Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

06. Mai 2021, 00:51:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Planet Erde  (Gelesen 218748 mal)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14899
Re: Planet Erde
« Antwort #500 am: 30. Juni 2020, 01:38:10 »
Staubstürme gibt es nicht nur auf dem Mars.

Mit dem NASA-NOAA Satelliten Suomi NPP werden Aerosole in der Erdatmosphäre beobachtet.
Forscher der NOAA und NASA’s Goddard Space Flight Center verarbeiten und interpretieren die Satellitendaten mit anderen Datenquellen.
So werden Bewegungen von Vulkanasche aus Vulkanausbrüchen, Rauchwolken von Waldbränden und Staubstürme aus den Wüsten verfolgt.

In diesem Monat gibt es einen starken Staubsturm über der Sahara.
Die Staubwolke zog tausende von Kilometern über den Altlantik bis nach Amerika über den Golf von Mexiko bis nach Texas:

Credits: NASA/NOAA, Colin Seftor 

In der Animation ist es noch deutlicher zu erkennen:
Credits: NASA/NOAA, Colin Seftor

Aerosolpartikel wirken sich auf die menschliche Gesundheit, das Wetter und das Klima aus.
Sie können die Erde abkühlen oder erwärmen sowie die Wolkenbildung fördern oder verhindern.
Staub kann aber auch eine wichtige ökologische Rolle spielen, beispielsweise die Düngung von Böden im Amazonasgebiet und der Bau von Stränden in der Karibik.
Staubwolken können auch die Bildung und Intensivierung tropischer Wirbelstürme unterdrücken. 


Quelle


Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14899
Re: Planet Erde
« Antwort #501 am: 18. August 2020, 03:14:06 »
In der Atmosphäre unseres Planeten kann es recht turbulent zugehen.
Scott Manley hat mit einer Highspeed Kamera einen Blitz aufgenommen
und so den Verlauf dokumentiert:


https://www.youtube.com/watch?v=CctTDj6SN1U

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11100
Re: Planet Erde
« Antwort #502 am: 24. August 2020, 13:51:14 »
Erdbahnvariationen

Bei RIA N gibt es einen Beitrag zu den Erdbahnvariationen und ihren Perioden.


A - Exzentrizität             B - Neigung der Rotationsachse      C - Präzession

A - Exzentrizität: die Flugbahn der Erdrotation um die Sonne ändert sich von  kreisförmige Umläufen alle 95, 125
     und 400 tausend Jahre zu elliptischeren Umläufen.

B - die Rotationsachse des Planeten weicht ungefähr alle 41 tausend Jahre innerhalb von drei Grad
     von der Ekliptik ab.

C - der Präzessionszyklus - die Rotationsachse der Erde taumelt wie ein Kreisel - beträgt
     durchschnittlich rund 26 tausend Jahre.


      Milankovi?-Zyklen                            Legende :
                                                            Präzession                                  rot
                                                            Rotationsachse des Planeten        grün
                                                            Exzentrizität                               blau

                                                            Betrag der  Sonnenstrahlung       gelb
                                                             auf 65° nördl. Breite

                                                             wärmer
                                                            Status der Vereisung                  schwarz
                                                              kälter

Alle diese Faktoren zusammen geben die Periodizität der Klimaepochen in 410 000 Jahren an. Darüber hinaus beträgt nach den Berechnungen zu den Milankovi?-Zyklen der Unterschied in der Sonnenlichtmenge auf der Nordhalbkugel 20 Prozent.

Gruß, bleibt gesund und frisch ... HausD

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2750
Re: Planet Erde
« Antwort #503 am: 24. August 2020, 15:15:42 »
Für die nicht russischsprachigen (ich leider auch nicht) unter uns gibt es das Diagramm hier in englisch (mit weiteren Erläuterungen in deutsch):

https://de.wikipedia.org/wiki/Milankovi%C4%87-Zyklen
« Letzte Änderung: 24. August 2020, 19:32:44 von rok »

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2890
Re: Planet Erde
« Antwort #504 am: 24. Oktober 2020, 12:29:56 »
"40 Jahre Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum (DFD )

Von den Anfängen zu den heutigen Möglichkeiten in der Fernerkundung: 40 Jah­re Deut­sches Fer­ner­kun­dungs­da­ten­zen­trum (DFD ). Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



Emp­fangs­an­ten­ne in In­u­vik.
(Bild: DLR)


Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/22102020092623.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2890
Re: Planet Erde
« Antwort #505 am: 19. Dezember 2020, 19:09:25 »
"Forschungsnetzwerk öffnet Fenster ins Erdinnere

Jede seismische Welle, die die Erdkruste durchläuft, verändert diese immer auch leicht. Hochmoderne Sensortechnik erlaubt nun erstmals, Risiken wie Erdrutsche oder die Stabilität von Brücken und Gebäuden neu zu bewerten. Prof. Dr. Céline Hadziioannou von der Universität Hamburg koordiniert europaweit die Entwicklung neuer Methoden zur Erdbeobachtung. Die Europäische Union fördert das Netzwerk über vier Jahre mit rund vier Millionen Euro. Eine Pressemitteilung der Universität Hamburg."



Die Erdkruste verändert sich ständig. Mit neuesten Messtechnologien können diese Prozesse noch genauer untersucht werden.
(Bild: pixabay/meipakk)


Weiter in der Pressemitteilung der Uni Hamburg:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/16122020171452.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14899
Re: Planet Erde
« Antwort #506 am: 23. Dezember 2020, 14:10:31 »
Der Ätna - Europas höchster Vulkan - ist wieder ausgebrochen:








Boletín Del Tiempo auf Facebook


Die Berliner Morgenpost hat einen Artikel dazu.

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: Planet Erde
« Antwort #507 am: 23. Dezember 2020, 14:20:19 »
Hallo -eumel-

das passt ja super, :)
zu deinem Bericht kann ich etwas ergänzendes dazu geben.

Ab dem 13. Dezember 2020 begann ein starker eruptiver Ausbruch am neuen SE-Gipfelkrater des Ätna. Lavafontänen produzierten einen neuen Lavastrom, der sich nach SW bewegte. Die frische Lava ist heiß genug, um glühend zu sein, und erscheint als rote "Schlange", die aus der Kraterflanke austritt. Die Lavafontäne erscheint als separater roter Bereich auf dem Gipfel des Kraters. Eine schwache graue Fahne strömt vom Krater in südöstlicher Richtung. Die Analyse der thermischen Infrarotdaten zeigt, dass die Zusammensetzung der Wolke von SO2 dominiert wird. Das Bild wurde am 15. Dezember 2020 aufgenommen, deckt eine Fläche von 12 mal 13,5 km ab und befindet sich auf 37,7 Grad Nord, 15 Grad Ost.

Kredit: NASA/METI/AIST/Japan Space Systems, and U.S./Japan ASTER Science Team
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA24283

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2890
Re: Planet Erde
« Antwort #508 am: 24. Februar 2021, 18:37:58 »
"Entferungsmessung mit Megahertz-Laser

Forscher der Laserstation Graz-Lustbühel des Instituts für Weltraumforschung (IWF) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften messen erstmals mit einem Megahertz-Laser Entfernungen zu Satelliten. Eine Presseinformation des IWF."



Die IWF-Laserstation Graz-Lustbühel, Messungen in der Nacht.
(Bild: Dr. Christian Kettenbach)


Weiter in der Presseinformation des IWF:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/23022021092934.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3719
Re: Planet Erde
« Antwort #509 am: 26. Februar 2021, 20:56:13 »
Das war der Erd/Gletscher Rutsch in Indien/Himalaya:

Aufgearbeitet von Reuters und der Daten von Planetlabs und Airbus.
Interessant was diese vielen Sats leisten können.
https://twitter.com/planetlabs/status/1365386480005181440

Zitat
The landslide happened on Feb. 7 some 20 kilometres west of Nanda Devi, India’s second-highest peak, and resulted in a flash flood that authorities say killed more than 200 people, destroyed villages, and swept away two hydro-electric projects.

Zitat
Der Erdrutsch ereignete sich am 7. Februar etwa 20 Kilometer westlich von Nanda Devi, Indiens zweithöchstem Berg, und führte zu einer Sturzflut, die nach Angaben der Behörden mehr als 200 Menschen tötete, Dörfer zerstörte und zwei Wasserkraftprojekte wegspülte.

Echt bitter für die Menschen vor Ort.  :(
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2890
Re: Planet Erde
« Antwort #510 am: 27. Februar 2021, 19:39:07 »
"Blutrot oder kreideweiß?

Welche Farbe hat die Sonne, wenn Saharastaub in der Luft ist? Eine Pressemitteilung des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung (TROPOS)."



Sonnenuntergang am 23. Februar 2021 bei Leipzig ohne Abendrot. Der Saharastaub sorgte dafür, dass die Sonne eher blass unterging. Der Farbverlauf von weiß nach gelb deutet darauf hin, dass sich in der untersten Luftschicht Saharastaub mit kleineren Partikeln aus der Luftverschmutzung mischt.
(Bild: Tilo Arnhold, TROPOS)

Weiter in der Pressemitteilung von TROPOS:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25022021084647.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3719
Re: Planet Erde
« Antwort #511 am: 22. März 2021, 13:31:09 »
Planet Erde muss mal wieder Druck ablassen.

Island, Fagradalsfjall.
Ich liebe diese Zungenbrecher.  :)

Das ist die LIVE Kamera:

https://www.youtube.com/watch?v=O46nVKTdpBc

FPV (First Pilot Viewing) Drohnenflug,  :o:
https://www.facebook.com/steinbekk/videos/10224917275784355/?t=13
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4728
Re: Planet Erde
« Antwort #512 am: 22. März 2021, 14:02:25 »
FPV (First Pilot Viewing) Drohnenflug,  :o:
https://www.facebook.com/steinbekk/videos/10224917275784355/?t=13

Wie viele Drohnen hat er wohl versemmelt, bis mal eine NICHT von der Lava erwischt wurde? ;D

Sicher, spektakulärer geht's ja kaum noch. Bei 0:19 tun ein paar Brocken der Kraterwand ihm sogar noch den Gefallen, just in dem Moment umzustürzen. Hm. ???

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3719
Re: Planet Erde
« Antwort #513 am: 23. März 2021, 13:04:43 »
@Terminus, echt gute Frage, ich denke die Drone hat Glück gehabt bei den Flügen.

Das ist übrigens seine Youtube Seite (Bjorn Steinbekk - A guy with a drone):
https://www.youtube.com/channel/UCTZKDUyZooutDd3RUR69I1w

Da gibts ein fast noch besseres Video.

https://www.youtube.com/watch?v=Pco_F7P06RQ

Aktueller Link zur Live Kamera:

https://www.youtube.com/watch?v=BA-9QzIcr3c

Edit, das ganze vom Orbit aus, Maxar:

https://twitter.com/Maxar/status/1374792812177264655
« Letzte Änderung: 24. März 2021, 22:41:30 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3719
Re: Planet Erde
« Antwort #514 am: 28. März 2021, 23:10:28 »
Nachtrag  :o

Zitat
gardarolafsphotography
Power of nature 🌋 The eruption in Reykjanes is truly unique, 1.240°C constant flow of the lava is something that the scientists have never witnessed before, and there are signs that it may last much longer than the previous eruptions in Iceland 🇮🇸

Zitat
gardarolafsphotography
Kraft der Natur 🌋 Die Eruption in Reykjanes ist wirklich einzigartig, 1.240°C konstanter Fluss der Lava ist etwas, was die Wissenschaftler noch nie zuvor gesehen haben, und es gibt Anzeichen, dass es viel länger als die vorherigen Eruptionen in Island dauern könnte 🇮


https://www.instagram.com/p/CM63xBnF2Ff/
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3719
Re: Planet Erde
« Antwort #515 am: 01. April 2021, 07:00:29 »
Fagradalsfjall:


https://www.youtube.com/watch?v=2tRogdK8TUc

Tolle Aufnahmen finde ich.

Edit, wie sieht die Erde vielleicht in 250 Millionen Jahren aus.
https://twitter.com/Rainmaker1973/status/1377214220614443011
« Letzte Änderung: 01. April 2021, 19:16:11 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4728
Re: Planet Erde
« Antwort #516 am: 02. April 2021, 14:33:31 »
Stimmt, ziemlich beeindruckend. Besonders gut fand ich an diesem Video, dass es sich nicht nur auf die Highlights beschränkt, sondern auch die 2x3 Stunden Wanderung hin und zurück über dieses raue Terrain dokumentiert. Und auch die vielen Zuschauer am Vulkan, v.a. natürlich die Unvorsichtigen, die in Turnschuhen dahin laufen, oder auf die Lava steigen, um Essen darauf zu braten *kicher*. Im Vergleich mit den schnell konsumierten Highlights-Videos weiter oben wird einem klar, dass diese "zu mühelos" wirken, als ob man da mal eben nen Vulkanpark neben der Autobahn stehen hätte. Es kommt selten vor, dass ich ein Video ohne Vor"spulen" durchlaufen lasse, aber hier war es mal so. :)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2890
Re: Planet Erde
« Antwort #517 am: 05. April 2021, 19:40:08 »
"Die Vermessung des Erdinneren

Internationales Forschungsteam unter Kieler Beteiligung entwickelt hochauflösendes 3D-Modell zum globalen Erdaufbau - Vorstellung der Projektergebnisse bei internationaler „3D-Earth Spring School“ vom 29. März bis 1. April 2021. Eine Pressemeldung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)."



Das neue 3D-Modell kombiniert Satelliten- mit Erdbeben- und Gesteinsdaten und zeigt so zum ersten Mal, wie sehr sich der untere Erdmantel unter verschiedenen Ozeanen unterscheidet. In rot: Erderhebung Nordamerikas infolge von geschmolzenen Gletschern.
(Bild: ESA/Planetary Visions)


Weiter in der Pressemeldung der Uni Kiel:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/24032021172102.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2890
Re: Planet Erde
« Antwort #518 am: 25. April 2021, 10:37:16 »
"Millionen Satellitenbilder erweitern Google Earth

Eine der umfassendsten Dokumentationen der Veränderungen auf der Erde ist nun der Öffentlichkeit zugänglich. In enger Zusammenarbeit zwischen Google Earth, ESA, der Europäischen Kommission, der NASA und der amerikanischen Behörde US Geological Survey wurden 24 Millionen Satellitenbilder aus den letzten 37 Jahren in eine neue Ebene von Google Earth eingebettet. Eine Information der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, ESA)."



Sermersooq, Grönland
(Bild: Google Earth Timelapse (Google, Landsat, Copernicus))


Weiter in der Information der ESA:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/20042021100715.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3719
Re: Planet Erde
« Antwort #519 am: 30. April 2021, 22:48:38 »
Gerade spektakulärer Sonnenuntergang in Island.


https://www.youtube.com/watch?v=I1I-0PUhFmU
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Tags: planet erde