«Fly me to the Moon. 50 Jahre Mondlandung»!
«Fly me to the Moon. 50 Jahre Mondlandung»!
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
InSpace Magazin

Vierzehntäglich aktuelle Berichte und Meldungen via E-Mail

Autor: Ian Benecken / 19. September 2011, 23:36 Uhr

Nun ist es offiziell: Alexander Gerst fliegt zur ISS

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst, der erst 2009 von der ESA rekrutiert wurde, hat eine Mission zur ISS zugeteilt bekommen.

Quelle: ESA, raumfahrer.net
Druckansicht hören RSS Newsfeed
raumfahrer.net

Bild vergrößernAlexander Gerst beim Space TweetUp in Köln
(Bild: raumfahrer.net)
Am Tag der Luft- und Raumfahrt am 18.09.11 verkündete der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler, feierlich in seiner Eröffnungsrede, dass der erst 2009 ausgewählte deutsche ESA-Astronaut zur ISS fliegt.

Der erst 35 Jahre alte Alexander Gerst kommt aus Künzelsau, Baden-Württemberg, und ist gelernter Geophysiker. Er wurde 2009 als eine von sechs Personen unter Tausenden von Bewerbern ausgewählt, das europäische Astronautencorps zu verstärken. Lange Zeit war es nicht klar, wann er das erste Mal ins All fliegen würde. Nun wissen wir es! 2014 soll es soweit sein!

Alexander Gerst soll als Teil der Expeditionen 40 und 41 an Bord einer Sojus-TMA-M-Kapsel zur ISS fliegen und als Teil der Langzeitbesatzung etwa sechs Monate dort verbringen. Mit ihm werden der US-Amerikaner Gregory Reid Wiseman und der Russe Fjodor Jurtschichin fliegen, der auch der Kommandant der Sojus-Kapsel sein wird. Auf der Station stocken diese drei die bestehende ISS-Expedition 39 auf, die aus den Russen Alexander Skworzow und Oleg Artemjew sowie dem NASA-Astronauten Steven Swanson besteht.

Verwandte Meldungen: Raumcon:
Twitter: @Raumfahrer_netFacebook Seite Dieser Beitrag ist mir etwas wert: Flattr? | Spenden
 
Navigation
Anzeige
Anzeige

The Twin Light Echoes Of Supernova 1987A

Info
Poster

bestellen

Nach oben Anzeige - Dark Cloud © Raumfahrer Net e.V. 2001-2019