Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

30. März 2020, 19:03:32
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Start HAYABUSA-2 auf H2A 2014: 03. Dezember 2014

Autor Thema: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA  (Gelesen 187113 mal)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4491
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #475 am: 04. Oktober 2018, 12:57:55 »
Ich denke (hoffe), dass noch Bilder kommen werden. [...] Die Übertragung aller Daten wird noch ein paar Tage dauern. Ich denke, dass die Fotos dann später kommen.

Dazu hat Ralf Jaumann gestern bei der letzten PK um 17:30 Uhr ein paar Worte gesagt. Demnach dürfte es bis Ende nächster Woche dauern, bis aus den übertragenen Rohbildern vorzeigbare Bilder hergestellt und veröffentlicht werden können...

Über dem MASCOT-Hype der letzten Tage sind die beiden MINERVAs wohl völlig untergegangen und in Vergessenheit geraten. Was ist denn jetzt aus den MINERVAs geworden?? Immerhin sollten die eine deutlich längere EInsatzzeit als MASCOT haben (36 h zu 16 h). Und sie haben erstmals echte Original-Farbbilder gemacht statt "nur" Schwarzweißbilder in mehreren Kanälen. Da sollte doch längst mehr Material vorliegen. Und wie lange haben sie wirklich überlebt? Muss man wieder, wie bei Hayabuas 1, am besten Japaner sein oder wenigstens eine gute japanische Quelle haben, um dazu mehr Input zu bekommen??

Hat jemand hier dazu mehr gehört, gesehen, gelesen?

Offline ZilCarSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #476 am: 04. Oktober 2018, 13:28:32 »
Twitter:

https://twitter.com/DLR_de/status/1047807479281795078

"Fertig: @MASCOT2018 hat seine Arbeit auf Asteroid #Ryugu beendet - und zwar mit Überstunden! Nach 17 Stunden hat der Lander seine Messungen auf der Asteroidenoberfläche erfolgreich abgeschlossen. #AsteroidLanding"


-----------------------------------------------------------------------
Schön, 1Stunde mehr als geplant, immerhin!

LG
ZilCarSpace

Online Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2313
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #477 am: 04. Oktober 2018, 20:38:05 »
"Fertig: @MASCOT2018 hat seine Arbeit auf Asteroid #Ryugu beendet - und zwar mit Überstunden! Nach 17 Stunden hat der Lander seine Messungen auf der Asteroidenoberfläche erfolgreich abgeschlossen. #AsteroidLanding"

Zudem hätte Mascot auch einen zusätzlichen "Hüpfer" absolviert! (und mehr als 17 Stunden durchgehalten)  :)
https://www.esa.int/spaceinimages/Images/2018/10/A_third_box_bounced_its_way_across_asteroid_Ryugu
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2849
  • DON'T PANIC - 42
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #478 am: 04. Oktober 2018, 21:30:55 »
Hallo,

Das klingt alles sehr spannend. Ich freue mich schon auf morgen früh auf die late breaking news session auf der IAC. Da gibt es hoffentlich zwischen 8:30 Uhr und 9.30 Uhr eine Stunde lange interessante Neuigkeiten über HAYABUSA2, MASCOT und MINERVA II. (So angekündigt) :)

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline ZilCarSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #479 am: 04. Oktober 2018, 21:33:37 »
Ich bin doch zunehmen verwirrt:
Hallo Lumpi.

Das Bild, das in deinem Link eben hier jetzt den Titel trägt

Title: A third box bounced its way across asteroid Ryugu
Released 04/10/2018 5:31 pm
Copyright DLR

ist doch identisch mit dem Twitterbild hier vom 3.10.
https://twitter.com/DLR_de/status/1047407555365015552

Da wurde behauptet, dass es von MASCOT geschossen wurde.
Ich kann mich damit immer noch nicht recht anfreunden, und glaube immer noch, das das Bild von Hayabusa 2 während der Landung von MASCOT gemacht sein müsste.
Ich hoffe es klärt sich bald.

Und im Herzen würde ich mir wünschen, dass ich nicht Recht habe, weil ich den tollen Erfolg von DLR nicht schmälern will.


LG
ZilCarSpace

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5465
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #480 am: 04. Oktober 2018, 21:38:23 »
Da wurde behauptet, dass es von MASCOT geschossen wurde.
Ich kann mich damit immer noch nicht recht anfreunden, und glaube immer noch, das das Bild von Hayabusa 2 während der Landung von MASCOT gemacht sein müsste.
Ich hoffe es klärt sich bald.

Und im Herzen würde ich mir wünschen, dass ich nicht Recht habe, weil ich den tollen Erfolg von DLR nicht schmälern will.

Dieses Bild ist wirklich von MASCOT während des Abstiegs gemacht worden. Das ist von mehreren offiziellen Quellen von Anfang an angegeben worden. Z.b steht es so doch auch genau in dem von dir geteilten Link. Für mich ist die Sache damit klar.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline ZilCarSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #481 am: 04. Oktober 2018, 21:50:18 »
Ja, das hatte ich schon gelesen...
Und ich hoffe auch, dass du Recht hast.
Vielleicht bin ich ja morgen früh schon viel überzeugter, falls ein paar mehr Bilder
gezeigt werden.

Hoffentlich lässt sich die "late breaking news session auf der IAC" irgendwo im Netz nachträglich anschauen. Wenn wer was raus findet, bitte Link mitteilen!

LG
ZilCarSpace

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 414
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #482 am: 04. Oktober 2018, 21:55:29 »
Die 20 min Abstieg, wurden in mehren Interviews auch noch näher erklärt. Die Zeit beinhaltet auch das Abprallen, vom Abwurf bis zum ersten Stillstand. Im Livestream gestern sagte glaube ich Jaumann noch, dass es bis zum ersten nur 6 min gedauert hat. Es ging also schneller als erwartet, man rechnete mit 60 min. Das könnte auf eine zu hohe Abwurfgeschwindigkeit hindeuten. Zum Glück ist MASCOT da nicht mit Fluchtgeschwindigkeit wieder abgeprallt.

Quelle auch:
DLF: Forschung akuell vom 3.10.

Das ganze lief also doch mit sehr viel Kontrolle und Einzelentscheidungen ab. Ich erinnere mich, dass im Vorfeld immer behauptet wurde, dass MASCOT nur sein Programm abspielt, und man von der Erde keinerlei Möglichkeit zur Steuerung hätte.

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 414
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #483 am: 04. Oktober 2018, 22:06:21 »
Ja, das hatte ich schon gelesen...
Und ich hoffe auch, dass du Recht hast.

Jetzt mal ehrlich, was soll das? Wiederholtes Anzweifeln offizieller Quellen? Aus welchem Grund? Offizieller als die ESA Webseite oder eine direkte unmissverständliche Aussage von Ralf Jaumann, stellv. Direktor des Institutes für Planetenforschung am DLR geht doch nicht. Da wird sich nichts mehr klären. Sind wird auch jetzt hier bei alternativen Fakten angelangt?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2531
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #484 am: 04. Oktober 2018, 22:32:33 »
Goldstone lädt momentan die Daten von HYB2 runter.
Wir müssen uns leider noch etwas in Geduld üben.
https://eyes.nasa.gov/dsn/dsn.html
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2531
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #485 am: 04. Oktober 2018, 22:44:08 »
Das ganze lief also doch mit sehr viel Kontrolle und Einzelentscheidungen ab. Ich erinnere mich, dass im Vorfeld immer behauptet wurde, dass MASCOT nur sein Programm abspielt, und man von der Erde keinerlei Möglichkeit zur Steuerung hätte.

Der Hüpfer zum Abschluß war sicher nicht vorprogrammiert.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4491
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #486 am: 05. Oktober 2018, 01:02:29 »
Das ganze lief also doch mit sehr viel Kontrolle und Einzelentscheidungen ab. Ich erinnere mich, dass im Vorfeld immer behauptet wurde, dass MASCOT nur sein Programm abspielt, und man von der Erde keinerlei Möglichkeit zur Steuerung hätte.

Der Hüpfer zum Abschluß war sicher nicht vorprogrammiert.

Stimmt, das wird wohl der angekündigte Versuch bei der 15:30-Uhr-PK gewesen sein, die Sonde in eine bessere Position für das eine Instrument zu bringen?

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4491
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #487 am: 05. Oktober 2018, 07:48:16 »
Hoffentlich lässt sich die "late breaking news session auf der IAC" irgendwo im Netz nachträglich anschauen. Wenn wer was raus findet, bitte Link mitteilen!

Gegen eine "moderate Gebühr" kann man bei den Late Breaking News wohl auch live zuschauen:

http://www.iafastro.org/iac-2018-live-streaming/

Online Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2313
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #488 am: 05. Oktober 2018, 10:39:01 »
Insgesamt hat Mascot drei Hüpfer auf Ryugu gemacht.
https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10975/1755_read-30138/#/gallery/32253

Zitat
Die Kamera lieferte Bilder vom Absinken, von den Hüpfmanövern und verschiedenen Positionen auf der Oberfläche.

Dieser Screenshot sieht doch schon mal vielversprechend aus:  :)

Credit: DLR/  Mascot
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

christian

  • Gast
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #489 am: 05. Oktober 2018, 14:49:37 »
Insgesamt hat Mascot drei Hüpfer auf Ryugu gemacht.
https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10975/1755_read-30138/#/gallery/32253

Zitat
Die Kamera lieferte Bilder vom Absinken, von den Hüpfmanövern und verschiedenen Positionen auf der Oberfläche.

Dieser Screenshot sieht doch schon mal vielversprechend aus:  :)

Und wie, ich bin sprachlos und begeistert :o :D

Andreas

  • Gast
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #490 am: 05. Oktober 2018, 14:57:32 »
Hayabusa Fotos von Mascot`s Abstieg. Bisher nur auf japanisch.
Translator nehmen. Der macht das prima bis so olala oder auf die
englische Ausgabe warten.

http://www.hayabusa2.jaxa.jp/topics/20181005_MSC_ONC/

Gruss
Andreas

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 661
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #491 am: 05. Oktober 2018, 16:54:13 »
Wie hoch kann das Gerät hüpfen? Wenn er zum Beispiel im 3 m tiefen Krater gelandet hätte ob er raus kommen könnte?

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5465
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #492 am: 05. Oktober 2018, 17:16:53 »
Wie hoch kann das Gerät hüpfen? Wenn er zum Beispiel im 3 m tiefen Krater gelandet hätte ob er raus kommen könnte?

Unwahrscheinlich und da die Mission erfolgreich abgeschlossen wurde müssen wir uns darüber zum Glück keine Gedanken machen.  :)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 661
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #493 am: 05. Oktober 2018, 17:42:36 »
Wie hoch kann das Gerät hüpfen? Wenn er zum Beispiel im 3 m tiefen Krater gelandet hätte ob er raus kommen könnte?

Unwahrscheinlich und da die Mission erfolgreich abgeschlossen wurde müssen wir uns darüber zum Glück keine Gedanken machen.  :)

Warum keine Gedanken? Zum Beispiel, ob solche Fortbewegung für zukünftige Missionen auf Körper mit geringer Gravitation tauglich wäre?

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5465
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #494 am: 05. Oktober 2018, 17:51:21 »
Warum keine Gedanken? Zum Beispiel, ob solche Fortbewegung für zukünftige Missionen auf Körper mit geringer Gravitation tauglich wäre?

Wenn du allgemein fragst dann ist die Höhe des Hüpfens direkt von der Gravitation an der Landestelle, der Masse des Landers und der Masse des Schwungrades abhängig. Möglich ist in diesem Fall natürlich viel, sicherlich auch 3 Meter. Es wäre interessant zu erfahren, wie hoch und weit MASCOT am Ende gesprungen ist, dann könnte man dieses Wissen in Relation setzen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4348
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #495 am: 05. Oktober 2018, 18:18:15 »
Als Vergleich: Philae ist etwa 1km hoch abgeprallt. Er prallte mit rund 1m/s auf und 0.38m/s zurück.
Gravitationsbeschleunigung etwa 10−3 m/s².

“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 661
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #496 am: 05. Oktober 2018, 18:19:57 »
Hallo Nitro. Selbstverständlich kann man ein Schwungrad zum speziellem Forderungen anpassen. Ich möchte nur MASCOT mit dem sowjetischen Gerät Prop-F (für Fobos) vergleichen. Beide Geräte haben ungefähr gleiche Dimensionen. Prop-F konnte 20-30 m hoch hüpfen.

Offline FlyRider

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 475
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #497 am: 05. Oktober 2018, 18:22:26 »
Wer sich für die genauen technische Details zu Hayabusa 2 (Antrieb, Avionik, Kommunikation usw.), die gesamten Missionsplanung (inkl. einer guten Erklärung der Swing-By Manöver) und die geplanten Aktivitäten (Impactor!!) interessiert, dem sei dieses PDF wärmstens empfohlen:

http://global.jaxa.jp/projects/sat/hayabusa2/pdf/sat33_fs_23_en.pdf

Servus

Stefan

Andreas

  • Gast
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #498 am: 05. Oktober 2018, 18:39:51 »
Das Topics jetzt in englisch.

Hayabusa2 successfully images MASCOT
separating from the spacecraft!


http://www.hayabusa2.jaxa.jp/en/topics/20181005e_MSC_ONC/

Gruss
Andreas

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 636
Re: HAYABUSA-2 zu Asteroid (162173) Ryugu auf H-IIA
« Antwort #499 am: 05. Oktober 2018, 22:04:54 »
Wer sich für die genauen technische Details zu Hayabusa 2 (Antrieb, Avionik, Kommunikation usw.), die gesamten Missionsplanung (inkl. einer guten Erklärung der Swing-By Manöver) und die geplanten Aktivitäten (Impactor!!) interessiert, dem sei dieses PDF wärmstens empfohlen:

http://global.jaxa.jp/projects/sat/hayabusa2/pdf/sat33_fs_23_en.pdf

Danke für den PDF-Tipp, eine super Lektüre!

Tags: