Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

16. Juli 2020, 18:49:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CZ-3B, Chang'e 4, Xichang, 19:15 MEZ: 07. Dezember 2018
  • Chang'e 4 Landung: 03. Januar 2019

Autor Thema: Chang’e 4 - Mondlander und Rover  (Gelesen 122072 mal)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1447
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #550 am: 21. April 2020, 12:49:37 »
Obwohl der kleine Kerl keine grossen Strecken zurück legt, ist er unglaublich zäh. Ich hätte nicht vermutet, dass er so lange durchhält.
Hold on to your dreams !

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3010
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #551 am: 30. April 2020, 09:50:30 »
Das hätte ich auch nicht erwartet. Aber man hat anscheint die Fehler von Yutu-1 erkannt und Yutu-2 nochmal überarbeitet.

Mittlerweile ist der Tag 17 zu Ende gegangen. Dabei ist er weitere 23,23 Meter auf der Mondoberfläche gefahren. Leider wurde noch nicht das geplante Panorama präsentiert.

Die zurückgelegte Strecke beträgt jetzt: 447,68m.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3010
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #552 am: 01. Mai 2020, 19:46:09 »
Jetzt scheinen die Bilder einzutreffen...

Ein Bild vom vergangenen 17. Mondtag zurück zum Lander:


Interessante Bilder der Planungs-Software:


Quelle: twitter.com/AJ_FI
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3010
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #553 am: 13. Mai 2020, 18:58:56 »
Am 15. Mai geht's wieder für Yutu-2 auf der Mondoberfläche weiter. Der Lander folgt in der Nacht vom 16. zum 17. Mai.
Damit würde der 18. Mond-Tag für die Chang’e 4 beginnen.

Quelle: twitter/AJ_FI
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #554 am: 17. Mai 2020, 08:46:37 »

Der Rover Yutu-2 blickt aus 292 m Entfernung auf den Lander Chang'e 4.
Der 18.Mondtag für beide läuft.
Die Mission dauert nun schon mehr als 500 Tage.

https://twitter.com/HenriKenhmann/status/1261863879027552257?s=20

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3010
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #555 am: 29. Mai 2020, 13:07:54 »
Am 18. Mondtag ist ereignislos verlaufen. Yutu-2 seit langem mal wieder eine Pause eingelegt. Der Grund ist ein Update des chinesischen Deep Space Kommunikationsnetzwerks.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 577
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #556 am: 29. Mai 2020, 15:33:25 »
Obwohl der kleine Kerl keine grossen Strecken zurück legt, ist er unglaublich zäh. Ich hätte nicht vermutet, dass er so lange durchhält.

Da bist du nicht der Einzige !
Die haben wirklich viel dazugelernt und einiges verbessert seit Yutu-1 !
Respekt, Gratulation und auf weitere 18 Mondtage !

Tags: