JGU: Erstmals solare CNO-Neutrinos beobachtet
JGU: Erstmals solare CNO-Neutrinos beobachtet
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Thomas Weyrauch / 04. November 2011, 17:15 Uhr

ViaSat 1 im Geostationären Orbit angekommen

Der am 19. Oktober 2011 auf einer Proton-M-Rakete gestartete Kommunikationssatellit ViaSat 1 hat nach Angaben von ViaSat den Geostationären Orbit erreicht, wo er jetzt auf seinen kommerziellen Einsatz vorbereitet wird.

Quelle: SS/L, ViaSat
Druckansicht RSS Newsfeed
Space Systems/Loral (SS/L)

Bild vergrößernViaSat 1 im All - Illustration
(Bild: Space Systems/Loral (SS/L))
ViaSat 1, laut ViaSat derzeit der Kommunikationssatellit mit der größten Kapazität im All, hat zwischenzeitlich eine Position im Geostationären Orbit erreicht, an der das sogenannte in-orbit testing (IOT) begonnen werden soll.

Nach dem Start des Satelliten und dem erfolgreichen Aussetzen von der Raketenoberstufe Breeze-M in einem Geotransferorbit waren zunächst die beiden Solarzellenausleger des Satelliten entfaltet worden. Anschließend hatten sechs Brennphasen des an Bord des Satelliten befindlichen Apogäumsmotors das Raumfahrzeug aus dem Geotransferorbit in den Geostationären Orbit gebracht.

Space Systems/Loral (SS/L)

Bild vergrößernViaSat 1 im Herstellerwerk
(Bild: Space Systems/Loral (SS/L))
Das Ausklappen einer Anzahl von Antennenreflektoren konnte wie vorgesehen abgewickelt werden. Die der Lageregelung dienenden elektrischen Triebwerke des dreiachsstabilisierten Satelliten sind in Betriebsposition.

Am Mittwoch, dem 2. November 2011 wurde die ausschließlich mit Ka-Band-Transpondern ausgestattete Kommunikationsnutzlast an Bord von ViaSat 1 aktiviert. In einer Serie von Tests will man sie über Nordamerika intensiv auf ihre Funktionsfähigkeit untersuchen. Zusätzliche Tests möchte man durchführen, nachdem der Satellit seine endgültige Einsatzposition im Geostationären Orbit bezogen hat, welche nach Angaben des Satellitenherstellers bei 115,1 Grad West liegt. Die Aufnahme des kommerziellen Einsatzes des von Space Systems/Loral gebauten Satelliten ist derzeit für Ende Dezember 2011 vorgesehen. Seine zentrale Aufgabe ist dann, Kunden in den Vereinigten Staaten von Amerika und in Kanada mit multimediatauglichen Internetzugängen zu versorgen.

ViaSat 1 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 37.843 bzw. als COSPAR-Objekt Nr. 2011-059A.

Verwandte Meldungen:
Raumcon:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

SPACE 2021

Info
Space SF

Nach oben Anzeige - Cat´s Eye Nebula © Raumfahrer Net e.V. 2001-2020