mai 2017, Pad-Abort Test im August, bemannter Testflug im September und Zertifizierung im Dezember.
- Johnson Space Center übernimmt mission Control, Januar erste Simulation
- Kein In-Flight Aborttest geplant, Windtunneltests sollen reichen (hoffen wir´s)
- Der Zeitplan ist eng, es gibt aber noch margin
- Qualifikationsartikel wird bei Pad-Abort eingesetzt, für Flüge ins All sollen mindestens drei Starliner gebaut werden, die dann wiederverwendet werden sollen und für 10 Flüge qualifiziert sind
- Eine Solarzelle soll an der Rückseite des SMs hinzugefügt werden, um die Vorschriften einhalten zu können
- Crew des bemannten Testflugs wird nächstes Jahr ernannt

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

GalacticTraveler

  • Gast
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #409 am: 29. September 2015, 22:11:13 »
Aha, also holen sie so langsam doch deutlich auf, SpaceX ist in letzter Zeit doch sehr ins Stocken geraten, nicht erst seit dem Fehlschlag, der sie leider noch weiter zurückgeworfen hat. Ich vermute Boeing wird das Rennen um den ersten bemannten privaten Flug machen

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1154
  • SpaceX to Mars!
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #410 am: 29. September 2015, 22:54:24 »
Woran machst du fest das Boeing aufholt? Und erst recht das SpaceX in Stockern gerät?  ??? Nur weil ein paar Infos von Boeing veröffentlicht werden bedeutet es nicht das SpaceX ins Stockern gerät.

Abgesehen davon ist der bemannte Flug von SpaceX noch vor Ende Q2 2017 geplant. Da hat Boeing noch nicht mal einen Abort Test gemacht den SpaceX im Mai schon hatte. SpX macht auch schon im Dezember 2016 den unbemannten Flug Boeing erst ein halbes Jahr später.

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #411 am: 29. September 2015, 23:18:03 »
Aha, also holen sie so langsam doch deutlich auf, SpaceX ist in letzter Zeit doch sehr ins Stocken geraten, nicht erst seit dem Fehlschlag, der sie leider noch weiter zurückgeworfen hat. Ich vermute Boeing wird das Rennen um den ersten bemannten privaten Flug machen

SpaceX hat die DragonV2 schon mal gebaut, Pad-Abort-Test gemacht, der Innenraum ist offensichtlich fertig und sogar der Raumanzug wird dieses Jahr vorgestellt.
Meine Frage: Wo siehst du SpaceX ins Stocken geraten?

Der Beitrag spekuliert genauso wie das Video der ULA ohne es mit irgendwelchen Fakten zu untermauern.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5576
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #412 am: 30. September 2015, 07:59:50 »
Nun das was ULA da macht ist Ankündigungen mit von Produkten betreiben, kommen muss da nichts das nennt man auch Vapowaer oder so ähnlich, ich weis das nicht genau, habe sowas nie (ab)gekauft, andere hier wohl schon😉

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1154
  • SpaceX to Mars!
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #413 am: 30. September 2015, 08:04:33 »
Zitat
Als Vaporware wird eine Produktankündigung bezeichnet, deren Auslieferungsdatum mehrfach auf unbestimmte Zeit verschoben oder nie verwirklicht wurde.
Quelle: Wikipedia

 ;D ;D ;D
Nur so viel dazu. Ok aber lasst uns vielleicht wieder auf ordentlichen Niveau diskutieren. ;)

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #414 am: 04. November 2015, 09:54:40 »
Ein Zeitraffer-Video vom Bau des Zugangsturms...

https://www.youtube.com/watch?v=hr1XTLC9uqw&feature=youtu.be

und zwei Bilder vom Aufsetzen des Dachs...


und dem Verbinden des White Rooms mit dem Zugangsarm:

http://www.nasa.gov/feature/new-crew-access-tower-construction-progresses-in-cape-canaveral

