Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

21. November 2019, 09:53:42
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Simulationsidee: Sonnen- und Mondfinsternisse?  (Gelesen 1374 mal)

Constellation

  • Gast
Simulationsidee: Sonnen- und Mondfinsternisse?
« am: 22. November 2010, 13:11:35 »
Moien,

gestern habe ich folgende News gefunden http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zedler-Medaille-fuer-Dagobert-Duck-1139543.html .
Darin wird auch zu den Besselsche Elemente auf http://de.wikipedia.org/wiki/Besselsche_Elemente#Mondfinsternisse verlinkt, mit dessen Methode man ja Sonnen- und Mondfinsternisse bestimmbar machen kann.
Jetzt frage ich mich, ob es dazu bereits Datenbanken gibt, die für jeden Punkt auf der Welt diese Daten bereits haben, und wie nütlich das ganze allgemein für Sternengucker sein kann, wenn es solche Daten dazu gibt.

Ich fände es sehr schön, wenn man zur Bestimmung dieser Daten eventuell www.AerospaceResearch.net/constellation nutzen könnte. Man könnte dann über Verteiltes Rechnen alle Daten bis ins Jahr XXXX bestimmen und dazu eine Datenbank füllen, die dann allen nützen kann.

Jetzt brauche ich nur ein paar Aussagen von euch Experten, wie Sinnvoll ihr diese Idee haltet.

Grüße,

Andreas
www.AerospaceResearch.net/constellation

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 919
    • Webseite
Re: Simulationsidee: Sonnen- und Mondfinsternisse?
« Antwort #1 am: 22. November 2010, 22:45:41 »
Hallo,

meinst Du sowas wie die Finsternisdatenbank der NASA:
http://eclipse.gsfc.nasa.gov/eclipse.html ?

Gruss,
Volker
« Letzte Änderung: 23. November 2010, 09:30:55 von Volker »
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13969
Re: Simulationsidee: Sonnen- und Mondfinsternisse?
« Antwort #2 am: 23. November 2010, 01:04:11 »
In Volkers Link ist ein "L" zuviel, muß heißen:
http://eclipse.gsfc.nasa.gov/eclipse.html
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Constellation

  • Gast
Re: Simulationsidee: Sonnen- und Mondfinsternisse?
« Antwort #3 am: 23. November 2010, 16:21:32 »
Moien,

hmmm, ich hatte zwar vorher Google bemüht, aber zu denen bin ich nicht gelangt. Im Prinzip schon, nur sehe ich da nur Seiten bis ins Jahr 2050, gibt es da keie darüber hinaus, oder stellen die diese nur nicht online?

Meine Frage bleibt aber weiterhin, wie nützlich es für Astronomen ist solche Ereignisse zu wissen? Für Coronafotographie wird das sicherlich sehr wichtig sein, aber gibt es da noch mehr? Wenn es halt nur bedingt nützlich ist und eh schon Datenbanken vorhanden sind, dann braucht man das auch nicht nochmal zu berechnen. Da gibt es dann sinnvollere Projekte, wo man seine Rechenkapazität zu bereitstellen kann :).

Und gleich dazu bemerkt, wenn ihr Ideen habt für solche Ideen immer her damit! Vielleicht kann man diese ja umsetzen oder Raumfahrer.net und ihr Leser macht ein eigenes Projekt, was wir dann sehr gerne über die Constellation-Plattform laufen lassen würden.

Andreas

Offline technician

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2516
    • SPACELIVECAST.DE
Re: Simulationsidee: Sonnen- und Mondfinsternisse?
« Antwort #4 am: 25. November 2010, 00:25:38 »
Macht das denn überhaupt Sinn? Man hat die Gravitation noch nicht vollständig verstanden. Muss deshalb Korrekturen für Raumsonden rechenen.
Ganz zu schweigen denn von der Erdrotation.....

Zitat
The rotational speed of the Earth remains essentially unpredictable in nature due to incompletely understood variations. Because of this, astronomical observations continue to be made regularly with increasing accuracy, and the resulting data are the subject of continuing research in the field.
Quelle:http://www.usno.navy.mil/USNO/earth-orientation/eo-info/faq/causes


Tags: