Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

20. September 2019, 10:14:08
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Vega (VV15), Falcon Eye-1, Kourou, 03:53 MESZ: 11. Juli 2019

Autor Thema: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou  (Gelesen 11589 mal)

Offline Ariane 42L

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 57
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #50 am: 31. August 2019, 16:43:55 »
Ich weiss nicht ob man folgende Zeitungsmeldung ernst nehmen kann

la Repubblica
Zitat
Quel razzo italiano perso nell’Oceano e (forse) sabotato
24 Agosto 2019
I servizi segreti di mezzo mondo al lavoro per scoprire che è successo a Vega 15 e al satellite spia da 600 milioni di euro degli Emirati Arabi
https://rep.repubblica.it/pwa/generale/2019/08/24/news/vega_15_razzo_italiano_scomparso_oceano_guyana_avio_spa-234276213/?ref=search

Es folgt noch ein wenig Text, der Rest ist hinter einer Bezahlschränke versteckt.

Mit google übersetzt heisst es:
Diese italienische Rakete hat im Ozean verloren und (vielleicht) sabotiert
24. August 2019
Die Geheimdienste auf der ganzen Welt arbeiten daran, um herauszufinden, was mit dem Vega 15 und dem 600 Millionen Euro teuren Spionagesatelliten der VAE passiert ist

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 674
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #51 am: 31. August 2019, 23:41:35 »
Ich weiss nicht ob man folgende Zeitungsmeldung ernst nehmen kann

la Repubblica
Zitat
Quel razzo italiano perso nell’Oceano e (forse) sabotato
24 Agosto 2019
I servizi segreti di mezzo mondo al lavoro per scoprire che è successo a Vega 15 e al satellite spia da 600 milioni di euro degli Emirati Arabi
https://rep.repubblica.it/pwa/generale/2019/08/24/news/vega_15_razzo_italiano_scomparso_oceano_guyana_avio_spa-234276213/?ref=search

Es folgt noch ein wenig Text, der Rest ist hinter einer Bezahlschränke versteckt.

Mit google übersetzt heisst es:
Diese italienische Rakete hat im Ozean verloren und (vielleicht) sabotiert
24. August 2019
Die Geheimdienste auf der ganzen Welt arbeiten daran, um herauszufinden, was mit dem Vega 15 und dem 600 Millionen Euro teuren Spionagesatelliten der VAE passiert ist
Auch im französischen Forum gelesen...?  ;)
Die Einschätzung von dort teile ich, dass es wohl eher Sensationsmache der Zeitung ist. Natürlich wird der Möglichkeit nachgegangen, aber wirklich vorstellbar ist das nicht.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #52 am: 01. September 2019, 01:33:14 »
Nun ja,

wenn man auf den ersten Blick unbekannte Fehlersachen hat, wird halt gerne mal von Sabotage geredet. Ich denke nur an die SFT-Explosion der Falcon-9 vor einigen Jahren. Da waren es wahlweise auch eine Gewehrkugel, oder gar die Aliens...  ::)

Nun, Arianespace dürfte wissen, woran es gelegen hat. Denn der Start der nächsten VEGA (VV-16) ist bereits für den 10.September terminiert. Und Arianespace hat nun tatsächlich Erfahrung mit (interner) Sabotage (VA-36) .... 8)

Gruß
roger50

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 674
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #53 am: 01. September 2019, 11:01:58 »
Nun, Arianespace dürfte wissen, woran es gelegen hat. Denn der Start der nächsten VEGA (VV-16) ist bereits für den 10.September terminiert. [..]
Hast Du eine Quelle für das Datum? Habe nämlich bisher nirgends eine Meldung gefunden (siehe auch VEGA-Faden).

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #54 am: 01. September 2019, 12:48:33 »
Hatte mich hier auf RonB verlassen, der diesen Termin postete.

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1904
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #55 am: 05. September 2019, 18:18:18 »
Neues zu den Ursachen des Fehlstarts der Vega VV-15.
Stufentrennung erste und zweite Stufe normal
Zweite Stufe brannte 14 Sekunden.
Dann plötzliches Versagen (struktureller Zusammenbruch) des vorderen Abschlusses der zweiten Stufe, also Druckabfall und
vorzeitiger Brennschluss.

https://twitter.com/Cosmic_Penguin/status/1169625045112516608?s=20

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 674

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #57 am: 06. September 2019, 00:46:10 »
Yep, es gibt auch einen Artikel auf NSF dazu.

Man sollte darauf hinweisen, daß der nächste Flug, VV-15, erst nächstes Jahr stattfinden wird, nachdem zahlreiche Korrekturmaßnahmen durchgeführt worden sind. Wobei die exakte Ursache, der 'root cause' für das 'event' wohl nicht gefunden wurde.

https://www.nasaspaceflight.com/2019/09/inquiry-vega-failed-violent-event-early-second-stage/

Gruß
roger50

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18520
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #58 am: 06. September 2019, 09:00:12 »
Wichtig ist aus meiner Sicht noch diese Passage aus der Mitteilung:

Zitat
The Commission identified the anomaly’s most likely cause as a thermo-structural failure in the forward dome area of the Z23 motor. Based on this, the Commission has proposed:   
  • An exhaustive verification plan of its findings,
  • A set of corrective actions on all subsystems, processes and equipment concerned.
Da man die Ursache nich eindeutig bestimmen konnte, muss man jetzt die identifizierten Szenarios und Systeme testen, ob sie tatsächlich ein zu den Daten passendes Fehlerverhalten produzieren können. Erst wenn man das abgeschlossen hat, kann man eigentlich zielgerichtet und effizient Korrekturen einleiten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 625
Re: Falcon Eye 1 auf Vega (VV15) von Kourou
« Antwort #59 am: 17. September 2019, 22:58:42 »

Hallo

Ich war schon froh, dass die Ergebnisse des
Untersuchungsteam überhaupt veröffentlicht
wurden. Also kein Schaden an der Steuernozzle.
Das finde ich wichtig.

Matjes

Tags: