Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

15. April 2021, 00:38:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Atlas 5 411, OSIRIS-REx, CCAFS SLC-41, 01:05 Uhr MESZ: 09. September 2016

Autor Thema: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067  (Gelesen 91321 mal)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3656
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #350 am: 29. Oktober 2020, 21:27:48 »
Die Kapsel wurde geschlossen.
Ankunft, 24. September 2023. Ich stell dann mal den Wecker.  ;)
Landezone, Wüste von Utha.
https://twitter.com/OSIRISREx/status/1321909550547652619
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline HAL 9000

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 93
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #351 am: 30. Oktober 2020, 12:33:30 »
Hallo

In einem Spaceflight Now Artikel mit Datum vom 29. 10. wird von "... more than
2 pounds ..." geschrieben, die sich im Rückkehrbehälter befinden könnten, also in
etwa 1 kg an Probenmaterial. Das wäre natürlich ein schöner Fang!

Gruß  HAL 9000

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 964
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #352 am: 30. Oktober 2020, 14:13:33 »
In einem Spaceflight Now Artikel mit Datum vom 29. 10. [...]
Es ist nicht verboten, entsprechende Links zu posten...
https://spaceflightnow.com/2020/10/29/asteroid-samples-sealed-in-osiris-rex-return-capsule/

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2740
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #353 am: 31. Oktober 2020, 19:53:53 »
Es gibt jetzt auch eine Bilderserie der NavCam2 von der Probenahme (ist am Anfang nicht so spannend, entwickelt sich dann aber ziemlich dramatisch  ;) ):

https://www.asteroidmission.org/navcam2_tag_single_loop_complete_small_gif/

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4700
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #354 am: 31. Oktober 2020, 20:52:07 »
Es gibt jetzt auch eine Bilderserie der NavCam2 von der Probenahme (ist am Anfang nicht so spannend, entwickelt sich dann aber ziemlich dramatisch  ;) ):

Oha :o . Schade nur, dass sie nicht noch etwas länger "drauf geblieben" sind, dann könnte man sehen, wie sich das aufstiebende Material weiter entwickelt hat und wie es im Verhältnis zum gesamten Asteroiden wirkt.

aasgeir

  • Gast
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #355 am: 27. Januar 2021, 19:12:01 »
OSIRIS-REx wird am 10. Mai 2021 Bennu verlassen und die Rückreise zur Erde antreten (Ankunft 24. September 2023). Vorher wird es aber noch einen ursprünglich nicht eingeplanten nahen Überflug des Probennahmeorts "Nightingale"  geben (in 3,2 km Höhe), um die Oberflächenveränderungen aufgrund der Probennahme selbst und des Triebwerkstrahls beim Wiederabheben zu dokumentieren. Gleichzeitig wird bei dieser Gelegenheit das korrekte Arbeiten der Instrumente überprüft, was für eine verlängerte Mission nach dem Abwurf der Proben beim Anflug auf die Erde wichtig sein könnte.

https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-mission-plans-for-may-asteroid-departure

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7848
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #356 am: 02. Februar 2021, 18:25:31 »
Oberflächenmerkmale auf Bennu.
Diese Karte zeigt die verschiedenen Oberflächenmerkmale auf Bennu mit von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) genehmigten Namen. Die Oberflächenmerkmale des Asteroiden, wie Krater, Dorsa (Spitzen oder Grate), Fossae (Rillen oder Gräben) und Saxa (Felsen und Geröll), sind nach Vögeln und vogelähnlichen Kreaturen in der Mythologie benannt. Erforschen Sie die Oberflächenmerkmale und die Herkunft ihrer Namen hier.
http://planetarynames.wr.usgs.gov/SearchResults?target=BENNU
Die Aufnahme habe ich von png nach jpg umgewandelt.
Kredit: NASA/Goddard/Universität von Arizona
https://www.asteroidmission.org/iau-features-3/

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline honk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #357 am: 20. März 2021, 08:37:41 »
Der Mission-PI von OSIRIS-REx, Dante Lauretta, berichtete jetzt auf der LPSC-Konferenz, dass O-REx bei der Probennahme vermutlich mehrere Meter in die nachgiebige Asteroidenoberfläche eingetaucht wäre, wenn nicht die beim Kontakt ausgelösten Gasdüsen (zum Einblasen der Probe) gebremst hätten. So blieb es beim Eintauchen des Probenarms um 0,5 m ...

https://twitter.com/ThePlanetaryGuy/status/1372301162343493635

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4700
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #358 am: 20. März 2021, 08:52:37 »
Der Mission-PI von OSIRIS-REx, Dante Lauretta, berichtete jetzt auf der LPSC-Konferenz, dass O-REx bei der Probennahme vermutlich mehrere Meter in die nachgiebige Asteroidenoberfläche eingetaucht wäre ...

https://twitter.com/ThePlanetaryGuy/status/1372301162343493635

Im weiteren Gang der Twitter-Diskussion stellen einige User:innen noch interessante Fragen:

- Wäre Osiris-Rex beschädigt oder gar zerstört worden, wenn sie ungebremst so tief in den Asteroiden eingedrungen wäre? (Ich könnte mir schon vorstellen, dass Solarpanels dabei abbrechen können. :o )

- Macht es dann vielleicht gar keinen Sinn, erdbedrohende Asteroiden mit Impaktoren vom Kurs ablenken zu wollen? Kann es nur mit Schwerkraft-Traktoren funktionieren? (Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Impaktor einfach durch einen Körper hindurch geht, jedenfalls nicht ab einer gewissen Größe. Wir haben schließlich schonmal einen Impaktor in einen Kometen einschlagen sehen - Tempel 1 - und der ging definitiv nicht durch, sondern es gab eine ordentliche Explosion.)

Offline honk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #359 am: 02. April 2021, 09:11:40 »
In der kommenden Woche, am 7.April, wird OSIRIS-REx noch einmal in niedriger Höhe (3,7 km) den Probennahmeort "Nightingale" überfliegen und Aufnahmen machen, bevor es auf die Rückreise zur Erde geht:

https://spacenews.com/osiris-rex-to-make-final-close-approach-to-asteroid-before-heading-back-to-earth/

Offline honk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
Re: OSIRIS-REx auf Atlas V 411 AV-067
« Antwort #360 am: 08. April 2021, 21:05:55 »
OSIRIS-REx hat seinen Überflug des Probennahmeorts "Nightingale" absolviert und dabei über 5,9 Stunden Aufnahmen gespeichert. Die Sonde driftet jetzt langsam weg von Bennu und beginnt mit der Übertragung der Bilddaten (~ 4 GByte), die bis zum 13. April dauern wird (die Übertragungsrate beträgt 412 kbit/s, aber durch die parallele Auslastung mit dem Datenverkehr mit Perseverance auf dem Mars steht das DSN nur etwa 5 Stunden pro Tag hierfür zur Verfügung)

https://www.asteroidmission.org/?latest-news=nasas-osiris-rex-completes-final-tour-of-asteroid-bennu

Tags: