Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

22. Juli 2018, 16:52:45
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Venustransit 2012  (Gelesen 19854 mal)

Mason112

  • Gast
Venustransit 2012
« am: 21. Juni 2011, 16:16:35 »
Leute es ist 2012 wieder soweit.
Die Venus passiert die Scheibe der Sonne am 06.06.2012. Leider ist der Verlauf nicht komplett zu sehen, denn es ist mal wieder so, dass der Transit schon vor Sonnenaufgang beginnt, also praktisch die selbe Begebenheit wie bei der MoFi am 15.06.2011.
Sonnenaufgang ist für 50°Nord, 10°Ost um 5:20 Uhr. Da hat die Venus aber schon die Hälfte des Weges passiert, also kann man das alles nurnoch bis 6:55 Uhr genießen.
Hoffen wir mal auf gutes Wetter, denn das wird der letzte Venustransit bis zum 11. Dezember 2117.

Mit freundlichen Grüßen

Dennis

P.S: Hab das mal in Stellarium simuliert, für den Standort Frankfurt am Main. Würde sich schon lohnen.

Offline Elatan

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 195
Re: Venustransit 2012
« Antwort #1 am: 21. Juni 2011, 19:01:06 »
Da bin ich ja mal froh, dass ich das während meiner Schulzeit (2000 oder so?) erleben durfte :)

Mason112

  • Gast
Re: Venustransit 2012
« Antwort #2 am: 21. Juni 2011, 21:08:39 »
Der letzte Venustransit war am 8. Juni 2004  ;) Und da konnte man wenigstens von Anfang an zuschauen!

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Venustransit 2012
« Antwort #3 am: 17. Mai 2012, 17:28:00 »
Mahlzeit!

Alle wichtigen Daten zum Transit:
http://eclipse.gsfc.nasa.gov/OH/transit12.html
Hier in Deutschland also von Sonnenaufgang des 6. Juni 2012 bis ca. 6:49:35 MESZ. Daumen drücken für gutes Wetter!

Gruß
Peter

Offline sven

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 367
    • www.svenreile.com
Re: Venustransit 2012
« Antwort #4 am: 17. Mai 2012, 19:00:36 »
Hier dann auch nochmal...
http://www.venustransit.de/index.htm


Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3454
Re: Venustransit 2012
« Antwort #5 am: 27. Mai 2012, 01:09:42 »
So sah der Venustransit 2004 aus:


Venustransit 2004

Gruß, Simon

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7239
Re: Venustransit 2012
« Antwort #6 am: 27. Mai 2012, 07:41:23 »
Eine schöne Erinnerung. Danke!
Ich habe mir das Himmels-Schauspiel durch eine CD hindurch angeschaut und auch meine Kollegen dazu ermuntert. Sie waren begeistert!
Schöne Pfingsten, HausD

astronom25

  • Gast
Re: Venustransit 2012
« Antwort #7 am: 28. Mai 2012, 08:41:45 »
Zitat
So sah der Venustransit 2004 aus:

Den habe ich auch damals live erlebt und verfolgt von der Arbeit aus!  8)

Offline mic

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Venustransit 2012
« Antwort #8 am: 28. Mai 2012, 09:15:42 »
Hi,

ich hab mir überlegt den Venustransit über eine Projektion auf ein Blatt Papier anzusehen. Für die Projektion würde ich ein Fernglas (10x50) verwenden, da mein Teleskop nicht dafür laut Bedienungsanweisung nicht geeignet wäre. Ich habe allerdings folgende Bedenken:

1.) Reflektiert das Papier vielleicht zu viele UV-Strahlen?
2.) Wahrscheinlich wird die Venus so klein sein, dass ich nichts davon sehen werde?

Was meint ihr dazu?

VG

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1935
Re: Venustransit 2012
« Antwort #9 am: 28. Mai 2012, 21:47:39 »
ich hab mir überlegt den Venustransit über eine Projektion auf ein Blatt Papier anzusehen. Für die Projektion würde ich ein Fernglas (10x50) verwenden, da mein Teleskop nicht dafür laut Bedienungsanweisung nicht geeignet wäre. Ich habe allerdings folgende Bedenken:

1.) Reflektiert das Papier vielleicht zu viele UV-Strahlen?
2.) Wahrscheinlich wird die Venus so klein sein, dass ich nichts davon sehen werde?

Was meint ihr dazu?


Hallo VG,

zu 1.) da besteht keine Gefahr.  Die Projektionsmethode ist sicher  (solange niemand direkt durchs Fernglas schaut !).
zu 2.) Probiere es vorher aus. Projeziere die Sonne auf ein Blatt Papier. Wenn du die Sonnenscheibe einigermaßen groß und scharf sehen kannst, vielleicht auch mit Sonnenflecken, solltest du die Venus dann auch erkennen können.  Du brauchst natürlich ein Stativ.

Frank

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11395
    • spacelivecast.de
Re: Venustransit 2012
« Antwort #10 am: 30. Mai 2012, 15:53:05 »

Zum Venustransit nächste Woche gibt es nun auch einen Artikel bei uns im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/30052012155120.shtml

Gruß, Klaus

bassT

  • Gast
Re: Venustransit 2012
« Antwort #11 am: 31. Mai 2012, 11:01:10 »
ESA_de: #Venustransit? Da gibt's eine App für: http://t.co/2XdIUloo (EN)

Offline technician

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
    • SPACELIVECAST.DE
Re: Venustransit 2012
« Antwort #12 am: 02. Juni 2012, 09:34:28 »
Vielleicht schon ein Vorgeschmack Merkur (ganz links) und Venus (groß rechts daneben) sehr nah beieinander (zumindest aus der Sicht von SOHO).
Besonders gigantisch eine CME auf den Weg ins Sonnensystem.