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #415 am: 10. Februar 2016, 15:59:26 »
NASA Administrator Charles Bolden hat sich im Langley Research Center ein Mockup des CST-100 angeschaut. CST-100 soll zwar auf Land landen, wird aber auch für den Fall einer Wasserung getestet. Finde die Bilder mit den airbags ganz interessant.





www.facebook.com/NASACommercialCrew

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1154
  • SpaceX to Mars!
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #416 am: 19. Februar 2016, 08:41:04 »
http://spacenews.com/boeings-cst-100-crew-capsule-takes-a-dip/



Der Starliner lernt schwimmen ;)

In dem Artikel sind noch weitere News die aber nichts mit dem Starliner zu tun haben, daher führe ich die jetzt nicht hier aus.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #417 am: 28. März 2016, 22:31:04 »
Der Crew Acces Arm für den dazugehörigen Turm werden am Boden getestet...


https://www.youtube.com/watch?v=GpJDskL7Sx0

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8239
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #418 am: 28. März 2016, 22:51:43 »
Ah, die neue "Walk through" Waschanlage für Astronauten.... ::)

Das mußte jetzt sein...  8)

Gruß
roger50

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8239
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #419 am: 01. April 2016, 00:22:58 »
N'abend,

da es auch den 'Starliner' betrifft, poste ich den neuen Zeitplan für die Meilensteine und erste Missionen auch hier:



Gruß
roger50

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2805
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #420 am: 29. April 2016, 11:30:51 »
Bilder aus einem Kurzvideo der NASA (U-Stream)
.

.

.

.

.
"Training for both vehicles" - das wird noch interessant....
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2165
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #421 am: 12. Mai 2016, 09:01:04 »
Laut diesem Artikel hier.... http://arstechnica.com/science/2016/05/boeings-first-flight-slips-its-now-up-to-spacex-to-wean-nasa-off-russia/ ist der erste bemannte Flug vom CST-100 nun ins Jahr 2018 gerutscht. Grund sollen Probleme mit dem Gewicht der Kapsel und der Akustik mit Bezug auf die Atlas Trägerrakete sein.

Es gibt außerdem ein Video vom Zusammensetzen eines Testartikels des CST-100.


https://www.youtube.com/watch?v=MHV1AuZDSbE

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5576
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #422 am: 12. Mai 2016, 13:49:00 »
Schöne Bildschirmanimationen erinnert mach an Stargate SG1 die Odyssee nur mit dem Fliegen kein Vergleich.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #423 am: 12. Mai 2016, 21:10:12 »
Laut diesem Artikel hier.... http://arstechnica.com/science/2016/05/boeings-first-flight-slips-its-now-up-to-spacex-to-wean-nasa-off-russia/ ist der erste bemannte Flug vom CST-100 nun ins Jahr 2018 gerutscht. Grund sollen Probleme mit dem Gewicht der Kapsel und der Akustik mit Bezug auf die Atlas Trägerrakete sein.

Ahja Massenprobleme. Ich frage mich, warum man nicht von Anfang an damit gerechnet hat, dass die Kapsel etwas schwerer werden könnte... bei der Atlas V kann man ja einfach noch ein paar SRB dran tun. Das Retturngssystem braucht dann natürlich auch mehr Schub und es braucht mehr Treibstoff im Orbit etc...

Mehr SRBs verschlimmern natürlich das Akustikproblem. Ich erinnere mich da gerade an Ares I/Orion, gab es da nicht auch Akustikproblem mit dem SRB + Gewichtsproblem? Der SRB und die bemannte Raumfahrt....

Spekulation: wiederholt sich Geschichte?
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Felix

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: Boeing CST-100 / Starliner
« Antwort #424 am: 12. Mai 2016, 21:47:41 »
Was ist denn das Problem mit der Akustik?
Wenn ihr Fehler findet dürft ihr sie behalten! :)

Kommt doch in den Chat:
Raumcon Chat

Tags: Commercial USA