Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

24. August 2019, 11:40:56
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing  (Gelesen 399878 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #675 am: 18. Juni 2013, 23:10:23 »
J2-X im Prüfstand beim Stennis Space Center:

J-2X Gimbal Testing at Stennis Space Center

Geiles Video, unbedingt anschauen! :)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #676 am: 18. Juni 2013, 23:36:07 »
vor allem mit 1080p. sehr gut !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8121
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #677 am: 19. Juni 2013, 00:03:24 »
N'abend,

bin jetzt zu faul zu checken, ob wir dies Video schon verlinkt haben:

Full Duration Test of J-2X (also volle Betriebsdauer, 550 sec. In 720p.


J-2X Engine 'Goes the Distance' at Stennis

So'n Ding brauch ich als Nebelmaschine für die nächste Party... ;D

Gruß
roger50

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13719
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #678 am: 19. Juni 2013, 00:52:19 »
Ist das der Ort, wo es während und kurz nach den Tests immer regnet?
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. August 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #679 am: 19. Juni 2013, 01:59:22 »
Genau, das John C. Stennis Space Center in Mississippi (hoffentlich richtig geschrieben^^).

Allerdings weiß ich nicht ob so ein J-2X genug Durchsatz hat um in der Testzeit eine Wolke zu produzieren die groß genug ist um abzuregnen, schließlich hat man früher F-1 bzw. SSMEs hier getestet ;D
42/13,37 ≈ Pi

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5333
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #680 am: 27. Juni 2013, 10:18:26 »
NSF hat einen Artikel zu den Bauarbeiten am Flame Trench von Pad 39B. Nichts dramatisches, aber was mir ins Auge viel war der letzte Satz:

Zitat
Just over two years later, the first SLS will christen the new flame trench, when the Heavy Lift Launch Vehicle (HLV) makes its debut launch on what is currently Exploration Mission -1 (EM-1) - although breaking news on L2 notes this opening flight is in the process of being replaced with a different – more ambitious – mission.

Na da brodelt die Geruechtekueche aber wieder. Erst soll EM-2 von einer Mondumrundung zur Asteroidenmission werden und jetzt munkelt man das EM-1 auch ambitionierter wird. Wie immer: Abwarten und Tee trinken.

Hier der Artikel:

http://www.nasaspaceflight.com/2013/06/in-the-trenches-sls-pad-modifications/
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2337
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #681 am: 08. Juli 2013, 22:40:55 »
NSF berichtet derzeit, dass nun die "Bauphase" des Flugcomputers des SLS begonnen hat. Eine entsprechende Product readiness Review (PRR) gab dazu grünes Licht.

Das SLS soll am Ende über drei baugleiche Computereinheiten verfügen, um eine gewisse Redundanz zu gewährleisten. Entwickelt und gebaut werden sie in El Segundo bei Los Angeles in der "Satellite System Division Facility" von Boeing, welcher auch Hauptauftragnehmer für den Bau des SLS ist.

http://www.nasaspaceflight.com/2013/07/brains-sls-flight-computer-enters-build-phase/
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #682 am: 15. Juli 2013, 18:57:47 »
Hallo,

1:1 ORION Mockup für Stacking Tests im VAB....

Im VAB laufen im Moment Tests zum Stacking des neuen ORION Raumschiff. Das 1:1 Mockup wurde mehrfach mit einer Hebetraverse des VAB in eine High Bay gehoben.

http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/small/2013-3055-s.jpg
...die ORION angeschlagen an einer Hebetraverse ....

http://www-pao.ksc.nasa.gov/kscpao/images/small/2013-3053-s.jpg
...und vom Transportkran im VAB angehoben...in luftiger Höhe der High Bay 4

...wenn der erste SLS Start noch einige Jahre auf sich warten läßt, das stacking und Processing zur Abfertigung werden schonmal geprobt  ;)

Mehr Bilder Hier: http://mediaarchive.ksc.nasa.gov/search.cfm?cat=4

Und Aktuell ruhen die Arbeiten.


..Webcam 83 aus High Bay4 des VAB...

gruß jok

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #683 am: 31. Juli 2013, 20:52:01 »
Ein Probeexemplar eines Teils des Wasserstofftanks des SLS wurde gefertigt und soll jetzt zur Verifizierung der neuen Herstellungsgeräte und des Designs für Belastungstests verwendet werden.
Der fertige Wasserstofftank soll aus 5 solchen Zylinderstücken aus Al 2219 und zwei Kuppeln an den Enden des Tanks bestehen.

http://www.nasa.gov/exploration/systems/sls/sls-barrel-at-michoud.html

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #684 am: 31. Juli 2013, 20:55:50 »
Kein Aluminium-Lithium? Al 2219 ist ja jetzt schon etwas älter... was natürlich nicht heißt, dass es schlecht ist. ;)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #686 am: 02. August 2013, 21:57:07 »
Nach dem PDR kommt als nächstes der Key Decision Point-C, da soll Bolden grünes Licht für die weitere Entwicklung der SLS geben. Weiter geht es dann 2015 mit dem Critical Design Review.
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #687 am: 02. August 2013, 22:15:11 »
Ein Interview mit dem SLS-Programmanager:
http://www.spacenews.com/article/profile-todd-may-sls-program-manager-nasa-marshall-space-flight-center

Er macht eigentlich einen guten Eindruck im Interview. Vielleicht gibts ja doch noch Hoffnung für dieses Programm.

Sieht ganz so aus, als hätte man diesmal einen guten Mann an die Spitze des SLS Managements gesetzt. PDR bestanden, keine großen Probleme.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13719
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #688 am: 05. August 2013, 03:19:47 »
Im Auftrag der NASA hat ein Künstler Konzeptbilder gemacht.

So soll es dann aussehen:
      
Image Credit: NASA
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. August 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Gerry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #689 am: 05. August 2013, 03:32:05 »
Schön das immer noch Farbschema im Saturn-Stil bei neuen CGI-Präsentationen des SLS verwendet wird - aber war da nicht mal was das dass nur ein "Werbegag" ist um eben gute Erinnerungen an die Saturn hervorzurufen und mit dem SLS zu assoziieren? Denn wie auch beim Shuttle ab dem dritten Start oder der Delta IV oder Atlas V soll doch die Hauptstufe wieder einfach nur die Farbe des langweiligen orangenen Dämmschaumes verwenden da zusätzliche Farbe drauf nur unnötiges Gewicht bringt und sonst keinen Nutzen hat? (Ob aber der fatale Schaumbrocken der den Columbiaflügel beschädigt hat auch in der Form ausgerbrochen wäre wenn da noch ne dicke Schicht Farbe drauf gewesen wäre? )

Abgesehen davon gefällt mir vorallem das erste Bild richtig gut :)
Raumcon-Realist

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2060
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #690 am: 05. August 2013, 19:10:31 »
Kein Aluminium-Lithium? Al 2219 ist ja jetzt schon etwas älter... was natürlich nicht heißt, dass es schlecht ist. ;)

In der Startstufe kommt es nicht auf jedes Kilo an, da kann es schon Sinn machen, eine ältere, aber gut bekannte Aluminium-Legierung zu verwenden, die billiger ist und sich besser verarbeiten lässt.

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #691 am: 05. August 2013, 19:26:12 »
Im Auftrag der NASA hat ein Künstler Konzeptbilder gemacht.

So soll es dann aussehen:
      
Image Credit: NASA

Hallo,

@eumel ...Danke für die neuen Bilder  ;)

Eines ist mir sofort aufgefallen, gab es eine Designänderung bei der Anordnung der 4 Haupttriebwerke in der Core Stufe?
Hatte ja schon einmal etwas dazu geschrieben ,ob es vielleicht Probleme geben könnte wenn die 4 Triebwerke hochgefahren sind und knapp daneben die zwei SRB bei der Zündung einen kräftigen Schlag geben???



...auf dem Bild jetzt sind die Düsen der 4 Haupttriebwerke nicht mehr auf einer Ebene mit denen der beiden SRB.Jetzt sitzen die Düsen der Haupttriebwerke tiefer.Könnte es sein das diese jetzt in einen extra Schacht auf dem MLP hineinragen und so geschützt von den beiden SRB sind. Im Flug allerdings sind sie recht nah am Abgasstrahl der SRB?
Oder hat der Künstler die Bilder einfach nur falsch designt  ;)

gruß jok

Offline Gerry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #692 am: 05. August 2013, 19:59:45 »
Hi Jok,

bedenke das die Düsen der SRB ja zentral genau auf der Mittelwachse liegen, die Düsen der RS-25 sind allerdings etwas abseits der Mitte und haben so einen grösseren tatsächlichen Abstand zu den SRB als sich aus der einen Skizze mit deinem eingezeichneten Rot befürchten lässt. Bei dem Bild wo man die Rakte im Flug von unten sieht kommt hoffe ich besser rüber wie ich das meine.

Aber du hast schon recht, es gibt da wohl noch tatsächlich Diskrepanzen bei den Veröffentlichungen wie weit die RS-25 und wie weit die SRB unten herausragen. Bei dem Bild im Flug scheinen die RS-25 deutlich kürzer unten herüberzustehen, scheinbar sind da die Glockendüsen deutlich kürzer gezeichnet?  ???

Gruß, Gerry
Raumcon-Realist

Offline Roland

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 324
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #693 am: 05. August 2013, 20:34:51 »
Die Triebwerke werden genau soweit ins Heck ragen wie beim Shuttle.In der Höhe wird das dann bündig und müßte mit dem Versatz der Haupttriebwerke nach außen auch reichen.Die Haupttriebwerke sind zeichnerisch auch zu groß geraten.

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #694 am: 06. August 2013, 00:02:26 »

schaut doch beim wireframe modell einfach mal auf die blaupause im hintergrund. das war die vorlage, da sind triebwerke und srb auf gleicher höhe. dies ist keine exakte 3d nachbildung.

gruß, klaus

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13719
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #695 am: 06. August 2013, 01:53:20 »
Hier ist das Blueprint Design:

Image Credit: NASA/MSFC

So wurde es am Mittwoch, dem 31.7.2013 auf der SLS Preliminary Design Review (PDR) im Marshall Space Flight Center, Huntsville, Alabama vorgestellt.


https://www.youtube.com/watch?v=ig98h3Q9iu4
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. August 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #696 am: 24. August 2013, 09:32:39 »
Wie schon bei der guten alten Ares Rakete gibt es auch für die SLS eine monatliche Zusammenfassung des Entwicklungsfortschrittes, wo man sich ganz gut einen Überblick den aktuellen Stand und was schon alles gebaut ist verschaffen kann:

http://www.nasa.gov/exploration/systems/sls/sls_highlights.html

Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5638
  • Real-Optimist
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #697 am: 28. August 2013, 22:29:47 »
Schönes Video über den Fortschritt beim SLS/Orion Projekt:


Exploration Systems Division Quarterly Report #3: 2013

websquid

  • Gast
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #698 am: 28. August 2013, 22:39:59 »

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18497
Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Antwort #699 am: 06. September 2013, 08:31:43 »
Hatten wir das hier schon?
Offenbar gab es Probleme in Segmenten der SRB für den nächsten Bodentest.

http://www.nasaspaceflight.com/2013/09/atknasa-void-issue-sls-test-motor-segment/

Beim ersten Qualification-Motor QM-1 für die neuen Booster wurden Leerstellen/Lücken zwischen Treibstofffüllung und Wand im untersten Segment entdeckt. Das Segment wurde ersetzt. Das neue Segment zeigt aber dieselben Probleme. Man vermutet ein Materialproblem im Prozess, da es hier einen Wechsel bei der Isolation im SRB gab. Das neue Material wurde aber auch schon bei den drei DM-Tests (Demonstration Motors) eingesetzt, dort ohne Auffälligkeiten/Probleme. Das könnte andeuten, dass nicht das Material an sich das Problem ist, sondern weitere Änderungen im Herstellungsprozess.

QM-1 wird jetzt erst 2014 gezündet.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)