Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

21. September 2018, 03:18:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Saturnmonde (allgemein)  (Gelesen 111194 mal)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #25 am: 27. Juni 2011, 17:34:00 »
Hallo Zusammen,

von dem Saturnmond Helene nach dem Vorbeiflug von Cassini am 18.06.2011 wurde aus zwei Cassinibildern ein sehr schönes 3D Bild angefertigt.

in sehr groß:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034912.jpg
Quelle:
http://www.starobserver.org/ap110623.html

Helene hat eine Größe von etwa 36 x 32 x 30 Kilometer.
Das Bild zeigt einen Teil der Saturn zugewandten Seite.
Es kommen die Krater und Strukturen sehr gut raus.



nähere Infos sind in dem sehr informativen Artikel von Ralph-Mirko Richter zu lesen.
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/20062011214430.shtml
 
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #26 am: 27. Juni 2011, 21:17:55 »
Hallo Zusammen,

am 22.06.2011 hat Cassini auch den Mond HYPERION in ca.
521.110 Kilometer Entfernung aufgenommen.

Image Credit: NASA / JPL / Space Science Institute
in sehr groß hier auf das Bild klicken
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034911.jpg

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #27 am: 17. September 2011, 12:21:29 »
Hallo Zusammen,

dieses Bild von dem Quintett der Saturnmonde wurde von Cassini mit der Flachwinkelkamera am 29.07.2011 aufgenommen.
Es zeigt Janus (179 km) auf der linken Seite.
Pandora (81 km) schwebt zwischen den A-Ring und dem dünnen F-Ring in der Mitte des Bildes.
Der stark reflektierende Enceladus (504 km) ist über der Mitte des Bildes zu sehen.
Der zweitgrößte Mond vom Saturn, Rhea (1528 km) ist am rechten Rand des Bilder halbiert zu sehen.
Der kleine Mond Mimas (396 km) ist auf der rechten Bildseite bei Rhea zu erkennen.

 Bild: NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034910.jpg

Quelle:
http://www.nasa.gov/mission_pages/cassini/multimedia/gallery/pia14573.html
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18023
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #28 am: 18. September 2011, 20:36:39 »
Wunderschönes Bild. Ich frage mich, wer da am Boden "potentielle Konstellationen" für solche schicken Aufnahmen errechnet.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #29 am: 19. September 2011, 17:47:50 »
Hallo Zusammen,

Am 16.09.2011 hat Cassini den Mond HYPERION
aus rund 87.196 Kilometer Entfernung aufgenommen.
Dazu wurden die  BL1 und CL2-Filter benutzt.


Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034908.jpg

http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=244408

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #30 am: 20. September 2011, 21:19:20 »
Hallo Zusammen,

es wurde jetzt ein Bild von Rhea veröffentlicht,
welches Cassini mit der Weitwinkel-Kamera am 1. August 2011  im sichtbaren Licht aufgenommen hat.
Die die Entfernung der Sonde betrug ca. 6.000 km zu Rhea bei den Aufnahmen.
Die Krater von Rhea wurden von dem Sonnenlicht sehr gut beleuchtet.
Um diese Oberflächenmerkmale von Rhea sichtbarer zumachen,
wurde das Bild um den Faktor 1,5 vergrößert.
 
Links von Rhea sind in der Vergößerung im Hintergrund vier Sterne zu sehen.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034906.jpg

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14574

Gertrud
 
 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #31 am: 04. Oktober 2011, 01:55:31 »
Hallo Zusammen,

Cassini hat bei dem jetzigen "E-14" Vorbeiflug auch den Saturnmond
DIONE aus rund 497.876 Kilometer Entfernung aufgenommen.

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016216.jpg

DIONE am 2.10.201 aus einer Entfernung von 203.690 Kilometer

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016218.jpg

dieses Bild zeigt DIONE aus rund 156.605 Kilometer

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016220.jpg

Quelle:
 http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=1

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #32 am: 12. November 2011, 18:24:56 »
Hallo Zusammen,
 
In diesem Bild von Cassini ist der Saturnmond Tethys zusehen.
Das Bild wurde von Cassini im sichtbaren grünen Licht mit der Flachwinkelkamera am 14.09.2011 erstellt.
Die Entfernung betrug rund 287.000 Kilometer,
die Auflösung war 2 km pro Pixel.


Credit: NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034900.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4398

Links oben ist der riesige Krater Odysseus zusehen,

Credit:NASA / JPL / Space Science Institute  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034690.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07693

Auf der rechten unteren Ecke sind die Höhenzüge von Ithaca Chasma zusehen, welche mit einer Länge von 1.000 km in Nord-Süd Richtung Tethys durchqueren.

Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034903.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA10460

diese Nahaufnahme zeigt die steilen Böschungen von Ithaca Chasma

Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034905.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07734

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #33 am: 22. November 2011, 16:51:43 »
Hallo Zusammen,

Cassini flog am 25.08.2011 am Saturnmond Hyperion vorbei.
Diese Ansicht von dem Mond wurde mit der Flachwinkelkamera in der Kombination von spektralen Filtern,
welche die Wellenlängen von polarisierten grünen Licht bei 617 und 568 Nanometern  zentriert aufgenommen hat.
Die Entfernung von Cassini zu Hyperion betrug 58.000 Kilometer,
die Auflösung beträgt 349 Meter pro Pixel.

Eigenartiger Saturnmond Hyperion

Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up016428.jpg

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14583

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #34 am: 09. Dezember 2011, 13:06:59 »
Hallo Zusammen,
am 7.12.2011 hat Cassini diese Aufnahme im Vorbeiflug von rund 1.673.938 Kilometer von RHEA erstellt.
Nach meiner Vermutung könnte der Mond über Rhea nach der wenigen sichtbaren Ansicht DIONE sein.?


Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute  
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034896.jpg

http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=2&storedQ=2410013

***

an den äußeren Rändern des F-Ringes umkreist der Mond Pandora den Saturn.
Durch die Atmosphäre von Saturn ist das Bild von Cassini  verzerrt.

Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034898.jpg

 Quelle:
http://pds-rings.seti.org/saturn/cassini/PIA09807.html

Gertrud


 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #35 am: 09. Januar 2012, 20:45:04 »
Hallo Zusammen,

die beiden folgenden Bilder hat Cassini am 7.12.2011 von den Saturnmonden erstellt.

Die Ansicht der Monde Tethys (rechts) und Titan (links) werden auf dem unteren Bild etwas durch die Satunringe verdeckt.

Das Bild wurde in sichtbaren roten Licht der Telecamera NAC  aufgenommen.Der Abstand zu Titan betrug 3,1 Millionen Kilometer und zu Tethys 2,2 Millionen Kilometer.

Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034891.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14591

Auf dem Bild zieht der Mond Tethys vor dem großen Schatten der Saturnringe seine Umlaufbahn um Saturn.
Das Bild wurde mit einem Spektralfilter der Weitwinkel-Kamera (WAC) im nahen Infrarot-Licht aus einer Entfernung von 1,8 Millionen Kilometer von Cassini aufgenommen.     

Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034893.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14589


Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #36 am: 18. Januar 2012, 01:14:43 »
Hallo Zusammen,

am 12.12.2011 hat Cassini im Vorbeiflug den Saturnmond Dione aus 108.000 Kilometer Entfernung aufgenommen.
Die beiden anderen Monde bei den Ringen sind,
über den Ringen der kartoffelförmige Mond  Prometheus,und rechts befindet sich der Mond Epimetheus .


Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034887.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14590


diese Bild zeigt den Saturnmond Dione, dessen eisigen Oberfläche ist von Kratern vernarbt.
Zahlreiche feine, grob parallel lineare Rillen verlaufen über das Gelände in der oberen linken Ecke.
Cassinis Entfernung zu Dione betrug bei diesem Bild 19.600 Kilometern.

Die Region Carthage Linea 

Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034889.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07638

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #37 am: 29. Januar 2012, 18:26:56 »
Hallo Zusammen,

bis heute wurden offiziell 53 Monde benannt.
In diesem Bild werden die Saturnmonde aufgeführt.

Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/science/moons/index.cfm

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #38 am: 29. Januar 2012, 19:44:20 »
Hallo zusammen,

von dem Saturnmond Iapetus gibt es jetzt bei APOD ein sehr sehenswertes Bild.


Bildcredit: Cassini Imaging Team, SSI, JPL, ESA, NASA
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034878.jpg
Quelle:
http://www.starobserver.org/ap120113.html

Die Wissenschaftler kennen die Zusammensetzung des dunklen Materials nicht, welches die Ostseite von Japetus bedeckt.
Die Forscher vermuten, das es eine dunkle Form von Kohlenstoff sein könnte.
Das nachfolgende Bild ist am 10.09.2007 von Cassini in einem Abstand von ca. 6.030 Kilometer aufgenommen worden.
Es ist eine der genauesten Nahaufnahmen von Iapetus und zeigt einen Ausschnitt von 35 Kilometern.

Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034880.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08374

Edit:
zu dem dunklen Material auf Iapetus habe ich im Portal noch einen guten erklärenden Artikel von Axel Orth entdeckt.  :)
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/01012010194830.shtml

Der topographische Grat von Iapetus  ist ein auffälliges Merkmal und gibt dem Mond des Aussehen einer Walnuss.
Der Grat liegt fast genau parallel, innerhalb von ein paar Graden, zum geografischen Äquator.
Er ist etwa 20 Kilometer breit und am linken Horizont erreicht die Spitze des Kamms mindestens 13 Kilometer über dem umliegenden Gelände.
Ob sich der Kamm nach oben gefaltet hat oder ob sich durch einen Riss in der Oberfläche von Iapetus Material an die Oberfläche geschoben hat, ist noch nicht geklärt.
Cassini hat am 31.12.2004 mehrere Bilder aus der Entfernung von etwa 172.400 Kilometer zu Iapetus von dem Grat erstellt.

Dieses Mosaikbild von Iapetus,
wurde zur besseren Sichtbarkeit des Geländes bearbeitet.

Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034882.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA06166


Das untere Bild wurde am 10.09.2007 in ca. 3.870 Kilometer Abstamnd von Iapetus von Cassini aufgenommen.
Die Auflösung betrug 23 Meter pro Pixel.
Es zeigt das bergiges Gelände von dem äquatorialen Bergrücken

Credit:NASA / JPL / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034884.jpg
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA08372

Aus den Bildern des Vorbeifluges wurde dieses Video geschaffen.

Cassini - Iapetus flyby

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12836
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #39 am: 30. Januar 2012, 00:03:51 »
@Gertrud:
Danke für dieses Iapetus Portrait. :D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. September 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #40 am: 30. Januar 2012, 17:52:36 »
Hallo,

der Saturn und dessen Mond Dione zusammen mit dem lediglich als ganz "dünner Strich" erkennbaren Ringsystem des Planeten... ( bitte die "Großversion" anklicken )


Image Credit :  NASA, JPL-Caltech, Space Science Institute

Größere Version :  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034876.jpg 

Diese Aufnahme wurde am 12. Dezember 2011 mit der WAC-Kamera von Cassini angefertigt. Zum Aufnahmezeitpunkt war die Raumsonde etwa 57.000 Kilometer von Dione entfernt. Die Auflösung der Mondoberfläche beträgt rund 3 Kilometer pro Pixel...

Eingehendere Beschreibung :  http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14593  ( engl. ) 

Ich empfinde solche Aufnahmen immer wieder als faszinierend und bin begeistert und dankbar, dass wir fast zeitgleich und sozusagen hautnah an diesen Missionen teilhaben dürfen...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12836
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #41 am: 30. Januar 2012, 18:54:33 »
Atemberaubend! :o
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. September 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #42 am: 16. Februar 2012, 15:16:52 »
Hallo Zusammen,

auf dem Bild ist Rhea vor Titan zu sehen. :)
Es wurde am 10.12.2011 im sichtbaren grünen Licht mit der narrow-angle camera von Cassini aufgenommen.


Image credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute

Quelle:
http://www.nasa.gov/multimedia/imagegallery/image_feature_2174.html
 
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #43 am: 20. Februar 2012, 20:50:26 »
Hallo Zusammen,

heute wurde ein Bild von dem Saturnmond Mimas mit den Saturnringen veröffentlicht.
Aus der Ansicht ist Saturn links von Mimas, aber er ist nicht mehr im Bild zusehen.
Der helle Fleck über den Ringen ist ein Stern.
Das Bild wurde für die Sichtbarkeit aufgehellt.
Mimas hat einen Durchmesser von 396 Kilometer und ist auf dem Bild näher an Cassini als die Ringe.
Die Auflösung pro Pixel beträgt 16 Kilometer.
Das Bild wurde im sichtbaren Licht am 21.12.2011 von Cassini  in einem Abstand 2,7 Millionen Kilometer zu Mimas erstellt.
In der Verkleinerung sieht man nicht viel... :(


Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
das Bild erschließt die Einzelheiten erst in der Vergrößerung :)
 http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up034873.jpg

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14596

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18023
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #44 am: 23. Februar 2012, 18:59:42 »
Ich möchte kurz auf diesen Artikel zu Iapetus hinweisen: Woher sein äquatorialer Gebirgszug wahrscheinlich kommt, warum nur er ihn hat, welche interessante Lebensgeschichte er dann offenbar hatte und welche Alternativmodelle das offenbar nicht erklären.

http://www.planetary.org/blog/article/00003389/

Leider habe ich gerade keine Zeit das zusammenzufassen, war aber sehr lesenswert.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #45 am: 02. März 2012, 20:40:11 »
Hallo Zusammen,

Exosphäre vom Saturnmond Dione bestätigt.

Während des Vorbeifluges von Cassini bei Dione am 7.04.2010 erkannte eines von Cassinis Instrumenten,der Cassini Plasma Spectrometer (CAPS) molekulare Sauerstoff-Ionen in der Nähe der eisigen Oberfläche des Mondes Dione.
Ein Team von Wissenschaftlern um Robert Tokar am Los Alamos National Laboratory in den USA ermittelten mit Messungen,
das die Dichte von den molekularen Sauerstoff-Ionen im Bereich von 0,01 bis 0,09 Ionen pro Kubikzentimeter liegen.
Diese molekularen Sauerstoff-Ionen entstehen, wenn neutrale Moleküle ionisiert sind.
Die Messungen bestätigen, dass eine neutrale Exosphäre Dione umgibt.
Electron Messungen von UCL Elektronenspektrometer (ELS), Teil des CAPS, zeigten die Daten  Plasma bei Dione und charakterisiert die Veränderungen in Saturns Magnetosphäre während des Vorbeiflugs.Das spielte eine Schlüsselrolle bei Schlussfolgerung einer Exosphäre.
 Diones Exosphäre mit Sauerstoff ist sehr dünn,verglichen mit der Erdatmosphäre beträgt die Dichte etwa eine Million Milliardstel.

 
Credit: NASA / JPL / ASI / University of Arizona und NASA / JPL / Space Science Institute
Quelle:
http://www.spaceref.com/news/viewsr.html?pid=40082

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline ZiLi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 504
    • Papiermodell Cosmos 3M
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #46 am: 03. März 2012, 00:44:12 »
<grins> 'Eine Million Milliardstel' - das wär dann ein Tausendstel. Du meintest sicherlich ein Billiardstel, als 10^-15, gell?

-ZiLi- ;D

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4072
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #47 am: 03. März 2012, 14:18:32 »
http://www.planetary.org/blog/article/00003389/

Leider habe ich gerade keine Zeit das zusammenzufassen, war aber sehr lesenswert.

Ja, wirklich faszinierend, was die Autoren des Original"papers", Dombard et. al., da herausgefunden haben :D . Ich versuche mal die Zusammenfassung:
  • In der Nachbarschaft dieses enorm hohen Rückens zeigen sich keine Einsenkungen aufgrund seines Gewichts. Demnach kann sich der Rücken erst gebildet haben, als Iapetus schon ausgekühlt war.
  • Da Iapetus extrem weit weg von Saturn orbitiert (3,5 Mio km), hat er ein deutlich größeres gravitatives "Einzugsgebiet", und damit auch eine größere Wahrscheinlichkeit als andere Monde, einen Satelliten einzufangen.
  • Genau das ist der Studie nach passiert: Iapetus hat sich einen Mond eingefangen, oder hat bei einer Kollision mit einem anderen Körper selbst einen Mond hervorgebracht, ähnlich wie beim Erdmond. Jedenfalls stelle man sich Iapetus jetzt mal mit einem kleinen Mond vor.
  • Iapetus steht selbst unter dem Einfluss von Saturn, dessen Schwerkraft seine Rotation allmählich immer weiter verlangsamt hat, bis er gebunden rotierte und somit ein Iapetus-Tag heute immerhin 79 Erdtage dauert.
  • Die Bremsung der Iapetus-Rotation führte dazu, dass Iapetus' Mond in seiner Umlaufbahn seinerseits allmählich gebremst wurde - und dabei zwangsläufig immer weiter an Iapetus heranrückte... (Trommelwirbel)
  • Schließlich geriet der Iapetusmond unter das sog. "Roche-Limit", d.h. er wurde von Iapetus' Gravitation allmählich in Stücke gerissen: Aus dem Mond wurde ein Ring.
  • Auch der Ring verengte sich immer weiter um Iapetus und seine Partikel stürzten schließlich auf die Mondoberfläche. Da die Partikel mit relativ "langsamer" Geschwindigkeit und aus relativ "geringer" Höhe abstürzten, schlugen sie nicht die sonst üblichen Krater in die Oberfläche, sondern bauten sich allmählich zu einem Rücken rings um den Äquator auf. :)
Faszinierende These, aber warum haben dann nicht auch andere Monde solche Äquatorialrücken?? Antwort: Weil diese wegen ihrer engeren Orbits nicht nur per se eine geringere Wahrscheinlichkeit haben, sich Monde einzufangen, sondern aus dem gleichen Grund auch die Rotationsbindung des Mondes und damit der Absturz des Mond-Mondes so früh abgeschlossen werden, dass die Monde dann noch tektonisch aktiv sind und somit der Äquatorialrücken innerhalb kurzer Zeit wegerodiert wird. Nur bei Iapetus hat alles "gepasst" und bisher ist sein Äquatorialrücken einzigartig im Sonnensystem (genau wie übrigens auch das Leben auf der Erde ;) ). Die Studie spekuliert allerdings, dass Oberon, ein entfernter^^ Satellit von Uranus, auch einen solchen Rücken haben könnte, allerdings ist die Beobachtungssituation ungünstig, da Uranus' Rotationsachse quasi hochkant steht und damit der Äquator (auch) des Mondes nicht gerade im prallen Sonnenlicht liegt. Beim Vorbeiflug von Voyager 2 an Uranus ist jedenfalls nichts Ungewöhnliches aufgefallen. Vielleicht wird man sich die Bilder jetzt nochmal genauer ansehen?

Außerdem haben ja durchaus auch andere Saturnmonde Anlagerungen aus abgestürztem Partikelmaterial, wenn auch nicht aus ihren eigenen Ringen, sondern aus den Saturnringen, in denen diese Minimonde orbitieren: Wir haben hier ja neulich noch über die Bilder von Pan & Co. gestaunt, die vor lauter Partikelmaterial eher aussehen wie UFOs.  :)

Terminus

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6758
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #48 am: 03. März 2012, 20:52:28 »
Hallo ZiLi,
vielleicht habe ich es nicht korrekt übersetzt,
die Möglichkeit besteht natürlich. :(
<grins> 'Eine Million Milliardstel' - das wär dann ein Tausendstel. Du meintest sicherlich ein Billiardstel, als 10^-15, gell?

-ZiLi- ;D

so gebe ich jetzt den Orginaltext hier dazu und Du kannst es ja bitte mit einer zutreffenderen Übersetzung erläutern.

Zitat
Dione's exosphere is very thin - compared to Earth's atmosphere the density is about a million billionth.
 

dann steht in dem unteren Artikel:
Zitat
The density of oxygen at the surfaces of Dione and Rhea is around 5 trillion times less dense than that at Earth's surface.

Quelle:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-056

mit den besten Grüßen
Gertrud
 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

rnlf

  • Gast
Re: Saturnmonde (allgemein)
« Antwort #49 am: 05. März 2012, 08:52:02 »
Ich kapiere eh nicht, warum man so nen Quatsch macht? Ist es wirklich so schlimm, der Bevölerung zuzutrauen, Zahlen größer als eine Milliarde zu verstehen? Jedesmal wenn ich Ausdrücke wie "eine Million Million Million Millionen" höre, möchte ich am liebsten schreiend wegrennen...

Tags: Saturn