Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

18. September 2019, 01:30:00
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars  (Gelesen 1824131 mal)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5425 am: 24. Juni 2019, 22:32:52 »
Hallo @McPhönix und @Hugo

Diesmal bin ich etwas verwirrt. Das erste Mosaik (Fleißarbeit wieder mal) zeigt doch den Hang mit seiner realen Neigung 23 Grad. Und wenn Curi da so steht, ist das doch der reale Anblick, wie ihn ein Mensch auch haben würde oder? Und der mir angenehm ist. Warum also die Drehung, die den Hang verleugnet? Oder ist der Hang gerade und man hat Curi absichtlich nur irgendwie schräg geparkt? (mittels Stein, Minihügel o.a.)


Das erste Bild zeigt den realen Standort von Curiosity, mit einer 23° Neigung.!

Leider habe ich beim unteren Bild den Fehler begangen und das Bild etwas gedreht und damit für die Verwirrung gesorgt. Da kommt zu Tage, das ich keine Berggeherin bin. :(
Entschuldigt bitte, aber habe ich den traurigen Beweis gebracht,
wie man/frau mit Bilder etwas verfälschen kann.  >:(
Wie gut, das ich zum Nachverfolgen immer meine Schritte mit dazu schreibe.

Jetzt habe ich noch nach anderen Bildern geforscht, die die Neigung gut wieder geben.
An Sol 2443, den 21.06.2019 eine Aufnahme der rechten Navcam.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=NRB_614376336EDR_M0760988NCAM00567M_&s=2443

Eine Aufnahme der Rear Hazcam von Sol 2444, den 22.06.2019.
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=NRB_614376336EDR_M0760988NCAM00567M_&s=2443

Zum unteren bearbeiteten Mosaik werde ich den Fehler der falschen Ansicht dazu schreiben.

Danke McPhönix für den Fehlerhinweis.

Mit besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5426 am: 24. Juni 2019, 22:42:18 »
Ach was Gertrud, Du hast genug Kredit bei uns, Du darfst auch mal sowas machen :)  ;)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 897
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5427 am: 24. Juni 2019, 23:06:33 »
Hallo

wie man im Bild der Front-Hazcam sehen kann, steht Curi etwa in Richtung zum Zentralberg ausgerichtet an einem kleinen Hang um einen Gesteinsaufschluss zu untersuchen.
Das von Gertrud erstellte Mosaik wurde von dieser Position aus nach rechts aufgenommen. Der Horizont im Mosaik mag etwas geneigt sein, in der Hauptsache kommt die Neigung aber daher, das Curi hangaufwärts steht. Das von Gertrud gedrehte Bild finde ich besser, so würde es ein dort stehender Mensch (der seinen Kopf gerade hält)  auch sehen.

Das zweite Bild zeigt die Ausrichtung der Kamera, als der Hügel links im Mosaikbild aufgenommen wurde.


https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up068431.JPG


http://curiosityrover.com/imgpoint.php?name=2443MR0129520011003368E01_DXXX


viele Grüße
Steffen

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5428 am: 24. Juni 2019, 23:20:42 »
Hallo Zusammen,

der Blick vom Teal Ridge.

Curiosity befindet sich immer noch auf dem Teal Ridge.  Der Rover wird das Material, dass den Kamm bedeckt, noch näher untersuchen.
Im Hintergrund ist das Ziel der nächsten Fahrt zu sehen.

Um die Schichtungen von „Stack of Glencoul“  vor dem Rover zu untersuchen, wird die MAHLI eine besondere Stellung einnehmen.
Typischerweise wird der Instrumentenarm so positioniert, dass die  MAHLI auf ein Ziel hinunterblickt. Bei der Beobachtung mit  „dog's eye observation“ wird der Roverarm so positioniert, dass er das Ziel von der Seite betrachtet. Damit wollen die Forscher direkt auf die Lamellen in diesen Felsen schauen können.
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=NLB_614017708EDR_F0760988NCAM00288M_&s=2439
 
APXS wird nach dem Wochenendplan „Stack of Glencoul“ auch untersuchen, damit die Kompositionsinformationen mit diesen Bildern kombiniert werden können.
Die MAHLI wird auch Bilder des Ziels "Yesnaby Stacks" aufnehmen, um einen anderen Teil des Aufschlusses zu dokumentieren, der Laminierungen aufweist.

Ebenfalls im Plan enthalten sind ein Navcam Staubteufel-Film, Mastcam-Bilder des Ziels "Sandyhills" zur Überwachung von Windveränderungen, eine ChemCam-Beobachtung von Yesnaby Stacks und eine Ergänzung des Mastcam-Mosaiks "Beauly" zur Vervollständigung der Mastcam-Berichterstattung von dieser Aufschluss.

Ein Großteil des Wochenendplans wird SAM-Aktivitäten zur Suche nach Methan gewidmet sein.
Das Team verwendet SAM, um in regelmäßigen Abständen nach Methan in der Atmosphäre zu suchen. Daher "schnüffelt" SAM während der Nacht am zweiten Sol und verbringt dann einen Teil des Wochenendes damit, diese Probe der Marsatmosphäre zu analysieren.

Quelle:
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/?mu=sols-2444-2446-the-view-from-teal-ridge

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5429 am: 30. Juni 2019, 22:23:39 »
Hallo Zusammen,

Curiosity klettert immer höher.

Curiosity hatte 2018 Vera Rubin Ridge (VRR) erkundet. Danach stieg er in einen Trog südlich des Kamms ab. In diesen Frühjahr fuhr Curiosity wieder bis 15 Meter in die Höhe,  um einen Teil der tonhaltigen Einheit zu erkunden. Nun kehrt Curiosity auf die höchste Höhe zurück, die der Rover erreicht hatte, bevor er den Kamm verlassen hat, und zwar ungefähr auf -4140 Meter, relativ zum Referenzniveau, was einer Höhe von null auf dem Mars entspricht. Curiosity wird weiterhin höher fahren, während er den Rest des "Glen Torridon" erkundet und dann weiter zur "Sulfat-Einheit" fährt und zum "Greenheugh Pediment" übergeht.
Der Bezugspegel für die Höhe des Mars ist der Mittelwert seines Areoids, gemessen durch Höhen- und Gravitationsmessungen. Der Druck in dieser Höhe liegt sehr nahe am Tripelpunkt des Wassers, an dem die Stabilitätsfelder von Flüssigkeit, Eis und Dampf zusammentreffen. Tatsächlich basierte das Areoid des Mars einmal auf der Höhe, in der sich die Atmosphäre am dreifachen Punkt des Wassers befand. Es ist jedoch einfacher, diese Höhe anhand von Schwerkraft- und Höhenmessdaten zu definieren.

Das Rover-Team über das Wochenende folgende Aktivitäten für den Rover geplant. Curiosity wird Aktivitäten an der Basis von "Harlaw Rise" vornehmen und dann den Aufstieg weiter vorantreiben. Am ersten Sol des Wochenendplans macht der Rover meistens eine Pause, um die Batterien aufzuladen. Einige Hazcam-Aufnahmen werden gemacht und Mastcam macht einige Nachtaufnahmen. Auf dem zweiten Sol schießt ChemCam drei Ziele in der Nähe des Rovers: "Red_Point" (derselbe Block wie das "Tayside" -Ziel von yestersol), "North_Sea" und "Roineva". Die Mastcam macht ein Kraterrand- Extinktionsbild um Veränderungen zu erforschen. Der Arm wird zur Abbildung dieser rauen Gesteine ​​mit MAHLI und zur Analyse mit APXS eingesetzt. Die Zielnamen lauten "Earn" (unter dem "Buckie" -Ziel von Yestersol) und "Magnus_Bay" (derselbe Block wie "Tayside" und "Red_Point"). Am nächsten Morgen wird Navcam Zenit- und Superhorizon-Filme aufnehmen, und Mastcam wird ein weiteres Kraterrand-Extinktionsbild aufnehmen. Später am Tag wird Mastcam "Harlaw_Rise" und die Ziele "Tayside" und "Buckie" abbilden. Danach wird das  Roverdeck überwacht und aufgenommen. Mit der Navcam wird eine 360-Grad-Staub-Teufel-Umfrage durchführen. Der Rover wird 35 Meter auf "Harlaw Rise"  fahren. Nach der Fahrt werden Bilder aufgenommen, um den Plan für Montag aufzustellen.

Quelle:
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/

Die Karte von Phil Stooke mit dem Standort von Curiosity an Sol 2449.
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=245131

Der Standort an Sol 2447, den 25.06.2019.
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/whereistherovernow/?ImageID=10166

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Andreas

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 322
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5430 am: 13. Juli 2019, 09:43:56 »
Curiosity at Woodland Bay
am 31 Mai 2019

PIA23341: HiRISE Spots

Gruß Andreas


Offline Andreas

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 322
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5431 am: 04. August 2019, 20:04:51 »

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5432 am: 06. August 2019, 22:26:35 »
Hallo @ Andreas,
das hast Du super beobachtet.

Curiosity bohrte am letzten Tag des  siebten Erdjahres der Mission das 22. Bohrloch. Mit der rechten Mastcam nahm Curiosity an Sol 2486, den 4.08.2019, "Glen Etive" auf, es ist das dritte Loch in der Toneinheit. Die beiden anderen Löcher, "Kilmarie" und "Aberladie", wurden im April 2019 an einer niedrigeren stratigraphischen Position nahe beieinander gebohrt. Dieses Loch wurde ohne Perkussion erreicht und die Tiefe beträgt  4 cm.
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=2486MR0132080010404946E01_DXXX&s=2486

Sol 2488: Success on the 22nd Drill Hole; Happy Landing Day--On to Year 8!
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5433 am: 23. August 2019, 15:14:28 »
Hallo Zusammen,

jetzt reiche ich einige Bilder von Curiositys Arbeit nach.

Curiosity im Teal Ridge.
Dieses 360-Grad-Panorama von "Teal Ridge" wurde an Sol 2440 am 18.06. 2019, mit der Mastkamera auf Curiosity aufgenommen.
Der Rover fuhr die Seite das "Teal Ridge" hinauf, um von der zweiten von drei Untereinheiten innerhalb der "tonhaltigen Einheit" ("clay-bearing unit"),  die in einer talähnlichen Region des Mount Sharp freiliegt, um zu einigen Felsen zu gelangen.
Die Szene wurde mit einer Farbanpassung versehen, die dem Weißabgleich nahekommt, und ermöglicht damit die Ansicht, wie die Felsen und der Sand unter Tageslichtbedingungen wie auf der Erde aussehen würden.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/MSSS
Das Panorama mit 26.02 MB. Die Größe ist ein Genuß für Marsfreunde. :)
https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up069229.jpg
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23346

Die Mastcam zeigt Ansichten von Strathdon.
Dieses Mosaik aus Bildern der Mastcam zeigt einen Felsblock namens "Strathdon", der sich aus vielen komplexen Schichten zusammensetzt. Curiosity hat diese Bilder mit der Mastcam an Sol 2461, am 9.07. 2019 aufgenommen.
Die Farbe im Bild wurde auf den ungefähren Weißabgleich eingestellt, um zu zeigen, wie die Felsen und der Sand unter Tageslichtbedingungen auf der Erde aussehen würden.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/MSSS
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23348

Die Nahaufnahme von Strathdon.
Dieses Mosaik aus Bildern von Sol 2462, den 10.07.2019, zeigt Schichten alter Sedimente auf dem Felsen "Strathdon". Die Aufnahmen wurden mit der Mars Hand Lens Imager (MAHLI) aufgenommen, die am Ende des Instrumentenarms von Curiosity  zu sehen ist.
Die Bilder wurden aus einer Entfernung von etwa 10 cm aufgenommen und verarbeitet, um die Helligkeit anzupassen und Fehler zu beseitigen.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/MSSS
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23347

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5434 am: 23. August 2019, 16:18:36 »
Hallo Zusammen,

die 21 Bohrlöcher von Curiosity auf dem Mars.
Diese Grafik zeigt Standorte an denen Curiosity die Gesteins- und Bodenproben zur Analyse durch Laborinstrumente im Fahrzeug gesammelt hat. Es zeigt auch Bilder der Bohrlöcher, in denen 21 Gesteinspulverproben gewonnen wurden.
Der Durchmesser jedes Bohrlochs beträgt etwa 1,6 cm  und ist etwas kleiner als ein US-Cent. Die hier verwendeten Bilder sind Rohfarben, die mit der Mars Hand Lens Imager (MAHLI) des Rovers aufgenommen wurden. Die Farbunterschiede des Materials an den verschiedenen Bohrstellen ist gut zu sehen. :)

Für die Karte ist Norden in Richtung der oberen linken Ecke. Der Maßstabsbalken entspricht 2 Kilometern. Die Basiskarte stammt von der HiRISE (High Resolution Imaging Science Experiment) auf dem Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) der NASA.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/MSSS/Univ. of Arizona
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23413
Leider fehlt das 22. Bohrloch "Glen Etive" von Sol 2486, den 4.08.2019.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=56640

Bis Mitte 2019 die Karte mit der Route von Curiosity.
Diese Karte zeigt die Route, die der Rover Curiosity  von der Landestelle im August 2012 bis zum Standort im August 2019 zurücklegte, sowie den geplanten Weg zu weiteren geologischen Schichten des unteren "Mount Sharp". Der blaue Stern in der Nähe des oberen Zentrums markiert "Bradbury Landing", den Ort, an dem Curiosity am 5. August 2012,(6. August, EDT und Weltzeit), auf dem Mars ankam. Curiosity landete auf Aeolis Palus, der Ebene um Aeolis Mons, (Mount Sharp) im Gale Crater.
Das Basisbild für die Karte stammt von der HiRISE  (High Resolution Imaging Science Experiment) auf dem Mars Reconnaissance Orbiter. Norden ist oben. Die "Bagnold Dunes" bilden ein Band aus dunklem, vom Wind verwehtem Material am Fuße des Mount Sharp.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23412

Curiosity ist immer noch am Standort der 22. Bohrloch "Glen Etive".
Er analysierte mit den Laborinstrument  SAM das Material der Bohrung.
Jetzt wurden noch eine Reihe von Mastcam- und Navcam-Beobachtungen durchgeführt, mit denen atmosphärische Phänomene wie Wolken und Staub untersucht wurden.  Da in der Zeit der bevorstehenden Konjunktion ( die Sonne befindet sich zwischen Rover und Erde) die Kommunikation zwischen der Erde und dem Rover unterbrochen ist, müssen alle Instrumente ausgeschaltet sein und sicher verstaut werden.
Da Navcam während der Sonnenkonjunktion teilweise funktionsfähig bleibt, überwacht der Rover den Wind auch während der gesamten Pause von selbst, indem er das oben gezeigte Bild einmal pro Sol wiederholt, um festzustellen, ob sich während der Zeit Material im Arbeitsbereich bewegt.
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/?mu=sols-2504-2505-packing-up-for-our-journey-behind-the-sun

Der Standort von Curiosity an Sol 2481 auf der guten Karte von Phil Stooke.
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=245379

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2627
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5435 am: 23. August 2019, 17:17:46 »
Hallo Gertrud,

ich muss dir - wieder einmal - meine Bewunderung für deine Beiträge aussprechen. Das Bild mit den farblich sehr unterschiedlichen Bohrlöchern hat es mir dabei besonders angetan. Du hältst uns mit deinen Informationen immer auf dem Laufenden. Dafür hier - auch wenn es OT ist - herzlichen Dank  :).

Chapeau sagt
RonB
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Superrick652

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5436 am: 31. August 2019, 18:20:16 »
Hallo zusammen,

leider schaue ich nicht so oft in diesen Thread, bzw. wenn ich mal reinschaue dann sind wieder einmal unzählige wirklich interessante Beiträge dazu gekommen. (Ich muss zugeben das ich zu Beginn jeden Beitrag von Seite 1 an bis Seite 120 oder so in einem durchgelesen habe. ;D :D verdammt interessant!)

Aber worauf ich hinaus wollte ist, dass ich es schade finde, dass die Seite https://www.raumfahrer.net/raumfahrt/curiosity/home.shtml gefühlt nicht weiter gepflegt wurde.
Gerade für besondere Ereignisse war es schön, diese schnell wieder zu finden ohne sich durch viele Beiträge zu wühlen.
Auch um angehende Raumfahrt-Interessenten das Thema und die Ereignisse näher zu bringen, war die Seite genial.
Jetzt gehen die neuen Geschehnisse etwas unter wenn man länger nicht im Thread nachgelesen hat...

Gab es dafür einen Grund weshalb keine neuen Beiträge mehr auf der Seite veröffentlicht wurden?

!!Aber Hut ab für die ausführliche und unermüdliche Berichterstattung!!  ::)

Vielen Dank

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1598
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5437 am: 31. August 2019, 20:52:29 »
Wie hoch soll es denn noch raufgehen?

Offline Andreas

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 322
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5438 am: 31. August 2019, 22:44:41 »
https://www.raumfahrer.net/raumfahrt/curiosity/home.shtml
Gab es dafür einen Grund weshalb keine neuen Beiträge mehr auf der Seite veröffentlicht wurden?
Der hauptsächliche Autor hat halt die Lust verloren, wenig spürbare Resonanz vllt oder
anderweitig zu sehr eingespannt. Evtl ist der User auch nicht mehr bei Raumcon aktiv.

Frag nicht was Raumcon für Dich tun kann;
frag was Du für Raumcon tun kannst!

Ist mir nur mal so eingefallen.

Gruß Andreas

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5439 am: 14. September 2019, 12:07:25 »
Hallo Zusammen,

die Funkstille für Curiosity während Sonnenkonjunktion(Sonne steht zwischen Erde und Mars) ist beendet.
Mit Sol 2523, den 11.09.2019 besteht wieder eine gute Verbindung zu Curiosity.
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/?mu=sol-2523-picking-up-where-we-left-off

Diese Aufnahme der MAHLI zeigt an, das der Rover immer noch an dem Bohrloch "Glen Etive" parkt.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=2523MH0001970010903134C00_DXXX&s=2523

Die Wissenschaftler planen ausführliche Untersuchungen der Bohrrückstände über Nacht mit dem APSX. Aufnahmen mit der Mastcam werden feststellen, ob die Bohrrückstände vom Wind bewegt wurden. Es erfolgt das Abrufen von Messungen der atmosphärischen Staubtrübung und der Wolken mit der Mastcam und Navcam, sowie einige routinemäßige Aktivitäten zur Instrumentenkalibrierung.

Quelle:
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/?mu=sol-2524-the-tailings-end-of-the-glen-etive-1-drilling-campaign

Das Team freut sich darauf ein weiteres Loch in der Nähe zu bohren, um eine detailliertere Untersuchung dieses Materials mit den internen Rover-Laborinstrumenten CheMin und SAM zu ermöglichen.
Quelle:
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/?mu=sol-2523-picking-up-where-we-left-off

Danke Euch für die Anerkennung. :)
Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Andreas

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 322
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5440 am: 16. September 2019, 23:52:27 »

Das Team freut sich darauf ein weiteres Loch in der Nähe zu bohren, um eine detailliertere Untersuchung dieses Materials mit den internen Rover-Laborinstrumenten CheMin und SAM zu ermöglichen.
Quelle:
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission/mars-rover-curiosity-mission-updates/?mu=sol-2523-picking-up-where-we-left-off
Ein Team - ein Wort! Das neue Loch ist rechts oben.



Curiosity > Sols > 2527 Left Mastcam (M-34)

Andreas

Offline Andras1768

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 70
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5441 am: Gestern um 15:10:36 »
Was liegt den da in der Bildmitte, oberhalb der beiden Bohrlöcher, für eine weisse Struktur zwischen den Steinen? Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man es für einen Knochen halten, oder eine Zange von einem Krebs. Sticht auf jeden Fall hervor und passt nicht ganz zur Umgebung.

Offline krassus kraftlatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5442 am: Gestern um 15:31:21 »
Sieht eher wie eine Draht- oder Kabelschlaufe aus.
Stammt wahrscheinlich vom Rover.

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 542
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5443 am: Gestern um 17:52:45 »
Wäre krass wenn sowas einfach so abfällt vom Rover. Dann lieber eine Marskrebsscheere!

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2190
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5444 am: Gestern um 18:00:08 »
Sieht eher wie eine Draht- oder Kabelschlaufe aus.
Stammt wahrscheinlich vom Rover.

Quatsch, schau mal hier (am Bildrand oben links): http://www.midnightplanets.com/web/MSL/image/02527/2527MR0133270010305487E01_DXXX.html
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5445 am: Gestern um 20:24:59 »
Es ist extrem unnötig, das Wort Quatsch zu verwenden, wenn vage Möglichkeiten bestehen zu einer Vermutung und man nicht den Gegenbeweis in der Tasche hat.
 
Ok, hier in dem vermuteten Fall glaube ich vorerst auch nicht, ETWAS zu sehen.

Aber daß der Rover diverse Kabel/Stellen hat, die ziemlich schutzlos aussehen, ist nicht zu übersehen. Und beim Zustand der Räder sieht Einiges recht bedrohlich aus. Und da ist auch noch die Variante hochgerissener Steine. Und so weiter...
Ausschließen kann man erstmal garnix. Das sollte einer gewissen Gelassenheit führen...
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4350
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5446 am: Gestern um 20:36:36 »
Was liegt den da in der Bildmitte, oberhalb der beiden Bohrlöcher, für eine weisse Struktur zwischen den Steinen? Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man es für einen Knochen halten, oder eine Zange von einem Krebs. Sticht auf jeden Fall hervor und passt nicht ganz zur Umgebung.

Vielleicht wieder ein "Windkanter", also ein von Wind und Sand bizarr erodierter Stein? :-\

Tags: