Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

22. Oktober 2020, 00:23:49
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 12:17:00 MEZ Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M: 11. Dezember 2011

Autor Thema: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M  (Gelesen 21107 mal)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #50 am: 12. Dezember 2011, 12:29:30 »
Für Luch 5A meldet Chrunitschew folgende Orbitparameter des Main Ballistic Center in Ist geschätzt / Soll / Abweichung:

Periode [h.m.s]
23:58:25,5 / 24:5:40,1 / 0:7:14,6
 
Große Halbachse [km]
42210,29 / 42351,88 / 141,58

Exzentrizität
0,0040893 / 0,0001846 / 0,0039047
 
Inklination
4 ° 54 ' 56" / 4 ° 59' 43" / 0 ° 4 ' 7"
 
Perigäum [km]
35659,55 / 35965,92 / 306,38

Apogäum [km]
36004,77 / 35981,56 / 23,21


Für AMOS 5 meldet Chrunitschew folgende Orbitparameter des Main Ballistic Center in Ist geschätzt / Soll / Abweichung:

Periode [h.m.s]
24:05:07,263 / 24:05:27,27 / 0:0:20.007
 
Große Halbachse [km]
42341,184 / 42347,697 / 6,513

Exzentrizität
0,000435 / 0,000279 / -0,000156
 
Inklination
0 ° 00 ' 12" / 0 ° 00' 8" / 0 ° 00 ' 4"
 
Perigäum [km]
35944,765 / 35957,868 / 13,103

Apogäum [km]
35981,603 / 35981,526 / -0.077

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #51 am: 12. Dezember 2011, 13:24:15 »
Die Abweichungen |Soll-Ist| bei Luch 5A sind in allen Parametern deutlich größer als bei Amos 5.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #52 am: 12. Dezember 2011, 16:29:39 »
Im Portal berichtet Günther Glatzel auf Deutsch über den Start: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/12122011130344.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

rm39

  • Gast
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #53 am: 12. Dezember 2011, 16:58:20 »
Für alle die den Start verpasst haben, so wie ich, hier noch die bewegten Bilder dazu.


Пуск РКН Протон-М с КА Луч-5А и Амос-5

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #54 am: 01. November 2013, 09:22:00 »
"Spacecom: Problem an Bord von Amos 5 behebbar

Die jüngsten Probleme an Bord des von Reschetnjow in Russland gebauten Kommunikationssatelliten Amos 5 sind nach Angaben seines Betreibers Spacecom Satellite Communications (Spacecom) aus Israel lösbar.

Am 22. Oktober 2013 hatte Spacecom bekannt gegeben, dass das Energieversorgungssystem Nr. 2 von Amos 5 zusammengebrochen sei, was Einfluss auf die Nutzbarkeit von zwei Triebwerken habe. Der aufgetretene Fehler hätte bewirken können, dass sich der unter anderem mit elektrischen Triebwerken ausgestattete Satellit um eine rund 11 Monate reduzierte Zeit hätte sinnvoll betreiben lassen.

Am 31. Oktober 2013 war zu erfahren, dass sich die Nutzungsdauer des Satelliten nicht reduzieren werde, weil man einen Weg gefunden habe, wie man die elektrischen Triebwerke des Typs SPT-100 bzw. SPD-100 vom russischen Konstruktionsbüro Fackel bzw. Fakel aus Kaliningrad über einen alternativen Schaltungsweg versorgen könne.

Probleme mit den Energieversorgungssystemen von Amos 5 gab es nicht zum ersten Mal. Ausfälle haben die Zahl der nutzbaren elektrischen Triebwerke bereits reduziert. Ursprünglich sollte der am 11. Dezember 2011 gestartete Satellit 15 Jahre lang aus dem Geostationären Orbit Fernseh- und Radioprogramme senden.

Amos 5 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 37.950 bzw. als COSPAR -Objekt 2011-074A."

Quelle: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/01112013091430.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #55 am: 22. November 2015, 12:22:33 »
Hallo Zusammen!

Laut http://www.haaretz.com/israel-news/business/1.687543 z.B. hat AMOS 5 nach http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/01112013091430.shtml möglicherweise vollständig den Geist aufgegeben.

Seit gestern (Sa. 21. November 2015) besteht kein Kontakt mehr zu AMOS 5. Ich interpretiere die Situation als ein endgültiges aus - vorbei.

Nach dem Versagen des Energieversorgungssystem Nr. 2 2013 ist jetzt wohl auch das  Energieversorgungssystem Nr. 1 ausgefallen. Und ohne dass Strom an die Verbraucher an Bord durchgeschaltet werden kann, tut der Satellit halt gar nichts mehr.

Wieder ein Kandidat für kommendes Ungemach als driftender Schrottblock im GEO. Nicht schön.

Gruß   Pirx

Edit: Weitere Quellen:
http://www.broadbandtvnews.com/2015/11/22/spacecom-loses-contact-with-amos-5-satellite/
http://in.reuters.com/article/2015/11/22/space-com-satellite-idINKCN0TB06Q20151122
http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/forum12/topic12617/?PAGEN_1=7 ("Аппарат дестабилизирован." - Apparat destabilisiert)
http://www.israeldefense.co.il/he/content/%D7%97%D7%A9%D7%A9-%D7%9C%D7%90%D7%95%D7%91%D7%93%D7%9F-%D7%94%D7%9C%D7%95%D7%95%D7%99%D7%99%D7%9F-%D7%A2%D7%9E%D7%95%D7%A1-5 ("vergangenen Samstag um 6:45 brach der Kontakt mit dem Satelliten Amos 5 ab")
http://www.jacos.net/ru/novosti/izrailskaya-kompaniya-spactcom-poteryala-svyaz-so-sputnikom-rossiiskogo-proizvodstva-anos-5-119491 ("Das israelische Unternehmen Spacecom hat Samstag Aktionäre und Börse über Verlust eines Satelliten der Gruppe AMOS (Afro-Mittelmeer-Orbital System) und Beendigung der Bereitstellung von Kommunikationsdiensten für die Kunden informiert. Der verlorene Satellit ist der in Russland gebaute AMOS 5.")
« Letzte Änderung: 22. November 2015, 14:06:08 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

GerdW

  • Gast
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #56 am: 22. November 2015, 14:34:12 »

Offline Cincaid

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #57 am: 22. November 2015, 16:12:14 »
Wieder ein Kandidat für kommendes Ungemach als driftender Schrottblock im GEO. Nicht schön.
Laut Lyngsat ist er auf 17° Ost. Nur 2,2° von ner fetten Astraflotte entfernt  :(
Ich habe 246km Abstand da oben ausgerechnet. Wie problematisch wird da ein toter Sattelit, vorallem würd ich gern wissen wann?



Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #58 am: 22. November 2015, 21:03:22 »
Wenn der Boden keinen Kontakt mehr hat, werden sie keine eigenen, genauen Orbitdaten mehr haben, die sie weitergeben könnten. Da werden alle andere Betreiber wohl auf amerikanische "Conjunction Warnings/Alerts/Messages" hören müssen. Ob sie dann irgendwie manövrieren ... wird jeder selbst entscheiden. Einheitliche Verkehrsregeln gibt es ja nicht.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #59 am: 25. November 2015, 07:25:20 »
Guten Morgen

http://spacenews.com/after-amos-5-loss-competitors-lure-spacecom-customers-with-below-cost-pricing/

Jetzt lockt die Konkurrenz wohl mit Kampfpreisen, um die Kunden von Spacecom zu übernehmen. Spacecom beklagt, dass das sicher keine kostendeckenden Preise wären und sie so den Markt kaputt machen würden ... Spacecom selbst hat seinen Kunden angeboten "zu bleiben" und dann für alle Mengenrabatte bei einem Ersatzangebot auszuhandeln.

Hmmm, hat Spacecom solche Einblicke in die Kostenstrukturen der Konkurrenten, um sicher zu sagen: "Kampfpreis!"? Oder ist das eher "Weinen", ob der eigenen Wunde, während die anderen vorbeiziehen?

\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #60 am: 28. November 2015, 18:22:15 »
Zum Ungemach mit Amos 5 gibt es jetzt im Portal eine ausführliche Meldung auf Deutsch:

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28112015173251.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #61 am: 16. Dezember 2015, 18:01:35 »
"Reschetnjow: Amos 5 ist Totalverlust

Der Hersteller des für den Betreiber Spacecom Satellite Communications (Spacecom) aus Israel gebauten Kommunikationssatelliten Amos 5, Reschetnjow aus Russland, betrachtet das Raumfahrzeug laut einer Meldung vom 16. Dezember 2015 als Totalverlust.

Reschetnjow berichtete am 16. Dezember 2015 auf seiner Website ..."

Weiter im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16122015175500.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2608
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #62 am: 06. Oktober 2016, 14:10:55 »
ISS Reschetnew hat jetzt offiziell zugegeben, daß Amos 5 durch einen Kurzschluss im Kabelnetz ausgefallen ist.
Der Fehler konnte bei Simulationen reproduziert werden.
Mikrometeoriten als Ausfallursache konnten ausgeschlossen werden.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/news/

Offline maske321

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 140
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #63 am: 06. Oktober 2016, 14:43:37 »
Dann stellt sich nur noch die Frage, was Amos-5 nun macht.
Man hat schon lange nichts mehr mitbekommen?
Geistert er im GEO rum? Stört er andere Satelliten?
Gruss

Eure Maske

GerdW

  • Gast
Re: Luch 5A und Amos 5 auf Proton-M/Bris-M
« Antwort #64 am: 06. Oktober 2016, 15:04:45 »
Amos-5 ist jetzt etwa bei 92° Ost, die Umlaufbahn ist noch fast rund, knapp unterhalb des GEO, Drift 0,3-0,4° pro Tag nach Osten, Inklination 0,65°

Zitat
AMOS 5
1 37950U 11074A   16279.92063216 -.00000270  00000-0  00000+0 0  9990
2 37950   0.6498  90.5494 0001997  78.0576 269.2832  1.00373962 17767