Venus passiert Merkur auf dem Weg zum Transit 2012
Venus passiert Merkur auf dem Weg zum Transit 2012

Offline Olli

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2978
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: Venustransit 2012
« Antwort #13 am: 02. Juni 2012, 11:52:01 »
Für die Beobachtung des Venustransits soll das Hubble Teleskop den Mond als Spiegel nutzen. So schreibt es "AstronomyNow"

Ein Teil des Lichts, das durch die Venusatmosphäre gelaufen ist, wird an der Mondoberfläche reflektiert und kann mit den Spektrometern in Hubble untersucht werden.

Grüße
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 736
Re: Venustransit 2012
« Antwort #14 am: 02. Juni 2012, 12:24:19 »
Für die Beobachtung des Venustransits soll das Hubble Teleskop den Mond als Spiegel nutzen.

Auch bei der NASA gab es darüber vor einer Weile schon einen Artikel:

http://www.nasa.gov/mission_pages/hubble/science/transit-mirror.html

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12666
Re: Venustransit 2012
« Antwort #15 am: 03. Juni 2012, 03:35:27 »


Auf den LASCO C3 Aufnahmen von SOHO kann man beobachten, wie sich der scheinbare Abstand zwischen Sonne und Venus veringert.
In drei Tagen wird dann die Venus von der Erde aus gesehen vor der Sonne "durchgehen".
SOHO wird von seiner Position im Weltraum aus keinen Venusdurchgang sehen.


Etwa so wird der Venusdurchgang von Deutschland aus zu sehen sein:

http://www.youtube.com/watch?v=HChHcUrl7Pg&feature=player_embedded#

Wenn bei uns die Sonne ca. 5 Uhr aufgeht, ist der Transit schon fast zu Ende und wir können nur noch beobachten, wie die Venus wieder aus der Sonnenscheibe austritt (3. und 4. Kontakt).

Ein Venusdurchgang ist ein recht seltenes astronomisches Ereignis.
Das ist die letzte Gelegenheit, einen mit eigenen Augen zu sehen.
Der nächste Venusdurchgang ist erst am 8.12.2125 - also in 113 Jahren! - unter noch schlechteren Bedingungen zu sehen.
Es lohnt sich also schon, am Mittwoch sehr früh aufzustehen!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Juli 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline vostei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 850
Re: Venustransit 2012
« Antwort #16 am: 03. Juni 2012, 17:53:47 »
Und falls es wolkig ist hat die NASA Webcasts quer über unsere Wohnkugel geschaltet:
http://venustransit.nasa.gov/webcasts/
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #17 am: 05. Juni 2012, 11:32:59 »
Die Volkssternwarte Hannover Geschwister Herschel e.V.  lädt zum Mitbeobachten ein:

http://sternwarte-hannover.de/2012/05/venustransit-2012/#more-473

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #18 am: 05. Juni 2012, 11:35:40 »
Das Team von der Urania-Volkssternwarte Jena lädt zu einer Position außerhalb des Saaletals in der Nähe des Steinkreuzes ein: http://www.urania-sternwarte.de/index.php?id=241&no_cache=1&sword_list

Gruß   Pirx
 
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #19 am: 05. Juni 2012, 11:40:27 »
Die Sternwarte Riesa hofft wie so viele auf gutes Beobachtungswetter für das Team und willkommene Gäste:  http://www.sternenfreunde-riesa.de/venustransit.php

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #20 am: 05. Juni 2012, 11:46:06 »
Zu einer Sonderführung mit der Kuppel auf dem Dach des D-Gebäudes der Hochschule als Treffpunkt kann man sich in Rosenheim einfinden: http://www.fh-rosenheim.de/29+M5385f8f5e7d.html

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #21 am: 05. Juni 2012, 11:50:42 »
Die Sternwarten Neumarkt und Regensburg öffenen anlässlich des Venustransits ebenfalls ihre Pforten:

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/der_venustransit_steht_kurz_be/793586/der_venustransit_steht_kurz_be.html#793586

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #22 am: 05. Juni 2012, 11:53:21 »
Die Sternwarte Neuenhaus lädt Interessierte zur Beobachtung ein: http://www.avgb.de/?p=000575
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #23 am: 05. Juni 2012, 11:55:31 »
Eine Außenveranstaltung/öffentliche Führung auf der Pfullinger Wanne gibt es von der Sternwarte Reutlingen: http://www.sternwarte-reutlingen.de/fileadmin/php/abstract.php?id=265
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: Venustransit 2012
« Antwort #24 am: 05. Juni 2012, 11:58:45 »
Die Greifswalder Sternwarte bietet im NEU: Hörsaal 3! des AudiMax (Rubenowstrasse 01) einen einführenden Vortrag und in den frühen Morgenstunden auf dem Turm des ehemaligen Physikalischen Instituts (Domstrasse 10a) Beobachtungsmöglichkeiten:  http://www.observatory-greifswald.de/archiv/venustransit.html
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Tags: